Supermarine Spitfire Mk. IXe 1/144 von Eduard

Diskutiere Supermarine Spitfire Mk. IXe 1/144 von Eduard im Props bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Heute ist es draußen viel zu ungemütlich, Eisregen und Minusgrade, deswegen muss das Licht am Fenster ausreichen. Ich stelle Euch die erste...

Moderatoren: AE
  1. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Heute ist es draußen viel zu ungemütlich, Eisregen und Minusgrade, deswegen muss das Licht am Fenster ausreichen.
    Ich stelle Euch die erste Spitfire aus dem Doppelpack von Eduard vor. http://www.flugzeugforum.de/1-144-s...xe-eduard-dual-combo-72647-2.html#post1828166
    Ich habe die israelische gewählt, weil ich nicht der Abklebeprofi bin und vor komplizierteren Tarnungen etwas zurückschrecke. Außerdem gefällt mir das Original, weil die eleganten Linien der Spit durch den Anstrich betont werden.
     

    Anhänge:

    pelm gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Norboo, 20.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2013
    Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Der Bau ist problemlos, am Übergang Rumpf-Tragfläche muss man etwas ausgleichen, aber das war es schon.
    Ich habe mir auch den Ätzteilsatz von Eduard für das Cockpit besorgt. Schön geworden, oder?

    Haha...das war geflunkert, der ist hier noch nicht eingebaut, man würde aber auch nichts sehen! Ich werde das Cockpit wohl als Extramodell daneben stellen.
     

    Anhänge:

  4. #3 Norboo, 20.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2013
    Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Nach drei erfolglosen Versuchen, unsichtbares Nähgarn mit Sekundenkleber zu befestigen, habe ich dann gezogenen Gußast für den Antennendraht verwendet. Der ließ sich mit dünnem Plastikkleber (Mr.Cement S) kleben.
     

    Anhänge:

  5. #4 Norboo, 20.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2013
    Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Lackiert habe ich mit Revell 90 silber Aquacolor und ganz dezente Abgasspuren habe ich mit dunkelgrauer Pastellkreide, zerrieben und mit dem Pinsel aufgebracht, dargestellt.
     

    Anhänge:

  6. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Auch von unten macht der Bausatz eine sehr gute Figur, die typische geschwungene Tragflächenform (Gullwing) ist gut herausgearbeitet.

    So, das wars....bis zum nächsten Mal

    Gruß,

    Norbert
     

    Anhänge:

  7. #6 B.L.Stryker, 21.01.2013
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.246
    Zustimmungen:
    1.024
    Ort:
    Freiberg
    Niedlich. Hast du den Flieger gepinselt? Wenn ja - Respekt. Ass Antennendraht hätte ich schwarzen Gießast genommen.
     
  8. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    4.699
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Hallo Björn,

    nein, ich habe das Modell gespritzt. Mir gelingt es nicht, Silber oder Alu gleichmäßig zu pinseln. Ja, der Draht wirkt sehr hell, beim nächsten Mal....diesen packe ich nicht mehr an.

    Gruß, Norbert
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Für mich der schon bei 1/48 oft an die Grenzen stößt sind solche winzlinge schon großes Kino.
    Respekt :TOP: Gefällt mir gut die Spit!
    Die Antenne kann man doch bei 1/144 auch weg lassen.

    Hotte
     
  11. #9 B.L.Stryker, 21.01.2013
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.246
    Zustimmungen:
    1.024
    Ort:
    Freiberg
    Ne, da fehlt dann irgendwas.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Supermarine Spitfire Mk. IXe 1/144 von Eduard

Die Seite wird geladen...

Supermarine Spitfire Mk. IXe 1/144 von Eduard - Ähnliche Themen

  1. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  2. Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72

    Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72: Heute ist meine Spitfire von Airfix fertig geworden. Gebaut wurde oob und auch die Farben sind von Humbrol und wie in der Anleitung vermerkt....
  3. Supermarine Spitfire Mk.Ia 1/48 (pre war Version)

    Supermarine Spitfire Mk.Ia 1/48 (pre war Version): Es hat lange gedauert, bis ich dieses ellenlange Projekt zu Ende gebracht habe, Eigentlich fehlt immer noch ein Detail, das Ruder-Balance-Horn am...
  4. Supermarine Spitfire Mk.IIa von Revell

    Supermarine Spitfire Mk.IIa von Revell: Hallo Bastelkameraden!! Neuigkeiten von meinem Basteltisch: Revells Spitfire Mk.IIa im Maßstab 1:32. Ich kann nur sagen, dass auch dieser Neuling...
  5. Supermarine Spitfire Mk.Vb

    Supermarine Spitfire Mk.Vb: Soeben habe ich den neusten Bausatz zur Begutachtung ausgepackt. Die Firma Airfix kündigte diesen Bausatz all neues Kit (new tools) an. Also war...