Syrien: Midair collision A320/ Helicopter in FL 120

Diskutiere Syrien: Midair collision A320/ Helicopter in FL 120 im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Seltene Konstellation. Accident: Syrian Arab A320 near Damascus on Sep 20th 2012, mid air collision with helicopter C80

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Chopper80, 26.09.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    1.280
    Ort:
    Germany
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    189 + 11 Crew?

    Klingt nach ganz schön viel für einen 320...
     
  4. #3 Schorsch, 26.09.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    180 Sitze, maximal bekommt man dann noch 8 Personen verstaut.

    Aber das Bild ist krass, keine schlechte Leistung das Flugzeug dann noch zu landen, denn Seitenruder war definitiv ausgefallen.
     
  5. #4 Taliesin, 26.09.2012
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Wieso? Woran siehst du das? Solange noch ein Aktuator verbunden ist und es nicht klemmt müsste es doch noch gehen, oder?
    Solange der Seitenwind im Rahmen ist könnte es sogar sein dass sie nicht viel vom Schaden mitbekommen haben
     
  6. #5 Schorsch, 26.09.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Kommt natürlich auf die Art der Aufhängung an. Eine ist definitiv futsch.
    Ich denke die natürliche Gierstabilität (eh nicht die Stärke unserer Lieblingsdrachenkonfig) ist deutlich beeinträchtigt.
    Aber ehrlich gesagt ... keine Ahnung. Vielleicht hat jemand mit nem Schrauberschein da mehr Ahnung.

    Und wenn der Heli einen Meter weiter "eingeschlagen" wäre, dann wäre das Flugzeug mit allen Menschen futsch. Da der Heli wohl militärisch war, und vermutlich nicht zum Blumen abwerfen durch die Gegend flog, sind da die Verluste "richtig" verteilt.*


    -----------------------
    * Man entschuldige, aber mein Mitleid mit Angehörigen der syrischen Streitkräfte hält sich derzeit in Grenzen.
     
  7. Kraska

    Kraska Sportflieger

    Dabei seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    EDVN
    was macht der heli auf FL120???
     
  8. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    806
    Ort:
    Im Norden
    was climbing through FL120
     
  9. Kraska

    Kraska Sportflieger

    Dabei seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    EDVN
    Was fuer ein hubi modell war es? Die mi8 haben nur knapp 4000 m gipflehoehe,beladen deutlichst weniger.
     
  10. #9 langnase73, 27.09.2012
    langnase73

    langnase73 Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    3.164
    Ort:
    Berlin
    Der Airbus befand sich im Steigflug auf FL 120. In welcher Höhe sich die Kollision ereignete wird hier nicht erwähnt...
     
  11. #10 Schorsch, 27.09.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    "climbing through FL120" bedeutet eigentlich, dass das Flugzeug gerade auf 12000ft. war. Das sind 3600m und damit eigtnlich kein Spielplatz für Hubschrauber. Aber fraglich, ob die Höhe so genau bekannt ist.
     
  12. #11 kurnass, 27.09.2012
    kurnass

    kurnass Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1.808
    Ort:
    Kessel, NRW
    Eine niedriger Flughöhe ist für Hubschrauber in Syrien auch kein Spielplatz...
     
  13. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Gipfelhöhe für den Mi-17 (laut Wiki) knapp FL200.
    Daher ist (unter wahrscheinlichem Beschuss) eine Begegnung in FL120 nicht verwunderlich.

    Und ob die "Rebellen" nun die edleren Wilden da unten sind, wage ich mal zu bezweifeln...
     
  14. #13 Thiel12, 27.09.2012
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    Trotzdem frage ich mich, wenn der Airbus in Vorwärtsbewegung war (ist ja anzunehmen in FL120) und der Einschlag des Rotors so niedrig am Rumpf ist (climbing through FL120) müßte der Rumpf des Mi-8 auch andere Teile des Airbus erwischt haben.
    Selbst bei einem Ausweichmanöver des Hubschraubers kippt der Rotor weg vom Flieger, somit müßte der Rumpf des Heli den Airbus erwischen.

    Sehr merkwürdig. Oder vielleicht hat ein Haunebu das Seitenruder gekappt... Sind ja gerade wieder viel im Gespräch :congratulatory: :angel:
     
  15. #14 Toryu, 29.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2012
    Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Interessanter Film zum Thema "Fliegen ohne Seitenleitwerk".

    Es geht um eine B-52H, die während eines Tiefflugversuchs etwa 80% ihrer SLW-Fläche verlor.

    Film auf Angelsächsisch.

    B-52 with no tail - YouTube

    FF auf 4:25min zum Schaden


    Schritte, die u.a. hier unternommen wurden:

    - Fahren der Spoiler
    - Umpumpen von Treibstoff nach "vorne"
    - Ausfahren des hinteren Hauptfahrwerkspaars

    Flugdauer vom Verlust des Leitwerks bis zur Landung: ~5h
     
  16. yakini

    yakini Sportflieger

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Chemnitz
    ...mir will irgendwie nicht eingehen, in welchem Winkel ein Heli den Airbus getroffen haben soll um das Seitenleitwerk so zu rasieren...ohne dabei vorher mit irgendeinem anderem Teil des Jets zu kollidieren..

    Also nur mal angenommen Heli nähert sich von der Seite, dann sollten die Tragflächen sicher den Heli vor dem Seitenleitwerk berühren....

    Wenn der Jet durch die Flugbahn des Helis gestiegen ist, dann sollten Hubschrauberrumpf und Flugzeugrumpf sich eher berühren, als Rotor und Seitenleitwerk.

    Und von hinten oben wird der Heli ja nicht angeflogen sein. Ich kenne zwar die Geschwindigkeit des Airbus in dem Moment nicht, aber so um die 400 kt werden es schon gewesen sein.

    Mir will keine Möglichkeit einfallen, wie ein Rotor (mit einem Hubschrauber darunter) einen so horizontalen Schnitt durch das hinterste höchste Teil eines Flugzeuges hinbekommen kann. Er wird ja nicht auf dem Rücken geflogen sein, auch wenn es heißt, er sei ein Ausweichmanöver wegen Beschuß geflogen....

    Auf 12000 Fuß sind die meisten Helis nicht gerade in ihrem Leistungsmaximum, so dass man schon von schnellem Vorwärtsflug ausgehen muss.

    Fragen über Fragen... und die Helibesatzung kann man leider nicht mehr fragen....
     
  17. #16 LFeldTom, 30.09.2012
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Warum muss es denn wirklich der Rotor gewesen sein ? Wenn es der Rumpf war - kann dann nicht auch der obere Teil des SLW so abreißen ?

    Wenn wirklich Ausweichmanöver wg Beschuss geflogen werden, dann ist für mich die viel wichtigere Frage was der Airbus da macht.

    Ich muss mir die Transponderdaten nochmal anschauen, aber wenn bei uns in der Gegend ein Airbus beim Steigflug FL120 kreuzt, dann liegt der Speed gefühlt näher bei 300Kt als bei 400Kt - aber da kann ich mich auch irren. (Grad ein A319 auf FL175 bei 350Kt). Allerdings natürlich Groundspeed und nicht KIAS. Lasse mich da also gerne eines besseren belehren.

    Gruß,
    Tom

    PS: Hab grad nochmal geschaut. A319 von Cologne aus mit etwa 370Kt Groundspeed in Fl120. War die erste Schätzung doch besser als meine.
     
  18. #17 happy-landings, 30.09.2012
    happy-landings

    happy-landings Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.09.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    London
    Wenn man ground speed misst, kommt natürlich recht viel auf den aktuellen Wind an...
     
  19. #18 Chopper80, 30.09.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    1.280
    Ort:
    Germany
    Auf diesem Foto sieht zumindest die untere Beschädigung sehr nach Hauptrotor aus:

    Photo of Airbus A320-232 YK-AKF - Aviation Safety Network

    C80
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Morane

    Morane Sportflieger

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Hi,

    habe mich auch gefragt, wie er mit dem Rotor ans Leitwerk gekommen ist, ohne sonst was zu treffen.
    Hab mich etwas im Net umgesehen. Der Mi 17 wird mit einer Höhe von 5,65m angegeben; der A320 mit
    einer Höhe von 11,76m. Das sollte eigentlich "passen". Fläche geht unter dem Hubschrauber durch, Rotor trifft Seitenleitwerk.

    Jo
     
  22. #20 Chopper80, 30.09.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    1.280
    Ort:
    Germany
    Über der Tragfläche vielleicht, aber über dem SLW wirds wohl knapp:

    Photo of Airbus A320-232 YK-AKF - Aviation Safety Network

    Oder ist das SLW kürzer als der Rotorüberhang?

    C80
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Syrien: Midair collision A320/ Helicopter in FL 120

Die Seite wird geladen...

Syrien: Midair collision A320/ Helicopter in FL 120 - Ähnliche Themen

  1. Russische SU-24M2 in Syrien abgestürzt

    Russische SU-24M2 in Syrien abgestürzt: Heute ist augenscheinlich kurz nach dem Start auf der Hmeymim air base bei Latakia/Syrien eine SU-24M2 abgestürzt; die Besatzung konnte sich nicht...
  2. Osprey in Syrien abgestürzt

    Osprey in Syrien abgestürzt: Zwei Verletzte bei einem Absturz einer Osprey in Syrien. Der Absturz wurde nicht durch Feindkontakt verursacht und der Osprey wurde dann...
  3. Mi-35 Hubschrauber über Syrien nach Beschuss verloren gegangen

    Mi-35 Hubschrauber über Syrien nach Beschuss verloren gegangen: Laut Orient Net wurde Donnerstag eine Russische Mi-35 von eine Rakete getroffen nahe Howeisis, Homs Provinz. Bilder zeigen ein abfliegender Hip,...
  4. Türkische Angriffe in Syrien!?

    Türkische Angriffe in Syrien!?: In den Medien ist im Rahmen von Berichten über türkische Angriffe auf die PYD/YPG auch immer wieder die Rede von Luftangriffen, wobei ich mich...
  5. "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt

    "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt: “Looking at the detailed Russian timeline of what happened,” says defense analyst Pierre Sprey, “I’d say the evidence looks pretty strong that the...