T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer

Diskutiere T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Wenn ich das richtig sehe, haben wir noch keinen Thread zum T-X. Den Überblick dazu gibt´s auf Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/T-X_program...

  1. #1 K.B., 13.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2015
    K.B.

    K.B. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    D
    Wenn ich das richtig sehe, haben wir noch keinen Thread zum T-X.

    Den Überblick dazu gibt´s auf Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/T-X_program

    Die Diskussion dazu gibt´s hier:

    Viele der verlangten Anforderungen sind zwar hoch, für einen modernen Trainer aber eigentlich kein Problem: So der Einsatz von software-basierten Bedrohungsszenarien zur Anzeige auf dem eigenen "Radar" oder die Fähgikeit zur Luftbetankung.
    Spannend wird es beim Thema "sustained g", d.h. wie viel g soll die Maschine dauerhaft ziehen können. Auf 15.000 ft muss der neue Trainer mind. 140° mit 6,5g ziehen können. Spannend deshalb, weil als Begründung die Leistungsfähigkeit von Fightern der 5. Generation herhalten muss - gerade bezogen auf die F-35 kaum nachvollziehbar. Vor allem aber spannend, weil damit die meisten MOTS-Trainer als Kandidaten ausfallen. Weder Hawk noch M-346 schaffen diese Anforderungen.
    Das führt dazu, das einzig Lockheed Martin (mit T-50) ein MOTS-Modell anbietet und neben Boeing/Saab jetzt auch noch Northrop Grumman ein clean-sheet-Design plant.

    Analysis: (wie es bei janes heißt)

    Da die geforderten Leistungsdaten für einen Fortgeschrittenen- oder auch Lead-in-Trainer nicht zwingend sind und die Kosten für das Programm deutlich nach oben treiben, bleiben zwei Begründungslinien:

    1. Die USAF möchte die Breite ihrer industriellen Basis erhalten. Wenn zum Ende des Jahrzehnts die Fighter-Fertigung bei Boeing ausläuft, bliebe einzig Lockheed Martin übrig. Da bietet sich ein High-End-Trainer an, diese Kompetenz bei Boeing zu erhalten. Bei NG stellt sich die Lage etwas komplexer dar, da hier zusätzlich der LRS-B ansteht. Es ist nicht zu erwarten, dass NG Entwicklungskapazitäten für den LRS-B abzieht, um für den T-X mitzubieten.
    Aus dieser Begründungslinie wird T-X jedenfalls nicht T-50 heißen.

    2. Die USAF sucht - entgegen aller öffentlichen Beteuerungen - einen neuen Lightweight-Fighter. Diesen kann sie einsetzen, um die F-35-Stückzahlen reduzieren zu können - z.B. in dem ANG-Einheiten nur mit "F/T-X" ausgerüstet werden. Dies widerspricht so ein wenig der aktuellen Philosophie, die ANG möglichst nah an die aktive Truppe heranzuführen. Wenn aber kein Geld da ist, was soll man machen? Bedeutender dürfte sein, dass man damit auch nach Auslaufen der F-16 ein US-Modell hat, welches man internationalen Partnern als Basic-Kampfflugzeug anbieten kann. Wer jetzt an die F-5 denkt, versteht die Argumentation.
    EDIT: Und dann war da noch der Einsatz als Aggressor. Die F-5 in dieser Rolle müssen auch irgendwann ersetzt werden.

    Wer weiterlesen möchte:
    http://www.flightglobal.com/news/ar...ambitious-t-x-sustained-g-requirement-414531/
    http://www.defensenews.com/story/de...withdrawal-shakes-up-tx-competition/70538718/
     
    Maschin, lowdeepandhard und beistrich gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 beistrich, 13.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2015
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Student
    Auf fbo.gov gibt es mehr Informationen zum RFI.

    https://www.fbo.gov/index?s=opportu...a77ca454a9464c1ed3ebc1fa8b1&tab=core&_cview=1

    Weitere Design Requirements sind:

    • Instantaneous G at 50% fuel weight, 15000ft, M0.9: ≥ 8G
    • G-onset rate at 50% fuel, 15000ft, M0.9: ≥ 6 G/s
    • AoA: Threshold ≥ 20°, Objective ≥ 25°
    • Instantaneous turn rate at 50% fuel weight, 15000ft, M0.9: ≥ 18°/s
    • Sustained turn-rate at 50% fuel weight, 15000ft, M0.9: ≥ 12.5°/s


    Nicht übel :)


    edit: Vergleichswerte der F-16A Block 15 mit 50% Fuel und 2 Aim-9P3 in 15000ft, M0.9 und max. Afterburner:

    • Instantaneous G: ca 9.3
    • Instantaneous turn rate: ca. 18.2 °/s
    • Sustained turn-rate: ca. 14.2°/s
    • Sustained G: ca. 7.4
     
  4. #3 Fighter117, 13.07.2015
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.110
    Zustimmungen:
    3.050
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Wäre das nicht aber besser unabhängig vom Trainer einen Low-coast Fighter zu entwickeln, oder die Gripen zu kaufen/entwickeln? Also zwei verschiedene Typen zu beschaffen.
    Wenn man einen einen geeigneten low-coast Fighter für die ANG beschafft könnte der als Trainer etwas oversized sein. Ist er ein guter Trainer, ist er vielleicht zu schwach als Fighter. Klingt nach zu vielen Kompromissen. Quasi die Eierlegende Wollmilchsau wie bei der BW.
    Mit der F-5 / Talon hat das zwar damals funktioniert, aber ich denke die Anforderungen sind bei einem Fighter vor allem in Sachen Elektronik (mehr Gewicht = mehr Leistung) doch arg gestiegen. Ob die T-50 / FA-50 so ein geeigneter Kompromiss sein könnte? Ich persönlich halte die Gripen in Sachen Fightern als unterste Kategorie um noch einen gescheiten Fighter zu haben. Sicher auch ein hervorragender Aggrassor, allerdings etwas zu groß und teuer für einen Trainer. Es wird sicher spannend.
     
  5. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Erlangen
    Das kann man politisch nicht "verkaufen"; dafür gäbe es kein Geld. Und alle Befürworter der bisherigen offiizellen Planungen müssten Fehler eingestehen.

    Einen "modernen" Ersatz für die ins Rentenalter gehende T-38, das hingegen kann der Air Force kein Politiker verweigern. Und wenn danach dann die Industrie daraus einen Lightweight Fighter macht, egal ob für die Air Force oder den Export, tja, dann ist das einfach glücklich gelaufen... :FFTeufel:
     
  6. K.B.

    K.B. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    D
    Wer mit einer EC-145 Grundschulung betreibt, der fliegt auch eine Gripen als Trainer. :cool:

    Wobei man sagen muss, dass eine Gripen (leer 6,8 t; MTOW 14 t) nicht viel schwerer ist als eine T-50 (leer 6,5 t; MTOW 12,3 t). Zudem benutzen beide das gleiche (Basis-)Triebwerk.
     
  7. #6 beistrich, 13.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2015
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Student
    Wenn Saab/Boeing einen Trainer für T-X zuschneidern wollen macht eine Gripen nicht so viel Sinn. Die Canard-Delta-Konfiguration hat zwei Vorteile: Gute Wendigkeit im transsonischen Bereich und gute SEP im Überschall. Ersteres ist im T-X-RFI gefragt aber von Überschall steht dort gar nichts drinnen (zumindest finde ich es nicht).

    Wenn man einen Flieger rein nach dem RFI konstruiert würde es eher wie eine T-50 Golden Eagle ausschauen. Noch kleiner und leichter.

    zweites mal edit: Ich will nicht sagen das kein Canard-Delta-Entwurf kommt sondern nur keine Gripen. Angesicht der Erfahrung von Saab mit Deltaflügel und der Tatsache das alle Forderung für den hohen transsonischen Bereich sind, ist ein Deltaflügel in irgendeiner Form nicht unwahrscheinlich.

    Wegen der Theorie eines Kampfflugzeuges über die Hintertür: Im RFI steht nichts über Nutzlast (nur das ein Travel- oder Sim-Pod mitgenommen werden muss), Zusatztanks, Radar und Missionsausrüstung wie ECM. Sicher, ist nur ein RFI, aber wenn ich ein Kampfflugzeug will dann hätte ich schon gerne das die Hersteller meine Nutzlast von Anfang an vorsehen.

    Die Theorie mit der Industriepolitik macht viel Sinn.


    edit: Andererseits ist an dem schon was dran:

    :FFTeufel:
     
  8. #7 Talon4Henk, 14.07.2015
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    1.525
    Ort:
    Europa/Amerika
    Die T-38 hat aber vor gerade mal 10 Jahren ihr Mid-life-upgrade erhalten, sollte also wohl noch nicht so schnell in Rente gehen oder?
     
  9. #8 atlantic, 15.07.2015
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    808
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    ich hab da mal irgendwo gelesen, das der Trainer auf Basis des Grippen-Doppelsitzers aufgebaut sein soll.:headscratch:
    was ja auch irgendwie Sinn machen würde.
     
  10. #9 sixmilesout, 16.07.2015
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.493
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO

    Da gab es doch schon eine Art Studie für die Gripen oder nicht?
     
  11. #10 beistrich, 16.07.2015
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Student
    http://aviationweek.com/defense/boeing-and-saab-propose-gripen-t-x (2013)

    http://archive.defensenews.com/arti...aab-Team-Up-Offers-Forward-Thinking-Approach- (2014)

    Ich verstehe das mal so dass keine Gripen angeboten wird.


    Northrop Grumman wird auch einen neuen Entwurf anbieten:

    http://aviationweek.com/defense/northrop-pivots-clean-sheet-t-x-trainer
     
  12. #11 mirage, 17.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2015
    mirage

    mirage Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    EDVE
    Man könnte ja die Northrop F-20 Tigershark wieder aufleben lassen. Als Weiterentwicklung der F-5 hätte die bestimmt Potential :FFTeufel:
     
  13. #12 sixmilesout, 20.07.2015
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.493
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Den Amis ist ja fast alles zuzutrauen. :wink:
     
  14. #13 beistrich, 14.12.2015
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Student
  15. #14 beistrich, 17.12.2015
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Student
    SR-72 gefällt das.
  16. Deino

    Deino Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    3.505
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Mainz
    beistrich gefällt das.
  17. #16 sixmilesout, 18.12.2015
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.493
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Eins ist sehr positiv: Kein Stealth-Mist im Design. :cool:
     
  18. #17 RaptorOne, 20.12.2015
    RaptorOne

    RaptorOne inaktiv

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Basel
    Was ist an Stealth Technik "mist"? Natürlich muss man sich vor Augen halten, das hier die T38 Flotte abgelöst werden wird, insofern wäre es einbisschen zu viel des guten :D
     
  19. #18 K.B., 31.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2016
    K.B.

    K.B. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    D
    Es gibt einen neuen RfP-Enwurf für die T-X-Ausschreibung. Demnach gibt es Boni u.a. für bessere Manövrierfähigkeit und kürzere Turnaround-Zeiten. So bekommt ein Kandidat für jede Minute Turnaround-Zeit, die er schneller als 45 min ist, 4,3 Mio $ auf den Gesamtpreis angerechnet.

    Diese Herangehensweise favorisiert die LM/KAI T-50 sowie die clean-sheet-Designs von Boeing/SAAB und NG/BAE.
    Da die Raytheon-Leonardo T-100 (M-346) die Mindestanforderung (sustained 6,5G) laut ihrem eigenen Testpiloten nur gerade so erfüllt, wird es für das Team nicht leichter.

    Zusammenfassung (Dan Goure, Lexington Institute via flightglobal):
    “You want it to be a price shootout? Or do you want it to be the best product to meet your specs?” he says. “And the answer here is a bit of both.”

    Zum Nachlesen:
    https://www.flightglobal.com/news/a...les-price-incentives-for-advanced-t-x-427927/
    http://aviationweek.com/defense/high-performance-t-x-could-edge-out-low-cost-bid

    Außerdem ist kürzlich der zweite T-50-Prototyp zum Erstflug gestartet.
    http://www.janes.com/article/62660/second-t-50a-completes-first-flight-ahead-of-usaf-t-x-competition


    EDIT: Leider kann ich mein Eröffnungsposting nicht mehr korrigieren. Dort schrieb ich noch, dass die M-346 die Spezifikationen nicht erfüllen kann. Diese Aussage war offensichtlich falsch.
    (Oder Leonardo hat im Laufe des letzten Jahres noch ein bisschen Leistung aus dem Entwurf rausgekitzelt.)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 beistrich, 20.08.2016
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.767
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Student
    EC-135MBF, jockey, Lubeo und 3 anderen gefällt das.
  22. #20 fightingirish, 22.08.2016
    fightingirish

    fightingirish Testpilot

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Über Deutschland
    Neue Spoiler vom T-X von Boeing and Saab. Im September soll deren Vorschlag der Öffentlichkeit präsentiert werden.
    Quellen (Englisch):
    https://twitter.com/JamesDrewNews/status/767747706190176256
    https://twitter.com/JamesDrewNews/status/767746864754094081
     
    Deino und EC-135MBF gefällt das.
Thema: T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trainer tx rfp

Die Seite wird geladen...

T-X Thread - die USAF sucht neue Trainer - Ähnliche Themen

  1. Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2017)

    Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2017): Um das Thema mal wieder anzustoßen: German Air Force H145M (76-08) high hovering at Fassberg Air Base
  2. I L A Berlin 2018 (INFO-Thread!)

    I L A Berlin 2018 (INFO-Thread!): erster Termin :TOP: http://european-aviation.net/das-ist-der-ila-2018-termin/ Gruss Uwe
  3. Malta Air Show 2016 - Bilderthread

    Malta Air Show 2016 - Bilderthread: Hi, wie ja bereits bei den Terminen angekündigt, war ich dieses Jahr mit einem Kumpel und meiner Frau nach Malta in Herbsturlaub, der...
  4. Bilderthread: Belgian Air Force Days Florennes 2016

    Bilderthread: Belgian Air Force Days Florennes 2016: Hallo Zusammen! Da bisher noch keine Fotos hier zu sehen waren, mach ich einfach mal den Anfang...
  5. Bilderthread: Danish Airshow 2016

    Bilderthread: Danish Airshow 2016: [ATTACH] Mil Mi-35 der Czech Air Force im Anflug