T33 czech model 1/32 Farbgebung

Diskutiere T33 czech model 1/32 Farbgebung im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo an´s Forum. Ich habe mir in Heiden den o.g. Bausatz gekauft, allerdings bin ich nun doch etwas verwirrt. Die Bauanleitung gibt für...

Moderatoren: AE
  1. #1 jabog38, 30.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Hallo an´s Forum.

    Ich habe mir in Heiden den o.g. Bausatz gekauft, allerdings bin ich nun doch etwas verwirrt.

    Die Bauanleitung gibt für die Oberseite die RAL Farben 6003 und 7037 an,
    die Unterseite soll in 7015 gehalten werden. Dazu gibt es zu den Farbtönen
    ungefähr entsprechende FS- Farbangaben, denen traue ich aber nicht wirklich.

    Im Academy- BS 1/48 wird für die Oberseite RAL 6014, 7012 und für die Unterseite 7001 angegeben.

    Was ist denn jetzt wohl richtig? Ich google schon seit mehreren Stunden, leider ohne Erfolg.
    Mich wundert auch das Decalsetting, kein Wappen, nur die Kennung "9524", ist das denn wohl richtig?

    Kann mir jemand von Euch Spezialisten da weiterhelfen? Wäre ganz grosse Klasse!

    (Das F40 Heft ist ja wohl leider nicht mehr aufzutreiben, schade:FFCry:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 phartm4940, 01.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2012
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Laut F-40 Heft sind die Angaben von ACADEMY richtig. Auch sind da diversen Maschinen jeweils Wappen zugeordnet. Bei welchem Verein flog denn die "9524" ?

    Gruß,

    Peter

    Edit: Nochmal nachgeschaut, die 9524 dürfte, genau wie die 9525 in Neuburg geflogen sein. Diese hatte auch eindeutig ein Wappen am Heck.
     
  4. #3 AARDVARK, 01.05.2012
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Ohne nachzulesen sind die drei Farben definitiv die richtigen für Norm 72. Farben gibt es direkt als RAL Töne von Xtra und anderen Herstellern ....

    Solltest du die Kennung ändern wollen pass auf, der Bausatz ist eine Block 5, die waren bei der Luftwaffe wesentlich seltener als die Block 1 und beide haben durchaus sichtbare Unterschiede!

    MfG
     
  5. #4 jabog38, 01.05.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Super, ich danke Euch für die schnelle Reaktion, in Sachen Farbgebung herrscht jetzt Klarheit!

    phartm 4940:
    Ein Wappen gibt es auf dem Decalsheet nicht, das habe ich eben mal kontrolliert. Der Bogen ist für einen
    32er sowieso ziemlich "übersichtlich", da werde ich wohl mal nach Ersatz Ausschau halten, sofern es denn was gibt.
    Danke für Deine Recherche!!!!!

    AARDVARK:
    Leider habe ich das F40 Heft nicht, insofern ist Dein Hinweis für mich doppelt wertvoll.
    Die Kennung werde ich nicht ändern, da gehe ich sonst wohl ziemlich auf´s Glatteis.
    Auch Dir vielen Dank!!!
     
  6. #5 hajo, 01.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2012
    hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
    Hallo Jabog38,

    die Farbangaben bei Academy sind korrekt, für die Oberseite RAL 6014 Gelbolive und RAL7012 Basaltgrau, sowie für die Unterseite RAL 7001 Silbergrau.

    Komplizierter wird es beim Bau einer bestimmten Maschine. Da wie bereits von Aardvark geschrieben, gibt es zwei Versionen der T33-A bei der Luftwaffe. Da wäre die A-1 mit 127 Stk., welche im vorderen Bug jeweils links und rechts eine Kanonenöffnung hatte sowie ein anderes Amarturenbrett gegenüber der A-5 mit 65 Stk., wobei das Amarturenbrett wohl am wenigsten auffallen würde.
    Wenn du dann eine Maschine im Tarnanstrich bauen möchtest, soltest du darauf achten, das es sich um eine sehr frühe Maschine handelt, welche noch den Buchstabencode besitzt. denn im Zeitraum zwischen Februar 1962 und Februar 1963 wurden 140 T-33A auf den Martin Baker MK.GU5 umgerüstet, welcher sich von seinem Vorgänger schon sehr stark unterscheidet. Fast alle Bilder in der F-40 welche die T-33 mit Zahlencode zeigen, haben einen Martin Baker Sitz und solch einen konnte ich auf dem Zubehörmarkt noch nicht finden, hier wäre dann Eigenregie angesagt.

    Bei den Abziehbildern liegt das Ferne manchmal so nah. Bei HaHen hier im Forum als "bladov" bekannt gibt es zwei Bögen in 1/32, schau einmal hier:
    http://www.hahen.info/catalog/index.php?cPath=1_5&sort=2a&page=2&osCsid=2erqu7rv4m32v8bo77imkf1i04

    So nun wünsche ich dir viel Spaß beim Recherchieren und beim Bau deiner T-33.

    Als Tip, die EB-398 vom AG 52 war eine A-5 mit Tarnanstrich und den alten Sitzen, welche du auf dem Bogen 32032 von Hahen findest.

    Gruß, Hajo
     
  7. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
    Bitte entfernen - Doppelpost
     
  8. #7 jabog38, 01.05.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Hallo, Hajo.

    Bei HaHen habe ich schon eben reingeschaut, den Decalsatz werde ich mir wohl besorgen, für eine 104 habe ich dort schon mal bestellt,
    tolle Bereicherung und insofern :TOP:, beim damaligen BS ist mir leider dann doch noch was daneben gegangen aber naja, man lernt dazu.

    Die dem BS beigefügten Resinseats wollte ich wohl verbauen, aber da sollte ich wohl vorsichtig sien?

    Ich denke, dass ich mich in der Bauphase hier nochmals häufiger melden werde und hoffe auf Dein/ Euer waches Auge :)

    Danke schön und viele Grüsse!!!
     
  9. #8 jabog38, 09.05.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Interior green Fahrwerkschächte

    Ich habe da nochmals eine Frage bezüglich der Fahrwerkschächte.

    Waren die "Interior green" oder in etwa dieser "Chromate green" Farbton?

    Auf einigen Walkarounds habe ich Alu bzw. so etwas wie ein helles Silbergrau an deutschen Maschinen
    entdecken können, da bin ich mir jetzt doch ziemlich unsicher ......

    Weiss jemand von Euch da mehr?
     
  10. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
    Auf den mir zur Verfügung stehenden Bildern sind die Fahrwerksklappen der BW-Maschinen silbern, ob die Schächte auch silbern waren läßt sich daraus leider nicht ersehen. Ich denke aber einmal, dass auch die Schächte silbern waren - ich werde es zumindest bei meinem Modell so machen.

    Gruß, Hajo
     
  11. #10 jabog38, 10.05.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Hallo, Hajo.

    Danke schön für Dein Feedback!

    Die Oberschleissheim- Maschine hat alufarbene Schächte, das kann man in der veröffentlichten
    Fotostrecke deutlich sehen. Ist aber neben Primeportal auch die einzige Quelle, die diesbezüglich
    etwas wirklich deutlich zeigt. Bei ARC gibts leider nix.
    Die dänische auf Primeportal hat allerdings grüne Schächte, daher u.a. auch meine Zweifel.

    Ich werde wohl auch Alu wählen, befinde mich bei Dir ja dann in bester Gesellschaft :cool:
     
  12. #11 grisuchris, 10.05.2012
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Vorsicht mit der Kiste, die wurde schonmal in Erding restauriert und neu lackiert, ob da noch alles originalgetreu ist...
     
  13. #12 hajo, 11.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2012
    hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
    Leider konnte ich auch keine aussagekräftigen Bilder bezüglich der Fahrwerkschächte bei BW Maschinen finden.

    Ich habe nochmals auf Time Portal nachgeschaut, und da war eine T-33 mit Silbernen Fahrwerksklappen und Fahrwerkschächten in dunkelgrünem Zinkromate. Dies entspricht genau der Farbgebung bei den Sabres (welche ja im gleichen Zeitraum flogen) und deshalb muß ich mich berichtigen und würde die Schächte in Zinkromate, sowie die Klappen in Silber machen.

    Gruß, Hajo
     
  14. AG52-P

    AG52-P Astronaut

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.479
    Beruf:
    Fachkraft für Lager Wirtschaft
    Ort:
    OF/M & Schweighouse (F)
    jabog38 hast ne PN

    Moin Albrecht .

    HAst ne PN.

    mkg.Martin
     
  15. #14 jabog38, 11.05.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Grisuchris hat wohl Recht, Oberschleissheim darf man als Referenz nicht nehmen.

    Hajo, mit der letzten Annahme liegt Du richtig, AG52-P hat mir ein hervorragendes Bild zur Verfügung gestellt,
    welches keine Zweifel aufkommen lässt. Die grüne Farbe dort hat allerdings keinen richtigen Chromateinschlag,
    eher "klassisches" Interiorgreen....... oder wie immer man das auch nennen will.

    Danke für Eure Feedbacks!
     
  16. logo

    logo Alien

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    14.424
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    Dorsten

    Hallo ,

    na dann möchte ich mich auch einmal in den Reigen der T-Bird Bastler einreihen , weil es momentan bei mir auf dem Basteltisch liegt .

    Ich habe es sehr einfach , da ich eine Dänische T-33 in Alu baue . Aufgrund meiner Super-Doku , welche bis ins kleinste Detail reicht habe ich keine Probleme mit den Farbgebungen . Das hilft Dir aber leider nicht wirklich weiter .

    Meine Meinung zum Bau einer Luftwaffe T-33 :

    Bei Alu-Vögeln (ohne Tarnung ) : Fahrwerksklappen Innenseiten - Silber ! Fahrwerkschächte - Zinkchromate Green !

    Bei getarnten Maschienen : Fahwerksklappen Innenseiten - sowie Fahrwersschächte Silbergrau !

    Hatte mal vor langer Zeit eine getarnte T-33 in 48 gebaut und Innenklappen und Schächte in Silbergrau gehalten . Wie immer versuchte ich auch damals eine gute Recherche , finde leider im Moment nicht die Doku dazu .
    Augenscheinlich ist die Tatsache , das die Luftwaffe Ihre Maschienen bei neuer Farbgebung vom US-Standard abgewichen sind und Ihre eigenen Farben verwendet haben .
    Bei US T-Bird´s gab es Variationen von Silber über Zinkchromate-Yellow , bis zu Zinkchromate-Green .

    Also , Zinkchromate-Green für eine getarnte LW-Maschiene halte ich für die Fahrwerksschächte für unwahrscheinlich .

    Trotdem , würde mich das Foto von Martin schon interessieren !


    Gruß Jürgen
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 AG52-P, 12.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2012
    AG52-P

    AG52-P Astronaut

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.479
    Beruf:
    Fachkraft für Lager Wirtschaft
    Ort:
    OF/M & Schweighouse (F)
    Hast ne PN Jürgen


    Moin Jürgen hast ne PN.

    und noch nen jutes We dir.

    Das hatte ich noch vergessen gehabt.

    http://www.aircraftresourcecenter.com/AWA1/601-700/walk601_T-33_Korte/walk601.htm

    mkg.Martin
     
  19. #17 jabog38, 12.05.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Sind ja doch ein paar Jungs mit dem Ding auf dem Basteltisch hier, die Probleme scheinen ja
    auch ähnlichen Charakter zu haben. Eigentlich `ne Sache für einen Groupbuild..... :wink:
     
Moderatoren: AE
Thema:

T33 czech model 1/32 Farbgebung

Die Seite wird geladen...

T33 czech model 1/32 Farbgebung - Ähnliche Themen

  1. T33 Czech Model Jabog 74

    T33 Czech Model Jabog 74: Hallo Modellbauer! Heute möchte ich Euch meine T33 vorstellen, wieder ein Bausatz, den ich auf der diesjährigen Austellung Heiden gekauft habe.
  2. Czech Model T-33 A Shooting Star in 1:32

    Czech Model T-33 A Shooting Star in 1:32: Als Czech Model seine F-80 im Maßstab 1:32 auf den Markt brachte, war mein erster Gedanke, hoffentlich folgt diesem Bausatz auch mal eine T-33,...
  3. 1/48 T-34C Turbo Mentor – Czech Models

    1/48 T-34C Turbo Mentor – Czech Models: Inhaltsverzeichnis: Bausatz: 1/48 T-34C Turbo Mentor – Czech Models – [post=1439574]anschauen[/post] Zurüstsätze: 1/48 ... Decals: 1/48 ......
  4. 1/48 Curtiss A-8 Shrike – Czech Model

    1/48 Curtiss A-8 Shrike – Czech Model: Heute mal einen Blick auf einen ausgefallenen Flieger der 30er Jahre. Es gibt 2 fast gleiche Bausätze: A-8 Reihenmotor und A-12 Sternmotor...
  5. 1/32 T-33A Shooting Star – Czech Model

    1/32 T-33A Shooting Star – Czech Model: Lange hat's gedauert bis sich ein Hersteller von Bausätzen im großen Maßstab diesem wohl am weitesten verbreiteten Trainingsflugzeug, der...