Tachikawa Ki-9

Diskutiere Tachikawa Ki-9 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo in die Runde, es wird mal wieder Zeit für einen „Roll-out“. Dieses Mal lasse ich die Tachikawa Ki-9 „Spruce“ von Nichimo in 1/48 auf Euch...

Moderatoren: AE
  1. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo in die Runde,

    es wird mal wieder Zeit für einen „Roll-out“. Dieses Mal lasse ich die Tachikawa Ki-9 „Spruce“ von Nichimo in 1/48 auf Euch los.

    Die Tachikawa Ki-9 wurde Ende 1934 als Anfänger- und Fortgeschrittenentrainer konstruiert. Der Erstflug einer der drei zunächst gebauten Prototypen fand am 7. Januar 1935 statt. Aufgrund von Stabilitätsproblemen wurde jedoch die Weiterentwicklung als Anfängertrainer aufgegeben und die Ki-9 nur noch für die Fortgeschrittenenschulung vorgesehen. Die ersten Serienmaschinen wurden 1935 den Fliegerschulen zugeführt. Angetrieben von dem 350 PS starken Hitachi Ha-13a Radialmotor erreichte die Ki-9 eine Geschwindigkeit von 240 km/h. Ihre Einsatzzeit in Japan endete erst 1945 mit der Kapitulation. Von den insgesamt gebauten 2.615 Flugzeugen wurden einige nach Kriegsende noch in Indonesien eingesetzt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wer sich für Flugzeuge aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen begeistert, dem sogenannten "Golden Age", der landet irgendwann unweigerlich bei teuren Kleinserienherstellern oder (wie hier) bei alten Bausätzen. Der Markt vernachlässigt diese Periode leider immer noch. Die Tachikawa Ki-9 "Spruce" ist so ein Beispiel. Der Bausatz von Nichimo stammt aus den 70er Jahren und ist natürlich, was die Qualität betrifft, nicht mehr ganz "up to date". Trotzdem lassen sich auch aus solch "alten Teilen" immer noch ganz ansehnliche Modelle erstellen. Der Bausatz glänzt mit relativ reichhaltig ausgestatteten Cockpits, 3 Pilotenfiguren, sauberem Guss und recht ordentlicher Passgenauigkeit. Der Bausatz hat ganz einfach nur Spaß gemacht.
     

    Anhänge:

  4. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ergänzt habe ich die Zündkabel am Motor, wie ich auch sämtliche Haltegriffe an den Cockpits durch feineren Kupferdraht ersetzt habe. Die Drahtverspannung entstand aus 0,2mm starkem Silberdraht (RaiRo) während die Antenne aus Nylongarn hergestellt ist.
     

    Anhänge:

  5. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die Lackierung erfolgte mit Farben von Gunze und der Airbrush, wobei ich das Rotorange extra angemischt habe. Ich bin kein Japanexperte, hoffe aber den Farbton halbwegs getroffen zu haben.
     

    Anhänge:

  6. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Um die uniforme Lackierung etwas aufzulockern, habe ich den Vogel mit einem Gemisch aus schwarzer und brauner Ölfarbe, unter Anwendung der "Trockenmalmethode", noch ein wenig gealtert.

    Dargestellt habe ich eine Maschine der Mito Flugschule.

    Grüße
    Andreas
     

    Anhänge:

  7. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.027
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Gefällt mir sehr gut, Dein Vogel :TOP:
    Die Verspannung sieht auch ganz Prima aus.
    Die Ki-9 sieht man oft von Lindberg (glaub ich) bei ebay.
    Geht da aber nie unter 15 € raus.
    Also schon ein Liebhaberstück.
    Aber Hut erst mal ab, vor Deiner Ki-9 !!!!!!!!!

    Hotte
     
  8. #7 Tiphareth, 14.05.2007
    Tiphareth

    Tiphareth Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Manching
    Das Endergebnis anzuschauen hat auch einfach nur Spaß gemacht! :TOP:
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Wie eigentlich immer bei Dir :
    Tolles und interessantes Modell :TOP:
    ..Deine Rollouts machen immer wieder Spaß und Freude :)
     
  10. #9 Wild Weasel78, 14.05.2007
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.326
    Zustimmungen:
    3.574
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Schicke Mühle :TOP: ich habe denn Bausatz bei ebay für 1,99 Euro mal geschossen :D . Die Ki-9 wurde im Korea Krieg 1950-53 als Tranier für die neue Süd-Koreanische Luftwaffe verwendet. Sie sahen furchtbar abgeflogen aus mit halb US und halb ROKAF Kennern.

    MFG Michael
     
  11. #10 Starfighter, 14.05.2007
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    tolles modell - ich durfte es ja schon live bewundern!:TOP:
     
  12. #11 flogger, 15.05.2007
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Wieder ein sehr schönes Modell von dir Andreas!:TOP:

    Gruß Axel
     
  13. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    508
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    Also ein nicht so Alltägliches Flugzeug zum Roll out zu bringen sind immer lecker!! Ich für mein kleines bissel sachverstand kann nur sagen, das dieser Doppelschleckerdecker richtig toll geworden ist und die Lackierung aussergeöhnlich ist. Mir gefällt er sehr gut. Die Verspannung ist recht gut gelungen, Vom Motor ist halt nicht all zu viel zu sehen aber dennnoch recht gut gelungen. Klasse Modell und Lackierung. TOP!!!!
    Gruss Toche:TOP:
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Raiden

    Raiden Kunstflieger

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freedom Land
    Schönes Gerät und interessantes Thema. Mal was anderes...

    Nichimo hat ein paar "alte" Leckerbissen offenbar... aber die Umsetzung - das ist Handwerk oder gar Kunst!
     
  16. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Danke für Euer Lob :)

    Grüße
    Andreas
     
Moderatoren: AE
Thema:

Tachikawa Ki-9

Die Seite wird geladen...

Tachikawa Ki-9 - Ähnliche Themen

  1. Ki-98 von Meng

    Ki-98 von Meng: Soooo, jetzt mach ich auch mal wieder einen Rollout :blush2:. Dabei handelt es sich um die Mansyu Ki-98 von Meng. Ursprünglich 1942 als...