Tailcode NJ im Trägereinsatz?

Diskutiere Tailcode NJ im Trägereinsatz? im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Vielleicht kann mir jemand helfen? Im Zeitraum 1956/1957 stellte die U.S.Navy die Tailcodes ihrer Trägergeschwader um. Beispielsweise prangte an...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Diamond Cutter, 05.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Vielleicht kann mir jemand helfen?
    Im Zeitraum 1956/1957 stellte die U.S.Navy die Tailcodes ihrer Trägergeschwader um.
    Beispielsweise prangte an den Leitwerken der Maschinen des Geschwaders CVG-1 fortan anstatt eines einsamen T die Buchstabenkombination AB, beim CVG-19 ersetzte NM den Code R. Vorteil des neuen Systems,das bis heute gültig ist: am ersten Buchstaben kann man erkennen, ob das Geschwader zur Atlantik- oder Pazifikflotte gehört.
    (Ausnahmen bestätigen die Regel !!!)
    CVG-12 wurde etwa Mitte 1958 zum Ersatzgeschwader RCVG-12 umgewandelt.
    Dessen Tailcode NJ hat sich bis in die Gegenwart erhalten.
    Meine Frage lautet nun: war CVG-12 nach der Umstellung des Tailcodes D in NJ, aber vor der Umwandlung in RCVG-12 (immerhin ein Zeitraum von ca. 18 Monaten) noch einmal mit einem Flugzeugträger auf Einsatzfahrt?

    P.S.: Ich kenne Photos von Grumman F11F-1 'Tiger' der Jagdstaffel VF-121, die auf U.S.S. 'Lexington' (CVA-16) CarQuals durchführen.
    Allerdings gehörten sie zu dem Zeitpunkt wohl schon zu RCVG-12!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luftpirat, 20.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Ja, das war sie. CVG-12 war von April bis Oktober 1957 auf der USS Lexington (CVA-16) im Westpazifik unterwegs. VF-121 mit der F9F-8 Cougar und VF-124 mit der F3H-2 Demon. Der Tailcode war ursprünglich „D“ und musste bis zum 1.7.1957 auf „NJ“ umgestellt sein. Spätestens während der Tour bekam der noch nicht umcodierte Teil der Trägergruppe sein „NJ“ verpasst. Nach ihrer Rückkehr mit der „Lady Lex“ ist CVG-12 nicht mehr in See gestochen.
    Wenn jemand diese Bilder hier einstellen kann, lässt sich der Zeitraum vielleicht genauer eingrenzen.
    Das denke ich auch. Die Lexington war nach ihrer Rückkehr von der 1957er Tour viereinhalb Monate im Reparaturdock. VF-121 hat frühestens im Oktober 1957, nach der genannten Pazifikfahrt, auf die F11F umgerüstet. Im April 1958 wurde die CVG-12 bereits zur ‚Replacement Air Group’ (RAG) umgewandelt. Eine vollständige „CarQual“ dauerte damals rund 10 Monate. Zuvor musste die F11F-Typschulung aller Staffelbesatzungen abgeschlossen gewesen sein. Demnach kann die genannte Trägerqualifikation eigentlich nur in der RCVG-Zeit gemacht worden sein. Von einer Tour mit der VF-121er Tiger ganz zu schweigen.

    Insgesamt hat es die F11F in ihren vier aktiven Dienstjahren lediglich auf fünf Kreuzfahrten gebracht, und zwar jeweils eine auf USS Ranger, Intrepid, Saratoga, Forrestal und Bon Homme Richard.

    Gruß :)
    Luftpirat
     
  4. #3 Diamond Cutter, 21.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Tailcode 'NJ'

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder!
    Ich hatte schon geglaubt, ich würde mit dieser Anfrage versauern!
    Also erst einmal Dankeschön für die Antwort. :TD:
    Ganz wichtig ist für mich die Aussage, dass der Tailcode D während der letzten Einsatzfahrt des CVG-12 auf NJ umgestellt wurde.
    Hintergrund: Ich hatte mir vorgenommen, dass in meiner (1:72er)-Modellsammlung jeder (zweistellige) Tailcode eines CVG/CVW auftauchen müsste. Erst nachdem ich die F11F-1 'Tiger' der VF-121 gebaut hatte, kamen mir Zweifel, ob die dargestellte Maschine noch zu einer aktiven CVG gehört hatte. Wenn ich mich nicht irre und Deine Angaben richtig sind hat VF-121 die letzte Einsatzfahrt des CVG-12 noch mit F9F-8 'Cougar's absolviert und danach als Teil des RCVG-12 auf die 'Tiger' umgerüstet.
    Jetzt muss ich mich bloß noch auf die Suche machen, ob ich ein Photo einer 'Cougar' der VF-121 mit Tailcode NJ finde.
    Vielleicht können mir ja die FF-Benutzer weiterhelfen?
    An Dich nochmal vielen Dank, die Antwort hat mir (ein Stück weit) weitergeholfen!
     
  5. #4 Luftpirat, 21.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    :TD: Manchmal dauerts, bis man im FF-Universum überall rein geschnuppert hat. Ich hab' die Rubriken selbst noch lange nicht alle gelesen.

    Interessantes Vorhaben übrigens! Du baust also exemplarisch was aus jedem CVG/CVW, aber keine kompletten Geschwader... Willste damit eigentlich alle Trägertypen abdecken? Kannst ja mal ein Bild der (bisherigen) Sammlung einstellen.

    Die Tiger passt da übrigens hinein :TOP: , denn VF-121 hat sie ja bereits vor ihrer RAG-Werdung erhalten. Danach kamen die F3H-2 von der 1958 aufgelösten VF-124 dazu, die F3D und F2H-3/4 aus aufgelösten Jagdstaffeln (auch von den Marines) sowie die TV-2 und später (Ende 1960) die F4H. Ich hoffe, ich habe da niemanden vergessen.

    So oder so: es gibt vieeeel zu bauen :D
     
  6. #5 Diamond Cutter, 22.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Ich glaube sogar gelesen zu haben, dass VF-121 'Pacemakers' nach der F9F-8 und vor der F11F-1 kurzzeitig auch noch die FJ-3 'Fury' betrieb.
    Hier einmal ein (nicht ganz vollständiger) Einblick in meine Sammlung:

    Anhänge:


    Mein nächstes Projekt is die staubfreie Unterbringung der Modelle, aber 'ne Vitrine ist bei mir nicht drin (Platzmangel).:(
    Ja, ich will alle trägergestützten Flugzeugtypen der US Navy im Maßstab 1:72 nachbauen.
    Der Wunsch, jeden (zweistelligen) CVG/CVW-Tailcode abzudecken, erwuchs in mir in den Neunzigern, als es so schien, als könnte man mit jedem Hasegawa und Fujimi-Bausatz meines Interessengebiets (US Navy) und jener Zeit die komplette Geschichte von CVG/CVW-5 nachbauen. Dieses Trägergeschwader ist bekanntlich in Japan stationiert und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, als hätten die Japaner das CVW schon adoptiert. Wenn man damals einen (US.Navy-)Bausatz der o.g.Hersteller kaufte, konnte man (fast) sicher sein, dass einem vom beigelegten Abziehbilderbogen der Tailcode NF entgegenprangte.
    Ich fand das langweilig und beschloss, jeden (zweistelligen) CVG/CVW-Tailcode wenigstens einmal auftauchen zu lassen.
    Dafür brauche ich 23 Modelle.
    Das weitaus größere,wenn auch nicht ganz so anspruchsvolle Projekt ist, auch von jedem amerikanischen Flugzeugträger (ausgenommen CVL/CVE) jeweils eine Maschine als Modell zu bauen. Zusätzlich habe ich mich hier noch eingeschränkt, indem ich von jedem Typ nur zwei Exemplare in verschiedenen Varianten zuließ.
    Auslöser für dieses Projekt waren auch wieder Fujimi/Hasegawa mit ihrer CVW-5-Manie. Das Geschwader war sehr lange der USS Midway (CV-41) zugeordnet und ich hätte wohl Dutzende Maschinen dieses Trägers nachbauen können. Das war mir zu fad und so erstellte ich eine Liste (fast) aller Flottenträger der US.Navy, angefangen bei USS Lexington (CV-2) bis hin zu USS Ronald Reagan (CVN-76). Ich konnte tatsächlich jedem Träger eine Maschine zuordnen, ohne einen Flugzeugtyp mehr als zweimal auftauchen zu lassen.
    Für dieses Projekt brauche ich 52 Modelle.
    Natürlich lasse ich beide Projekte überschneiden, aber trotzdem hast Du recht:
    Es gibt wirklich vieeel zu bauen!
     
  7. #6 Luftpirat, 22.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Ja, die FJ-3(M) flog 1956 kurzzeitig bei der VF-121, da gibts auch Fotos von. Im selben Jahr hat die Staffel von Cougar auf Fury und wieder zurück konvertiert. Das ist öfters vorgekommen, so auch 1955 bei der VF-61*, da die Fury in ihrer Handhabung im Trägereinsatz eine spürbare Verschlechterung gegenüber der Cougar war.
    VF-121 hat höchstwahrscheinlich direkt nach der Lexington-Tour im Oktober 1957 auf F11F umgeschult; das war der übliche Zeitpunkt im Betriebszyklus.

    *Tolle Farbfotos der 'Skulls & Bones' findet man auf http://www.almansur.com/jollyrogers/jolly61.htm, das kennen die FF-Nutzer mit dem Totenkopf-Avatar sicher längst. :p

    :FFEEK: Alle Achtung, da haste fleißig was zusammen bekommen. Ich selbst habe inzwischen die gesamte 'Air Navy' der 1950/60er in 1:72 beisammen, aber erst teilweise im Bau. Ich weiß jetzt schon, dass es mir als Rentner nicht langweilig wird. :D

    Als Bodenplatte für deine Flotte würde sich eine Spanplatte, zurechtgesägt bepinselt wie ein Trägerdeck, sicher gut machen. Du kannst ja die exotischeren Typen mal unter "> Rollouts" beschreiben, da kann man dann auf Umbauten etc. eingehen.

    Gruß
    Luftpirat
     
  8. #7 Luftpirat, 22.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Nach einem prüfenden Blick in die Akten der USN darf ich meine Angaben zur 'VF-121 RAG' um die FJ-3/-3M, T-28B und F9F-8T ergänzen.

    Den Aufzeichnungen zu Folge waren sogar Ende 1957 auch noch ein paar Furys :FFEEK: neben der Tiger im Einsatz bei der VF-121 als Jagdstaffel: fünf einsatzbereit, vier im Umbau, und alle neun zur Abgabe an andere Verbände vorgesehen, während die F11Fs allmählich auf ihre Sollstärke von 14 Maschinen aufgestockt wurden.

    Alles herauszulesen aus den Bestandslisten der Navy, die von 1956 bis 1988 nicht nur erhalten sind, sondern inzwischen freigegeben und freundlicherweise sogar 'online' gestellt wurden: http://www.history.navy.mil/branches/org4-25.htm :TOP: (siehe unter "7. Allowances and Location of Navy Aircraft")

    Anbei noch was für die :eek: (=Augen) aus den frühen 1960ern: RCVG-12 beim "Carrier Quälen", gefunden bei www.usscoralsea.net
     

    Anhänge:

  9. #8 Diamond Cutter, 22.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Ach du piiiiiiep!
    Jetzt wirds ganz konfus!
    Der von Dir genannte Link ist unglaublich interessant, wirft aber (zunächst bezogen auf VF-121) alles über den Haufen, was meine anderen Quellen sagen. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass die 'Pacemakers' das letzte Deployment von CVG-12 mit 'Tiger's und 'Fury's absolviert haben und nicht etwa mit 'Cougar's.
    (Wenn's die USN in ihre Akten schrieb, ist dies wohl die authentischste Quelle von allen).
    Demgegenüber steht z.B. Steve Ginters 'Naval Fighters Number Forty', einer (so glaubte ich bisher) unglaublich guten und kompetenten Veröffentlichung zum Thema Grumman F11F-1.
    Dort wird auf Seite 107 geschrieben, dass VF-121 ihre 'Tiger's erst im Januar 1958 erhielt, also nach dem o.g. Deployment!
    Sieht so aus, als ob ich meine (bereits gebaute) F11F-1 durchaus dem CVG-12 zuordnen kann und somit eine Sorge weniger habe.
    Vielen Dank nochmal für den Hinweis auf den Link, hier klärt sich doch wirklich einiges!


    "Zu wissen wo's steht nützt nur demjenigen, der's auch lesen kann!"
     
  10. #9 Luftpirat, 27.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Nur langsam lichtet sich der Nebel, und es kommt heraus eine Riesenüberraschung! Ich hab' die Liste nochmal monatsweise gecheckt, und siehe da: die Lexingtonfahrt '57 war auf... FJ-3M! :eek: :!: :eek:

    VF-121 war schon im September 1956 auf FJ-3M umgerüstet, je eine F9F-8 Cougar und F8U-1 Crusader waren noch im Bestand, und zwar bis Anfang 1957. Ab März '57 war bereits die Umrüstung auf F11F Tiger geplant, fand aber erst nach der Lexingtonfahrt (= April bis Oktober 1957) statt. Die ersten drei Tiger kamen im November '57 zur Staffel, zuletzt waren nur noch drei FJ-3M im Bestand (Februar/März 1958) und wurden nach der RAG-Unterstellung gegen FJ-3 umgetauscht. Ein Soll von insgesamt acht FJ-3 wurde bis ins Jahr 1959 in abnehmender Zahl eingesetzt, dann ganz abgegeben.

    Die zuvor abgegebenen FJ-3M wurden wahrscheinlich - auf Grund ihrer Sidewinderbewaffnung - in den verbliebenen aktiven Furystaffeln der USN noch kurze Zeit weiter betrieben. M. W. war aber Ende 1959 Schluss mit dem Fronteinsatz der FJ-3/3M.

    Im März 1958 erhielt die VF-121 bereits ihre erste F2H-4 Banshee, die bis zum Jahr 1959 auf 16 Stück anwuchs. Von ihrem vorläufigen 'Hoch' von elf bis zwölf F11F gegen Ende ihrer Zeit als Jagdstaffel wuchs ab April 1958 die Trainingskomponente der F11F bis zum Folgejahr auf volle 22 Maschinen an.
    Soweit die überlieferte Bestandchronik der 1950er Jahre.

    Steve Ginter hat sicherlich bestens recherchiert, aber ihm standen wohl damals auch nur sekundäre Quellen zur Verfügung. Recht hat er mit dem genannten Umrüstungsdatum aber insofern schon, als ab Januar 1958 der Bestand an F11F den an FJ-3M überwogen hat (Dezember '57: 7 Tigers, 9 Furies; Januar '58: 12 Tigers, 6 Furies).

    Da die "Fahrtenbücher" der im übrigen beispiellosen Webseite "GO!NAVY" :TOP: aus Japan einige Lücken und Ungereimtheiten enthalten, hab' ich dem Takafumi Hiroe mal den Link gemailt. Vielleicht hilft's auch ihm beim Puzzlen... :D
     
  11. #10 NavyCIS Fan, 27.12.2006
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
  12. #11 Diamond Cutter, 28.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    E-Mail nach Japan.

    Hey Luftpirat!
    Cool! :cool:
    Das sind solche Sachen, die ich mir gar nicht trauen würde! :red:
    Hoffen wir, dass die Seite durch Deinen Hinweis noch besser wird!
     
  13. #12 Diamond Cutter, 28.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Missing Link?

    Hallo Jacob!
    Ich würde Dir ja gerne helfen wollen, aber ich kriege den Link nicht geöffnet, der an deine Frage angehängt ist!
     
  14. #13 NavyCIS Fan, 28.12.2006
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Keine Ahnung warum du den Link nicht geoffnet kriegst:?! :?! Auf dem Bild ist eine Lockheed S-3B Viking zu sehen (Tailcode NJ)
     
  15. #14 Diamond Cutter, 28.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
  16. #15 NavyCIS Fan, 28.12.2006
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Das selbe Bild wie in deinem 1. Link hatte ich auch in meinen. (hab immer noch kein Plan warum er nicht zu öffnen ging:?! :?! ) Ich meinte Decals dieser Maschine im Maßstab 1:72
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Diamond Cutter, 29.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Wie oft habe ich mich schon geärgert, dass heutigentags die Freunde des Maßstabs 1:48 bevorzugt zu weden scheinen (liebe 48er: nichts für ungut, ich weiss ja, dass es auch Zeiten
    gegeben hat, als es noch umgekehrt war. Aus diesem Grunde hatte ich mich damals auch für 1/72 entschieden).
    Nun zu Dir Jacob!
    Ich hab noch mal die Web-Kataloge von Buy-a-Model und Aero Spezial Waltermann durchforstet. Zu dumm: in 1/72 gab es da einfach keine Decals für die 'Shamrocks'.
    Bei Aero Spezial wird lediglich ein 48er Bogen mit Markierungen der VS-41 angeboten.
    (Deshalb auch meine neidische Bemerkung oben)
    Zum Anschauen guckstu hier:
    http://www.hannants.co.uk/search/?FULL=CAM48089
    Bleibt nur noch eins: Decals selbst drucken!
    Von anderer Stelle her weiss ich, dass dies für Dich durchaus eine Option darstellt!

    Gruß, André
     
  19. #17 Diamond Cutter, 25.07.2011
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Ich zerre jetzt mal diesen Uralt-Thema wieder ans Tageslicht, um mir letztendlich meine Frage vom Anfang des Threads wieder mal selber zu beantworten.

    Allerdings besteht ja die Möglichkeit, dass sich noch jemand anderes hier im Forum für diese Frage interessiert, deshalb hier nun die Antwort:

    Quelle

    Soll heißen, dass das Trägergeschwader 12 gerade auf Einsatzfahrt (Deployment) mit USS Lexington (CVA-16) war, als allgemein die Tailcodes von ein- auf zweistellig umgeändert wurden. Allerdings wurde diese wohl zu aufwändige Prozedur
    bei den Maschinen des CVG-12 erst nach der Tour mit 'Lady Lex' durchgeführt, als die Einheit zum Reservegeschwader umgewandelt wurde.

    Gruß
    André
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Tailcode NJ im Trägereinsatz?

Die Seite wird geladen...

Tailcode NJ im Trägereinsatz? - Ähnliche Themen

  1. F-15 Decals Tailcode 'BT' 1:48

    F-15 Decals Tailcode 'BT' 1:48: Hallöchen, kann mir jemand sagen wo ich entsprechende Decals für eine 1:48 Hase F-15C finde??:confused::headscratch: Gruß
  2. USAF, EB-66E ohne(!) Tailcode

    USAF, EB-66E ohne(!) Tailcode: Vorhanden ist ein Bausatz mit Decals für eine EB-66 E, S/N 54-510, im Zustand wie beim 363rd TRW, ca. 1966. Von genau diesem Flugzeug gibt's ein...
  3. B-17 G Tailcode/ Rufkennung?

    B-17 G Tailcode/ Rufkennung?: Hallo werte Gemeinde Ich habe die ehrenvolle Aufgabe einen B-17 zu bauen. Zwar liegen mir einieg Details zu Fertigung, Aufrüstung etc. und...
  4. U.S. Air Force Tailcodes - SP, EG, WA etc.

    U.S. Air Force Tailcodes - SP, EG, WA etc.: nAbend! Mir kam heute beim durchsehen mehrerer threads die Idee, einen nur zum Thema TAILCODES zu eröffnen. Habe im FF auch noch nichts...
  5. Tailcode NM im Jahre 1983?

    Tailcode NM im Jahre 1983?: Sorgt die US Navy (wieder einmal) für Verwirrung? Im Superscale-Abziehbilderbogen SS72-402 sind u.a. Decals mit Markierungen für eine A-7E...