Tailcode NM im Jahre 1983?

Diskutiere Tailcode NM im Jahre 1983? im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Sorgt die US Navy (wieder einmal) für Verwirrung? Im Superscale-Abziehbilderbogen SS72-402 sind u.a. Decals mit Markierungen für eine A-7E...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Diamond Cutter, 22.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Sorgt die US Navy (wieder einmal) für Verwirrung?
    Im Superscale-Abziehbilderbogen SS72-402 sind u.a. Decals mit Markierungen für eine A-7E 'Corsair II' der VA-25 'Fist of the Fleet' enthalten, wie sie die Staffel im Dezember 1982 benutzt hat.
    Der Tailcode lautet NM.
    Meines Wissens nach gab es zu dem Zeitpunkt aber gar kein Trägergeschwader, das diesen Tailcode verwendete. Sicher, Maschinen des CVW-19 hatten jahrelang NM am Leitwerk getragen, aber dieses Geschwader war Ende Juni 1977 aufgelöst worden. :FFCry:
    Das kurzlebige CVW-10 verwendete 1986-1988 noch einmal den Code NM, aber 1982 hätte es diesen an Einsatzmaschinen der USN gar nicht geben dürfen! Übrigens hat SuperScaleInternational durchaus authentische Decals geliefert, wie ein Blick in 'Colors & Markings Vol.15' Seite 13 (wer's hat) beweist. :TOP:
    VA-25 hatte von 1970 bis Ende 1982 zum CVW-2 (Tailcode NE) gehört.
    Anfang Juli 1983 wurde sie zur VFA-25 umgewandelt und mit F/A-18A 'Hornet' ausgerüstet.
    In dem halben Jahr dazwischen trugen die 'Corsair's einen CVW-Tailcode, der zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht in Benutzung war, und mich würde interessieren: Warum? :?!

    "Zu wissen wo's steht nützt nur demjenigen, der's auch lesen kann!"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luftpirat, 22.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Naja, irgend einen Tailcode müssen sie ja getragen haben. Andere Staffeln haben den Code ihres aufgelösten CVW behalten, VA-25 hat sich entweder einen unbenutzten Code zugelegt, oder die Maschine aus 'Colors & Markings' war ein eingeschleustes Unikat mit seinem ehemaligen Tailcode.

    Wahrscheinlich gibt es im Netz keine komplette USN-Tailcode-Auflistung. Das 'Dictionary of Naval Aviation Squadrons' ist sehr informativ und hat tolle Bilder, ist aber weder in sich vollständig, noch komplett ins WWW eingescannt worden. :(

    Ist denn sicher, dass die ganze Staffel das halbe Jahr über gemeinsam diesen Code "NM" verwendet hat...? :?!

    Nachlesen kann man, dass zur fraglichen Zeit in Lemoore der verwaiste CVW-6-'Verwaltungshartkern' 'wohnte', ferner neun Corsair-II-Staffeln, alle von unterschiedlichen CVWs übrig geblieben und dem Kommando des COMLATWINGPAC (Commander, Light Attack Wing Pacific) unterstellt.

    Zum Stichtag 31.03.1983 hatte die VA-25 zwölf A-7E, davon sechs einsatzbereit, vier in Reparatur (davon zwei in Lemoore, eine in Alameda und eine in Jacksonville) sowie eine in Standard-Depotinstandsetzung (SDLM) und die Letzte abflugbereit nach ihrer Überholung in Jacksonville. Siehe S. 59 in:(www.history.navy.mil/a-record/allow-lo/1981-88/3-1983.pdf)

    Was jetzt weiter helfen würde, um über die Weihnachtsfeiertage nicht in schlaflose Unruhe zu verfallen ;) , wäre ein flotter Anruf beim Naval Historical Center... :D
     
  4. #3 Diamond Cutter, 22.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    verwaister Tailcode

    Es gab mindestens 3 'Corsair's (NM-401, NM-411 und NM-412) mit diesem Tailcode. Auf dem Back-Cover von C&M Vol.15 ist auch noch eine Maschine (BuNo160732) zu sehen. Sie trägt übrigens (meiner Meinung nach) eine der attraktivsten 'LowVis'-Bemalungen der USN, die es je gab! :rolleyes:
    Dass 'Fist of the Fleet' die ganze Zeit zwischen dem letzten Deployment als VA-Staffel und ihrer Umrüstung auf die 'Hornet' mit NM am Leitwerk 'rumgeflogen ist, war nur 'ne Vermutung von mir.
    Schlaflose Nächte wird mir das Thema ganz bestimmt nicht bereiten, ich hab' mich bloß gewundert, wieso man sich die Mühe gemacht hat, den Maschinen nochmal eine neue Lackierung zu verpassen, wo doch eigentlich schon feststand, dass man auf F/A-18A umrüsten würde!


    "Zu wissen wo's steht nützt nur demjenigen, der's auch lesen kann!"
     
  5. #4 OK3, 22.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2006
    OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    9.602
    Ort:
    NRW
    Ich habe in meiner Foto-Sammlung drei A-7E mit NM Tailcode gefunden:
    VA-113 NM300 / BuNo ?
    VA-113 NM306 / BuNo 160733 (ist auch in C&M Vol.15, Seite 33 zu sehen)
    VA-25 NM401 / BuNo 159651

    Im Koku Fan Heft "July 1983" ist noch ein Bild einer A-7E, NM405 von der VA-25.
     
  6. #5 Diamond Cutter, 23.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Hallo OK3!
    Schön dass Du hier auch mitmachst.
    VA-113 war quasi eine 'Schwesterstaffel' von VA-25.
    Was ich damit ausdrücken will ist, dass beide Einheiten Anfang der 70er ungefähr zur gleichen Zeit ihre A-7E erhielten und dann über ein Jahrzehnt lang zum CVW-2 gehörten. Dass auch die 'Stingers' (zumindest eine Zeit lang) den Tailcode NM trugen, schließt zumindest schon mal aus, dass es sich hier um einen Staffelcode handelt (wie es bei den RVAH-Staffeln der Fall war), der dann zur Anwendung kam, wenn die Einheit gerade einmal nicht zu einem Trägergeschwader abgeordnet war.
    Danke für's Helfen!


    "Zu wissen wo's steht nützt nur demjenigen, der's auch lesen kann!"
     
  7. #6 Luftpirat, 24.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Wenn das Bild so toll ist, dann :engel: hergezeigt!

    Frage an alle Verdächtigen: „Wo waren SIE in der Zeit von November 1982 bis Juni 1983?“
    VA-25 und VA-113 waren in Lemoore, ferner diese sieben Corsair-II-Staffeln:
    VA-22, -27, -94, -146, -147, -192, -195
    Vielleicht kann einer von euch ohne große Recherche deren Tailcodes und Modex-Nummern nachsehen. Mangels eindeutiger Quellen sieht man dann vielleicht, nach welchem Prinzip sie zusammen gewürfelt waren. :FFEEK:

    Das Umlackieren in ‚low-viz’-Grau wurde grds. nicht von der Umrüstung einzelner Staffeln auf F-18 beeinflusst. Nur nach der Bestandsplanung der A-7E im Inventar einerseits und den individuellen Gebrauchsdaten der Corsairs (Flugstundenzahl, Unfallgeschichte, Zellenzustand) wurde bei kontinuierlicher Reduzierung der Corsair II-Flotte über Ausmusterung oder weiteren Einsatz einzelner Flugzeuge entschieden.

    Die Umlackierung stand regulär nur bei Depotinstandsetzungen an, bei der in größeren Zeitintervallen die blanke Zelle auf Korrosion und Haarrisse untersucht wurde. Solche Zeitpunkte waren allgemein üblich, um auf vorgeschriebene, neue Tarnanstriche zu wechseln.

    Daneben stand ein kompletter Neuanstrich an, wenn größere Reparaturen in der Außenhaut (Flickenteppich, Hydrauliköl-Ätzfraß etc.) dies erforderten. Manchmal wurden ‚Fremdlinge’ auf auswärtigen Flugzeugträgern oder Basen mit Farbe, die gerade zur Hand war, „verziert“. Nicht selten mussten diese Flugzeuge komplett ‚abgebeizt’ werden, weil die Spaßfarbe sich weder problemlos überstreichen noch entfernen ließ. :FFTeufel:

    in dem Sinne :D
    Frohe Weihnachten!
     
  8. #7 OK3, 24.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2006
    OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    9.602
    Ort:
    NRW
    In dem Koku Fan Heft, der Reihe "FAMOUS AIRPLANES OF THE WORLD" No.18 - LTV A-7 CORSAIR II NAVY VERSION, habe ich ein Bild entdeckt.
    Es zeigt eine A-7E von der VA-192 "Golden Dragons" mit der Kennung NM305.
    Im japanischen Text wird das Jahr 1985 und die "MAG-12" erwähnt.
    Könnte es sich hier um ein Novum handeln, dass diese Navy Staffel, und evt. auch deren Schwesterstaffel, die VA-195, zu der Zeit, der "Marine Aircraft Group 12" zugeteilt war?
    Vielleicht wurde das gemacht, weil es an Einsatzmaschinen bzw. Piloten mangelte,
    da sich zu der Zeit viele Staffeln der USN und des USMC in der Umrüstung auf F/A-18A befanden.
     
  9. #8 Diamond Cutter, 24.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Wenn ich das Bild jetzt über'n Scanner jage und hier 'reinstelle, habe ich immer Horrorvorstellung von Heerscharen von Anwälten, die sich bei mir die Klinke in die Hand geben, weil ich das Copyright verletzt habe. :eek:
    Bin da 'n bisschen unsicher. :?!

    Mit der Lackierung hatte ich mich auch mehr auf die Markierungen bezogen.

    Trotzdem auch hier: Frohes Fest noch! Nächstes Jahr fällt's aus!
     
  10. #9 Diamond Cutter, 24.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Genau weiss ich es nicht. Würde mich aber wundern, weil die 'Corsair II' nie beim USMC im Dienst stand. Speziell Infrastruktur, Ersatzteilversorgung usw. könnten problematisch gewesen sein.

    Frohes Fest noch ! Nächstes Jahr fällt's aus!
     
  11. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    9.602
    Ort:
    NRW
    @RCVG-50:
    Ich meinte damit, dass die VA-192 kurzfristig, mit Maschinen und Personal, der MAG-12 zugeteilt war.
    Das ist doch vorstellbar - oder?
    In etwa umgekehrt, wie ja die "Aufklärungskomponente" des CVW-5, damals lange Zeit,
    vom USMC mit RF-4B Phantom II der VMFP-3 gestellt wurde.
    Die RF-4B wurden auch nur vom USMC eingesetzt.
     
  12. #11 Diamond Cutter, 25.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Da hast Du natürlich völlig recht, aber ich denke mal, dass die Unterschiede zwischen von der Navy (übrigens noch bis ins Jahr 1986) genutzten 'Phantom's mehr so im Bereich Radar/Kamera
    zu finden gewesen sein dürften.
    Auch heute ist zumindest eine Navy-Staffel (VFA-97) zum USMC abgeordnet.
    Deren 'Hornet's werden aber auch beim Corps verwendet. Auf diese Art und Weise dürften o.g.Probleme minimiert werden.
    Es ist natürlich auch möglich,dass Du mit Deiner Vermutung völlig richtig liegst.
    Meine Quellen (die alles andere als lückenfüllend sind) sagen aber über den Sachverhalt nichts aus.
     
  13. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    9.602
    Ort:
    NRW
    Ich bin bei Koku Fan fündig geworden, nachdem ich die Jahrgangshefte von 1985 durchgeblättert habe.
    Im Heft 09/1985: A-7E, VA-192, NM301/BuNo157494.
    Im Heft 11/1985: A-7E, VA-192, NM300/BuNo157487.
    Das besondere bei den Maschinen; man kann recht deutlich folgendes darauf lesen:

    MAG-12
    MCAS IWAKUNI

    NAVY
     
  14. #13 Diamond Cutter, 26.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Gute Arbeit!

    Gut recherchiert, OK3!
    Schade, dass ich das 'Jahrbuch der U.S.Navy' von Stefan Terzibaschitsch nur als Folge 3 für den Zeitraum 1988/1989 besitze. Vielleicht würden ja die vorangegangenen Ausgaben eine befriedigende Antwort geben können?
    Von den von 'Luftpirat' in Beitrag #6 dieses Threads aufgeführten neun Staffeln, die im 1.Halbjahr 1983 auf NAS Lemoore stationert waren, behielten
    5 ihre 'Corsair's wohl noch bis Ende der Achtziger Jahre.
    Für die vier anderen hab' ich bei http://www.ne.jp/asahi/gonavy/atsugi/gonavy609.html
    mal folgendes 'rausgepuzzelt:

    VA-25 07Apr1982 - 18Oct1982 A-7E CV-61 CVW-2 NE-4xx WestPac, Indian Ocean
    VFA-25 20Feb1985 - 24Aug1985 F/A-18A CV-64 CVW-14 NK-4xx WestPac, Indian Ocean

    VA-113 07Apr1982 - 18Oct1982 A-7E CV-61 CVW-2 NE-3xx WestPac, Indian Ocean
    VFA-113 20Feb1985 - 24Aug1985 F/A-18A CV-64 CVW-14 NK-3xx WestPac, Indian Ocean

    VA-192 14Apr1981 - 12Nov1981 A-7E CV-66 CVW-11 NH-3xx Med, Indian Ocean
    VA-192 15Jul1983 - 29Feb1984 A-7E CV-61 CVW-9 NG-3xx WestPac, Indian Ocean
    VFA-192 09Jan1987 - 20Mar1987 F/A-18A CV-41 CVW-5 NF-3xx WestPac

    VA-195 14Apr1981 - 12Nov1981 A-7E CV-66 CVW-11 NH-4xx Med, Indian Ocean
    VA-195 15Jul1983 - 29Feb1984 A-7E CV-61 CVW-9 NG-4xx WestPac, Indian Ocean
    VFA-195 09Jan1987 - 20Mar1987 F/A-18A CV-41 CVW-5 NF-1xx WestPac


    Auffallend ist der relativ große Zeitraum von ca.3 Jahren, der zwischen dem letzten 'Corsair'-Deployment und der ersten Einsatzfahrt mit der F/A-18A 'Hornet' liegt.
    Sicher, mir ist klar, dass das Umrüsten und Umschulen auf ein völlig neues Flugzeug kein Pappenstiel ist (zumal noch veränderte Aufgaben wie Luftkampftaktiken dazukamen).
    Wie aber Deine Recherche beweist, hat mindestens eine der vier o.g.Staffeln beim USMC 'ausgeholfen'.
     
  15. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    9.602
    Ort:
    NRW
    Fast übersehen - aber wie ich vermutet hatte, auch A-7E der VA-195 trugen NM Tailcode.
    Im Koku Fan Heft 03/1985: A-7E, VA-195, NM403/BuNo157514.
     
  16. #15 Luftpirat, 26.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Aufschluss zur Startfrage (#1) gibt allein die Codierung in 1982-83. Danach, als diverse A-7- und F-18-Staffeln auf See waren, kann sich der Tailcode wieder völlig geändert haben. :?! NM hat es jedenfalls schon vor 1986 (wieder) gegeben.

    In den Bestandslisten der Navy (siehe #2) ist auch eine Tailcode-Liste enthalten, die „NM“ im März 1983 nicht aufführt. Ich rate daher mal, dass die Leichten Angriffsstaffeln in Lemoore sich (zumindest mehrheitlich) inoffiziell diesen Tailcode zur Identifizierung im Funk und im Papierkram für die Übergangsphase auf NAS Lemoore zugelegt haben.

    @ RCVG-50: scannen und ins FF einstellen kann man bei Bildern aus privaten Publikationen (unter Quellenangabe) riskieren, wenn es im Impressum nicht ausdrücklich verboten wird. Meist ist es das allerdings... :(
    Dann geht es aber zumindest per PN-Anhang, der ist ja nicht öffentlich.

    @ OK3: A-7 in der MAG - ungewöhnlich, aber wohl wahr.
    Zur Vertiefung ihrer Kampfbereitschaft (bzw. Aushilfe bei der Navy) werden gern mal einzelne USMC-Staffeln in den CVW integriert. Umgekehrte Abkommandierungen kann ich mir für den Fall vorstellen, dass eine USMC-Staffel (z. B. infolge Typumrüstung) ihren aktiven Einsatzstatus einbüßt und (mangels eigener Verbände) von einer Navy-Staffel vertreten wird.

    Vielleicht gibt der japanische Text die Begründung für diese untypische Unterstellung an. Idee meinerseits: den Bildtext scannen und in einem (englischsprachigen) japanischen Flugzeugforum einstellen, da hilft sicher jemand mit dem Übersetzen aus oder weiß mehr drüber. Rund um Iwakuni gibt es sicher so ein paar Freaks... :D
     
  17. #16 Diamond Cutter, 28.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Ich hab was gefunden, das diese etwas weitschweifige Art der Informationsbeschaffung überflüssig macht. Ich hatte die Info die ganze Zeit vor der Nase und hab's nicht gemerkt! :red:
    Stefan Terzibaschitsch schreibt in seinem o.g.'Jahrbuch der U.S.Navy' folgendes:
    "MAG-12 (Jagdbomber/Attack-Gruppe) und MAG-15 (Jäger-Gruppe) verfügen über keine eigenen fliegenden Staffeln. Es werden im Rotationsverfahren ständig zwei VMFA-, eine VMA- und eine VMA(AW)-Staffel nach Japan kommandiert.Diese kommen sowohl von MAW-2 als auch von MAW-3 und bleiben im Regelfall sechs Monate in Iwakuni. Zwischen 1984 und 1986 waren nacheinander vier A-7 Staffeln der U.S.Navy dort stationiert, weil sich zur gleichen Zeit mehrere Staffeln des USMC in Umrüstung auf andere Flugzeugtypen befanden und somit nicht einsatzbereit waren.":!: :!: :!:

    Weshalb VA-192 und VA-195 nicht den MAG-12-Tailcode WA benutzte, bleibt an dieser Stelle aber unerwähnt.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Luftpirat, 29.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Na, gottseidank, da bleibt uns der Japanischkurs erspart...

    Was ich dazu sagen kann, ist, dass die MAGs/MAWs (jedenfalls in den 1950ern war das so) einen anderen Tailcode hatten als die ihr unterstellten Staffeln. Denn letztere hatten jeder ihren eigenen, unterschiedlichen Code.

    Falls das auf die 1980er (oder auch heute noch?!) auch zutrifft, dann gilt diese geschwadereinheitliche Systematik der Navy-CVWs in der Form nicht für die Marines.
     
  20. #18 www.wings.de.ms, 05.01.2008
    www.wings.de.ms

    www.wings.de.ms Flugschüler

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Naval Tailcode

    Beim Rumstöbern in diesem Forum bin ich auf die Frage des Tailcode NM gestossen, die nicht umfassen beantwortet scheint.

    VA-25 war vom Dezember 1982 bis July 1983 der ComLatWingPac zugeteilt die auf der NAS Lemoore CA beheimatet war. In dieser zeit flog die Staffel die A-7E und erhielt den Code NM. Nach dem Juli 1983 flog die Staffel als VFA-25 die F/A-18A und war der CVW-14 (NK) zugeteilt.

    Die der ComLatWingPac verwendete den Tailcode NM auch für die Staffeln

    VA-113 Dezember 1982 bis July 1983
    VA-192 September 1984 bis Dezember 1985
    VA-195 September 1984 bis Dezember 1985
    VFA-151 wurde der Code NM für die Zeit (Oktober 1991 – Mai 1993) in Lemoore zugeteilt (Umschulung auf die F/A-18C) doch ich habe bisher kein Foto gesehen.

    Für Staffeln ohne Zuteilung zu einer CVW- wurden noch weitere Tailcode verwendet.

    ComASWWingPac wurde die Freigabe für den Tailcode NR gegeben, doch eine Verwendung ist nicht nachgewiesen.

    ComFitAEWWing Pac wurde die Freigabe für den Tailcode NT gegeben, doch eine Verwendung ist nicht nachgewiesen.

    Die Staffeln VF-1 und VF-2 verwendeten zwischen ca. Oktober 1978 bis ca. September 1980 nur den Tailcode N_

    VS-35 verwendete vom April 1991 bis ca. July 1992 den Tailcode VS siehe dazu auch meine Zeichnung auf der Viking Seite.

    So long www.wings.de.ms

    PS.

    Während der Zuteilung zu einer MAG- der Marines wird der letzte Tailcode der CVW- verwendet, da die MAG- keinen eigenen Code haben und davon ausgegangen wird, dass die Staffel wieder zur gleichen CVW- zurückkehren wird.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Tailcode NM im Jahre 1983?

Die Seite wird geladen...

Tailcode NM im Jahre 1983? - Ähnliche Themen

  1. F-15 Decals Tailcode 'BT' 1:48

    F-15 Decals Tailcode 'BT' 1:48: Hallöchen, kann mir jemand sagen wo ich entsprechende Decals für eine 1:48 Hase F-15C finde??:confused::headscratch: Gruß
  2. USAF, EB-66E ohne(!) Tailcode

    USAF, EB-66E ohne(!) Tailcode: Vorhanden ist ein Bausatz mit Decals für eine EB-66 E, S/N 54-510, im Zustand wie beim 363rd TRW, ca. 1966. Von genau diesem Flugzeug gibt's ein...
  3. B-17 G Tailcode/ Rufkennung?

    B-17 G Tailcode/ Rufkennung?: Hallo werte Gemeinde Ich habe die ehrenvolle Aufgabe einen B-17 zu bauen. Zwar liegen mir einieg Details zu Fertigung, Aufrüstung etc. und...
  4. U.S. Air Force Tailcodes - SP, EG, WA etc.

    U.S. Air Force Tailcodes - SP, EG, WA etc.: nAbend! Mir kam heute beim durchsehen mehrerer threads die Idee, einen nur zum Thema TAILCODES zu eröffnen. Habe im FF auch noch nichts...
  5. Tailcode NJ im Trägereinsatz?

    Tailcode NJ im Trägereinsatz?: Vielleicht kann mir jemand helfen? Im Zeitraum 1956/1957 stellte die U.S.Navy die Tailcodes ihrer Trägergeschwader um. Beispielsweise prangte an...