Taiwan

Diskutiere Taiwan im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Der Vergleich mit Indien hinkt. Die T-5 Yung Ying ist im Grunde genommen eine F-CK-1 Ching Kuo mit neuem Innenleben und eben trainerspezifisch...
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.335
Zustimmungen
5.822
Ort
Deutschland
Es wird Zeit, daß dieser alte und kaum mehr zeitgemäße Vogel aus dem Bestand verschwindet.
Die T-5 Yung Ying gibt es ja zumindest schon in zwei Prototypen. Außerdem ist Taiwan ist ja nicht Indien, wo alles endlos dauert...😇
In Taiwan sollen alle 66 Stück bis Ende 2026 ausgeliefert werden.
Der Vergleich mit Indien hinkt. Die T-5 Yung Ying ist im Grunde genommen eine F-CK-1 Ching Kuo mit neuem Innenleben und eben trainerspezifisch. Die Ching Kuo wiederum wurde schon ab 1980 entwickelt und ab 1992 in Serie gebaut. Die T-5 Yung Yingh flog letztes Jahr zum erstenmal. Lange Zeit...
 
#
Schau mal hier: Taiwan. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.472
Zustimmungen
1.995
Ort
bei Köln
Nach Angaben des Ministeriums für Nationale Verteidigung (MND) starteten vier F-5E-Kampfflugzeuge auf einer Trainingsmission von der Zhi-Hang Air Base in Taitung.
Es wird angenommen, dass die beiden F-5E-Kampfflugzeuge vor der Küste des Landkreises Pingtung kollidierten und in den Ozean stürzten.
In der Zwischenzeit twitterte MND: „Zwei ROCAF F5E sind heute Nachmittag um 1519 während des Trainings auf dem Radar verschwunden.
Nach den Details waren 4 F-5E zu einer Übung gestartet, wobei später zwei Maschinen kollidierten und vom Radar verschwanden. Bis zur Vorabklärung der Unfallursache bleiben die F-5 am Boden und werden wie üblich einer technischen Kontrolle unterzogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.321
Zustimmungen
390
Der Vergleich mit Indien hinkt. Die T-5 Yung Ying ist im Grunde genommen eine F-CK-1 Ching Kuo mit neuem Innenleben und eben trainerspezifisch.
Die Ching Kuo wiederum wurde schon ab 1980 entwickelt und ab 1992 in Serie gebaut. Die T-5 Yung Yingh flog letztes Jahr zum erstenmal. Lange Zeit...
Warten wir mal ab was die Autoren dazu schreiben, wenn deren Buch zu Taiwan mal erschienen ist.
 

CUJO

Space Cadet
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
1.674
Zustimmungen
2.371
Ort
häufig Berlin
Hallo,
so wie ich das verstanden habe sind das die ersten F-16V, die von "alten" F-16A umgebaut wurden (das passiert wohl in Taiwan). Weitere wurden bereits in die USA geschickt, um wohl die Ausbildung in Luke (künftig Tucson) fortzusetzen.
Ich habe noch nichts gelesen, dass schon neue F-16V für Taiwan gebaut werden/wurden. Das dauert wohl noch etwas.

Grüße Cujo
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.321
Zustimmungen
390
Hallo,
so wie ich das verstanden habe sind das die ersten F-16V, die von "alten" F-16A umgebaut wurden (das passiert wohl in Taiwan). Weitere wurden bereits in die USA geschickt, um wohl die Ausbildung in Luke (künftig Tucson) fortzusetzen.
Ich habe noch nichts gelesen, dass schon neue F-16V für Taiwan gebaut werden/wurden. Das dauert wohl noch etwas.

Grüße Cujo
Stimmt. Die alten F-16A/B Block 20 (!) des 4th Tactical Air Wings wurden auf F-16 Block 70 Standard gebracht.
AIDC nennt dies F-16A/B Block 20 MLU, offiziell gibt es dazufür keinen Namen. Die ROCAF und Medien nennen dies F-16V.
Quelle: Modern Taiwanese Air Power by Roy Choo and Peter Ho, Seiten 32-33 und 57 (ISBN 978-1-950394-03-6)
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.639
Zustimmungen
6.726
Ort
Mainz
Ist schon lustig, auf der einen Seite versucht man durchsickern zu lassen, wo es nur geht, dass es sich de facto um F-16 Block 70 Standard handelt und ist mächtig stolz darauf, auf der anderen Seite will man wohl den großen Nachbarn nicht zu sehr provozieren und belässt es bei so Scheinbezeichnungen wie F-16A/B Block 20 MLU.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
778
Zustimmungen
2.875
Ort
CH
Das ist keine Scheinbezeichnung. Block 70 sind nur neu gebaute F-16. Es heisst ja nicht umsonst, "auf den Stand gebracht". Ganz ähnlich wie die EPAF F-16, die immer noch Block 15 sind und nicht etwa Block 50.
F-16V/Viper ist nur eine Marketingbezeichnung.
Bleibt also nur Block 20 MLU als einzige korrekte Bezeichnung.

Wenn etwas Maskirovka war, dann die ursprüngliche Bezeichnung als F-16A Block 20.
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
947
Zustimmungen
633
Wenn etwas Maskirovka war, dann die ursprüngliche Bezeichnung als F-16A Block 20.
Obwohl, dass einzige äußerlich sichtbare Merkmal einer F-16C ff., die kleine zusätzliche Antenne auf der Wurzel des Seitenleitwerks, hat die taiwanesische F-16 eben nicht. :rolleyes1::wink2:
 
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.335
Zustimmungen
5.822
Ort
Deutschland
Ich habe mal gelesen, dass Block 70 und F-16V den gleichen Standard haben, und es kann sich dabei sowohl um neugebaute als auch modernisierte Flugzeuge handeln. Taiwan lässt ältere modernisieren, zusätzlich werden neue gekauft.
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
778
Zustimmungen
2.875
Ort
CH
Obwohl, dass einzige äußerlich sichtbare Merkmal einer F-16C ff., die kleine zusätzliche Antenne auf der Wurzel des Seitenleitwerks, hat die taiwanesische F-16 eben nicht. :rolleyes1::wink2:
Nicht nur die Antenne, der ganze vordere untere Bereich beim Seitenleitwerk wurde vergrössert, um Platz für einen Jammer zu schaffen, der natürlich nie eingebaut wurde. :squint:

Habe jetzt noch ein wenig recherchiert bezüglich der Block 20 F-16. Da hat man es in der Tat beim Leitwerk der A-Modelle belassen. Insofern erstaunlich, weil zum Bauzeitpunkt der Block 20 die ursprünglichen F-16A längst nicht mehr produziert wurden. Flügel und Teile des Rumps sind von den damals aktuellen Block 50 übernommen worden. Anscheinend wurde der Hinterrumpf von der Block 50 übernommen. Wenn man sich aber Bilder der Block 20 anschaut, fallen die fehlenden Verstärkungsplatten auf dem Rumpfrücken auf, ein Merkmal von Block 50 ff. Das würde dafür sprechen, das auch der Mittelrumpf dem der Block 50 entspricht.
Avionikmässig entsprechen bzw. entsprachen die Block 20 ziemlich genau dem MLU der EPAF F-16A. Das ist wohl auch der Grund, warum die F-16AM manchmal als Block 20 bezeichnet werden, was aber streng genommen nicht stimmt.
Insofern ist die Bezeichnung als F-16A nicht völlig unlogisch, vor allem aber politisch gewollt. Eigentlich hätte die Block 20 aber eine eigene Serie nach der Block 50 C/D werden sollen. Es gibt ja keine Regel, dass eine neuere Variante immer besser sein muss, als vorherige. Freilich hat man bei der F-16 spätestens mit der Block 40 das bewährte System über Bord geworfen. So hätte es imho gemusst:
F-16C/D für Block 25/30/32
F-16E/F für Block 40/42
F-16G/H für Block 50/52
F-16J/K für Block 20
F-16L/M für Block 60
F-16N/P für Block 50+/52+
F-16Q/R für Block 70/72
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
778
Zustimmungen
2.875
Ort
CH
Ich habe mal gelesen, dass Block 70 und F-16V den gleichen Standard haben, und es kann sich dabei sowohl um neugebaute als auch modernisierte Flugzeuge handeln. Taiwan lässt ältere modernisieren, zusätzlich werden neue gekauft.
F-16V ist die Marketingbezeichnung von LM für die neue Block70/72. Da nicht von der USAF oder sonst jemandem bis jetzt betrieben, gibt es dafür keine offizielle Bezeichnung.
Was Modernisierungen angeht, da kann sich jeder Kunde sein Paket schnüren. Da kann uU am Ende ein Flugzeug rauskommen, das einer neugebauten Block 70 entspricht.
Im Fall von Taiwan fehlt dafür mindestens das Triebwerk F100-229 oder F110-129, man betreibt weiter die alten F100-220. Und nennt die Flieger eben F-16A Block 20 MLU.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.472
Zustimmungen
1.995
Ort
bei Köln
Hier gibt es einige Details zur neuen Fähigkeit. Das Programm „Peace Phoenix Rising“ wurde schon 2012 unterzeichnet. [Noch in der 1. Amtszeit von Barack Obama und Staatspräsident Hu Jintao. ]
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Taiwan

Taiwan - Ähnliche Themen

  • HARPIA PUBLISHING "Modern Taiwanese Air Force" 🇹🇼

    HARPIA PUBLISHING "Modern Taiwanese Air Force" 🇹🇼: Modern Taiwanese Air Power 🇹🇼 von Roy Choo und Peter Ho, Harpia Publishing 2021 Ein erklärtes Ziel der Kommunistischen Partei Chinas um Xi...
  • HU-16 Albatros Taiwan

    HU-16 Albatros Taiwan: Hallo, kann mir jemand sagen, ob diese Bemalungsvariante eine realistische an Einsatzmaschinen war oder ob es sich um Museumsbemalungen handelt...
  • Taiwanesische UH-60M Black Hawk mit Generalstabschef angestürzt, 8 Tote

    Taiwanesische UH-60M Black Hawk mit Generalstabschef angestürzt, 8 Tote: https://www.spiegel.de/politik/ausland/taiwans-generalstabschef-stirbt-bei-helikopterunglueck-a-1303334.html...
  • Taiwan Tour 11/2019

    Taiwan Tour 11/2019: Taiwan stand schon lange auf der Agenda; diesen Monat nun endlich ein paar Tage dort mit einer Reise "einmal rundrum" verbracht; dies sehr...
  • Taiwan: Hubschrauberabsturz beim Winchen

    Taiwan: Hubschrauberabsturz beim Winchen: In Taiwan ist heute eine Dauphin beim Winchen an einem auf Grund gelaufenen Frachter abgestürzt, offensichtlich nach Problemen mit dem Heckrotor...
  • Ähnliche Themen

    • HARPIA PUBLISHING "Modern Taiwanese Air Force" 🇹🇼

      HARPIA PUBLISHING "Modern Taiwanese Air Force" 🇹🇼: Modern Taiwanese Air Power 🇹🇼 von Roy Choo und Peter Ho, Harpia Publishing 2021 Ein erklärtes Ziel der Kommunistischen Partei Chinas um Xi...
    • HU-16 Albatros Taiwan

      HU-16 Albatros Taiwan: Hallo, kann mir jemand sagen, ob diese Bemalungsvariante eine realistische an Einsatzmaschinen war oder ob es sich um Museumsbemalungen handelt...
    • Taiwanesische UH-60M Black Hawk mit Generalstabschef angestürzt, 8 Tote

      Taiwanesische UH-60M Black Hawk mit Generalstabschef angestürzt, 8 Tote: https://www.spiegel.de/politik/ausland/taiwans-generalstabschef-stirbt-bei-helikopterunglueck-a-1303334.html...
    • Taiwan Tour 11/2019

      Taiwan Tour 11/2019: Taiwan stand schon lange auf der Agenda; diesen Monat nun endlich ein paar Tage dort mit einer Reise "einmal rundrum" verbracht; dies sehr...
    • Taiwan: Hubschrauberabsturz beim Winchen

      Taiwan: Hubschrauberabsturz beim Winchen: In Taiwan ist heute eine Dauphin beim Winchen an einem auf Grund gelaufenen Frachter abgestürzt, offensichtlich nach Problemen mit dem Heckrotor...

    Sucheingaben

    Achill outlook.com loc:DE

    Oben