Tamiya Spray Farben

Diskutiere Tamiya Spray Farben im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Servus, hat jemand einen Farbvergleich von Tamiya's AS und TS Sprays mit den X und XF Farben oder anderer Hersteller?? Alle gefundenen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Warthog85, 16.08.2009
    Warthog85

    Warthog85 Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    Servus,

    hat jemand einen Farbvergleich von Tamiya's AS und TS Sprays mit den X und XF Farben oder anderer Hersteller??
    Alle gefundenen Farbvergleiche beinhalten nur die X und XF Reihe.

    Hat schon jemand positive Erfahrungen mit den Sprays gemacht??

    MfG Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monitor, 16.08.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.851
    Ort:
    Potsdam
    An sich sind die Farben gut, decken gut ab usw. .

    Der Teufel liegt aber wie immer im Detail. Weil die Farben aus der Sprühdose kommen, läßt sich so richtig keine Dosierung erreichen. So kann es vorkommen, dass der Farbauftrag relativ dick erfolgt. Das fällt solange nicht auf, wie man eine Fläche nur mit einer Farbe einfärbt. Klebt man aber ab (z.B. Rumpfoberseite Grün, Rumpfunterseite Grau), so ist meist ein kantiger Übergang zu erkennen, d.h. zwischen den Farben ist eine Art Treppe.
     
  4. #3 Hans Trauner, 16.08.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Die Spray sind gut, ohne Frage. Sie sind was die Feinheit des Auftrags anbelangt das beste was derzeit an Spraydosen auf dem Markt ist. Nach dem ersten Auftrag muss man unbedingt die Nerven behalten, es wirkt zu dick und zu glänzend, aber die Farbe zieht sich regelrecht zusammen und verdeckt auch die winzigen Details nicht. Ich habe aktuell ein U-Boot Typ VII im Maßstab 1/350 damit lackiert, auch mit Abklebung. Natürlich ist der Farbstrahl breiter und man braucht auch etwas Erfahrung im Sprayen um die positiven Eigenschaften voll auszunutzen. Eine Flecktarnung in 1/72 geht natürlich nicht, aber ein flächiger Auftrag allemal.

    Was keinesfalls geht: Über eine andere Farbe sprayen als Tamiya Spray selbst. Das Lösemittel löst wirklich jeden, aber auch wirklich jeden anderen Farbtyp an. Über Tamiya Spray dann kannst du mit allem weiterlackieren, das ist unempfindlich.

    H
     
    Hoffi gefällt das.
  5. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Ich lackiere Militaermodelle mit seidenmatten und glaenzenden Anstrichen gerne mit Tamiya Dosen. Lieber zwei bis drei duenne Sichten lackieren als eine dicke. Ueberlackieren ist nach ca. 2-3 Stunden moeglich.
    Mann kann auch ueber andere als Tamiyalacke lackieren... Habe selber schon ubeber Revell Emailfarben und Acryllacke aus dem Baumarkt lackiert.
    Gruss Mike
     
  6. #5 Wolfgang Henrich, 16.08.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Waren es denn AS oder TS Lacke?
     
  7. #6 Monitor, 16.08.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.851
    Ort:
    Potsdam
    Genau. Man denkt zuerst, alles zu spät. Wenn dann alles getrocknet ist, sieht es erstaunlicherweise in Ordnung aus.
     
  8. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Waren alles TS Lacke.
    Gruss Mike
     
  9. #8 Wolfgang Henrich, 16.08.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    dann hast du einfach bisher Glück gehabt. Gerade die TS Lacke sind dafür bekannt darunter liegende andere Lacke anzugreifen. Was sie auch ganz gerne tun ist das zerstören von Decals.
     
  10. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Mit den Decals hast recht, das ist mir auch schon passiert.
    Mit den Lacken gabs nie probleme.
    Gruss Mike
     
  11. #10 Augsburg Eagle, 27.10.2009
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kann ich so nicht bestätigen. Ich habs in meinem Rollout Ta154 schon beschrieben; Humbrol Email-Lack auf Tamiya-Spray: Humbrol-Lack hat sich zusammengezogen und Sprünge gekriegt.
    Empfehlung: Vor Kombinationen von verschiedenen Lacken immer eine Probe machen.

    Aber ich kann auch bestätigen, dass die Tamiya-Spraydosen sehr gut sind, aber leider auch sehr teuer.

    Gruss aus M
     
  12. #11 Hans Trauner, 27.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Wie lange hast du denn gewartet bzw wie lange konnte der Tamiya-Lack härten, bis du ihn überlackiert hast?

    Humbrol Enamels, wie hast du die denn verdünnt, mit welcher Verdünnung?

    H
     
  13. #12 Augsburg Eagle, 28.10.2009
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    1) Der Tamiya-Lack hat ca. 2 Wochen getrocknet, müsste eigentlich reichen.

    2) Der Humbrol-Lack wurde nicht verdünnt, da er erstens die richtige Konsistenz hatte, zweitens gepinselt wurde.

    Aber mir ist sowas schon öfters passiert, deswegen: immer eine Probe machen.

    Gruss aus M
     
  14. #13 Hans Trauner, 28.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Ohne zusätzliche Verdünnung...
    Immer wieder seltsam, was und wie alles passiert. Ich hab Tamiya Sprays schon mit AutoK-Lack übersprayt und was weiss ich noch alles für harte Sachen und da ist nie was passiert.
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Wolfgang Henrich, 28.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    @Hans: er schreibt ja, dass der oben liegende Humbrollack das Problem bekommen hat. Nicht der Tamiyalack. Somit ist deine Aussage ja richtig, dass der Tamiyalack der unempfindliche ist.
     
  17. #15 Augsburg Eagle, 28.10.2009
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Meine Rede. Ich sage ja nicht, dass es immer schief geht. Ich meine nur, man sollte bei der Kombination von verschiedenen Lacken vorsichtig sein. Übrigens habe ich gerade heute Rotorblätter, die ich mit dem Autolack "Rally-Black" von Holts gespritzt habe, erfolgreich mit Tamiya Klarlack übersprayt.

    Aller klar jetzt?:TD:

    Gruss aus M
     
Moderatoren: AE
Thema: Tamiya Spray Farben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied ps 31 ts 71 tamiya

    ,
  2. selitron mit tamiya Farben lackiren

    ,
  3. farbtabelle revell tamiya

    ,
  4. tamiya as spray Erfahrungen ,
  5. tamiya spraydosen erfahrung
Die Seite wird geladen...

Tamiya Spray Farben - Ähnliche Themen

  1. Tamiya Spraydosen

    Tamiya Spraydosen: Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch!!! Mal ne Frage zu Tamiya Spraydosen... Kann man die sinnvoll einsetzen??? Was ist mit dem Druck, der...
  2. 1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG"

    1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG": Schönen guten Tag liebes Forum. Das hier ist Tamiya's 1/72 P-47D Thunderbolt in Markierungen der 509th FS/405th FG, Lt. James R. Hopkins, Belgien...
  3. 1:32 Phantom II F-4J Jolly Rogers Tamiya + X

    1:32 Phantom II F-4J Jolly Rogers Tamiya + X: So, nun hab ich endlich mal kurz Zeit mein neuestes Werk auch hier zu präsentieren. In Ried war sie ja schon dabei und wer mich auf FB verfolgt,...
  4. Tamiya 2017

    Tamiya 2017: Wird Tamiya eine neue Bf-109 herausbringen? Und wenn ja, in welchem Maßstab? Dieses Bild scheint jedenfalls darauf hinzudeuten: [ATTACH] Quelle:...
  5. F-14A Tomcat - Tamiya 1:48

    F-14A Tomcat - Tamiya 1:48: Ein weiteres Modell ist fertig geworden. Es handelt sich hier um die F-14A Tomcat von Tamiya. Den Bausatz habe ich mir vor knapp 4 Monaten...