Tangmere Military Aircraft Museum

Diskutiere Tangmere Military Aircraft Museum im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Heute möchte ich Euch in ein kleines und äußerlich eher unscheinbares Museum entführen. Ich weilte letzte Woche in Südengland in der Nähe von...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Heute möchte ich Euch in ein kleines und äußerlich eher unscheinbares Museum entführen.

    Ich weilte letzte Woche in Südengland in der Nähe von Chichester. Eigentlich war mein Aufenthalt dort eher einem kleinen, aber feinen Automobilwerk gewidmet, aber als ich am Ortsteil Tangmere vorbei kam.....kling..klingeling:?!

    Natürlich, dort war ein bekannter RAF Flugplatz! Wie es sich für England gehört, gab es prompt ein braunes Hinweisschild zu einem Museum. Nichts wie hin.

    Ich fand ein kleines, aber sehr feines Museum. Dieses ist privat und wird von einem kleinen Verein von Enthusiasten und RAF-Veteranen geführt. Die sind auch in großer Zahl anwesend und erklären und führen. Nebenbei arbeiten sie an den Exponaten.

    Vom eigentlichen Flugplatz ist nichts mehr zu sehen. Es steht noch ein Wellblechhangar und ein paar Cottages.

    Als Gateguard fungiert ein Meteor in poliertem Metall.

    Kurzer Hinweis: Das Wetter war in der Woche very british. Das Licht kaum zu gebrauchen, der Platz extrem eng. Normalerweise schaffe ich es irgendwie Licht auf die Flieger zu bekommen. Hier nicht. Sorry. Ich zeige es Euch trotzdem.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Daneben stand ein teildemontierter T33. Aber es wurde sichtbar daran gewerkelt. Es ist also keinesfalls eine Ruine!
     

    Anhänge:

  4. #3 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Noch schlechter im Licht, aber perfekt im Zustand ein früher Harrier.
     

    Anhänge:

  5. #4 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Fein im Gegenlicht eine obendrein dunkle D.H. Sea Vixen. Für mich das erste Mal in Angesicht.:HOT:
     

    Anhänge:

  6. #5 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Eine Phantom darf nicht fehlen.
     

    Anhänge:

  7. #6 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Die älteren Herren des museum stehen auf Hunter. Im Inneren des Gebäudes trifft man sofort auf einen Vorderrumpf mit Treppe und der Möglichkeit im Hunter zu sitzen und zu fotografieren. Damit beginnt der Rundgang.
     

    Anhänge:

  8. #7 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Gleich daneben 2 weitere Hunter, Wobei der rote eine echte Rarität darstellt. Es ist der extra modifizierte Hunter, mit dem Neville Duke einen Speed Weltrekord erzielte. Besagter Herr war wohl auch mal Commodore von Tangmere, soweit ich das richtig verstanden habe.
     

    Anhänge:

  9. #8 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Ein weiterer Hunter in der nächsten Halle, sehr schwierig zu fotografieren. Es war einfach kein Platz da, selbst ein 18mm WW war zu lang.
     

    Anhänge:

  10. #9 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Eine sehr schön restaurierte Gloster Meteor. Wie fast alle Exponate in liebevolle Dioramen gepackt mit einer Fülle von Details, die nur faszinieren.
     

    Anhänge:

  11. #10 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Nun ein weiteres skurriles Exponat. Das ist eine exakte Replik des ersten Prototyps der Spitfire. Das Originalflugzeug ging um 1940 verloren. Es existierte aber ein Modell davon, welches nach Literaturangaben genau in der originalen Farbe lackiert war. Diese Farbe wurde vom Modell abgenommen nachgemischt. So kann man sie als himmelblaue Schönheit bewundern. Es würde kein Motor implementiert.
     

    Anhänge:

  12. #11 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Noch ein lustiges Ding. Das ist eine Replik einer Hurrican. Sie wurde für den Film "Luftschlacht um England" gebaut. Sie hat einen PKW-Motor (Nissan erklärte mir ein Veteran) eingebaut, der den Propeller trieb. Dieses Flugzeug wurde für Aufnahmen auf dem Rollfeld und auch für Displays mit laufendem Motor gefilmt.
     

    Anhänge:

  13. #12 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Neben den wenigen Flugzeugexponaten ist hier ein Einblick in den Schwerpunktbereich zu sehen.
    Die Museumsleute haben tausende kleine und kleinste Exponate (auch Modelle) gesammelt, die einem den Mund offen stehen lassen. Von Klamotten über Orden, Ehrenzeichen, persönliche Ausrüstung bis zur Klopapierrolle ist dort alles zu sehen.

    Motoren, Luftbildkameras, Bewaffnung, Abschussrelikte, zeitungsartikel dazu, Gedichte, Lieder...was weiß ich. Eine Wahnsinnssammelwut. Das alles liebevoll drapiert und gut erläutert. Man könnte tagelang gaffen.
     

    Anhänge:

  14. #13 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Hier ein restaurierter RR-Motor. Es gibt auch zertsörte und zerstürzte Exemplare auch deutscher Herkunft.
     

    Anhänge:

  15. #14 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

    Zum Abschluß eine BE Lightning. Sehr guter Zustand, original. Ziemlich viele offene Luken, weil die Veteranen immer am Basteln sind. Auch an diesem Tag waren die Grauköpfe mit Bauch und Schlossermontur in den Luken zu Gange. Alles sichtbar, alles vor Publikum.

    Damit mache ich Schluß mit dem Rundgang. Die Zeit war sehr kurz und ich habe trotz der schwierigen Licht- und Raumverhältnise getan was ich konnte. Ich hoffe es gefällt trotzdem. Ich kann dieses kleine Museum nur zum gefälligen Besuch empfehlen. Also falls jemand mal zufällig in Südengland herumstolpert, dann sollte er die 10 Pfund investieren.

    Gruß
    Thomas
     

    Anhänge:

  16. #15 Capovau, 12.11.2008
    Capovau

    Capovau Guest

  17. #16 Porter_Pilot, 12.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2008
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    wunderschöne Bilder von Dir, Thomas!!! :TOP:

    viele Grüße
    Alex
     
  18. #17 Scale72, 13.11.2008
    Scale72

    Scale72 Guest

    Danke fürs Mitnehmen! :TOP::TOP:

    Werde ich mir gleich mal auf meiner "UK-Liste" vermerken.
     
  19. #18 Rock River, 13.11.2008
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Bremen
    Ich find' die Fotos gar nicht schlecht, bin aber in der Hinsicht auch nicht so der Experte. Aber mir reichen sie völlig aus.
    Die Harrier ist aber eigentlich keine frühe, sondern eher das Gegenteil - das ist eine Sea Harrier FA.2, die wurden vor ein paar Jahren erst außer Dienst gestellt. (waren die Nachfolger der FRS.1)
    Und exakt diese SeaVixen (No131 der 899Squadron) hab ich hier als Modell; wenn ich mal in die Gegend komme, guck' ich mir Tangmere auch an.
    Schöner Bericht!
    RR
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dhc-4

    dhc-4 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    GORIG
    Aristoteles, "Über die Politik":

    "... Ferner gehört es (zum Wesen der Tyrannis) dahin zu streben, dass ja nichts verborgen bleibe, was irgendein Untertan spricht oder tut, sondern überall Späher ihn belauschen, ...

    Sorry ,aber das konnte ich mir angesichts des Threadverlaufs nicht verkneifen.
     
  22. #20 EMIL, 18.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    Ich finde diese Bildberichte versch. Museen, Veranstaltungen, Ausstellungen, usw. sehr interessant. Aufgrund dieser Berichte habe ich so manche Entscheidung getroffen, ob ich dorthin fahre oder nicht.

    Die Qualität der Fotos ist für mich nicht so entscheidend, sondern die Information und vielleicht noch die Empfindung des Fotografs.

    IMHO tummeln sich in diesem Forum anscheinend zuviele Fotografen (mit sündteurer Ausrüstung), die auf der Jagd nach dem perfekten Foto sind und diesen Ehrgeiz auch auf andere projezieren.

    Hier stellt der Autor einen Bericht mit viel Engagement rein, ich freu mich eine neue Infoquelle entdeckt zuhaben und dann geht das "Schlechtreden" los.

    Danke für solche Bildberichte mit nicht unbedingt perfekten Fotos!
     
    Porter_Pilot gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Tangmere Military Aircraft Museum

Die Seite wird geladen...

Tangmere Military Aircraft Museum - Ähnliche Themen

  1. Military working Dogs, K9, Coast Guard Dogs

    Military working Dogs, K9, Coast Guard Dogs: Hallo beisammen Ich weis ja nicht wie viele Fellnasenbesitzer es unter euch so gibt (Würde mich aber mal interessieren :-D) aber ich denke das...
  2. Revell A400M 1:144 Airbus Military

    Revell A400M 1:144 Airbus Military: Hallo liebe Modellbauer, Ich möchte heute hier den neuen A400M aus dem Hause Revell vorstellen. Der neue Bausatz lässt sich bis auf ein paar...
  3. Military Aviation Museum verkauft Sammlung?

    Military Aviation Museum verkauft Sammlung?: In englischen und amerikanischen Foren wird berichtet, dass M.A.M. in Virginia seine Sammlung historischer Warbirds (zumindest teilweise) verkauft...
  4. X. International Airshow and Military Display Kecskemet (3.-4. August 2013.)

    X. International Airshow and Military Display Kecskemet (3.-4. August 2013.): X. International Airshow and Military Display in Kecskemet, Hungary (3.-4. August 2013.) Homepage: http://repulonap2013.hu Facebook:...
  5. Military Museum in Peking - Luftfahrtabteilung

    Military Museum in Peking - Luftfahrtabteilung: Ich weiß ich weiß ... ich hab mich lange bitten lassen, aber der Jahreswechsel hatte es nochmal in sich, dewegen komme ich jetzt erst dazu. Im...