Tankdeckel bei der MiG 29

Diskutiere Tankdeckel bei der MiG 29 im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, wo ist eigentlich der Tankdeckel bei der MiG 29? Hat vielleicht jemand ein Bild vom Tankvorgang? Wäre schön, wenn mir jemand...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 GO-229A, 19.04.2005
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Hallo,

    wo ist eigentlich der Tankdeckel bei der MiG 29?

    Hat vielleicht jemand ein Bild vom Tankvorgang?

    Wäre schön, wenn mir jemand weiter helfen könnte. Danke schon mal.

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiG-Mech, 21.04.2005
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hallo!

    Im linken Haupfahrwerksschacht.
    Bilder guck ich mal.
    Und dann sind noch die Deckel für die Schwerkraftbetankung an jedem Tank.
     
  4. #3 MiG-Mech, 22.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2005
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hier das Bild:
    Das Gelbe ist die Schutzkappe. Links daneben (auch in der Klappe) das Kontrollpanel zu Betanken.
     

    Anhänge:

  5. #4 GO-229A, 24.04.2005
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Vielen Dank.

    Danke für die Antworten.

    MfG
     
  6. #5 GO-229A, 29.06.2005
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Ich muss das Thema nochmal aufwärmen.

    Wie sieht den der Tankschlauch für die Druckbetankung aus. Ist das der gleiche wie bei der Schwerkraftbetankung (siehe Foto)

    (Foto ist aus dem Forum)
     

    Anhänge:

  7. #6 GO-229A, 29.06.2005
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Hier noch ein zweite Foto. (Auch aus dem Forum)
     

    Anhänge:

  8. #7 GO-229A, 29.06.2005
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Danke für die Antwort und das Bild.

    Habe mich ein bisschen ungenau ausgedrückt. Es ging mir eigentlich um das Schlauchendstück mit der Kupplung. Das Bild ist aussagekräftig genug.

    Nochmal danke.

    MfG
     
  9. #8 GO-229A, 29.06.2005
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Hast Du vielleicht auch noch Bilder vom anderen Ende des Schlauchs? Also dem LkW. Besonders die Typen aus NVA-Zeiten würden mich Interessieren.
     
  10. #9 MiG-Mech, 30.06.2005
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel


    Sehr schönes Foto !
    Den Typ den kenn ich doch! :D

    Ich hab da nochmal ein Bild vom kleinen Tankwagen (BW-Typ), mit dem wir auch enttankt haben.
     

    Anhänge:

  11. #10 MiG-Mech, 30.06.2005
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Und ein Bild, von mir (man will trotzdem nicht erkannt werden :D ) beim Auslitern, mit dem Tankschlauch von der anderen Seite.
     

    Anhänge:

  12. Leiste

    Leiste Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Bayern
    Auslitern ? *LOL*

    Tja da hst Du schön mit dem UPAT ( oder so ähnlich war der Name) mal ne Lustige KS-Schicht gefahren .

    Tankwagenfotos ? habe Ich auch nicht , die sollen ja nicht fliegen können.
    Aber die schönsten Tankwagen habe Ich in DECI gesehen , die waren wohl noch aus der Duce-Zeit.

    Zum Tankstutzen,in Holzdorf hatten Wir Drucktankstutzen mit dem Logo " Made In France" in den GDF`s und Bilder von den guten alten TATRA habe Ich leider nicht und wenn , sind Sie nicht von Mir fotoknipst.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 MiG-Mech, 04.07.2005
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Ja, die Bilder ab ich bei meiner letzten KS-Schicht gemacht, an der 29+20 wie man es sehr schön erkennen kann. Und die KS-Schicht war ja immer bloß Zuarbeit für FlugRegel, dennoch hatten wir am meisten zu tun. :mad:
     
  15. #13 flightman, 24.11.2007
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Guben
    Auch bei der MiG-29 gab es die Möglichkeit der Schwerkraftbetankung. Der Deckel dazu war hinter dem linken oberen LET. In Preschen haben wir diesen immer beim Enttanken der Maschinen öffnen müßen. Damals wurde noch in eine Mülltonne enttankt und diese dann vom Tankwagen leergesaugt. :D
     

    Anhänge:

Moderatoren: gothic75
Thema:

Tankdeckel bei der MiG 29