Tankerdeal, oder der neue Tanker KC-X für die USAF

Diskutiere Tankerdeal, oder der neue Tanker KC-X für die USAF im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Die dortigen Wähler lassen sich halt genauso gerne einen Vormachen, wie die bei uns.:FFTeufel:
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.893
Ort
Nürnberg
Die dortigen Wähler lassen sich halt genauso gerne einen Vormachen, wie die bei uns.:FFTeufel:
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
Nur, wozu dann vorher 'ne vermeindlich "ordentliche" Ausschreibung ???
An der Ausschreibung war nichts falsch, es steht nur nirgends geschrieben das ein Anbieter nicht unwirtschaftlich bieten darf.
 
Reaper

Reaper

Fluglehrer
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
188
Ort
Nord - Süd
Unwirtschaftlich bieten und sich damit den Zuschlag erkaufen ist ohne weiteres möglich, bloß dann musste auch Boeing den Preis von Airbus wissen.
Wie der Kommentar auf dem Ares Blog lautete: Wenn es die Strategie von Boeing war sich über einen langen Zeitraum das Monopol im US Tankermarkt zu sichern und gleichzeitig die Bemühungen von Airbus in den USA zu unterbinden, waren sie damit extrem erfolgreich!
 

Karsten

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2011
Beiträge
62
Ort
Erlangen
Boeing hatte den nötigen politischen Rückenwind und vielleicht auch mehr.
Gerade bei Rüstungsaufträgen sind halt weltweit noch andere als rein wirtschaftliche Faktoren im Spiel.

Diese um so mehr wenn sich in einen Land ein Hersteller ein quasi vollständiges Monopol vom Heli bis zum Großraumflieger erreicht hat,.
 

Karsten

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2011
Beiträge
62
Ort
Erlangen
In Europa ist es noch etwas entspannter (Persönliche Einschätzung).

Wir haben z.B. noch mehre Hersteller von Kampfjets (Saab - Gripen, Dassault - Rafele, Eurofighter).
Trotzdem ist es wohl unrealistisch anzunehmen, das z.B. die französische Luftwaffe einen Saab Jäger oder die deutsche einen Dassault Jäger verwenden würde.
 

mike2

Fluglehrer
Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
237
Ort
West und Sued Europa
Fair bleiben

Bei euch gibt es keinen Heli der nicht von EADS oder EADS darf die Wartung upgrades Etc machen.
Was fliegt die LW was nicht aus dem EADS oder Partnenavia Bereich ist?
Immerhin hat EADS einen tollen verkauf an die US Army hinbekommen auch wenn SIe dort montiert werden.
Ich glaube die sind mehr offen für Wettbewerb als Frankreich oder Deutschland.
 
Reaper

Reaper

Fluglehrer
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
188
Ort
Nord - Süd
@mike: Die US Streitkräfte haben mittlerweile auch kein Geld mehr und da Kompetitionen mit mehreren Teilnehmern immer vorgesehen waren, lässt sich damit super der Preis drücken!
 

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
1.941
Ort
Siegen
Ich glaube die sind mehr offen für Wettbewerb als Frankreich oder Deutschland.
Naja, der Kuchen ist insgesamt aber auch einfach so groß, dass sie auch mal einen Auftrag anderweitig vergeben können, ohne gleich den heimischen Hersteller zu gefährden/nenneswert zu schaden. Sendet ein Signal, tut insgesamt aber nicht wirklich weh und ruiniert auch nicht gleich den Aktienkurs.
Deren Verteidgungsetat ist etwa so groß wie der der gesamten EU.
Da kann man mal einen Hersteller pieksen, ohne das er gleich umfällt.

Der Deutsche oder Französische Etat ist da einfach nicht groß genug,
 

Karsten

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2011
Beiträge
62
Ort
Erlangen
Ich hatte bewusst "noch etwas entspannter" statt "entspannt" geschrieben ...
 

flyer0852

Flieger-Ass
Dabei seit
23.08.2005
Beiträge
398
Ort
Thüringen
Habt ihr das schon gelesen ??

Demnach rechnet Boeing schon jetzt mit projektierten Mehrkosten von 300 Mio $, die Boeing aber alleine aufbringen will.



... oder hab ich was falsch verstanden ?
Das ist nicht unüblich, wenn man langfristige strategische Ziele verfolgt ein Angebot unter dem tatsächlich wirtschaftlichen Preis zu machen. Bei Boeing ist das sicher so, das wird in den nächsten 30-50 Jahren mit Upgrades, Ersatzteilen, sonstigen Serviceleistungen locker wieder reingeholt, man muss sich das nur leisten können.
Wer hat denn schon eine Kuh die er 30-50 jahre melken kann, da investiert man am Anfang etwas mehr um möglichst sicher zu sein, dass man diese Kuh überhaupt bekommt.
Das ist bei uns in der Bauindustrie auch nicht unüblich, das holt man dann über die Nachforderungen wieder rein und keine Ausschreibung bei grösseren Bauvorhaben ist wirklich komplett, da gibt es immer Raum für teure Extras, deswegen werden die Baukosten bei vielen Projekten ja auch so unverschämt überschritten.
 

Karsten

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2011
Beiträge
62
Ort
Erlangen
Vieles läuft heute untere den Begriff Live Cycle Cost. Das heißt man versucht nicht nur den "Auf die Hand" Preis sondern auch noch mehr zu berücksichtigen.

Einfachstes Beispiel Drucker. Der Drucker ist "geschenkt" aber die Tinten Patronen ...
 

DerFuchs

Flieger-Ass
Dabei seit
30.10.2003
Beiträge
312
Ort
50996 Köln
@mcm:

Du bist aber schon irgendwie im richtigen Leben angekommen ?

Denn die von Dir so rundweg angezweifelten Beispiele sind das richtige Leben. Das was Du dazu schreibst, ist nur als Wunschdenken zu bezeichnen.

MfG
 

Karsten

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2011
Beiträge
62
Ort
Erlangen
@Karsten
Dieses Beispiel auf die Flugzeuge umgesetzt wären ja die Spritpreise, wenn der Flugzeughersteller auch gleich noch das Kerosin liefern würde. Den Wartungsvertrag muss man ja nicht zwingend mit Boeing machen, wenn man das nicht möchte. Man kann auch andere Firmen auswählen die B767 Maschinen warten.
Da denkst du zu einfach .. außer Sprit verbraucht ein Fliegerersatzteile, Wartung, Upgrades, Schulungen usw.
Unterschätze niemals die Ideen von Kaufleuten Profit zu machen.
Klar kann man einen Wartungsvertrag wo anders machen, aber zu einen gewissen Grad muss auch eine 3rd Party auf den Originalhersteller zurückgreifen.
Außerdem kann man 3rd Parties auch elegant am langen Arm verhungern lassen ...
 

Karsten

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2011
Beiträge
62
Ort
Erlangen
Ich denke mal die Wirtschaft agiert wesentlich dynamischer als dein Pragmatismus reicht.
 
strike_r

strike_r

Testpilot
Dabei seit
08.06.2009
Beiträge
851
Ort
im Westen der Republik
Was ist dein richtiges Leben? Jeden Auftrag konkurrenzlos einer Bude zu schenken und sich dann noch mit Arbeitsplätzen erpressen zu lassen. Du hast doch wirklich keine Ahnung....
Es gibt keine heile Welt, meinetwegen kann man es so bezeichnen, dass man das bessere von zwei schlechten Systemen wählt. Aber das was EADS in Europa darstellt, ist der schlechteste von allen möglichen Fällen, aber mit 100%iger Sicherheit. Da ist null Konkurrenz vorhanden, wie soll da Innovation entstehen, überhaupt kein Anreiz kostengünstige / beim Abgabetermin funktionstüchtige Produkte zu schaffen.
... Wenns so wie in Europa ist, wo man EADS alles in den Arsch stopft, dann besteht keinerlei Aussicht, dass sich jemals Kostendisziplin einstellen könnte.
...Man muss ja nicht "EADS-friendly" sein, aber Fakt ist doch...
- politisch wollte man in Europa einen großen Systemhersteller... EADS ist dann als Fragment geblieben (ohne BAe, Alenia etc.)
- auch der EADS wird nicht konkurrenzlos etwas geschenkt - eher im Gegenteil - man möchte zwar einen europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern, unterstützt aber gerade heute in Zeiten knapper Mittel mit öffentlichen Aufträgen jeweils fleissig die noch vorhandene Konkurrenz (bzw. baut diese erst noch auf in Fähigkeiten, die vorher nicht vorhanden waren...)
- Anreize, funktionstüchtige Produkte herzustellen gibt es m.E. genug, aber wir sind nicht beim Brötchen backen, sondern reden über high-tech und dabei oftmals Neuentwicklungen... da gibt es auch noch ganz andere Gründe für Verzögerungen...
- Fairness scheint mir, wird immer schnell einseitig eingefordert (von der Industrie oder der "bösen" EADS)...

um Dich beim Wort zu nehmen... was wäre denn das "bessere" System??? - und vor allem - wie ist es zu bezahlen???

Gruß

strike_r
 

DerFuchs

Flieger-Ass
Dabei seit
30.10.2003
Beiträge
312
Ort
50996 Köln
@mcm

Tut mir leid, ich habe einfach keine Lust mit Dir zu diskutieren. Deine Meinung zu Europa bzw. EADS wird keiner ändern und ich kann's ganz einfach nicht mehr hören (lesen).

Und im richtigen Leben ist es halt so, dass alle Aufträge ab einer bestimmten Größe die Politik in Form von Steuerermäßigungen, Zuschüssen, Kreditgarantien, Standortzusagen und und ... zugunsten der "einheimischen" Wirtschaft auf den Plan rufen. Das ist den USA oder sonstwo nicht anders als in Europa.

MfG
 

Lime

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
471
Ort
Norden
Und wieder verkommt ein eigentlich interessanter Thread durch diese ewige Anti-EADS-Anti-Europa-Argumentation seitens mcm. Es reicht ja anscheinend nicht, dass diese Diskussion schon an mehreren anderen Stellen hier im Forum durch mcm immer wieder propagiert wird.

Mich persönlich nervt das langsam. Eigentlich sehr interessante Threads verlieren dadurch massiv an Übersicht und die ewige Rumreiterei auf dem "Quasi-Monopolisten" EADS ändert auch nichts an den aktuellen wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Gegebenheiten.

Tut mir leid, dass ich jetzt Off-Topic schreibe, aber das ständige Pro-Boeing (USA etc.) und Contra-EADS/Airbus/Europa... :mad:
 
fightingirish

fightingirish

Testpilot
Dabei seit
08.01.2005
Beiträge
701
Ort
Über Deutschland
AW: Tankerdeal, oder der neue Tanker KC-X für die USAF / Boeing KC-46A Pegasus

Oh, da habe ich was verpasst.
Da der geplante Roll-Out der ersten Boeing KC-46A für Januar ausgefallen ist, wurde letzten Monat trotzdem der neue Name für die KC-46A bekannt gegeben.
US Air Force Chief of Staff Gen. Mark Welsh said the KC-46A tanker will be called 'Pegasus.'
Quelle: http://www.airforcetimes.com/article/20140220/NEWS04/302200040/KC-46A-tanker-gets-new-name-Pegasus
 
Thema:

Tankerdeal, oder der neue Tanker KC-X für die USAF

Tankerdeal, oder der neue Tanker KC-X für die USAF - Ähnliche Themen

  • 10.10.2019 Absturz Armenische oder Kongolesische An-72

    10.10.2019 Absturz Armenische oder Kongolesische An-72: Donnerstag war ein An-72 beauftragt vom Kongolesische Militar unterwegs von Goma nach Kinshasa als sie absturzte. Merkwurdig es soll der EK-72903...
  • 1/48 US Modern Pilots – Legend Productions LF4808

    1/48 US Modern Pilots – Legend Productions LF4808: Zwar kein Flugzeug-Bausatz - aber thematisch passt das hier trotzdem am besten... ein kurzer Review des Resin-Sets mit zwei US Piloten "Legend...
  • Überflug (vermutlich) deutscher Helikopter EC 135 oder EC 145

    Überflug (vermutlich) deutscher Helikopter EC 135 oder EC 145: Schönen guten Abend, als ich heute (1.7.19) im Traunsee lag sah ich um ca. 14Uhr eine Formation von zumindest 3 Hubschraubern. Sie sahen so aus...
  • Die PB4Y-2 Privateer als Löschbomber, Air Tanker oder auch echter Fire Bomber

    Die PB4Y-2 Privateer als Löschbomber, Air Tanker oder auch echter Fire Bomber: Hallo liebe Mitstreiter, bin zwar nicht mehr ganz neu, aber neu auf diesem Forum. Ich stelle mich mit der PB4Y-2 Privateer vor, die aus dem...
  • Sovietische oder russische Instrumenpanele türkisblau?

    Sovietische oder russische Instrumenpanele türkisblau?: Hallo, wenn man die Innenaufnahmen der diversen Flugeräte anschaut, Panels nicht schwarz sondern türkis-blau, warum, nur Mode, Gestaltung...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    warum sperrt die brd nicht den ueberflug der boeing 735 max8

    Oben