Tankflugzeug der US Air Force in Kloten

Diskutiere Tankflugzeug der US Air Force in Kloten im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Soeben habe ich folgendes gelesen: Seit Dienstag steht ein KC-10 der amerikanischen Luftwaffe auf dem Flughafen Zürich. Welche Mission die...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 _Michael, 24.03.2010
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Soeben habe ich folgendes gelesen:

    Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/unterland/Tankflugzeug-der-US-Air-Force-steht-in-Kloten/story/17247752

    Weiss da jemand etwas näheres, was diese Maschine in Kloten macht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    In dieser Maschine landeten die Uiguren in Kloten

    Das Rätsel um die Mission des Tankflugzeugs der US Air Force ist gelüftet. Die beiden ehemaligen Guantánamo-Häftlinge wurden darin nach Zürich geflogen.

    Die KC-10 der amerikanischen Luftwaffe, die gestern Dienstag in Kloten landete, sorgte für grosses Aufsehen. Dutzende Planespotter zerbrachen sich die Köpfe, wer in der Militärmaschine gesessen haben könnte. Nun steht fest: Mit dem Tankjet sind die beiden Uiguren aus dem US-Gefangenenlager Guantánamo in der Schweiz angekommen.

    «Die Brüder Bahtiyar und Arkin Mahnut sind gestern um 10 Uhr mit der amerikanischen Maschine am Flughafen Zürich gelandet», bestätigt Pierre-Alain Berret, Pressesprecher des Regierungsrats Kanton Jura, Recherchen von Tagesanzeiger.ch. Der Kanton Jura nimmt die beiden Uiguren mit chinesischem Pass aus humanitären Gründen auf.

    Die 34- und 46-Jährigen wurden von einer zehnköpfigen Delegation am Flughafen in Empfang genommen, so Berret. Das Prozedere sei sehr gut verlaufen. «Die Brüder waren sehr fröhlich und bedankten sich bei der Schweiz und dem Kanton Jura für die Aufnahme», schildert Berret die Geschehnisse am Flughafen.

    Im Kanton Jura sollen Bahtiyar und Arkin Mahnut nun etwas Ruhe finden. Daher wird vorläufig nicht mitgeteilt, wo die beiden ehemaligen Häftlinge untergebracht sind. Die Brüder waren fast acht Jahre ohne Anklage und Urteil in dem umstrittenen Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba festgehalten worden.

    Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz...landeten-die-Uiguren-in-Kloten/story/28401194
     
  4. #3 Gripen-simpit, 03.04.2010
    Gripen-simpit

    Gripen-simpit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    near LSMD
    KC-10 in Zürich

    Wozu die Schweiz Terroristen aufnehmen soll und sich somit einem grossen Sicherheitsrisiko aussetzen oder warum gerade die Schweiz, wo wir keinen Bezug zum Afghanistankrieg haben, dies überlasse ich den Politikern, die mit dem Kriechgang vor den Amerikanern uns dies eingebrockt haben.
    Doch der Anblick einer KC-10 an sich war doch erfreulich.
     

    Anhänge:

    Flashbird und doncorleone117 gefällt das.
  5. #4 _Michael, 04.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2010
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Klarstellung: Bei den beiden Uiguren handelt es sich nicht um Terroristen.
     
  6. Olv

    Olv Berufspilot

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bern
    @Gripen-simpit

    Danke für das Bild, aber den Text hättest du dir irgendwie sparen können, da vollständig an der Realität vorbeigehend.
     
  7. #6 pok, 05.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2010
    pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    589
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Waren die Herren Bahtiyar und Arkin Mahnut also nicht als Terroristen sondern als Touristen 2001 in Afganistan und konnten sie dem US Geheimdienst nur aufgrund ihrer sprachlichen Defizite dieses 8 Jahre nicht richtig erklaeren ?
    Dann koennen die Schweizer sich jetzt ja gluecklichschaetzen diese beiden Kulturbereicher im Land zu haben.
    Uebrigens sind 2/3 der bisher freigelassenen Guatanamo Haeftlinge wieder als Terroristen taetig geworden !
     
  8. #7 _Michael, 05.04.2010
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Weder wurden die beiden rechtskräftig verurteilt noch konnte ihnen terroristische Aktivitäten nachgewiesen werden. Wer den Rechtsstaat respektiert, der muss auch anerkennen, dass dann die Unschuldsvermutung gilt. Ich finde es wirklich bedenklich, dass die Brüder als Terroristen abgestempelt werden, nur weil sie verdächtigt waren.
     
  9. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    724
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    Man kann Terroristen nicht immer erst verantwortlich machen wenn es zu spät ist
     
  10. #9 mosquito, 05.04.2010
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Wundert Dich das?
    Das ist ja wohl die logische Folge einer solchen Behandlung wie die Leute sie von unserer hochgeschätzten Weltpolizei erfahren haben............
     
  11. #10 Luftpirat, 05.04.2010
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Die Politik mal weitgehend aus dem Spiel lassend frage ich mich (bzw. euch, wenn ihr's wisst), warum man die Beiden ausgerechnet in einem Tankflugzeug herüber gebracht hat. :?!

    Sollte es (eine misslungene) Tarnung gewesen sein?

    Oder hatte die USAF tatsächlich kein langstreckengeeignetes Passagierflugzeug zur Hand?

    Salü
    Luftpirat
    (der noch nie in Guantanamo Bay war)
     
  12. #11 speed-of-sound, 05.04.2010
    speed-of-sound

    speed-of-sound Testpilot

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    175
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Vollzeitvandale
    Ort:
    Deutschland
    Moin

    Nun,bei der US Luftwaffe werden die Tanker auch für normale Transporteinsätze genutzt,die in keiner Weise irgendwas mit Sprit abgeben zu tun haben.
    Als Beispiel der Atlantic-Express vor einigen Jahren der von Dover nach Aviano-Ramstein-Mildenhall-Dover führte.Da wurde nur Fracht geflogen.
    Muss also nicht zwingend ne misslungene Tarnung gewesen sein.
    Aber die Denkweise ist nicht verwunderlich,zwei Personen mit so ner Maschine zu transportieren.
    Gruss Peter
     
  13. #12 Thomas266, 05.04.2010
    Thomas266

    Thomas266 Space Cadet

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    261
    Beruf:
    Ramp Agent/Flugzeugabfertiger
    Ort:
    EDDS
    Hi zusammen.
    Also bei uns in Stuttgart hat man solche Gestalten immer mit zivilen Gulfstreams oder ähnlichem Transportiert. Immer schön unauffällig. Die Besatzungen reagierten auch immer mächtig komisch wenn sich jemand mit ner Kamera genähert hat. Hier gingen die Flüge aber in die andere Richtung.
    Gruss
    Thomas.
     
  14. #13 n/a, 05.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.04.2010
    n/a

    n/a Guest

    Gripen-simpit;
    Wozu die Schweiz Terroristen aufnehmen soll und sich somit einem grossen Sicherheitsrisiko aussetzen oder warum gerade die Schweiz, wo wir keinen Bezug zum Afghanistankrieg haben, dies überlasse ich den Politikern, die mit dem Kriechgang vor den Amerikanern uns dies eingebrockt haben...


    Es gibt halt Leute in der Schweiz (würden sich selbst sogar als Schweizer bezeichnen)... die träumen insbesondere von einem Multikultur-Land. Dazu sehen Sie ja auch noch alles in positiver Hinsicht, insbesonders was eigentlich ja nur negative Einflüsse bringen kann. Wenns schief geht kann man ja immer noch der Armee die Schuld geben, die hätte ja alles verhindern können. (in Bezug auf Terror). Und somit währe wieder ein Argument mehr geschaffen, die eigene Armee abzuschaffen. Amen. :D
     
  15. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    589
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Das finde ich bedenklich

    Ich finde es sehr bedenklich, wenn so getan wird also ob die USA vollkommen unschuldige Chinsische "Touristen" 2001 in Afganistan verschleppt haben und festgehalten haben. Andere Nationen machen unter gleichen Umstaenden keinen Gefangenen ( Russland in Tschetschenien z.B. ). Nur weil die USA so weit wie moeglich die Genfer Konvention achten und solche Elemente so human wie moeglich behandeln, haben sie jetzt auch noch die schlechte PR.
    Moechtest Du die beiden wirklich als neue Nachbarn sehen oder im Flugzeug neben ihnen sitzen ?
     
  16. #15 Gripen-simpit, 05.04.2010
    Gripen-simpit

    Gripen-simpit Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    near LSMD
    Keine verurteilten Terroristen

    Wie von anderen erwähnt ist es den U.S. Behörden nicht wichtig gewesen den beiden Uiguren nach juristischen Massstäben zu beweisen, dass sie als Terroristen ausgebildet, eingesetzt und erfolgreich waren. Die Informationen, welche sie über die jahrelangen Befragungen wiedergegeben haben, waren genug, um diese mit anderen Puzzleteilen auszuwerten. Geheimdienste haben kein Interesse jemanden der Justiz zu übergeben, damit dieser auf Kosten des Staates für Millionen von Dollar still in einem Bundesgefängnis hockt. Da erscheint die Gelegenheit, die nun wertlosen Gefangenen an einen stupiden unbeteiligten Staat abzuwälzen als einmalige Gelegenheit.
     
  17. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    589
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Da die beiden aus rechtlichen Gruenden weder US Boden betreten sollten noch aus Diplomatischen Gruenden einen Zwischenlandung in Frage kam, wird die Auswahl der Maschinen schon etwas eingeschraenkt gewesen sein. Ich nehme mal an, das selbst Obamas Liebe zu den Insassen in Guantanamo Bay nicht so gross ist, ihnen die Airforce One zur verfuegung zu stellen :-)
     
  18. #17 Flashbird, 05.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2010
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.003
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    :D :D Der Witz des Jahrhunderts.

    "Kommen Sie zum Erholungsaufenthalt nach Abu-Ghuraib.Wir kümmern uns um Sie! Wir versichern Ihnen,daß unser neues Wellnesangebot,das Waterboarding,so human wie möglich durchgeführt wird".
    Aus einem Werbeprospekt der CIA :FFTeufel:
     
  19. #18 mosquito, 05.04.2010
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    :D:D:TD:
    Wo Du recht hast, hast Du recht........
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Olv

    Olv Berufspilot

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bern
    Ich finde es vor allem sehr bedenklich, wenn das Vorgehen der Amerikaner jetzt auch noch schöngeredet wird.
    Die beiden Uiguren waren chinesische Terrroristen/Rebellen/Freiheitskämpfer, das macht sie zwar auch nicht zu Unschuldslämmern, reduziert aber deren Bedrohung für die Schweiz in Richtung Null. Die beiden waren keine besonders grossen Lichter in irgend einer Organisation und sassen schlussendlich nur in Guantanamo weil man schlicht nicht wusste wohin mit ihnen. Kein Taliban wird jemals so blöd sein und sie jemals für irgendeine Operation gebrauchen (falls sie überhaupt da mitmachen würden), jeder bessere Geheimdienst der Welt kennt nun ihre Gesichter und sie werden wahrscheinlich auch in der Schweiz ein bisschen genauer unter die Lupe genommen.
     
  22. #20 Flashbird, 05.04.2010
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.003
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Die Taliban bestimmt nicht,die haben nämlich noch nie im Ausland irgendeine Operation durchgeführt.Gemeint ist bestimmt Al Kaida. Die bewusste Vermischung beider Gruppen wird zwar auch von Medien und Politikern gern gebraucht um den Krieg (gegen den Terror?)in Afghanistan zu legitimieren,ist aber grundlegend falsch.
     
    Luftpirat gefällt das.
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Tankflugzeug der US Air Force in Kloten

Die Seite wird geladen...

Tankflugzeug der US Air Force in Kloten - Ähnliche Themen

  1. US-Tankflugzeug kurz nach dem Start abgestürzt

    US-Tankflugzeug kurz nach dem Start abgestürzt: Hallo zusammen ! Eben auf im Netz gefunden: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/12823402.html#.A1000107 Hoffentlich ist es für...
  2. Tankaufteilung von Tankflugzeugen

    Tankaufteilung von Tankflugzeugen: Ich habe letztens ein Bild gesehen auf dem ein Tanker von einem anderen in der Luft betankt wurde. Da habe ich mich gefragt, ob es getrennte Tanks...
  3. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...
  4. U.S. Air Force = Air Guard??

    U.S. Air Force = Air Guard??: Moin, Moin! Meine F-86 in 1:32 geht langsam in die Endphase, derzeit kommen gerade die Decals drauf. Entschieden habe ich mich für die Variante...
  5. Airfix 1/72 Eighth Air Force set

    Airfix 1/72 Eighth Air Force set: Hier mal eine lehrreiche Seite mit entsprechenden Original-Fotos: Обзор Airfix 1/72 Eighth Air Force set : 1/72 : Статьи