Tarnung und "Parkplätze" für Luftwaffe-Flugzeuge in 1:32

Diskutiere Tarnung und "Parkplätze" für Luftwaffe-Flugzeuge in 1:32 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Nach einigem (weitestgehend erfolglosem) Suchen möchte ich hier nun einige Fragen bezüglich diverser Abstellmöglichkeiten für...

Moderatoren: AE
  1. #1 hossbaker, 04.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nach einigem (weitestgehend erfolglosem) Suchen möchte ich hier nun einige Fragen bezüglich diverser Abstellmöglichkeiten für WW2-Luftwaffe-Flugzeuge stellen.

    Ich würde gern eine Splitter(schutz)box oder auch einfach einen Unterstand mit Tarnnetz bauen. Erdwall, Holzverschalungen etc. sollen ja nicht das Riesenproblem sein. Was aber schon zu einem großen Problem geworden ist, ist die Sache, dass es anscheinend keine authentischen Tarnnetze für den Maßstab 1:32 gibt. In der eBucht gibt es schon einige Angebote, jedoch habe ich seit Wochen kein Netz größer als 30x40cm gesehen.
    Woran kann das liegen? Denn auch mit dem Fernglas und der Suche auf diversen Modellbauseiten und -shops bin ich nicht fündig geworden.

    Gab es damals eine maximale Größe solcher Tarnnetze?

    Was mache ich zum Beispiel mit meiner bf 110 oder ju 88? Sie haben eine Spannweite weit jenseits der 50cm und wenn die Tarnnetze noch runter-/durchhängen bräuchte ich schätzungsweise ein Netz welches annähernd die Maße 100cm x 50cm hat. Wurden diese vielleicht durch mehrere Netze getarnt? Wie könnte ich mir alternativ helfen (Hausfrauentips ;))

    Zusätzlich wäre ich dankbar für jedes Bild oder jede Homepage welche sich mit den Boxen und Unterständen beschäftigt (Aussehen, Ausstattung, Maße, etc). Denn leider hab ich bisher nur Ausschnittsweise solche Bilder gesehen. Da steht das Flugzeug im Vordergrund, aber Bilder einer leeren Splitterbox hab ich bisher noch gar nicht gesehen. Bilder von Flugzeugen unter Brücken oder im Wald (resp. am Waldrand) sind auch sehr willkommen.
    Natürlich wäre Literatur auch etwas sehr Interessantes.

    Bin für jeden Hinweis dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang Henrich, 04.05.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    schonmal an selber machen gedacht?

    Verpackungsnetze, Netzstrümpfe oder auch die eine oder andere Gardine bieten sich dafür evt. an.
     
  4. #3 hossbaker, 04.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    @wolfgang: sehr freundlich, ob du es glaubst oder nicht, darüber hab ich schon nachgedacht: Aber VOR dem selbermachen kommt die Recherche, und da ich dementsprechend auch nach Literatur schaue und nach Homepages oder Bildersammlungen gefragt habe, stellt sich für mich diese Frage noch gar nicht.

    Auch trage ich selten Strumpfhosen und auch nutze ich keine Einkaufsnetze. Die 2 Gardinen die ich besitze bleiben an meinen beiden Fenstern :D und Verpackungsnetze sind mir gänzlich fremd. :confused:
    Aber da Du anscheinend der Tarnnetzprofi bist, kannst du mir gern erklären, wie ich solch ein Netz selbst herstelle:

    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=290312291493

    Um irgendwas nachzubasteln, braucht man erstmal eine Inspiration. Aber wie gesagt, ich würde mich auch einfach freuen, wenn jemand ein paar Bilder oder Links einstellt. Zur Not wären "Fachbegriffe" für die Fernglassuche auch toll. Denn Worte wie Tarnung, Splitterbox, Splitterschutzbox, getarnt, Unterstand,u.v.m. führten auch durch Kombination mit Worten wie Weltkrieg, WW2, Luftwaffe nicht zum gewünschten Erfolg.

    Im Zweiten Schritt wäre, dann auch zu klären, ob es spezielle Arten von Netzen nur in bestimmten Gegenden gab, wie groß waren diese, etc.
    Zu diesem Punkt wäre Literatur sicher hilfreich, allerdings weiß ich nicht, ob es zu dieser Thematik überhaupt etwas gibt.
     
  5. #4 airforce_michi, 04.05.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
    Grundsätzlich rate ich ´mal dazu, nicht nur mit deutschen, sondern vielmehr auch mit englischen Suchbegriffen zu fahnden...

    Aber selbst mit dem Suchbegriff "Tarnnetz" finde ich auf Anhieb ein paar Dinger in der eBucht, wie auch bei z.B. moduni...(Eduard 1:35)

    http://www.moduni.de/product_info.php/products_id/3935662

    http://cgi.ebay.de/Tarnnetz-hellgra...34.c0.m14.l1262&_trkparms=|301:1|293:1|294:30

    http://cgi.ebay.de/Tarnnetz-gruen-m...34.c0.m14.l1262&_trkparms=|301:1|293:1|294:30

    http://cgi.ebay.de/Tarnnetz-sandgel...34.c0.m14.l1262&_trkparms=|301:1|293:1|294:30

    Oder hier ´mal weiter durchfragen:

    http://www.diorama-shop.com/index.html

    Ein Eigenbau kann z.B. auch mit Mullbinden gestartet werden...

    Oder so: http://www.modellversium.de/tipps/6-detaillieren/16-tarnnetz-mit-textiler-struktur.html

    usw, usw, usw

    I love www :TOP:
     
  6. #5 airforce_michi, 04.05.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
    Was mir gerade noch so einfällt, als Basismaterial...: Kartoffelsack (Kunsstoff)?! :!:
     
  7. #6 airforce_michi, 04.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
  8. #7 airforce_michi, 04.05.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
  9. #8 hossbaker, 04.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    @airforce ja, vielen Dank für die Links, aber diese habe ich schon abgegrast. Ich habe mir sogar schon das grüne und das Wintertarnnetz gekauft. Ein Euro war mir das wert. Aber leider find ich diese sehr engmaschig und irgendwie nicht so akkurat. Am allermeisten störte mich jedoch die kleine Größe mit 20x30cm (ca. Din A4).

    Bei Moduni selbes Problem, sieht meines Erachtens schon besser aus, ist aber auch viel zu klein.

    Der Link vom Modellversium und "Tarnnetze selber machen" sind schon einträglicher. Diese werde ich mir nach Feierabend mal zu Gemüte ziehen. Aber das könnte für mich schon um einiges hilfreicher sein.

    Und NEIN, nicht aufhören :D lieber zu viele Links als zu wenig ;) thx again
     
  10. #9 airforce_michi, 04.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
  11. #10 hossbaker, 04.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hmmm, nachdem ich nun die restlichen Links von Airforce gecheckt habe, muss ich sagen, dass das alles schon sehr freundlich ist, aber leider ist das nicht was ich suche. (Als Student bin ich doch sehr eingeschränkt, was Materialien angeht. Sprich, ich besitze keinen Lötkolben, PVC-Platten, Gardinen, BW-Mullbinden, etc. - ich bin schon ne arme Sau, ich weiß ;))
    Das große Verlindennetz (VLS10) hab ich auch schon entdeckt gehabt, aber leider ist dieses in allen Shops die ich besuche, nicht vorrätig. :(

    Von daher muss ich meine Frage vielleicht erstmal auf historische Dokumente reduzieren, sprich Bilder, Homepages und Literatur von/über Splitterboxen und getarnten Unterständen.

    Auf dem einen Bild, eins meiner bisherigen "Funde", wie man erkennen kann, leider nicht so ergiebig, da weit weg. Quelle: wikipedia.de
     

    Anhänge:

  12. #11 Friedarrr, 04.05.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
     
  13. #12 hossbaker, 04.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    @friedarrr ja genau, das wäre ne Überlegung. Aber bis eben gerade, wußte ich gar nicht, ob sowas früher praktiziert wurde. Gut, dass Du mich aufgeklärt hast.

    Wie sieht das denn bei "gemusterten" Netzen aus, von meinem ersten Link (eBucht)? Dort ist eine Art Schnecke (Struktur richtet sich zum Zentrum aus) zu sehen... wäre bei solchen Tarnnetzen ein Zusammenknöpfen auch authentisch? Wäre so etwas nicht schon wieder offensichtlich aus der Luft zu sehen und daher nicht ratsam?
     
  14. #13 Friedarrr, 04.05.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Ein Tarnnetz hat nicht immer nur die Aufgabe zu tarnen im Sinne des Unsichtbar machens, auch wenn das aus dem Namen herauszulesen ist. Es kann auch die Aufgabe haben, Konturen zu verwischen oder Sachen zu verbergen, in dem man zwar das Tarnnetz erkennen kann, aber nicht was darunter ist... Tarnen und Täuschen ist ein ellenlanges Kapitel der Kriegslisten!!

    Weiter kann man weder heute noch konnte man damals beliebig große Tarnnetze herstellen, vielleicht in der Länge, aber immer wird die Breite begrenzend wirken. Was bleibt als anders übrig als Netze zusammenzuknüpfen. Auch ein Transport wird so erleichtert, wer schon mal Tarnnetze zusammenrollte, weiß welches Gewicht da zusammen kommen kann!
    Zu den Schnecken kann ich dir ohne Bild nicht viel weiterhelfen, aber die Tarnung der Tarnnetze wird nach dem Aufstellen ggf. Ergänzt verbessert, oder aber auch erst angebracht!
    Weiter soll die Schneckenwicklung eher nicht zur Tarnung beitragen, sondern das aufbringen von Tarnmaterial erleichtern (ggf. Normen). Wenn man nun zwei Netze mit unterschiedlicher Schneckenwicklung zusammenknüpft wird es deswegen nicht deutlicher zusehen sein!
    Wenn ich mit Recherche nicht viel weiter komme, dann mache ich es wie Mr. Spock! Mit Logik!
     
  15. #14 airforce_michi, 04.05.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
    Hey hossbaker... :D

    Aber für die 32er Ju 88 und Bf 110 hat´s noch gereicht, oder wie? ;)

    Dann wirst Du bestimmt auch noch die EUR 5,00 für ´nen LIDL/ALDI-Verbandkasten zusammen singen können... :TD:
     

    Anhänge:

  16. #15 hossbaker, 04.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    @airforce: öööhm, ja naja gut, also die Ju 88 hab ich, für 25eu warens glaub, als Vorbesteller bekommen und die 110 G-4 hab ich für 14eu (inkl Versand) in der Bucht geschossen. Das ist aber schon einige Zeit her.

    Wenn schon Aldi-Verbandskasten, dann den Neuen ins Auto und den Alten auseinander gefleddert. ;) Wobei bei solchen Sachen eher meine Unfähigkeit das Hindernis darstellt, daher vorrangig der Wunsch vorgefertigte Sachen für mein Diorama zu verwenden (natürlich zu einem günstigen Preis).

    @Friedarrr Tja bei solchen Themen ist das leider so ne Sache mit der Logik... woher nehmen wenn nicht stehlen? Denn:
    - Ich war nicht beim Bund (hab also keine Ahnung was so ein Tarnnetz wiegt, obs eher schwer oder leicht ist)
    - auch war ich nie so in der Luft, als dass ich beurteilen könnte wie was von oben aussieht. (Meine Flugerfahrung: 1 Flug bei Nacht und einer von Stadt zu Stadt, beide in einer Linienmaschine)
    - keinerlei Freunde/Bekannte die mich über sowas aufklären könnten (Praktikabilität von diversen Netzgrößen, Logistischer Aufwand beim Transport, Augenzeugen solcher "Parkplätze" und auch Tarn-/Täuschliteratur).

    Und eigentlich bin ich ja immernoch der Meinung ein Forum ist dazu da, um auch den Dummen unter uns Zugang zu Wissen zu ermöglichen indem man vielleicht auch vermeintlich logische Sachen fragt.

    Joa, da hier Wert auf Authentizität gelegt wird (welches auch bis zu einem gewissen Grad mein eigener Anspruch ist) dachte ich richtig zu sein. :P

    Zur Vollständigkeit: Hier das Bild aus der eBucht mit dem strukturierten Tarnnetzmuster:
     

    Anhänge:

    • netz.JPG
      Dateigröße:
      26,7 KB
      Aufrufe:
      106
  17. #16 airforce_michi, 04.05.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.505
    Zustimmungen:
    3.269
    Ort:
    Private Idaho
    Mist...ich habe die alten 32er Revell-Kits gar nicht mehr "auf der Pfanne" - ich war jetzt von dem neuen Dragon-Dingen ausgegangen... :!:

    Der ist gut... :TOP::TD:
     
  18. #17 hossbaker, 04.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    @airforce: jau, sind beides die Revellbausätze. Dragon wäre der Knüller und wenns zu dem Preis gewesen wär, erst recht! *träum*
     
  19. #18 Friedarrr, 04.05.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja für einen Ungedienten ist das schon was schwerer...:FFTeufel:

    Die Tarnnetze sehen so ganz gut aus, exaktes kann man so auf den Bildern leider nicht erkennen.

    Weiter mit Militärtaktischen und Praktischen!
    Tarnnetze werden gerade bei größeren Flächen oft über Drahtseilabspannungen gelegt, so kannst du die einzelnen Netze auch einzeln abspannen. Auch muss es nicht unbedingt eine zusammenhängende Fläche ergeben, oder man legt Bereiche doppelt bzw. man verwertet Reste dazu....wichtig ist keine geometrische genormte Form zu erlangen. Das alles galt und gilt heute und wird auch in Zukunft gelten!

    Zum Dioramenbau; um ein wirklichkeitsnahes Diorama zu bauen, wirst du nicht um eine gewisse Eigeninitiative herum kommen, da ist die Erstellung eines Tarnetz eher eine Kleinigkeit.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Scale72, 04.05.2009
    Scale72

    Scale72 Guest

    Bezüglich Tarnnetz fällt mir da meine Zeit bei der Bundeswehr ein.....


    Versuch das große Verbandspäckchen zu bekommen (Sollte über einen Nato-Shop zu bekommen sein.)

    "Mullbinde" in olivgrün und wenn ich mich recht erinnere, auseinandergedröselt recht groß
    (Hab es damals selbst "zweckentfremdet" :p )
     
  22. #20 hossbaker, 05.05.2009
    hossbaker

    hossbaker Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hmmm, ok ok, hört sich alles sehr gut an.
    Hat denn noch jemand das eine oder andere Bild von Unterständen die man als Referenz nehmen könnte?
    Diese wären für mich sehr hilfreich, um mich nochmals detailliert umzuschauen, wie ich selbst einen solchen getarnten "Parkplatz" darstellen sollte/könnte.

    Habe selbst noch das eine oder andere Bild, welches ich auch noch zur Verfügung stellen könnte. Aber bisher war für mich nicht "DAS" Top-bild dabei.

    Würde mich sehr freuen, wenn in dieser Richtung noch etwas zu holen wäre.
     
Moderatoren: AE
Thema: Tarnung und "Parkplätze" für Luftwaffe-Flugzeuge in 1:32
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tarnnetz 135 selber bauen

    ,
  2. tarnnetze bundeswehr in 135

    ,
  3. gardine als tarnnetz modellbau

Die Seite wird geladen...

Tarnung und "Parkplätze" für Luftwaffe-Flugzeuge in 1:32 - Ähnliche Themen

  1. Tarnungen und Markierungen im Afghanistan-Krieg

    Tarnungen und Markierungen im Afghanistan-Krieg: Просмотр картинки : Камуфляж и бортовые эмблемы советских ВВС в Афганистане Soll im August erscheinen.
  2. Tarnung der MiG 21bis

    Tarnung der MiG 21bis: Hallo zusammen, Ich habe folgende Frage, gab es die MiG 21bis der UdSSR auch in Silber wie die MiG 21 F13 oder PF/M oder nur im...
  3. F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

    F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung: Hallo Modellbaufreunde, es ist schlechtes Wetter also mal wieder Zeit was zu zeigen. Hier möchte ich einmal den ESCI sowie den Hasegawa F-104G...
  4. Tornado IDS (MFG 1) frühe Tarnung (Italeri)

    Tornado IDS (MFG 1) frühe Tarnung (Italeri): Bausatz: Italeri Decals: Dozen Set Extras: Reifen von royal resin, Eduard-äTzteile vom Tornado F.3 und der korrekte Tank vom Itlaeri F.3...
  5. F-4F und RF-4E in Norm 72 Tarnung

    F-4F und RF-4E in Norm 72 Tarnung: "Phantom Forever" Hallo zusammen, mein letzter Rollout ist schon etwas länger her, naja dann wollen wir mal wieder:). Hier zeige ich euch...