Tata kauft Lizenzen von Grob für Höhenaufklärer

Diskutiere Tata kauft Lizenzen von Grob für Höhenaufklärer im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Moin, Grob hat einen Höhenaufklärer im Program (G520) und Indien benötigt einen Höhenaufklärer welcher in 45.000 ft die Grenzen überwachen soll...
Doppelnik

Doppelnik

Space Cadet
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
1.516
Zustimmungen
610
Moin,

Grob hat einen Höhenaufklärer im Program (G520) und Indien benötigt einen Höhenaufklärer welcher in 45.000 ft die Grenzen überwachen soll. Bizarrer weise schreibt die Presse, dass Tata hierzu die Lizenz am halbfertigentwickelten Businessjet von Grob G 180 spn erworben hätte, was nun mal überhaubt keinen Sinn macht ( India’s Tata gets IP rights for German-origin platform to build military aircraft ). Das steht nicht nur hier, auch anderswo, ich vermute die Inder können sich kein Propellerflugzeug in großen Höhen vorstellen....

Dominik
 
Doppelnik

Doppelnik

Space Cadet
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
1.516
Zustimmungen
610
vielleicht sollte man dazu sagen, dass man für richtig große Höhen einen Kolbenmotor braucht...

 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.239
Zustimmungen
1.735
Ort
Bayern
Zumal der SPn-Jet eigentlich auch nichts mehr mit der heutigen Grob Aircraft SE zu tun hat...

Die Rechte an dem Vogel wurden dunnemals ausgelagert, wer konkret die Rechte heute noch hält,
das weiß man nicht so genau...

Da wurde in den akt. Berichten wohl einiges an Typen durcheinandergewürfelt!

Wünsche auch generell viel Spaß in einer wie auch immer gearteten Zusammenarbeit,
z.B. bei RUAG hatte man stets großes Vergnügen mit den aus Indien angelieferten Neubau-Zellen der Do228 :FFTeufel:
 

orca30

Fluglehrer
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
104
Zustimmungen
103
Ort
München
Irgendwie ist der zitierte Artikel merkwürdig...

Currently, the jet is in its final stages of testing in Germany. It is likely to arrive in India in the next three months for further integration.
Von der Grob SPn wurden doch nur 3 gebaut, 1 ist im Museum, der andere abgestürzt, der dritte ??.

Wird da wirklich irgendwas getestet?
 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.239
Zustimmungen
1.735
Ort
Bayern
Ich gehe eher davon aus, dass der Artikelschreiberling die Typen schlicht verwechselt hat und es sich
wenn denn um eine turbo-prop mit viel Spannweite handelt :angel:
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.888
Zustimmungen
465
Bis 25000feet würde da doch auch mit Stemme machbar sein, das zeigen doch die Flüge Ohlmanns im Himalaya und den Anden!
 
Cardinal Jockey

Cardinal Jockey

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
1.306
Zustimmungen
1.093
Ort
FL450
Bis 25000feet würde da doch auch mit Stemme machbar sein, das zeigen doch die Flüge Ohlmanns im Himalaya und den Anden!
Das kann jetzt nicht ernstgemeint sein oder? Die Stemme steigt nicht mit eigener Kraft von 0 auf FL250! Und ehrlich gesagt sind FL250 für n Höhenaufklärer ja auch eher n schlechter Witz. Zumal Zuladung bei der Stemme.

Ich gehe auch davon aus, die Inder liebäugeln mit dem EGRETT. Alles andere ist doch Nonsens.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.810
Zustimmungen
21.923
Ort
BY
Der Artikel stammt vom Anfang Februar, also kurz vor der AeroIndia. Vor solchen Event häufen sich üblicherweise die Pressemeldungen.
Der Schreiberling von "Airforce Technology" hat sich hiervon 'inspirieren' lassen ... ok, er hat einfach nur kopiert...:

In beiden Texten steht aber doch immerhin ganz klar "Though the company has not shared details of the design, the aircraft is likely to be based on the Grob G 180 SPn".
Ich würde ich darauf nicht viel geben, vermutlich war der SPn das Grob Flugzeug, dass dem Redakteur bei einer schnellen Internet-Recherche ins Auge gestochen ist.
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
4.754
Zustimmungen
7.855
Moin,

Grob hat einen Höhenaufklärer im Program (G520) und Indien benötigt einen Höhenaufklärer welcher in 45.000 ft die Grenzen überwachen soll. Bizarrer weise schreibt die Presse, dass Tata hierzu die Lizenz am halbfertigentwickelten Businessjet von Grob G 180 spn erworben hätte, was nun mal überhaubt keinen Sinn macht ( India’s Tata gets IP rights for German-origin platform to build military aircraft ). Das steht nicht nur hier, auch anderswo, ich vermute die Inder können sich kein Propellerflugzeug in großen Höhen vorstellen....

Dominik
Die D-500/das LAPAS war für eine Einsatzhöhe von 45.000 ft konzipiert. Trotz Druckkabine hätte der Pilot einen speziellen Druckanzug (wie in der SR-71 oder U-2) zu tragen. Die Einsatzdauer wäre auf max. 9 Std limitiert gewesen ('pilot limited').

@lutz_manne : keine Ahnung, was Dein Verweis auf die ==> Ta1 52 hier bezwecken soll ... :sleeping1: ... m.E. völlig unpassend ...
Kurt Tank ging erst 1956 nach Indien ... und ausserdem war die Ta 152 ein Jagdflugzeug ....
Unvorstellbar, sowas. ;-)
 

phantomas2f4

Astronaut
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.289
Zustimmungen
797
Ort
Kösching
@lutz_manne : keine Ahnung, was Dein Verweis auf die ==> Ta1 52 hier bezwecken soll ... :sleeping1: ... m.E. völlig unpassend ...
Kurt Tank ging erst 1956 nach Indien ... und ausserdem war die Ta 152 ein Jagdflugzeug ....
[/QUOTE]

....bezog sich wohl auf #2 : Inder können sich wohl ein Propellerflugzeug für große Höhen nicht vorstellen.....
Klaus
 
Thema:

Tata kauft Lizenzen von Grob für Höhenaufklärer

Tata kauft Lizenzen von Grob für Höhenaufklärer - Ähnliche Themen

  • Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft

    Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft: Heute findet eine Abschiedszeremonie auf ihrem langjährigen Heimatflugplatz La Blécherette statt mit statischer Ausstellung und einem finalen...
  • Toni Eichhorn‘s T-28 verkauft...

    Toni Eichhorn‘s T-28 verkauft...: Schade :( „...T-28B (N343NA) VERKAUFT Die Gründe für den Verkauf sind vielschichtig. Jedenfalls gehört die T-28B (N343NA) ab sofort nicht mehr...
  • Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144

    Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144: So -das ist mein erster Rollout-Versuch. Dank an Bernhard, der mich bei der GoModelling in Wien ermutigt hat. Zum Vorbild: die RA-65691 wurde...
  • Airline von Tata und SIA startet im Oktober

    Airline von Tata und SIA startet im Oktober: Das Gemeinschaftsprojekt von Singapore Airlines und Tata mit dem Namen Vistara erhebt sich ab Oktober 2014 mit einem Airbus A320 in die indischen...
  • Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan

    Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan: KASAN, 07. März (RIA Novosti). Bis zum Ende 2006 soll ein Projekt zur Aufnahme der Produktion des Kurzstrecken-Passagierflugzeuges Tu-334 auf der...
  • Ähnliche Themen

    • Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft

      Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft: Heute findet eine Abschiedszeremonie auf ihrem langjährigen Heimatflugplatz La Blécherette statt mit statischer Ausstellung und einem finalen...
    • Toni Eichhorn‘s T-28 verkauft...

      Toni Eichhorn‘s T-28 verkauft...: Schade :( „...T-28B (N343NA) VERKAUFT Die Gründe für den Verkauf sind vielschichtig. Jedenfalls gehört die T-28B (N343NA) ab sofort nicht mehr...
    • Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144

      Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144: So -das ist mein erster Rollout-Versuch. Dank an Bernhard, der mich bei der GoModelling in Wien ermutigt hat. Zum Vorbild: die RA-65691 wurde...
    • Airline von Tata und SIA startet im Oktober

      Airline von Tata und SIA startet im Oktober: Das Gemeinschaftsprojekt von Singapore Airlines und Tata mit dem Namen Vistara erhebt sich ab Oktober 2014 mit einem Airbus A320 in die indischen...
    • Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan

      Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan: KASAN, 07. März (RIA Novosti). Bis zum Ende 2006 soll ein Projekt zur Aufnahme der Produktion des Kurzstrecken-Passagierflugzeuges Tu-334 auf der...
    Oben