Taxeln mit Schubumkehr?

Diskutiere Taxeln mit Schubumkehr? im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Eine Frage, die ich schon öfter mal stellen wollte. Warum rollen viele kleinere Jets (Learjet, Falcon u.a.) oft auf dem Taxiway mit ausgefahrener...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Augsburg Eagle, 07.09.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.353
    Zustimmungen:
    37.101
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Eine Frage, die ich schon öfter mal stellen wollte.
    Warum rollen viele kleinere Jets (Learjet, Falcon u.a.) oft auf dem Taxiway mit ausgefahrener Schubumkehr?
    Sowohl nach der Landung teils bis auf die Ramp, als auch auf dem Weg zum Start bis kurz vor der Bahn?
    Bei grösseren Jets sieht man das nicht.
    Beispiel:

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnSilver, 07.09.2016
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    3.734
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Vermutlich um die Geschwindigkeit unter Kontrolle zu halten ohne in die Bremsen steigen zu müssen, dies geht aber wohl nur bei Fliegern mit Hecktriebwerken.

    Bei großen Jets (Triebwerke unter dem Flügel) dürfte dabei die Gefahr für eine Beschädigung durch Fremdkörper zu groß sein,
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  4. #3 Augsburg Eagle, 07.09.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.353
    Zustimmungen:
    37.101
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Vermutet habe ich so was auch. Aber kann das auch jemand, evtl. aus "eigener Erfahrung", bestätigen?
     
  5. #4 Flusirainer, 07.09.2016
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    279
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Also, ich habe mal bei der ILA einen Rundflug mit einer PC-12 gemacht. Da hat der Pilot beim Taxeln auch fast ausschließlich mit Umkehrschub gebremst. Nur beim Anhalten nicht.
     
  6. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.006
    Zustimmungen:
    19.130
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Betrachtet das Bild doch mal richtig. Die Schubumkehr ist doch gar nicht aktiviert. Es sind lediglich die Umlenkbleche nach oben und unten ausgefahren. Sicher wirken diese Bleche auch wie eine Art Airbreak oder es dient zur Kühlung des Schubrohres? Genaues kann ich auch nicht sagen. :blush2:
     
  7. #6 Schramm, 07.09.2016
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    1.211
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
    Dabei geht es einmal um die Reduzierung der Rollgeschwindigkeit wie Robert schon vermutete. Punkt 2 ist auch richtig - wenig/schonender Einsatz der Bremsen, damit die am Startpunkt nicht zu heiß sind (und die werden verdammt schnell sehr heiß) und der Flieger nicht los kann.
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  8. #7 swords22, 07.09.2016
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    RLP
    Nicht richtig, das was Du denkst, ist die tatsächliche Schubumkehr (wo der Name ja auch herkommt), bei der der heisse Strahl durch thermisch sehr belastbare Bleche nach vorne umgekehrt wurde. Dies war bei Airlinern, Militärjets und Businessjets der ersten Generation(en), der Fall. Auch der Learjet auf dem Foto hat diese Art der Schubumkehr. Auf dem Foto sind die Türen nicht voll gesetzt. Die Triebwerke werden immer effizienter, besonders dadurch dass der Anteil des kalten Luftstroms immer höher wird. Man kann fast sagen, daß der Fan vorne im Airlinertriebwerk eigentlich ein Propeller ist (..) Der Schub durch den heissen Kreis, also der Luft, die dirch das Triebwerk gegangen ist, macht nur noch wenige Prozent aus. Dementsprechend muss heutzutage also die Tür der Schubumkehr auch nicht mehr in den heissen Teil eintauchen, sondern nur noch in den kalten Kreis. Das schont Material, ist billiger, sicherer etc. Die Luft muss auch nicht mehr nach vorne geleitet werden, sondern im 90 Grad Winkel zur Seite, das reicht aus und ist sogar wesentlich effizienter als früher. Die Schubumkehr gibt es auch in mehreren Stufen: 1. Türen öffnen, das TW bleibt im Leerlauf, sowie 2 Stufen mit entsprechenden Drehzahlen. Tatsächlich produziert das TW bei max reverse sogar Schub, weil der heisse Kreis ja nicht mehr umgeleitet wird. Dieser Wert spielt aber keine Rolle. Das TW saugt nicht seine eigne heisse Luft ein etc. das ganze ist wesentlich schonender als früher. In der 737 muss unter 60 Knoten der Reverser geschlossen werden, um das Einsaugen von aufgewirbelten Steinen usw zu verhindern. Auf dem Foto bremst er wahrscheinlich nur, die TW hängen hoch genug, das schadet also nicht. in einer Turboprop gibt es zusätzlich noch den Beta-range. Die Propellerblätter haben ja ein Profil, daher verursacht das TW auch bei 0 Grad Anstellwinkel noch Schub im Leerlauf, aus diesem Grunde gibt es einen Wert, bei dem die Blätter keinen Vortrieb erzeugen. Negativer Pitch entspricht Reverse. Diese Möglichkeiten kann man also im Airliner nicht nutzen, das geht also zu Lasten der Bremsbeläge. Beim Militär (habe ich auch schon bei einer KingAir gesehen) wird gelegentlich sogar rückwärts ausgeparkt.
     
    Schorsch, mig-jet, Augsburg Eagle und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 wilco, 07.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2016
    wilco

    wilco Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Region Hannover
    hab' mich mal schnell schlau gemacht:

    Die sind alle ein bißchen "übermotorisiert", besonders die kleinen leichten Jets. Zu viel Schub schon im Leerlauf. So halten sie ihre Bremsen kühl. Man steht nicht gern mit heißen Bremsen am Rollhalt. Es gib da eine Maximaltemperatur zu beachten, und die Bremsen werden noch für den Fall des Startabbruchs gebraucht.

    Auch "goße" Flieger tun das bei Bedarf, falls sie Hecktriebwerke haben.


    So - jetzt dürfen die Profis wieder ... :)
     
    Augsburg Eagle und Flugi gefällt das.
  10. gannet

    gannet Astronaut

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    3.093
    Zustimmungen:
    33.648
    Ort:
    Schleswig
    Sind in Bewegung:)
     
  11. #10 airforce_michi, 07.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.418
    Zustimmungen:
    3.081
    Ort:
    Private Idaho
  12. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.006
    Zustimmungen:
    19.130
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe hier noch ein Bild gefunden, wo die Umlenkbleche voll gefahren sind. Was die Erklärung von @swords22 unterstützt.
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  13. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.006
    Zustimmungen:
    19.130
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    .... und bei dieser, sind die Klappen zu. :loyal:
     

    Anhänge:

  14. #13 JohnSilver, 07.09.2016
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    3.734
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Die hat ja auch keinen Schub :wink:
     
  15. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Erlangen
    Zeitweises Bremsen mittels Schubumkehr würde mir ja einleuchten, aber der Fragesteller scheint ja zu implizieren, dass die Maschinen längere Zeit mit aktivierter Schubumkehr (= ausgefahrenen Umkehrblechen) vorwärts rollen:
    Dauerhaft vorwärts rollen mit Schub rückwärts, das geht doch aber gar nicht!

    Stehe ich da komplett auf dem Schlauch? Oder habe ich den Eingangs-Post missverstanden? Allenfalls könnte ich mir vorstellen, dass die Umkehrbleche teilweise ausgefahren werden, um den Leerlaufschub der Triebwerke zu verringern, wenn das nötig ist, um nicht zu schnell zu rollen.
     
  16. #15 Augsburg Eagle, 07.09.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.353
    Zustimmungen:
    37.101
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Danke für die bisherigen Erklärungen, die so ziemlich das bestätigen, was ich schon vermutet habe. :TOP:
    Der betreffende Learjet ist mit dieser Stellung der Umkehrbleche mindestens 1 Km gerollt. Zumindest über diese Strecke habe ich ihn beobachtet.
     
  17. #16 Lancer512, 07.09.2016
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    974
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Es wäre mir neu, dass es bei dem wie im Bild gezeigten Schubumkehr-Typ eine Stellung zwischen der "Stowed" und "Deployed" Position gibt. Das wäre eine Fehlfunktion. Es sei denn beim Lear ist das anders als bei den Citations. Ich bin immer offen, was dazu zu lernen. Wenn er so weit gerollt ist, war das evtl. ein Wartungslauf?
     
  18. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Erlangen
    Ok, dann stelle ich jetzt nicht die Frage nach dem »warum«,
    sondern nach dem »wie«: Wie kann ein Jet (außer unmittelbar nach dem Aufsetzen) 1 km vorwärts rollen, obwohl er (anscheinend) Rückwärtsschub erzeugt?
     
  19. #18 Augsburg Eagle, 08.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.353
    Zustimmungen:
    37.101
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kein Wartungslauf. Sie ist in MUC auf Sierra bis B6, und dort auf die Südbahn zum Start.
    Beobachtet habe ich sie von der Feuerwache Süd aus ungefähr ab der Rollbrücke S6.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pilotms, 08.09.2016
    pilotms

    pilotms Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ratingen
    Air Canada hat früher bei dem TriStar sehr oft den Reverser am #2 Triebwerk offen gehabt um die Bremsen zu schonen. Wurde den ganzen Taxiway lang in DUS so benutzt.

    In den USA wurde schon mit der Schubumkehr bei der DC-9 (MD-80 etc.) und der B727 der "Pushback" durchgeführt. Allerdings wird das Triebwerk dabei sehr stark beansprucht.
     
  22. #20 Augsburg Eagle, 08.09.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.353
    Zustimmungen:
    37.101
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Siehe Post #10.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Taxeln mit Schubumkehr?

Die Seite wird geladen...

Taxeln mit Schubumkehr? - Ähnliche Themen

  1. Schubumkehr- Seit wann gibt es sie, wer hat die Technik erfunden?

    Schubumkehr- Seit wann gibt es sie, wer hat die Technik erfunden?: Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, wie lange es die Schubumkehr schon gibt. In den 40er Jahren in den Jumo 004 Triebwerken und...
  2. Tornado Schubumkehranlage und Bremsklappen

    Tornado Schubumkehranlage und Bremsklappen: Hallo, bevor es heißt, sowas haben wir hier schon durchgekaut... ich hab dies Suchfunktion genutzt, bin auch auf den einen oder anderen Beitrag...
  3. Fragen zur Schubumkehr

    Fragen zur Schubumkehr: Einen schönen, guten Abend wünsche ich allen, ich habe mal ein paar Fragen bezüglich der Schubumkehr - speziell bei Verkehrsflugzeugen. Ich...
  4. Push-back mit Schubumkehr?

    Push-back mit Schubumkehr?: Hallo! Schaut mal das Bild an, ist sowas erlaubt? Wenn ja, dann könnte man doch einen Großteil der Schlepper einsparen....