Teileidentifikation: Unbekannter Blech-Konus

Diskutiere Teileidentifikation: Unbekannter Blech-Konus im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Frohes neues Jahr, liebes Forum! Ich hoffe, ich poste meine Anfrage im richtigen Unterforum. Falls nicht, entschuldigung. Nach langer...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 MrHankey, 01.01.2009
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Frohes neues Jahr, liebes Forum!

    Ich hoffe, ich poste meine Anfrage im richtigen Unterforum. Falls nicht, entschuldigung.

    Nach langer Forum-Abstinenz durch Zeitmangel bringt mich folgende Begebenheit zu einem neuen Posting:
    Mein Vater hat folgendes Teil vom Schrottplatz geholt, weil er meinte, es könne ja von einem Flugzeug sein. Für mich sieht es nicht danach aus. Wem fällt was dazu ein?

    Der Metallkegel hat unten einen Durchmesser von 38,0cm und eine Höhe von ungefähr 67,5cm. Materialstärke grob 2,5 bis 3mm.

    Er hat 8 Befestigungslöcher in gleichmäßigem Abstand. Diese Befestingsstücke sind in den Konus eingeschweißt. Jedes dieser Teile hat unterschiedliche Gravuren, die wie Handschrift aussehen.

    Auf dem Kegel ist folgendes eingestanzt:
    FA 108289PM3
    RZP6182 FAB BR012 (das erste R kann auch ein P sein)

    Hier noch ein paar Fotos:
    http://home.arcor.de/jg52/konus/DSC01482.jpg
    http://home.arcor.de/jg52/konus/DSC01483.jpg
    http://home.arcor.de/jg52/konus/DSC01484.jpg
    http://home.arcor.de/jg52/konus/DSC01485.jpg
    http://home.arcor.de/jg52/konus/DSC01488.jpg
    http://home.arcor.de/jg52/konus/DSC01489.jpg

    Vielen Dank im Voraus für jede Idee!

    Mit freundlichen Grüßen, Christopher
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MrHankey, 04.01.2009
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Hallo nochmal.

    Im Luftwaffe-Bullet-Board hat jemand auf den Eintrittskonus eines Triebwerks getippt. Habe mal gesucht und folgendes gefunden:

    http://www.entity38.de/aerobrief/images/stories/aeronews062007/43_1.JPG

    http://www.salzburg-airport.com/bilder/fotogalerie/Triebwerk-NIKI-Airbus-580x3.jpg

    http://st.blinkenarea.org/ila-2006/originalimages/21.ila-2006-mtu-eurofighter.triebwerk.jpg

    Es gibt also Turbofan- und Turbojet-Triebwerke mit diesen Befestigungen, die ich so noch nie wahrgenommen habe. Doch leider hört da die Ähnlichkeit schon auf. Keine Schweißnähte, nicht so spitz...
    So mancher Austrittskonus hat einen ähnlichen Winkel, allerdings weiß ich nicht, ob am Schubaustritt solch dünne Bleche verbaut werden können.

    Naja, ich werde weitersuchen und hoffe, dass ihr auch die Augen offen haltet und euch meldet, wenn euch irgendwann mal etwas ähnliches unterkommt.

    Achja, was auch immer dabei rauskommt, ich habe nicht vor, es bei eBay zu verticken.
     
  4. #3 atlantic, 04.01.2009
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    ich würd auf einen Austrittskegel tippen.

    Grund:

    die Schweissnähte
    die Anlassfarben

    lass mich aber gern eines besseren belehren:TD:
     
  5. #4 A300-600, 04.01.2009
    A300-600

    A300-600 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    bei EDDH
    Sieht für mich aus wie ein "Auspuffteil" vom CF6.
    Muss mal sehen ob ich bei uns die Partnummer finde.
     
  6. #5 connieflyer, 04.01.2009
    connieflyer

    connieflyer Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Nähe Husum
    HEI Wolle,
    CF6 scheidet meiner Meinung nach aus. Dieser war hinten offen um der Breatherair als Auslass zu dienen.
    Gruss
    Gordon
     
  7. #6 A300-600, 05.01.2009
    A300-600

    A300-600 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    bei EDDH
    Moin
    Naja, oder JT8 / PW4000 oder ggf V2500?
    Aber leider konnte unser Bestellprogramm die beiden Nummern nicht identifizieren.
    Sorry
    Auf jeden Fall ist es ein ExhaustCone
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 MrHankey, 06.01.2009
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    "exhaust cone"? Hmmm, danach hatte ich bei google noch nicht gesucht. Also ran und siehe da:

    http://www.staff.uni-marburg.de/~naeser/cone.jpg
    In der Seite zum Foto stand "...VFW 614..."

    Also "VFW 614" in google eingegeben und siehe da:
    http://www.airventure.de/history.html
    http://www.pressestelle.tu-berlin.de/newsportal/forschung/juwel_der_technikgeschichte/
    http://www.bredow-web.de/ILA_2002/Transportflugzeuge/Attas_VFW_614/attas_vfw_614.html
    http://www.airplane-pictures.net/image20282.html
    http://flickr.com/photos/fly-rob/2673510817/

    Von einer VFW-614-Fanseite (was es nicht alles gibt):
    http://www.vfw-614.de/main/cont_5/5_1.htm

    Der Konus ist also höchstwahrscheinlich - ich kann mich ja auch täuschen ;) - von einem Rolls-Royce/Snecma M45H Mk.501 (32,4 kN Schub)

    Im Grunde reichen die Fotos schon, um meinem Vater die riesen-Freude zu machen, dass er was tolles gefunden hat. Aber wenn doch noch jemand die Herkunft verifizieren könnte, wäre ich sehr dankbar! Ansonsten schreib ich bei Gelegenheit mal die zwei bei Wikipedia gelisteten Fansites an.

    Also ein riesiges Dankeschön an euch alle! Jetzt stehe ich zwar vor dem Problem, wo und wie ich es aufstelle, aber das schaffe ich schon. :D
    Und nochmal danke an A300-600!

    *freu*
     
  10. #8 A300-600, 06.01.2009
    A300-600

    A300-600 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    bei EDDH
    Gerne und immer wieder.
    Exhaust Cone ist mein Trauma seit 88. Mein einstig in der Wartung war, so ein Ding vom 306er zu zerdellen. Klasse :D
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Teileidentifikation: Unbekannter Blech-Konus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. triebwerk offen

Die Seite wird geladen...

Teileidentifikation: Unbekannter Blech-Konus - Ähnliche Themen

  1. Unbekannter Jagdflieger

    Unbekannter Jagdflieger: Im Internet fand ich vor längerer Zeit die Kopie einer Tagebuchaufzeichnung eines Jagdfliegers der Luftwaffe. Ich habe sie abgeschrieben und...
  2. unbekannter Pilotensitz.....

    unbekannter Pilotensitz.....: Hallo zusammen, den Sitz habe ich vor ja. 10 Jahren mal recht günstig erstanden, seitdem steht er im "Fliegerzimmer ". Bisher konnte mir noch...
  3. Unbekannter Tragflächenrest. WKII ?

    Unbekannter Tragflächenrest. WKII ?: Mal ne Frage an die Experten. Habe am Wochenende in Brandenburg an der Havel diesen Rest einer Tragfläche fotografiert. Könnte es sich um die...
  4. (Mir unbekannter) "Tornado" Horizont

    (Mir unbekannter) "Tornado" Horizont: Für die Restaurierung zweier Tornado-Cockpits habe ich ein paar Teile aus England erhalten, darunter diesen Horizont. Er wurde mir als...
  5. unbekannter Hubschrauber

    unbekannter Hubschrauber: Hallo zusammen, dieser Bell 206 (?) flog gestern über Köln-Sülz. Im Heck ist eine dt. Fahne und eine D-Kennung ist auch angebracht, die...