TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa

Diskutiere TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Nach längerer Modellbaupause werde ich einen Lockheed TF-104G Starfighter des Marinefliegergeschwaders 1, Schleswig-Jagel bauen; als Kit verwende...

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Nach längerer Modellbaupause werde ich einen Lockheed TF-104G Starfighter des Marinefliegergeschwaders 1, Schleswig-Jagel bauen; als Kit verwende ich den nicht mehr taufrischen Hasegawa-Bausatz im Maßstab 1/72. Das Modell wird ooB gebaut; die Decals werden aus dem Astra-Satz zusammengestellt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Hier das Deckelbild des verwendeten Hasegawa-Kits:
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Üblicherweise wird beim Zusammen- und Einbau des Cockpits begonnen; es wurde alles out of the box zusammengesetzt. Zubehörteile kamen nicht zur Anwendung. Das Foto zeigt das Cockpit vor dem Anbau der rechten Rumpfschale:
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    **
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Rumpfbug der TF-104G:
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Die äußeren Zusatztanks wurden nach der Grundierung maskiert (oben) und mit Dayglo lackiert. Die Drahthalterung wurde lediglich in die vorhandene Öffnung der Tanks gesteckt.
     

    Anhänge:

  8. #7 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Als nächstes müssen die Tank erneut maskiert und dann mit Silberfarbe auf der Unterseite lackiert werden.
     

    Anhänge:

  9. #8 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Die fünfteilige Kabinenverglasung der TF-104G wurde mit wasserfestem Ponal verklebt und mit Maskierband bis zum Aushärten arretiert:
     

    Anhänge:

  10. #9 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Die Nozzle musste vor dem Einbau lackiert werden:
     

    Anhänge:

  11. #10 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Blick auf die Modellunterseite mit den beiden Fahrwerksschächten, die bereits im Vorfeld lackiert wurden. Gut zu erkennen ist auch die Haltevorrichtung für's Lackieren des Starfighter-Modells. Diese ist aus Schweißdrähten (Durchmesser 1 mm) gebogen worden und mit drei Bohrungen am Rumpf befestigt.
     

    Anhänge:

  12. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Moin moin Reinhold,

    gehst Du jetzt nach deiner Modellbaupause fremd (Maßstab) ? :D
     
  13. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Schöner Baubericht, ich bin überzeugt auch mit ebebso schönen Ergebnis.
    Aber, was ist mit Bugrad passiert:?! hoffentlich nicht abgebrochen:FFCry:

    Am Höhenruder solltest du dem Radarwarner (roter Kreis) wegmachen den kenne ich bei deutschen TF-104 nicht.
     

    Anhänge:

  14. #13 Silverneck 48, 19.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Hi zappa,

    ganz klares "Ja" - aber sobald die TF-104G fertig ist, geht's wieder mit dem Zwergenmaßstab weiter - versprochen:TOP:.

    @ 104Fan,

    Danke für die Vorschusslorbeeren; das Bugrad- (Fahrwerk) müsste eigentlich ok. sein; das Rad kommt erst am Schluss dran.
    Vielen Dank auch für den Hinweis mit dem Radarwarner; wird umgehend eliminiert.

    MfG Silverneck
     
  15. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.799
    Zustimmungen:
    2.721
    Ort:
    Bayern
    Ich will ja nicht meckern, aber deine Schleudersitze hast du verkehrt bemalt. Von deiner Farbgebung her sehen sie aus wie der alte C-2 Sitz, verbaut sind jedoch Martin Baker GQ-7.
    Insofern musst du die Sitze schwarz lackieren, oder durch den C-2 Sitz ersetzen. Wenn du die Sitze nicht auswechseln möchtest solltest du dann wenigstens die oberen Abzugsgriffe weg machen, damit es nicht ganz so falsch aussieht.
     
  16. #15 Silverneck 48, 20.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Hallo Tracer,

    danke für den Hinweis; ich habe zwischenzeitlich auch Material entdeckt, wo der Schleudersitz die gelb-schwarzen Abzugsgriffe besitzt. Ich denke mal, dass ich deshalb die Sitze so belasse, zumal die Cockpithauben schon montiert sind.

    MfG Silverneck
     
  17. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    Im Norden
    Den Knubbel links von der Schubdüse im Bild darfst du auch wegschneiden. Gibt es m.W. nur bei der F-104S und sitzt auf beiden Rumpfseiten.
     
  18. #17 Silverneck 48, 20.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1

    Hallo Viking,

    wird sofort erledigt - vielen Dank für deinen Tipp:TOP:

    MfG Silverneck
     
  19. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Die Sitze ohne diese Griffe war der C-2 Sitz und der wurde nur bis 1968 inder TF-104 verwendetet. Da du eine Maschine nach 1970 baust passt das mit dem Sitz schon, bis auf das Grau. Aber was soll`s , der Rest wird sicher gut.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silverneck 48, 21.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Nächster Arbeitsschritt war das Maskieren der Cockpithaube; dieser Vorgang hält doch um einiges auf, weil sämtliche Teilbereiche exakt aus Maskierband ausgeschnitten werden müssen:
     

    Anhänge:

  22. #20 Silverneck 48, 21.11.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    9.378
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72

    Draufsicht:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. TF-104G Hasegawa 1:48

Die Seite wird geladen...

TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe

    F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe: Hallo zusammen Es handelt sich hier um zwei Hasegawa Bausätze.Alles in allem sehr gute Kits.In einigen Bereichen wurden die Modelle noch...
  2. TF-104G "Starfighter" MFG1

    TF-104G "Starfighter" MFG1: Nachdem ich vor einigen Wochen bereits den Einsitzer vorgestellt hatte, kommt heute ein <Walk around> zum Starfighter-Trainer. Entstanden ist das...
  3. Hasegawa TF-104G Starfighter JaboG 33

    Hasegawa TF-104G Starfighter JaboG 33: Hier mein Starfighter TF-104G in Norm 83 Tarnanstrich vom JaboG 33 aus Büchel.
  4. 1:144 TF-104G Starfighter

    1:144 TF-104G Starfighter: Hallo und guten tag zu diesem wunderschönen, frühlingshaften sonntagnachmittag. Huete möchte ich meinen kleinen ministarfighter präsentieren....
  5. 1/48 TF-104G Starfighter – Hasegawa

    1/48 TF-104G Starfighter – Hasegawa: So, der Postbote war die Tage bei meiner Öcher Wohnung - der neue Hase'sche TF-104G steht jetzt auf meiner (Bau)Liste. :HOT ...und zwar...