"The Global Hawk is just dumb."

Diskutiere "The Global Hawk is just dumb." im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Das sagte der ein Mitarbeiter der Firma Grob, als das neue Projekt vorgestellt wurde. Ein bemanntes High-Altitude Long-Endurance (HALE) Flugzeug...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Schorsch, 05.10.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.638
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das sagte der ein Mitarbeiter der Firma Grob, als das neue Projekt vorgestellt wurde. Ein bemanntes High-Altitude Long-Endurance (HALE) Flugzeug für Aufklärung. Das Flugzeug soll auf dem kürzlich vorgestellten Business-Jet G180 SPn beruhen und für die gleichen Aufgaben wie z. B. der Global Hawk benutzt werden.
    Dazu Grob:
    “The Global Hawk is just dumb; it takes photos. It’s a very American way of using resources and is very expensive in terms of bandwidth to stream those photos back, so maybe it’s better to have crew selecting preliminary data.”

    Projektierte technische Daten (G600):
    Spannweite: 35.6m
    Payload: 1200kg
    Endurance: 33h
    Altitude: 65.000ft
    Useful Range: ~10.000km

    Hat dieses Konzept Chancen und vor allem wo?

    Vollständiger Artikel:
    http://www.flightinternational.com/Articles/2005/09/27/201721/Grob+seeks+to+resurrect+HALE+line.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

    Wer hat das gesagt? Ein Mitarbeiter der Firma Grob?

    Eben - und das ist der springende Punkt: Selbstverständlich muß Grob das eigene Konzept eines neuen bemannten Aufklärungsflugzeugs loben und preisen. Sie wollen es (zuerst das Konzept und später das daraus resultierende Produkt) ja schließlich auch verkaufen!

    Subjektiv mag der gute Mann mit seiner Meinung/Einschätzung richtig liegen, aber ich denke, objektiv betrachtet, bietet die neueste Generation der HALE/MALE UAVs wie die "Global Hawk" weit mehr Vorteile als Nachteile.

    Und eher früher als später wird die Zeit der bemannten Aufklärungs-/Spionageflugzeuge vorbei sein...
     
  4. Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Da hat der Gute von Grob wohl nicht so richtig Ahnung... Ist nicht gerade ein unerwünschter Nebeneffekt, dass im GlobalHawk kein Pilot mehr drinsitzt. Und wo bitte ist das Problem von "Bandbreitenverschwendung"? Das kann man wohl einfach nutzen, als den ganzen Aufwand für Lebenserhaltungssysteme im bemannten System. Insgesamt: Leere Sprüche. Haben wohl den Grob Egrett noch nicht so recht verdaut...
     
    1 Person gefällt das.
  5. n/a

    n/a Guest

    Dito. Sehe ich auch so. :TOP:
     
  6. #5 Schorsch, 05.10.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.638
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Liest man den Artikel, dann sollten zwei Sachen klargestelt werden:

    - Grob bezeichnet den Global Hawk als sehr teure Lösung, welche für viele Nationen eben nicht kosteneffektiv ist. Die Amis können und wollen sich das leisten, für viele andere Staaten ist das weder notwendig noch bezahlbar.

    - Grob bezeichnet den Global Hawk unflexibel. Das ist nicht falsch. Ein Mensch im Cockpit hat mehr auf dem Kasten als ein Regler, der seine Flugbahn abfliegt.

    Ich habe mit Wahl der Zitate eine leicht verfälschende Tendenz aufgezeigt. Grob beabsichtigt nicht, dem Global Hawk direkt Konkurrenz zu machen. In der Hinsicht habe ich schon Qualitäten eines Bild-Redakteurs. Das wär doch mal was. :D
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. n/a

    n/a Guest

    Habe zu dem Thema noch eine passende News vom 20.06.05 auf der Homepage von Grob Aerospace gefunden:

    "GROB untersucht Höhenflugzeug-Variante des GROB SPn Utility Jet

    Konzeptstudie für GROB HALE G 600 gestartet

    Nach dem erfolgreichen Debut des neuen Prototyps auf der Paris Air Show kündigte GROB Aerospace an, dass weitere mögliche neue Entwicklungskonzepte für den GROB SPn Utility Jet untersucht werden. Ein mögliches Konzept sei die GROB HALE G 600: HALE steht für High Altitude Long Endurance - ein Flugzeug speziell für ein breites Einsatzspektrum an Überwachungsmissionen in großer Höhe mit langen Einsatzzeiten.

    Die Kombination von GROBs Erfahrung bei der Entwicklung von Höhenflugzeugen mit der Design-Plattform des neuen GROB SPn Utility Jet ist ein logischer Schritt. Der Composite-Rumpf, die Druck-Kabine, Triebwerke von Williams sowie Flügel-Rumpf-Verbindungen aus Titan eignen sich perfekt für ein Höhenflugzeug, die Ergebnisse aus der gesamten Entwicklungsarbeit könnten genutzt werden. Zudem sind bereits einige Design-Details aus den früheren Höhenflugzeugen von GROB -STRATO 1 und STRATO 2C - für den GROB SPn Utility Jet übernommen worden.

    Mit einer Länge von 18,65 Metern und einer Spannweite von 35,60 Metern könnte die G 600 HALE 10.250 Kilometer weit fliegen, eine Höhe von 65.000 Fuß erreichen - bei einer Gesamtflugzeit von 17 Stunden und zwanzig Minuten. Die maximale Nutzlast läge bei 1.200 Kilogramm. Das Flugzeug könnte von einem oder zwei Piloten geflogen werden und dazu noch zwei Wissenschaftler inklusive aller Messgeräte befördern.

    In einer möglichen weiteren Version G 600 HALE ER mit vergrößerter Reichweite wären auch 21.000 Kilometer Nonstop-Flug um die halbe Welt möglich - bei einer Flugzeit von 18,30 Stunden in 60.000 Fuß Höhe und einer Gesamtflugzeit von 33 Stunden. Auch optional unbemannte Versionen werden von GROB untersucht.

    Die Auslegung der GROB HALE G 600 erlaubt ein breites Einsatzspektrum von Höhenforschung über Telekommunikationsaufgaben bis hin zur Überwachung und Vermessung großer Flächengebiete. Die bemannte Version eröffnet einzigartige Möglichkeiten wie die Bedienung von Missionsausrüstung, die Überwachung von Höhentests an Ausrüstung und Sensorik oder eine effiziente Vorselektierung von zu übertragenden Daten. Eine unbemannte Version könnte dank ihrem großen Rumpfvolumen auch zur Luftbetankung in großer Höhe eingesetzt werden. Die ER-Version wäre für globale Überwachungsmissionen ideal.

    Ebenso wie der eng verwandte GROB SPn Utility Jet bietet die G 600 HALE exponentielle Möglichkeiten. Vorstudien wurden bei GROB Aerospace in Mattsies bereits erstellt. Ein Modell des Flugzeugs war bereits auf der Paris Air Show im GROB Chalet zu sehen."
     
  9. #7 flieger28, 08.10.2005
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    8.283
    Ort:
    Nordholz
    Code:
    The Global Hawk is just dumb; it takes photos
    Ich kann mir nicht recht vorstellen das der GH nur dazu gedacht ist Fotos zu machen. Als das Teil hier in Nordholz war habe ich es so verstanden das EADS die Avionik bzw. die Missionselektronik baut. Und das diese Modular aufgebaut sein soll und den jeweiligen Erfordernissen angepasst wird.

    Dazu passt auch dieses Zitat welches ich gefunden hier gefunden habe.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

"The Global Hawk is just dumb."

Die Seite wird geladen...

"The Global Hawk is just dumb." - Ähnliche Themen

  1. 21.06.2017 Absturz RQ-4 GLOBAL HAWK in Kalifornien

    21.06.2017 Absturz RQ-4 GLOBAL HAWK in Kalifornien: Gestern am 21.06.17 ist im ==> Inyo National Forest in Kalifornien ein UAV der USAF vom Typ RQ-4 GLOBAL HAWK abgestürzt ==> U.S. Air Force RQ-4...
  2. RQ-4 Global Hawk von Italeri in Euro Hawk umbauen?

    RQ-4 Global Hawk von Italeri in Euro Hawk umbauen?: Hallo Modellbaukollegen! Eines meiner nächsten Projekte ist der RQ-4B "Euro Hawk" der Luftwaffe. Kennt jemand den Italeri-Bausatz der Global...
  3. Global - Eurohawk

    Global - Eurohawk: Da es ja immer absehbarer wird das wohl 4 von den UAV's angeschaft werden sollen, würde mich mal interessieren was ihr glaubt wo die stationiert...
  4. Global (Euro-) Hawk in Nordholz

    Global (Euro-) Hawk in Nordholz: Hi Leute, wie ich gestern Abend beim Grillen aus (ziemlich) sicherer Quelle gehört habe, soll der bereits schon einmal geplante Test mit der...
  5. Atlasglobal A320 UR-AJC landete mit Hagelschaden 27 Juli 2017

    Atlasglobal A320 UR-AJC landete mit Hagelschaden 27 Juli 2017: Nach dem Start vom Ataturk Lufthafen auf dem Wege nach Kypros durchflog der A320 in etwa 4000 Fuss ein Hagelregen. Der Pilot Oleksandr Akopov...