THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas

Diskutiere THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Stimme dir voll zu. Wenn Titel und Untertitel schon so klingen, lässt das nicht viel Gutes erhoffen. Die hören sich eher nach der Überschrift...
spicmart

spicmart

Fluglehrer
Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
104
Zustimmungen
25
Ort
Saarbrücken
Stimme dir voll zu. Wenn Titel und Untertitel schon so klingen, lässt das nicht viel Gutes erhoffen. Die hören sich eher nach der Überschrift einer "Der Landser"-Ausgabe an.

Es gab (gibt?) von dem Buch noch zwei signierte Sonderausgaben:
Special Edition Merlin 9781911658870: The Secret Horsepower Race - Special edition Merlin: Western Front Fighter Engine Development - AbeBooks - Douglas, Calum: 1911658875
Special Edition DB 601 9781911658863: The Secret Horsepower Race - Special edition DB 601: Western Front Fighter Engine Development - AbeBooks - Douglas, Calum: 1911658867
 
Zuletzt bearbeitet:

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.681
Zustimmungen
1.170
Ich verstehe auch nicht warum der Motorbuchverlag solch reißerische titel macht und sich nicht am Original hält. Der originale Titel klingt übersetzt auch eher seriöser und ist auch stimmig. Warum also dieser reißerische Titel. Ich verstehe es nicht.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.747
Zustimmungen
21.085
Ort
BY
"Sex sells", und so technisch angehaucht ist der Originaltitel auch nicht.
Das deutsche Buch lässt sich für den Muttersprachler sicherlich leichter und auch schneller lesen, von daher würde mich eine Meinung zur Übersetzung interessieren, (sollte jemand nach Erscheinen einen Vergleich ziehen können).
 
Gandalf

Gandalf

Flieger-Ass
Dabei seit
25.11.2009
Beiträge
385
Zustimmungen
84
Ort
BaWue
Also ich kann die Kritik nicht nachvollziehen, der Titel ist doch gut! :thumbsup:

Die sind doch immer (schon aus Platzgründen) knapp und eingängig gehalten, der Interessierte (vor allem das breite Publikum) soll sofort erkennen, um was es geht. Wenn man den englischen original Titel eins zu eins übersetzte, hieß es "Das geheime PS Rennen" - darunter kann sich keiner was vorstellen...

liegrü
Gandi
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.681
Zustimmungen
1.170
"Das geheime Rennen um mehr Leistung" wäre eine bessere Übersetzung des Titels. Erklärt alles und klingt seriös. Aber das wird den ehemaligen Bildredakteuren, die im Motorbuchverlag ihren Ruhesitz gefunden haben, wohl nicht ausreichen. :rolleyes1:
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.747
Zustimmungen
21.085
Ort
BY
Sorry, aber "Das geheime Rennen um mehr Leistung" lässt, vollkommen alleine gestellt, weder einen Zusammenhang mit Flugzeugmotoren noch mit der Zeit des 2. Weltkriegs erkennen.
Wenn ich den Titel jemandem nenne, könnte er auch denken, dass es um das Doping von Rennpferden geht :biggrin:

Der Inhalt des englischen Titels erschließt sich so auch erst durch das Titelbild. Von daher ist der deutsche Titel gar nicht so schlecht gewählt. Reisserisch ja, aber man will das Buch schließlich auch verkaufen.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.681
Zustimmungen
1.170
Ja, die Engländer wollen ihr Buch auch verkaufen. Wie machen die das nur, ohne reißerischen Titel? :rolleyes1:
 
snowygrouch

snowygrouch

Flugschüler
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
9
Zustimmungen
27
Moin!



Titel und Untertitel finde ich schon mal leicht trashig! ;-)

Ich bin eigentlich ganz glücklich mit meinem technischen Englisch, aber bei detaillierten Beschreibungen von Motorbaugruppen kriege ich doch manchmal glasige Augen ... so ähnlich wie bei der Beschreibung von Dinosaurierskeletten mit lauter lateinischen Knöchelchen!

Douglas hat sich bezüglich der Qualität bei der englischen Ausgabe wohl sehr viel Mühe gegeben ... ich hoffe mal, er hat auch die Fortune, einen guten deutschen Übersetzer zu finden.

Tschüs!

Henning (HoHun)
Das Buch wurde für dieses Projekt von meinem Onkel William Buchanan (ein in der Nähe von Würzburg lebender Ingenieur) unter meiner direkten Anleitung ins Deutsche übersetzt. Es wird eine extrem hochwertige Übersetzung sein. Wir haben sogar für fast alle Zitate auf das ursprüngliche Deutsch zurückgegriffen, anstatt es doppelt zu übersetzen. Das Buch hat rund 1250 Referenzen, der Arbeitsaufwand, den wir investiert haben, kann man sich also vorstellen. Ich hätte niemals zugelassen, dass das Buch auf Deutsch verkauft wird, wenn ich nicht die vollständige Kontrolle über den Übersetzungsprozess gehabt hätte.

Ich bin mit dem gewählten Titel unzufrieden und habe den deutschen Verlag angewiesen, eine Änderung zu erwägen, damit er besser zum Original passt
 
HoHun

HoHun

Space Cadet
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
1.094
Zustimmungen
1.639
Hallo Calum,

Das Buch wurde für dieses Projekt von meinem Onkel William Buchanan (ein in der Nähe von Würzburg lebender Ingenieur) unter meiner direkten Anleitung ins Deutsche übersetzt. Es wird eine extrem hochwertige Übersetzung sein.
Das klingt vielversprechend - ich bin erleichert! :-)

Wir haben sogar für fast alle Zitate auf das ursprüngliche Deutsch zurückgegriffen, anstatt es doppelt zu übersetzen.
Ausgezeichnet! Das ist für mich ein Grund, das Buch auch auf Deutsch noch einmal zu kaufen.

Nur eine Kleinigkeit, aber ich dachte, ich erwähne es mal: Es wäre toll, wenn Du für die Zitate vielleicht einen etwas klarere Schriftart wählen könntest. Ich habe im Secret Projects Forum gelesen, warum Du ihn gewählt hast, und respektiere Deine Gründe. Es gibt aber einen Faktor, der Dir Deines jungen Alters wegen vielleicht nicht bewußt ist: Gleitsichtgläser (varifocals) zur Korrektur der unvermeidlichen Alterweitsicht sind ergonomisch nur sinnvoll zu verwenden, wenn man akzeptiert, oft im Bereich der beginnenden Unschärfe zu arbeiten. (Man müßte sonst jeden Blicksprung mit einer Kopfbewegung mitmachen, und gerade bei großformatigen Büchern muß man den Kopf auch ziemlich weit neigen.) Für das Lesen in diesem beginnenden Unschärfe-Bereich ist der Schreibmaschinen-Font wegen seiner leichten "Ausbleichungen" nicht so gut geeignet, weil die Buchstaben einen leichten Kontrastverlust haben. Also ein ergonomisches Thema, kein ästhetisches ... Schreibmaschine gefällt mir persönlich sogar gut, nur das Farbband sollte frisch sein ;-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
Gandalf

Gandalf

Flieger-Ass
Dabei seit
25.11.2009
Beiträge
385
Zustimmungen
84
Ort
BaWue
Hallo Calum,
schön dass Du dich hier meldest und in Kontakt trittst mit potentiellen Käufern. :thumbsup:

Möchte mich HoHun (Henning) anschließen und empfehlen, eine etwas größere Schrift zu wählen (ich habe auch das englische Buch, und die kleine Schrift ist wirklich meine einzige Kritik daran). Zumal die Haupt-Zielgruppe unzweifelhaft die Generation 60+ sein wird, und da haben viele keine so guten Augen mehr :8:

Vielleicht kann man das deutsche Layout so wählen, dass der Text generell mehr Raum erhält (also weniger freie weiße Fläche); oder der Verlag soll gleich mehr Seiten machen (siehe italienische Ausgabe: 600 Seiten!).

Mir ist auch aufgefallen, dass einige Informationen quasi doppelt sind: so werden zum Beispiel die „Jumo liquid exhaust valve guides“ gleich an mehreren Stellen erwähnt (page 80, page 251, page 456). Gut, ist vielleicht nötig für den allgemeinen Informations-Background des jeweiligen Kapitels, aber durch Kürzung von Dubletten könnte man auch wertvollen Platz sparen.

liebe Grüße
Gandi
 
spicmart

spicmart

Fluglehrer
Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
104
Zustimmungen
25
Ort
Saarbrücken
Das Buch wurde für dieses Projekt von meinem Onkel William Buchanan (ein in der Nähe von Würzburg lebender Ingenieur) unter meiner direkten Anleitung ins Deutsche übersetzt. Es wird eine extrem hochwertige Übersetzung sein. Wir haben sogar für fast alle Zitate auf das ursprüngliche Deutsch zurückgegriffen, anstatt es doppelt zu übersetzen. Das Buch hat rund 1250 Referenzen, der Arbeitsaufwand, den wir investiert haben, kann man sich also vorstellen. Ich hätte niemals zugelassen, dass das Buch auf Deutsch verkauft wird, wenn ich nicht die vollständige Kontrolle über den Übersetzungsprozess gehabt hätte.

Ich bin mit dem gewählten Titel unzufrieden und habe den deutschen Verlag angewiesen, eine Änderung zu erwägen, damit er besser zum Original passt
Hi Calum,

In the German version, will there be the new stuff about Italian engines and industries, which was added in the Italian translation, included as well?
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.665
Zustimmungen
2.057
Ort
Bayern Nähe ETSI
Sorry, aber "Das geheime Rennen um mehr Leistung" lässt, vollkommen alleine gestellt, weder einen Zusammenhang mit Flugzeugmotoren noch mit der Zeit des 2. Weltkriegs erkennen.
Wenn ich den Titel jemandem nenne, könnte er auch denken, dass es um das Doping von Rennpferden geht :biggrin:
na ja , ist ja nicht so abwegig.............. denn mindestens ein Motor wurde doch in einen "Mustang" eingebaut:whistling::p046:
 
snowygrouch

snowygrouch

Flugschüler
Dabei seit
28.02.2016
Beiträge
9
Zustimmungen
27
Hi Calum,

In the German version, will there be the new stuff about Italian engines and industries, which was added in the Italian translation, included as well?
Es tut mir leid, nein. :(
 
spicmart

spicmart

Fluglehrer
Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
104
Zustimmungen
25
Ort
Saarbrücken
Auch wenn es sich erübrigt, hier mein Vorschlag für den Buchtitel:

"Die Flugmotorenentwicklung des 2. Weltkriegs - Der (geheime) Wettlauf nach mehr Leistung"

Titel und Untertitel könnten hier auch die Plätze tauschen.
Man muss ja nicht sklavisch alles 1:1 übersetzen. Das klingt beizeiten etwas seltsam.
Soll aber auch nüchterner und weniger reißerisch klingen als der MBV Titel.
 
Zuletzt bearbeitet:
t7710

t7710

Sportflieger
Dabei seit
15.11.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
8
Das große Manko von "The Secret Horsepower Race" ist, dass es nur 450 Seiten hat ;-) Das Buch ist hervorragend und dürfte von jetzt ab das Standardwerk zu diesem Thema sein.

Der Wert des Werkes liegt zum Ersten darin, dass Calum Douglas neue Quellen erschlossen hat und also dem Leser einen echten Erkenntnisfortschritt anbieten kann. Zweitens ist das die einzige mir bekannte Darstellung, die den Zusammenhang zwischen Rohstoffversorgung, Metallurgie, Hochleistungskraftstoffen und Motorleistung - und damit am Ende Sieg und Niederlage im Luftkrieg - klar und im Detail aufzeigt. Daher ist das Buch nicht nur für Technik-Freaks ein Muss, sondern auch für den Historiker.

Ich hoffe, der Autor hat Geschmack gefunden am Bücherschreiben!
 
spicmart

spicmart

Fluglehrer
Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
104
Zustimmungen
25
Ort
Saarbrücken
Ich hoffe, der Autor hat Geschmack gefunden am Bücherschreiben.
Hat er:

Turbo/Supercharger Compressors and Turbines for Aircraft Propulsion in WWII: Theory, History and Practice--Guidance from the Past for Modern Engineers and Students Turbo/Supercharger Compressors and Turbines for Aircraft Propulsion in WWII: Theory, History and Practice--Guidance from the Past for Modern Engineers and Students : Kollman, Karl, Douglas, Calum, Gülen, S Can: Amazon.de: Bücher

Ist nur sehr teuer.
 
t7710

t7710

Sportflieger
Dabei seit
15.11.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
8
Turbo/Supercharger Compressors and Turbines for Aircraft Propulsion in WWII: Theory, History and Practice--Guidance from the Past for Modern Engineers and Students
Das ist wohl nur etwas für Motorenbauer und solche, die es werden wollen.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.747
Zustimmungen
21.085
Ort
BY
Das Buch erscheint jetzt auch auf der Webseite des MBV:

Im bekannten 230mm x 265mm-Format, und dafür, bzw. daher auch mit 500 Seiten.
 
Thema:

THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas

THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas - Ähnliche Themen

  • THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas

    THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas: Hat jemand schon hiervon gehört? Das Buch soll umfassend auf die Motorenentwicklung der Jagdflugzeuge vor allem auf britischer und deutscher Seite...
  • Kalter Krieg: "The Area 51 File. Secret Aircraft and Soviet MiGs"

    Kalter Krieg: "The Area 51 File. Secret Aircraft and Soviet MiGs": Das National Security Archive der George Washington University hat eine ganze Menge von (früher geheimem) Dokmenten zu den Themen "Area 51"...
  • Top Secret-No. 3

    Top Secret-No. 3: Hallo Fans außergewöhnlicher Flugzeugprojekte.;) Lange mußtet ihr warten, aber Heute zeige ich Euch wieder einen Flieger den ihr in keinem...
  • American Secret Projects

    American Secret Projects: So, für alle Fans von Projekte und dergleichen ... am 26. Oktober ist's endlich soweit: Tony Butler's erstes Buch aus der Serie American Secret...
  • Sovjet Secret Projects - Bombers since 1945

    Sovjet Secret Projects - Bombers since 1945: Gerade eben bei Midland Publishing gefunden ..... :HOT SOVIET SECERET PROJECTS BOMBERS SINCE 1945 [1857801946] from Tony Buttler and...
  • Ähnliche Themen

    • THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas

      THE SECRET HORSEPOWER RACE by Calum E. Douglas: Hat jemand schon hiervon gehört? Das Buch soll umfassend auf die Motorenentwicklung der Jagdflugzeuge vor allem auf britischer und deutscher Seite...
    • Kalter Krieg: "The Area 51 File. Secret Aircraft and Soviet MiGs"

      Kalter Krieg: "The Area 51 File. Secret Aircraft and Soviet MiGs": Das National Security Archive der George Washington University hat eine ganze Menge von (früher geheimem) Dokmenten zu den Themen "Area 51"...
    • Top Secret-No. 3

      Top Secret-No. 3: Hallo Fans außergewöhnlicher Flugzeugprojekte.;) Lange mußtet ihr warten, aber Heute zeige ich Euch wieder einen Flieger den ihr in keinem...
    • American Secret Projects

      American Secret Projects: So, für alle Fans von Projekte und dergleichen ... am 26. Oktober ist's endlich soweit: Tony Butler's erstes Buch aus der Serie American Secret...
    • Sovjet Secret Projects - Bombers since 1945

      Sovjet Secret Projects - Bombers since 1945: Gerade eben bei Midland Publishing gefunden ..... :HOT SOVIET SECERET PROJECTS BOMBERS SINCE 1945 [1857801946] from Tony Buttler and...
    Oben