theorie

Diskutiere theorie im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; hallo an alle.... zu mir: ich bin auszubildender, zum fluggerätmechaniker und möchte nach der ausbildung unbedingt weiter machen,, also so in...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 florian 17, 05.05.2003
    florian 17

    florian 17 Sportflieger

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Nürnberg
    hallo an alle....
    zu mir: ich bin auszubildender, zum fluggerätmechaniker und möchte nach der ausbildung unbedingt weiter machen,, also so in richtung mathe physik und/oder ingeneur für luft- und raumfahrttechnik... naja oder so ähnlich...

    kann mir jemand helfen.. material und stuff zur (höheren) theorie
    in sachen auftrieb und luftwiederstand mit (langen) formeln zu finden?? da ich meinen horizont auch über den stoff in der berufsschule erweitern will (deshalb lange formeln wir haben nur die vereinfachten, aber nach meinem lehrer gibts da auch kompliziertere...

    wär cool wenn sich jemand meldet,,, danke im vorraus...

    flo:TOP:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Tja, so einfach ist das nicht :)

    Mit der Schulmathematik wirst Du die meisten 'Formeln' nicht anwenden können, da sehr viele Differenzialgleichungen dabei sind.
     
  4. #3 florian 17, 06.05.2003
    florian 17

    florian 17 Sportflieger

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Nürnberg
    an shadow

    wieso nicht so einfach?
    wie gsagt die standart formeln kenn ich schon so wiederstand oder auftriebsberechnungen, da ich die aber langweilig finde, und ich weiss das es da noch grössere und ausführlichere gibt, wollt ich einfach mal wissen wie die ausschaun.. kannst du mir da was empfehlen @ shadow...??? macht nix wenn des differenzialgleichungen sind (was genau sind differenzialgleichungen eigentlich??) naja schonmal n fortscvhritt das meine frage jemand gesehen hat... *gg*
    gruss flo
     
  5. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Es freut mich, dass es noch Menschen gibt, die mehr Interesse zeigen als von ihnen verlangt wird :TOP:

    Ich weiß nun nicht, wo ich anfangen soll. Kannst Du mit dem Begriff 1. Ableitung etwas anfangen? Hast Du einen Mathe-Leistungskurs gehabt?
     
  6. #5 florian 17, 06.05.2003
    florian 17

    florian 17 Sportflieger

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Nürnberg
    an shadow (mein mentor) *gg*

    naja wie gsagt ich bin berufsschüler und lern fluggerätmechaniker bis jetzt haben wir so formeln für den dynamischen druck, luftwiederstand, cw wert, auftriebsberechnung bernoulli gleichung kontinuitätsgleichung usw. bewegen uns zur zeit aber noch im bereich der unterschallaerodynamik das alles im fach flugtechnik.
    nee hab keinen leistungskurs bin realschüler interessiere mich aber sehr für mathe und physik... und flugtechnik..
    mit dem begriff kann ich (noch) nix anfangen
    was studierst/machst/lernst du da du dich anscheinend so gut auskennst?
    flo
     
  7. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Ich suchte im Internet vergebens nach einer Seite mit Grundlagen, die nicht gleich mit wilden Definitionen anfangen.

    Dann machen wir das mal anders und ich werde mal an einem einfachen Beispiel versuchen zu erklären, aber ein wenig mitarbeiten mußt Du schon selbst :)

    Du willst einen Zaun bauen, Du hast nur 20 Meter Zaun zur Verfügung und sollst eine rechteckige Fläche einzäunen und die Fläche (F) soll so groß wie möglich sein!

    Zum Glück gibt es schon einen langen Zaun auf einer Seite, der gehört dem Nachbarn. :) Also brauchst Du zweimal die Seitenteile a und einmal ein Seitenteil (b) parallel zum bestehenden Zaun.

    20 = 2a + b

    F = a b

    Aus der ersten Zeile ergibt sich b = (20 - 2a) und wenn das in die Gleichung der Fläche eingesetzt wird, bekommen wir:

    F = 20a - 2a²

    Nun kommt Dein Part! Male Dir ein Koordinatensystem, auf der waagerechten Achse das 'a' und auf der Senkrechten Achse die Fläche 'F'...

    Dann suche das Maximum und sage mir, wie groß muß das Seitenteil a sein? Beeile Dich, denn wenn der Admin uns hier erwischt, löscht der alles gnadenlos und ich bekomme mächtig Schimpfe :)
     
  8. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Sprech' mal den Markus_H_P (suche mal in der Mitgliederliste) an, soviel ich weiß macht der etwas in diese Richtung. Eventuell kann er Dir helfen...
    (Er wird mich wahrscheinlich jetzt erschlagen :D )
     
  9. #8 Shadow, 06.05.2003
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2003
    Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Re: Re: theorie

    Markus kann dann den Sprung von der ersten Ableitung zur Diffenzialgleichung mit praktischen Beispielen erklären :)
     
  10. #9 Markus_P, 07.05.2003
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Hallo Flo,

    kannst du bei Deiner Ausbildung auch gleich ein Fachabi mit einschieben?? weil das würdest Du mindestens brauchen, um an einer fachhochschule Luft-und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder ähnliches zu studieren... oder Du müßtest per Abendschule ein vollwertiges Abi machen, dann steht Dir alles offen...

    Um tiefer in die Materie zu gehen, als Du es gerade ohnehin schon tust, brauchst Du wirklich erstmal die Grundlagen der Mathematik und Physik, wie sie im Grundstudium und vorher schon im Abi durchgenommen werden... aber keine Sorge, das wird einem an einer FH, noch sehr praxisnah beigebogen... an der Uni wird da etwas mehr vorrausgesetzt...

    Wie die enderen bereits schrieben, ohne die notwendigen Minimum-Mathe-Kenntnisse, kommst Du nicht weiter, sonst wirst Du die Herleitung der jeweiligen Formeln nicht verstehen und genau das ist es, was oft eine akademische Ausbildung ausmacht. Nicht nur das Ergebnis zu kennen, sondern wieso und warum es so zustande kommt... wenn es Dich wirklich interessiert, könnte ich Dir mal das entsprechende Mathematik Skript der FH Aachen besorgen, falls Du damit nicht klarkommst, empfiehlt sich die Auseinandersetzung mit Stoff der gymnasialen Oberstufe, bevor Du Dich erneut an das Hochschulzeug setzt.

    kannst Dich gern per PN bei mir melden!

    Gruß,
    Markus
     
  11. #10 florian 17, 07.05.2003
    florian 17

    florian 17 Sportflieger

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Nürnberg
    heieiei so viele antworten....
    shadow ich werd mich mal an deine aufgabe ranmachen (ergebnis kommt bald).. :)
    @ markus: naja irgendwas in der richtung fach abi oder abi über die bos müsst ich wohl machen aber erst nach der ausbildung denke ich,,,
    wär nett wenn du mir mal dieses skript besorgen könntest... wenn du mal zeit hast...
    danke auch an die anderen schreiberlinge...
    flo
     
  12. #11 florian 17, 07.05.2003
    florian 17

    florian 17 Sportflieger

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Nürnberg
    @ shadow
    hier des ergebnis deiner aufgabe: (lange nich mehr son zeug gerechnet, seit meinem abschluss)

    bei einem wert von a=5m ergibt sich die maximale fläche von 50m²...
    daraus folgt: b=10 m
    (gut gell *gg*) schmarn des is glaub ich an der sache noch des einfachste oder?
    :FFEEK:
     
  13. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    OK, das Ergebnis ist natürlich richtig. Wie hast Du das nun gemacht? Wahrscheinlich hast Du für ein paar unterschiedliche Werte von a die Fläche F ausgerechnet und konntest dann leicht das Maximum optisch erkennen!

    Nun bräuchten wir einen Weg, mit dessen Hilfe wir das Maximum auch berechnen können. Ein Indikator für ein solches Maximum ist die Steigung an der Stelle. Stelle Dir vor, Du fährst mit einem Fahrrad über einen Berg. Du hast das Maximum erreicht, wenn es nicht mehr bergauf geht, aber auch nicht mehr bergab geht. An der Stelle ist die Steigung NULL!

    Wenn wir von einer Funktion die Steigung berechnen wollen, dann müssen wir sie ableiten! Bei einfachen Funktionen ist das denkbar einfach.

    Ein Beispiel: die Funktion f = 2x ist eine Gerade, sie geht durch den Nullpunkt. An allen Punkten ist die Steigung gleich, für jeden Schritt nach rechts geht sie zwei Schritte hinauf. Die Steigung ist konstant 2.

    Die erste Ableitung braucht nun noch eine Bezeichnung, das ist ein primitiver Strich :)

    Also die Funktion lautet f = 2x
    und die erste Ableitung somit f' = 2

    Nun drei Funktionen für Dich, zeichne sie auf und sage mir für die drei Funktionen jeweils f'

    1. f = 4x

    2. f = 2

    3. f = 2x + 2
     
  14. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    Wenn ich hier mal den Unterricht stören darf ;)
    @Markus_H_P & Shadow: Habt ihr solche Sachen studiert? Wenn ja: kann ich euch mal ne PN schreiben? Mich würde was in der Richtung auch interessieren! :)

    (Das is das coole am FF, man hat am anderen Ende immer die Leute die einem grad helfen können :TOP: )
     
  15. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Elektrotechnik und Flugsicherung an mich ;)

    Luftfahrt bitte an Markus :FFTeufel:
     
  16. #15 florian 17, 08.05.2003
    florian 17

    florian 17 Sportflieger

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Nürnberg
    an shadow

    tach shadow...
    du hast e technik und flugsicherund studiert??? net schlecht...
    wie alt bist du eigentlich (wenn ich dass mal an dieser stelle fragen darf) naja gut
    zu deinen aufgaben:

    1. y=4x -> steigung ist gleich 4 -> f'=4 ; die gerade verläuft durch den ursprung ; immer eins nach rechts und vier nach oben
    2. y=2 -> steigung ist gleich null, da die angegeben gerade eine parallele zur x achse darstellt, die sich mit der y achse bei 2 schneidet. f'=0
    3. y=2x+2 -> die steigung ist gleich 2 -> f'=2; immer eins nach rechts und zwei nach oben... die gerade schneidet sich mit der y achse im wert 2 (urgleichung: y=ax + t, a= steigung = y/x z.b. 4/1 -> a=4; t gibt den schnittpunkt mit der y achse an z.b. 2)

    is es richtig das man die steigung auch mit a bzw. y/x bezeichnen kann? ja oder? und f is für mich y...
    bis zur nächsten unterrichts stunde
    gruss flo :TOP:
     
  17. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Ach die 40 kommt immer näher :)

    f oder y, wie Du willst. Meinetwegen nehmen wir das y...

    So, die Lösungen sind alle Richtig. Nun kommt der nächste Schritt:

    Versuche Dich mal mit y = x² und sage mir y'

    Du kannst es wieder aufzeichnen und einfach an einigen Punkten ein Lineal anlegen.
     
  18. #17 florian 17, 08.05.2003
    florian 17

    florian 17 Sportflieger

    Dabei seit:
    05.05.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Nürnberg
    ich wieder...
    naja mit dem alter kommt die weisheit :TOP:
    die lösung für die aufgabe is schnell gefunden:
    die beschriebene gerade is eine ursprungshalbgerade durch den ersten und dritten quadranten (hiess doch so oder?)
    die steigung is f' = 1 oder a = 1/1...
    ist es richtig das die steigung als ne umkehrfunktion geschrieben wird ich kenn nämlich f' nur als umkehrfunktion...
    bis dann
    gruss flo
     
  19. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Na...??? :) Das schaue Dir noch einmal genauer an, die Funktion ist quadratisch.

    Bei x = 0 ist die Steigung 0 und bei X = 1 ist die Steigung 2, da kann Deine Antwort nicht richtig sein.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MrHankey, 08.05.2003
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    *aufzeig*

    darf ich sagen??? :D

    Ich möchte mal wissen, wann ihr bei den Stammfunktionen ankommt...
     
  22. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Nein :)
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

theorie

Die Seite wird geladen...

theorie - Ähnliche Themen

  1. PPLA Theoriefächer, Lizenzinhaber SPL

    PPLA Theoriefächer, Lizenzinhaber SPL: Hallo Fliegerfreunde, ich bin Lizenzinhaber einer Segefluglizenz (SPL). Meine Frage ist: Welche Theoriefächer entfallen bei der PPLA...
  2. Erfahrungen zu Theorieschule Cranfield Aviation Deutschland

    Erfahrungen zu Theorieschule Cranfield Aviation Deutschland: Hat von Euch jemand die Kurse bei Cranfield Aviation Deutschland besucht (ATPL aber auch andere) und kann seine Erfahrungen hier teilen...
  3. Chemtrails Theorien widerlegen ich brauche Hilfe eilt etwas

    Chemtrails Theorien widerlegen ich brauche Hilfe eilt etwas: Liebe Flugzeugfans. Bitte steinigt mich nicht, das ich den "Technik Bereich" missbrauche, ich brauche wirklich Eure Hilfe. Sicherlich bin...
  4. Theorieprüfung PPL-A nach JAR-FCL

    Theorieprüfung PPL-A nach JAR-FCL: Guten Abend, vielen Dank an die Forumsleitung für das Freischalten meines Accounts ;-) Folgende Frage habe ich an die, die vor Kurzem im...
  5. Verschwörungstheorie über NASAs Dark Mission

    Verschwörungstheorie über NASAs Dark Mission: Heise berichtet über die PR-Aktivitäten von zwei Autoren, die mal wieder eine neue Verschwörungstheorie bzgl. des NASA-Mondprogramms aufgestelt...