Tipps zum Kauf von Airbrush und Kompressor

Diskutiere Tipps zum Kauf von Airbrush und Kompressor im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Na mal spaß Beiseite: Ich weiß wirklich den Tipp zu schätzen "mehr" zu investieren. Aber wie gesagt... mag da ungern 400-600€ für einen...

Moderatoren: AE
  1. #41 Matthew Flies, 14.04.2018
    Matthew Flies

    Matthew Flies Berufspilot

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    149
    Na mal spaß Beiseite:

    Ich weiß wirklich den Tipp zu schätzen "mehr" zu investieren. Aber wie gesagt... mag da ungern 400-600€ für einen Kompressor investieren, muss ja erstmal schauen wie es mir liegt. Ich denke das ist verständlich und ich habe die Hoffnung das es für den Einstieg auch eine Nummer günstiger geht. Bei eBay ist mir das Angebot zu unspezifisch, kenne mich halt echt damit nicht aus.

    Von einigen Youtubevideos gefällt mir die SparMax SP35 am besten:
    Airbrush Pistole Sparmax SP-35 c
    (kann man sogar auf Single Action umbauen - was für den Anfänger auch gut klingt)

    Kompressor den:
    Airbrush Kompressor Saturn AS18B / AS-18A

    Oder gleich den mit 3 l Tank:
    Airbrush Kompressor Saturn AS 189A

    Sind wir bei ca. 140-170€ - voll ok für mich

    Alternative wäre brutal billig:
    Profi-Pumpe.de Ihr Online-Shop für Pumpen und Pumpenzubehör - Kompressor Druckluft Compressor Druckluftkompressor Profi-AirBrush Kompressor Set Ultimate BASIS mit Zubehörauswahl AB02109
    und dazu dann die Double Action Gun für ca. 18€

    Sind wir bei 110€ - was sehr ok wäre.

    Ich tendiere dennoch am ehesten zu der SP35 und den Kompressor mit 3l Tank sowie natürlich den passenden Schlauch, fast vergessen:
    PU-Luftschlauch 3 Meter mit G1/8" Gewinde

    Ich werde mir das die Tage noch mal durch den Kopf gehen lassen. Wenn dazu noch jemand ein schlauen Hinweis hat, nehme ich mir den gerne an. Im aller - aller - aller schlimmsten Fall, kann ich ja den Kompressor wieder zurück geben und die Gun - sofern diese wegen Farbresten nicht zurück genommen wird - irgendwo günstig weiterverkaufen.

    Wenn wir dann mal soweit sind, bin ich auch interessiert welche Farbe sich am geeignesten machen. Habe schon gelesen das die am besten von der Konsistenz her wie Milch sein sollten. Revell Acryl Farben wären für mich am einfachsten und günstigsten zu beschaffen, das die dann verdünnt werden müssen leuchtet mir ein - am besten mit dem Revell Acryl Verdünner. Mr. Hobby Acryl und Tamiya Acryl habe ich auch im Einzugsgebiet, aber da kommt der Preis wieder ins Spiel und die müssen ja bestimmt auch verdünnt werden!? Und dann habe ich noch was von Zero-Paints gehört die wohl bereits so sein sollen, das sie nicht weiter verdünnt werden müssen, aber auch recht teuer sind mit 6-8€.

    Ich habe aus der Vergangenheit noch einige Bausätze "im Schrank" liegen. Darunter ein altes Indycar das dessen Karton mal einen Wasserschaden hatte, sowie eine relativ alte F-35 von Italeri wo ich - so denke ich mir - erstmal "probieren" kann. Sollte das ganze in einem klumpen farbige Plaste enden bin ich halt auch ein bisschen schlauer geworden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 outback, 14.04.2018
    outback

    outback Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    68
    Beruf:
    Ich komme viel in der Welt rum
    Ort:
    Thüringen
    Zum Thema Farbe hatte ich schon was geschrieben. Die Revell Aqua kann man schon nehmen auch wenn sie vedünnt werden müssen. Es gibt aber keinen Hersteller wo alles perfekt ist. Von der Verarbeitung sind die MR Paint am besten.
     
  4. Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    3.044
    Zustimmungen:
    5.904
    Ort:
    Wien
    Ich arbeite seit über 10 Jahren mit dem Revell Master Kompressor, der erste hat fast so lange gehalten, irgendwann hat er zu röcheln und zu stinken begonnen, da war wohl die Kohle abgerieben. Reparatur unrentabel.
    Im Vorjahr habe ich schließlich einen neuen (gebrauchten) angeschafft und bin mit der Leistung sehr zufrieden!
    Außerdem gefällt mir das eingebaute Klangmodul, immer wenn ich sprühe spielt er 'Techno', besonders rhythmisch wird's wenn man die Kiste mit den Farben oben draufstellt, dann 'rumpelt' es so herrlich .... !
     
    MiGhty29 gefällt das.
  5. Matthew Flies

    Matthew Flies Berufspilot

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    149
    Ich hab mir jetzt mein favorisiertes Set bestellt. Mal sehen wie es wird.

    Würdet ihr auch die Anschaffung einer Airbrushkabine mit Absaugung empfehlen, oder tut es für den Anfang auch ein Karton in den mal reinsprüht und danach gut durchlüften?
    Weitere Fragen: Kommt die Farbe die oben im Behälter übrig bleibt wieder zurück in den Farbbecher? Reicht es bei einem Farbwechsel die Gun mit Reiniger durchzusprühen oder muss ich sie jedes mal auseinander nehmen? "Reinigt" ihr die Pipetten nach Nutzung oder sind das Wegwerfartikel für Euch?

    Danke!
     
  6. Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    3.044
    Zustimmungen:
    5.904
    Ort:
    Wien
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Han Solo

    Han Solo Astronaut

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    1.200
    Ort:
    SMÜ
    Ich stell einen Karton hin, üblicherweise, den vom Bausatz. Atemschutz nicht vergessen!
    Verdünnte Farbe kipp ich immer zurück.
    Ich zerlege die Airbrush immer! Nur mit Verdünner (Alkohol/Universalverdünner) spritz ich durch, wenn ich gleich eine weitere Farbe nehme.
    Die Pipetten reinige ich mit dem gleichen Verdünner wie die Airbrush. So kann man sie teilweise Jahre nutzen. Und den Verdünner sammel ich in leeren Flaschen und verwende ihn wieder, sobald sich die Farbe unten abgesetzt hat. Ist Blödsinn, den gleich wegzuschütten. So kann man auch ihn Jahre immer wieder verwenden und schont die Umwelt.
     
  9. Matthew Flies

    Matthew Flies Berufspilot

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    149
    Danke Euch für die Tipps. Habe den Kompressor mit 3l Tank genommen für 105€ und die Sparmax SP 35c. "Trocken" macht das schonmal einen sehr soliden Eindruck. Der kleine Tank ist denke ich wirklich eine Bereichung und den Aufpreis wert. Ich werde immer mal wieder von meinen Erfahrungen berichten und vielleicht noch 2-3 weiter Fragen haben.
     
Moderatoren: AE
Thema: Tipps zum Kauf von Airbrush und Kompressor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kompressor

    ,
  2. as 186

Die Seite wird geladen...

Tipps zum Kauf von Airbrush und Kompressor - Ähnliche Themen

  1. Tipps zum Kauf einer Airbrush-Pistole?

    Tipps zum Kauf einer Airbrush-Pistole?: Salü zusammen, wollte mir demnächst mal eine professionellere Airbrush-Pistole, als meine Revell Student zulegen. Kann mir da jemand eine...
  2. Bridgekameras und Flugzeugfotografie - Eure Erfahrungen,Tipps,Empfehlungen?

    Bridgekameras und Flugzeugfotografie - Eure Erfahrungen,Tipps,Empfehlungen?: Hallo Forumsgemeinde, nachdem ich am überlegen bin ob ich eine Bridgekamera anschaffen soll, würden mich Eure bisherigen Erfahrungen mit...
  3. Eure "Best Of-Airshow-Fotos 2016" und Tipps für 2017

    Eure "Best Of-Airshow-Fotos 2016" und Tipps für 2017: Moin, das Jahr neigt sich dem Ende zu und in meinen Urlaubsplanungen für nächstes Jahr habe ich mal die Airshow-Saison 2016 revue passieren...
  4. SIAF 2016 - Aktuelles, Tipps und Infos

    SIAF 2016 - Aktuelles, Tipps und Infos: Halli hallo Mädels, ich habe keinen Thread zur diesjährigen SIAF gefunden (ich hoffe, ich hab mich nur nicht zu blöde beim Suchen angestellt?!...
  5. Der Maskierthread - Hilfen zum Akleben und Austausch von Tipps und Tricks

    Der Maskierthread - Hilfen zum Akleben und Austausch von Tipps und Tricks: Ich sage einfach mal ich werde hier einen Thread beginnen, der sich damit beschäftigt, Teile, Teilstücke, Klarsichtteile und ähnliches zu...