Tödlicher Absturz bei Flugshow in der polnischen Stadt Plock

Diskutiere Tödlicher Absturz bei Flugshow in der polnischen Stadt Plock im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; ...die Meldung kam gerade in den 18 Uhr SWR3 Radionachrichten. Bei Suche im Internet habe ich das dazu gefunden: Bei Flugshow in Polen: Deutscher...
Jan

Jan

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2001
Beiträge
2.075
Ort
D-NDS
Bei SpON ist ein Bild zu sehen, das leider sehr auf die SP-YDD deutet...
 

Philipp2911

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
276
Ort
Hannover
Sieht sehr komisch aus, bin kein Yak Kenner, es gibt aber diverse Flieger wo man ziehen muss damit am Seitenruder wieder Strömung anliegt.
Aber gab es nicht mal einen Fall, wo die Notentriegelung der Haube nach Hinten gerollt ist und die Steuerung blockierte ?
 

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
773
Das Wrack wurde geborgen:
Maschine stürzt in Fluss: Deutscher Pilot stirbt bei Flugshow in Polen

"Das Opfer sei ein erfahrener Pilot und ehemaliger Lufthansa-Mitarbeiter, sagte ein Sprecher der Organisatoren der Nachrichtenagentur PAP."

(Nachtrag: nach Darstellung auf seiner Website hatte er allerdings nur einen privaten Flugschein (seit 2003), folglich wird er bei der Lufthansa nicht als Pilot beschäftigt gewesen sein. Er ist aber 10 Jahre lang immer wieder auf einem vorderen Platz bei Landesmeisterschaften gelandet, wird also zurecht als "erfahren" beschrieben).
 
Zuletzt bearbeitet:
Yak

Yak

Fluglehrer
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
134
Ort
Speyer








Das Höhenruder ist eindeutig gezogen. Einem erfahrenen Kunstflieger passiert dies beim ausleiten des Trudelns nicht. Wenn man das Video langsam abspielt sieht man auch dass er versucht hat durch unterschiedliche Ausschläge des Seitenruders das Trudeln zu beenden oder zumindest zu beeinflussen. Es erinnert fatal an andere Unfälle durch blockierte Höhenruder wegen Fremdkörpern, siehe hier: https://www.fliegermagazin.de/download/files/flm_08_05_Unfall.pdf
Der Pilot hatte dann keine Chance. RIP
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wilco

Flieger-Ass
Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
394
Ort
Region Hannover
Am Anfang: Trudeln nach rechts.

Höhenruder: Meist gezogen, kurzzeitig auch neutral.
Seitenruder: meist neutral, kurzzeitig in oder gegen die Trudelrichtung ausgeschlagen.
Querruder: immer nach links.

Am Ende wird das Trudeln beendet und das Flugzeug folgt den Rudern. Es reicht noch für eine Vierteldrehung nach links, der Querruderausschlag ist (s. Bild) unmittelbar vor dem Aufschlag - neutral...

Stummes Fazit: Alle Ruder wurden bewegt. Eher keine Blockade - jedenfalls keine technische.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.166
Ort
Hamm
Die Leute, die da am Fluss saßen, haben aber mal richtig Glück gehabt, mein lieber Mann. Darf man gar nicht daran denken was noch hätte passieren können. Der Pilot ist tot, schlimm genug, Ruhe in Frieden.
 
UDO21

UDO21

Space Cadet
Dabei seit
29.06.2004
Beiträge
1.896
Diese Mitteilung hat mich tief getroffen, da beide auch des oefteren in Laucha zu Gast waren.
 
Anhang anzeigen

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.157
Wieviel g ergibt so ein Einschlag in das Wasser, ist das zumindestens theoretisch überlebbar? Unterwasser noch bei Bewußtsein, Gurte lösen, Haubentrümmer weg, auftauchen? Sachliche emotionslose Überlegung, das wars dann, keine Eigengefährdung durch irgendwelche laienmäßigen Rettungs- oder Tauchversuche. Man liest genügend von toten Rettern die andere Personen oder gar Köter, Bälle oder andere Sachen aus Bächen, Flüssen oder Seen bergen wollten.

Und für das praktische Fliegen, überlass ABSICHTLICHES Trudeln Testpiloten um recovery-methoden für das Muster zu testen und in das Flughandbuch zu schreiben. ( Notstabilisierungsbremsschirm und andere Sicherheitshilfen )

Und unabsichtliches Trudeln vermeiden mit IMMER genügend Fahrt.

Falsch ist der nette Hinweis. "Flieg nicht so hoch und nicht so schnell".

Wieviel Trudel- und Abkippunfälle, wiewenige Flugzeuge wurden im grünen Fahrtmesserbereich strukturell überlastet?
 
Zuletzt bearbeitet:

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
1.941
Ort
Siegen
Das Höhenruder ist eindeutig gezogen.
Auf dem zweiten Bild ist es aber nicht gezogen. Da sieht es sogar aus, als wäre es gedrückt. Das war auch die einzige Umdrehung, wo das Seitenruder entgegen der Trudelrichtung ausgeschlagen war. Nur das Querruder ist die ganze Zeit entgegen der Trudelrichtung ausgeschlagen. Was sagt eigentlich das Handbuch der Yak zum Thema Querruderstellung beim Ausleiten des Trudelns? Standard Technik, wenn im Handbuch nicht explizit anders beschrieben ist ja i.d.R. Querruder Neutral.
 

vossba

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
31
Moin,
eine Yak 52 ist für Kunstflugtraining und Trudeln gebaut und Konstruiert.

Für mich sieht die Nummer nach Flachtrudeln ohne Motorleistung aus. Beim Flachtrudeln brauch die 52 bis zu 3 Umdrehungen bis sie wieder fliegt. Und geht auch NUR mit den richtigen Ausschlägen raus!! Schwerer Flieger mit kleinen Rudern.

Höhenruder gezogen wäre erstmal richtig, sonst ist das Seitenruder abgeschattet. Aber Querruder gegen die Drehrichtung hilft genausowenig wie Seitenruder Neutral.

Ausleiten aus dem voll Entwickeltem Flachtrudeln:

Gas Raus
Seitenruder gegen die Drehrichtung
Querruder in Drehrichtung bei gezogenem Knüppel

Warten bis der Bock in Normaltrudeln oder einen Schiebenden Spiralsturz übergeht. ( Das Erfordert je nach Beladung ein wenig Nerven)

Knüppel gedrückt-Querruder Neutral und normal Ausleiten. Trudeln ausleiten mit Querruder in Drehrichtung geht schneller, weil sie Steiler Trudelt.

Und nein man vermeidet Trudeln und Stallen nicht, sondern übt das regelmäßig, bis das Ausleiten aus dem FF beherrscht wird.
 
Thema:

Tödlicher Absturz bei Flugshow in der polnischen Stadt Plock

Tödlicher Absturz bei Flugshow in der polnischen Stadt Plock - Ähnliche Themen

  • 16.06.19 tödlicher Segelflugzeugabsturz bei Beuren im Kreis Esslingen

    16.06.19 tödlicher Segelflugzeugabsturz bei Beuren im Kreis Esslingen: bei Beuren im Kreis Esslingen ist lauf SWR-TV Nachrichten ein Segelflugzeug abgestürzt, das auf der Hahnweide gestartet ist. Der Pilot ist leider...
  • Tödlicher Unfall: Stemme S12 in der Dominikanischen Republik abgestürzt

    Tödlicher Unfall: Stemme S12 in der Dominikanischen Republik abgestürzt: Am 19.08.2018 ist in der Dominikanischen Republik eine Stemme S12 (S/N 009) abgestürzt. Beide Insassen sind dabei ums Leben gekommen...
  • P-47D "Jackie's Revenge" tödlicher Absturz

    P-47D "Jackie's Revenge" tödlicher Absturz: Die P-47D "Jacky's Revenge" ist heute in den Hudson River gestürzt. Der Pilot kam leider ums Leben...
  • Tödlicher Bodenunfall in Karlsruhe / Baden Baden

    Tödlicher Bodenunfall in Karlsruhe / Baden Baden: Traurige Nachrichten aus Karlsruhe. Ein 22 jähriger Flughafenarbeiter hat einen Bodenunfall mit einem Wasserfahrzeug (Wasser-Tankwagen) und einer...
  • Tödlicher Unfall mit einem Modellhubschrauber

    Tödlicher Unfall mit einem Modellhubschrauber: Schlimmer Unfall in den USA : http://wap.bild.de/bild/json.bild.de/servlet/json/wap/32284204/3.html
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    ralf buresch absturz

    ,

    ralf buresch video

    ,

    ralf buresch tot

    ,
    ralf buresch
    , ralf buresch plock, sp-ydd, ralf buresch kunstflug, ralf buresch lufthansa, absturz yak plock, kunstflieger in polen abgestürzt, absturz Ralf buresch forum, absturz polen flugshow, ralf buresch absturz video, plock absturz forum, plock yak 52, ralf buresch Unfallbericht, ralf buresch verunglückt, ralf buresch laucha, buresch absturz, absturz buresch in plock, video absturz yak in Polen, absturz plock, buresch ralf, plock flugunfall, plock flugshow
    Oben