Tom Clancy ist tot

Diskutiere Tom Clancy ist tot im Bücher u. Fachzeitschriften Forum im Bereich Literatur u. Medien; Lt. New York Times ist der Autor Tom Clancy im Alter von 66 Jahren gestorben. Dazu ein aktueller Bericht von SPON: Tom Clancy ist tot -...

Moderatoren: Maverick66
  1. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Lt. New York Times ist der Autor Tom Clancy im Alter von 66 Jahren gestorben.

    Dazu ein aktueller Bericht von SPON:
    Tom Clancy ist tot - SPIEGEL ONLINE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.426
    Zustimmungen:
    35.542
    Ort:
    Franken
    AW: Tom Clancy ist tot

    Sehr traurig, seine Bücher waren klasse. :FFCry:
     
  4. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    1.037
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    AW: Tom Clancy ist tot

    RIP :frown: Ich hab seine fruehen Buecher foermlich verschlungen. In den letzten Jahren nahm (meiner Meinung nach) die Qualitaet der Buecher stark ab.
     
  5. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    AW: Tom Clancy ist tot

    Naja, ich mochte seinen Amerika-Hurra-Patriotismus nicht sonderlich, darum habe ich seine Bücher nicht gelesen. Aber es ist prinzipiell immer Schade um einen Autor.
     
  6. #5 Rhönlerche, 02.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.743
    Zustimmungen:
    1.078
    Ort:
    Deutschland
    AW: Tom Clancy ist tot

    "The right stuff" war seinerzeit super. ("Die Helden der Nation") Später fand ich es einigermaßen abgedroschenen, wie oben gesagt, Hurra-Patriotismus. Schon Richtung Landser-Heft der Neuzeit. Das ist wie bei James Bond und Asterix. Die alten Bücher sind und bleiben unübertroffen.

    PS: Hey Starfire, danke. Peinlich, peinlich. War aber auch schon lange her, dass ich das gelesen habe. Roter Oktober war dann das letzte von Clancy, das ich selber hatte. Die neueren habe ich mehr so quergelesen aber zum Kaufen hat es mich nie genug gereizt.
     
  7. #6 ...starfire, 02.10.2013
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    AW: Tom Clancy ist tot

    The Right Stuff war aber auch von Tom Wolfe...
     
  8. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    549
    Ort:
    bei Köln
    AW: Tom Clancy ist tot

    Die Sachbücher zu den amerikanischen Waffensystemen und Waffengattungen sind immer noch ein muss, weil sie Beispielhaft die Fähigkeiten und Möglichkeiten aus amerikanischer Sicht zeigen. Auch wenn manche seiner Bewertungen mit den eignen Ansichten nicht immer deckungsgleich sind, so sind es doch die aufgezeigten Möglichkeiten, die einen Eindruck über die amerikanischen Fähigkeiten und Vorgehensweisen vermitteln. Von seinen Romanen habe ich bisher nur einen gelesen.
     
  9. #8 Wolfsmond, 03.10.2013
    Wolfsmond

    Wolfsmond Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    875
    Ort:
    Freistaat Bayern
    AW: Tom Clancy ist tot

    Von den Romanen kann man halten was man will, am Ende gewannen ja immer die "Guten" und retteten die Welt unter dem Sternenbanner. Aber die 3. Weltkriegssimulation "Im Sturm" fand ich schon sehr beeindruckend. Ein Blick in einen Abgrund der uns zum Glück erspart geblieben ist.
     
  10. #9 Monitor, 03.10.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.122
    Zustimmungen:
    2.707
    Ort:
    Potsdam
    AW: Tom Clancy ist tot

    Die Kurzzusammenfassung ist eigentlich ausreichend:
    Im Sturm ? Wikipedia
     
  11. #10 Augsburg Eagle, 03.10.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.200
    Zustimmungen:
    36.606
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Tom Clancy ist tot

    Abgesehen von der stark patriotisch beeinflussten Handlung, fand ich seine "normalen" Romane immer spannend
    und flüssig geschrieben. Unvergessen für mich die penible Beschreibung der Abläufe in einer Atombombe in "Das Echo aller Furcht".
    Op-Center, Net Force usw. habe ich mal kurz angelesen, fand ich aber nicht so lesenswert.

    Die Sachbücher sind, wie @Sens schon angemerkt hat, sicher sehr lesenswert.

    Schade. ich hätte gerne noch mehr von Ihm gelesen.
     
    MiGhty29 gefällt das.
  12. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    AW: Tom Clancy ist tot

    Naja, nicht alle Sachbücher von ihm sind wirklich gut. Teilweise sind sie recht oberflächlich, teilweise interessant. Man muss da schon etwas genauer schauen.
     
  13. #12 Augsburg Eagle, 07.10.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.200
    Zustimmungen:
    36.606
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Tom Clancy ist tot

    Ich würde es weniger "oberflächlich" nennen, als eher "allgemein verständlich".
     
  14. #13 Gepard, 14.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2013
    Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Sachsen
    AW: Tom Clancy ist tot

    Schreiben konnte er, der gute Tom. Und seine frühen Werke sind auch heute noch sehr lesenswert.
    Was später kam, so etwa ab Mitte der 90er, war weniger gelungen.
    Wobei man sagen muß, daß auch die Qualität der Übersetzer Mitte der 90er stark abnahm. Da gab es so ein Chaotenteam, das auch gute Bücher total versaut hat, weil es von der Clancy typischen Fachsprache keine Ahnung hatte.
    Ich denke da nur an den Quatsch der in Ehrenschuld (bin mir nicht ganz sicher, jedenfalls der Band, wo es um Japan ging) rauskam, als die Amis einen B-2 Bomber starten ließen um Japan anzugreifen. Über dem Pazifik verwandelte sich das Teil in einen uralten Kasten Marke B-25 um später in Japan wieder als B-2 aufzutauchen.
    Im Original las sich das dann auch viel besser.

    "Im Sturm" habe ich nur im Original gelesen. Da hieß es "Red storm rising". Ich habe selten so gelacht, wie bei der Lektüre dieses Buches. Für mich war es der erste Band der "Tom Clancy tales".
     
  15. #14 Düsenjäger, 15.10.2013
    Düsenjäger

    Düsenjäger Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    2.100
    Ort:
    Deutschland
    AW: Tom Clancy ist tot

    Ich musste lachen, als man in der Vorschau einer Fliegerrevue zu deinem Artikel über die F-100 das umgangssprachliche "Hun" deutsch als Hunne deutete. Eine wohl seltene Ehre für den alten Jet. Aber vielleicht lag es auch an dem einfallsreichen Lektorat des Verlages !?
     
  16. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Sachsen
    AW: Tom Clancy ist tot

    Schau mal ins Wörterbuch. "the hun" bedeutet wirklich "der Hunne". Im Fall der F-100 war es ein Wortspiel, daß sich von hundred, also Hundert ableitet, aber trotzdem bleibt "hun" auch der Hunne.:wink:
     
  17. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    AW: Tom Clancy ist tot

    Wobei es fraglich ist, ob der gemeine Amerikaner in den 50ern wusste, was ein "Hunne" ist. Spitznamen haben in der Regel wenig Tiefsinn. Daher dürfte das mit dem Hunnen wohl eher eine gewagte Interpretation sein.
     
  18. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Sachsen
    AW: Tom Clancy ist tot

    Es ist auch fraglich ob der gemeine Amerikaner weiß, daß nicht alle Hamburger essbar sind. :)
     
  19. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    549
    Ort:
    bei Köln
    AW: Tom Clancy ist tot

    In dem Falle der F-100 dürfte es die schlichte Abkürzung für hundred gewesen sein. Sabre war schon untrennbar mit der F-86 verknüpft und daran hat das super nichts geändert während Hun gut zur "Century Serie" passte.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    AW: Tom Clancy ist tot

    Weiß man in Norddeutschland, dass es nicht nur essbare Wiener gibt? :FFTeufel:
     
  22. #20 Düsenjäger, 16.10.2013
    Düsenjäger

    Düsenjäger Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    2.100
    Ort:
    Deutschland
    AW: Tom Clancy ist tot

    Sehe ich genauso, im Fall der F-100 entstand das "Hun" hundertprozentig in Ableitung zu hundred und das mit dem Hunnen ist in Bezug zu diesem Flugzeug völliger Quatsch !!
     
Moderatoren: Maverick66
Thema:

Tom Clancy ist tot

Die Seite wird geladen...

Tom Clancy ist tot - Ähnliche Themen

  1. Tom Clancy's HAWX

    Tom Clancy's HAWX: Neues von Ubisoft Tom Clancy's HAWX ab 5.03.09 im Handel und die Demo gibt es jetzt schon zu runterladen. Hier der Link zur Seite....
  2. Tom Clancy's H.A.W.X.

    Tom Clancy's H.A.W.X.: Hallo hat jemand das Spiel Tom Clancy's H.A.W.X. schon ausprobiert? Wie ist es so? Hab gehört dass es recht unrealistisch ist, aber dafür sehr...
  3. Tom Clancy´s H.A.W.X.

    Tom Clancy´s H.A.W.X.: Hallo, kennt Jemand vielleicht das aktuelle Releasedatum für Hawx? Ich als Ace Combat-Liebhaber warte schon sehnsüchtig darauf, ein...
  4. Tom Clancy`s Im Zeichen des Drachen

    Tom Clancy`s Im Zeichen des Drachen: Zur Zeit liegt dieses "Lexikon" auf meinem Nachttisch und ich bin fast durch. Aber ich will trotzdem mal ein kurzes statement zu diesem Buch...