Tom Clancy`s Im Zeichen des Drachen

Diskutiere Tom Clancy`s Im Zeichen des Drachen im Antiquariat Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Zur Zeit liegt dieses "Lexikon" auf meinem Nachttisch und ich bin fast durch. Aber ich will trotzdem mal ein kurzes statement zu diesem Buch...

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Zur Zeit liegt dieses "Lexikon" auf meinem Nachttisch und ich bin fast durch. Aber ich will trotzdem mal ein kurzes statement zu diesem Buch abgeben.

Tom Clancy hat enorm abgenommen. Dieses Buch ist durchaus passabel und spannend zu lesen. Allerdings kommt es in keiner Weise an die Qualität eines "Jagd auf Roter Oktober" oder "Im Sturm" ran. Insbesondere die gezeichnete Überheblichkeit der Amerikaner gegenüber ALLEN ANDEREN ist beschämend. ALLE anderen sind zwar gut, aber nie so gut wie die Amis. Das war zwar bei Clancy schon immer schon, hier treibt er es aber auf die Spitze. Auch wir Deutsche, vorher immer relativ gelobt, kommen hier relativ schlecht weg. Clancy glaubt doch wirklich, wir gieren immernoch nach Polen. Als ob wir einen weiteren Soli-Zuschlag brauchen könnten...
Aber die Kämpfe sind relativ spannend, wenn sie auch sehr kurz sind, im Verhältnis zum Gesamtumfang. Insbesondere die Luftkämpfe stehen hier mehr im Mittelpunkt. Aber natürlich ist der Ami hier haushoch überlegen. Kurzes Beispiel: vier F-15 schießen ohne eigene Verluste 9-11 Su-27 (genaue Zahl widerspricht sich zwischen AWACS und den Piloten) in wenigen Minuten ab. Okay, die Amis hatten AWACS auf ihrer Seite, aber ihr bekommt einen kurzen Eindruck! Über den späteren Luft-Boden-Krieg wollt ihr garnichts näheres wissen ;)
Mein Fazit: Nur für Clancy-Fans, die ein dickes Fell haben. Ansonsten bin ich mal gespannt auf den nächsten Teil der Ryan-Reihe. Wer ist dann wohl der Böse? Es gibt ja kaum noch welche! Vielleicht die Deutschen, immerhin lechzen wir ja nach Polen!!!

P.S. Ich würde mich auch mal über ein paar Charakter freuen, die auch welche sind und nicht immer:

die besten in der high-school waren
die besten auf dem college waren und meist bei Harvard oder dem MIT
eine glänzende Karriere in der army/navy, air force/CIA/FBI/wall street/politik oder dem IMMER präsenten und total coolen marines gemacht haben
und in ihrem Spezialgebiet IMMER die besten der WELT sind!!!!
alle so integer sind, daß Jesus wie ein Zuhälter herkommt

Das wird nicht nur langsam langweilig!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Guest

Guest
Zeit müsst ihr Studenten in HH haben...sogar noch Clancy lesen...tsss....
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Nee, nee, im Gegensatz zu den Studenten im Süden, können wir mehrere Dinge auf einmal! Das nennt man "multitasking"!!! Kennt Ihr noch nicht? Hat sich das bis Euch noch nicht durchgesprochen??? tsss :D
 

Guest

Guest
Nö, cool!! Und was wird dann so Standardmäßig nachts vorm einschlafen getasked?? :D
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Na Clancy, oder andere Trivialliteratur. Ich kann ja nicht immer Aristoteles oder Platon lesen ;)
 

Guest

Guest
was, mehrere Bücher gleichzeitig?? WOW!! :D

Ich hab damals beim Bund "Tiger im Schlamm" von Otto Carius, "Der alte Mann und das Meer" vom Ernest, "Das Boot" vom Buchheim und noch irgend so einen WW2-Schinken aus der Truppenbücherei gelesen...
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Unsere Truppenbücherei ist relativ gut. Na ja, ist ja auch die Wehrbereichsbib. Dort haben sie fast alle Jane`s Bücher die es gibt. Allerdings fehlt natürlich ausgerechnet "All the World`s Aircraft". :mad:
 

Guest

Guest
unsere war mies...nur so WW2-Zeugs, Heldenepose und so ein Kram. Knapp 800 Bücher...rate mal wer ´97/´98 dafür verantwortlich war :D
 
Father Christmas

Father Christmas

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2001
Beiträge
311
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Im Zeichen des Drachen = The Bear and the Dragon im Originaltitel? Das les ich nämlich gerade u.a. ...
Wobei Opeartion Rainbow auch nicht gerad das Wahre ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Zustimmungen
9
Ort
S-H
Ja, ist das gleiche!

Ich muß sogar sagen, im nachhinein hat mir Operation Rainbow noch weniger gefallen. Bist Du schon an der Stelle mit den JSOW? Wenn Du das liest, dann fängst Du entweder an zu lachen oder weinen...
 
Father Christmas

Father Christmas

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2001
Beiträge
311
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Nä, ich hab grad erst angefangen...
kennt jemand Befehl von Oben, vom selben Autor is ebenso dort einzuordnen...
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
22
Ort
Südhessen
nach "Das Echo aller Furcht" (Im Original "The Sum of all fears"; der Übersetzer gehört gefeuert.. :D) konnte man ja anscheinend alles vergessen, weil man im Ami-trief erstickte... :rolleyes:
Man sollte ihm mal richtig den Arsch versohlen damit er wieder gute Bücher schreibt!
Angeblich ist ja ein neues mit Ryan in Arbeit; er soll diesmal eine total andere Rolle spielen... naja... :rolleyes: ;)
 
HaveGunWillTravel

HaveGunWillTravel

Berufspilot
Dabei seit
24.03.2001
Beiträge
62
Zustimmungen
2
Ort
.
Hey Ho!

Ich habe vor geraumer Zeit mit genau diesem Buch (Im Zeichen...) angefangen und müsste heute abend die 1000-Seiten-Marke durchbrechen.
Ich muss sagen, dass mir das Buch nicht wirklich gefallen hat, denn ich fand es gar nicht spannend. Wenn man nach sechshundert Seiten immer noch sagen kann:"Eigentlich hat die Story noch gar nicht so richtig angefangen!", dann ist irgendwas falschgelaufen.
Außerdem ist der Klappentext schon so irreführend, dass ich bis jetzt (wie gesagt kurz vor S. 1000) auf seine Erfüllung warte.
Ich muss mir jedenfalls stark überlegen, ob ich für den nächsten Clancy wieder so viel Zeit aufwende, oder nicht.

Macht´s gut, schönen Gruß an meine Crew VII/01
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
22
Ort
Südhessen
jo, 1. werden die Bücher an sich (Schreibstil Aufbau) immer schlechter, zweitens sind die Storys sehr öde geworden (klar, aus der Ryan-Reihe kann man nix mehr rausholen, jetzt, wo sie sogar mit Iwan verbündet sind und China platt ist und man auch im nahen Osten aufgeräumt hat... :rolleyes: :D) und 3. wird einem das "wir sind die besten" etc. gehabe langsam zu blöd..! :mad:
 
Gunbay

Gunbay

Fluglehrer
Dabei seit
04.09.2001
Beiträge
233
Zustimmungen
5
Ort
Kölschtrinkerland
Hallo,

ich lese gerade Clancy`s "Marines", ist auch recht gut, mehr ein Fachbuch als ein Roman.

Das nächste wird "Figher Wing" werden, gibts jetzt auch als Taschenbuch.

Gruesse.

Gunbay
 
Father Christmas

Father Christmas

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2001
Beiträge
311
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Fighter Jets war sein erstes Buch dahingehend, Armored Cavalary, dann kam Atom U-Boot, Marines, Airborne, Super Carrier und Special Forces (in D noch net)...
 
Father Christmas

Father Christmas

Flieger-Ass
Dabei seit
23.03.2001
Beiträge
311
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
@Hogdriver
Danke...
 
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Hehe freut mich daß ich nicht der einzige bin, der the Bear and the Dragon schei$$e fand...
Genau wie Executive Orders und Debt of Honor..
Ich hab die letzteren nur zum englisch üben gelesen
Aber das neue von Clancy ist einfach nur noch grauslich und als nicht Ami eigentlich nicht lesbar.
Fast so schlecht wie Patrick Robertsons HMS Unseen und USS Seawolf, die schlimste Geldverschwendung die ich je begangen habe
Red Storm Rising war ganz gut, aber das wahr wohl auch mehr Larry Bond als Clancy
btw
Hat noch jemand außer mir Red Phoenix oder Cauldron (beide von Larry Bond alleine) gelesen?? Was haltet ihr davon?
Was ich recht gut fand an solcher Literatur war Fortunes of War, von Steven Coonts (der Autor von Flight of the Intruder)
Der ist nicht so extrem rechts/konservativ wie die meisten dieser Schreiberlinge und war (im gegensatz zu Clancy mit seiner Panzerglasbrille!) auch tatsächlich beim Militär! (A-6 Pilot und Cat Officer in den 1970ern)
 
Thema:

Tom Clancy`s Im Zeichen des Drachen

Tom Clancy`s Im Zeichen des Drachen - Ähnliche Themen

  • HR3 Mediathek, Luftbiler FRA während Corona von Tom Hegen

    HR3 Mediathek, Luftbiler FRA während Corona von Tom Hegen: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/hauptsache-kultur/sendungen/wie-schiesst-man-das-foto-des-jahres--der-fotograf-tom-hegen-zeigt-uns-die-we...
  • Phantom F-4F “weiße Milchkuh“, Fujimi 1/72

    Phantom F-4F “weiße Milchkuh“, Fujimi 1/72: Ins Rollout schicke ich heute die Phantom F-4F “weiße Milchkuh“ 38+47. Sie wurde 1980 beim JG 71 “Richthofen“ als dritte Maschine mit einer...
  • F-4E Phantom II 66-0305

    F-4E Phantom II 66-0305: Hallo zusammen, können die fleißigen Fotografen und Bildersammler bitte mal schauen, ob sie Bilder der oben genannten Maschine im Besitz haben...
  • 1/18 JSI F-14A Tomcat

    1/18 JSI F-14A Tomcat: Huhu, ich darf nun endlich auch den riesen Vogel mein Eigen nennen, die Lackierung finde ich allerdings alles andere als toll, sodass ich die...
  • Sayonara Phantom (book about Japanese F-4)

    Sayonara Phantom (book about Japanese F-4): Sayonara Phantom by Edwin Schimmel PRE-ORDER NOW FOR € 49,95...
  • Ähnliche Themen

    • HR3 Mediathek, Luftbiler FRA während Corona von Tom Hegen

      HR3 Mediathek, Luftbiler FRA während Corona von Tom Hegen: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/hauptsache-kultur/sendungen/wie-schiesst-man-das-foto-des-jahres--der-fotograf-tom-hegen-zeigt-uns-die-we...
    • Phantom F-4F “weiße Milchkuh“, Fujimi 1/72

      Phantom F-4F “weiße Milchkuh“, Fujimi 1/72: Ins Rollout schicke ich heute die Phantom F-4F “weiße Milchkuh“ 38+47. Sie wurde 1980 beim JG 71 “Richthofen“ als dritte Maschine mit einer...
    • F-4E Phantom II 66-0305

      F-4E Phantom II 66-0305: Hallo zusammen, können die fleißigen Fotografen und Bildersammler bitte mal schauen, ob sie Bilder der oben genannten Maschine im Besitz haben...
    • 1/18 JSI F-14A Tomcat

      1/18 JSI F-14A Tomcat: Huhu, ich darf nun endlich auch den riesen Vogel mein Eigen nennen, die Lackierung finde ich allerdings alles andere als toll, sodass ich die...
    • Sayonara Phantom (book about Japanese F-4)

      Sayonara Phantom (book about Japanese F-4): Sayonara Phantom by Edwin Schimmel PRE-ORDER NOW FOR € 49,95...
    Oben