Trägerdeck Admiral Kusnezow, Olimp 1:72

Diskutiere Trägerdeck Admiral Kusnezow, Olimp 1:72 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, ich habe mir von Olimp das Trägerdeck der Admiral Kusnetzow zugelegt, um meine Su-33 schöner präsentieren zu können. Eigentlich keine...

Moderatoren: AE
  1. #1 flankerfan, 29.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hallo,

    ich habe mir von Olimp das Trägerdeck der Admiral Kusnetzow zugelegt, um meine Su-33 schöner präsentieren zu können. Eigentlich keine große Sache könnte man meinen, aber der Teufel steckt mal wieder im Detail und die Bildersuche im Net hat mir bisher nicht den richtigen Aufschluss gegeben zu meinen Fragen. Und da hab ich gleich mehrere, denn die Bauanleitung von Olimp enthält nur minimale Informationen und die kommen mir auch noch komisch vor. Vielleicht wisst ihr ja mehr und das könnte dann auch für Andere interessant werden.
    Fragen:
    1.Ein paar der mitgelieferten Ätzteile sollen für eine Art Klappvorrichtung sein, die wie Vorlegekeile funktionieren und vermutlich den Flugzeugen erlauben, so viel Schub wie möglich im Stand aufzubauen, bevor sie dann wegklappen und der Flieger lossaust. Aber wegklappen können sie gar nicht, wenn man sie so verwendet, wie in der Anleitung dargestellt. Dann sind sie hochgeklappt, der Fliegr drückt mit seinen Rädern dagegen und das wars dann, weil sie ja gegen die Räder wieder runter klappen müssten..
    2. Welche Farbe haben diese "Klappkeile" in der Realität?
    3. sind die roten Flächen darunter real?
    3. es gibt noch eine kleine Luke daneben, die kann man auch geöffnet darstellen, aber dann müsste da was drunter sein, weiß jemand, wofür die Luke ist und wie es darunter evtl. aussieht?
    4. Welche Farbe hat diese Luke?

    Ich hänge mal noch ein paar Bilder zur Illustration an.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flankerfan, 29.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hier mal der Ausschnitt der Bauanleitung, der den Startmodus beschreibt.
     

    Anhänge:

  4. #3 flankerfan, 29.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Nach Bauanleitung würde das Teil also so wie hier gezeigt aussehen müssen (die kleinen Keile habe ich seitlich noch nicht angeklebt, aber der Winkel stimmt so). Startrichtung ist natürlich nach rechts.
     

    Anhänge:

  5. #4 flankerfan, 29.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Meiner Meinung nach würde es aber nur Sinn machen, wenn es wie hier zu sehen angeordnet wäre, dann könnte es in Startrichtung runter klappen und die Maschine darüber weg rollen. Die andere kleine Luke kommt übrigens an die Stelle am oberen Bildrand, wo die gestrichelten weissen Linien sind.
     

    Anhänge:

  6. #5 flankerfan, 29.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hat jemand von euch sich mit dem Thema schon mal befasst und kann dazu was sagen? Ich trau mich erstmal gar nicht, damit jetzt weiter zu machen...
     

    Anhänge:

  7. #6 grisuchris, 29.01.2012
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
  8. #7 flankerfan, 29.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Klasse! Nach so einem Bild habe ich mir schon die Augen wund gesucht, die richtigen russischen Suchbegriffe bekomme ich nämlichg nicht in google rein..
    Das zeigt aber gleich mal wieder Verschiedenes. Nämlich die Darstellung bei Olimp stimmt nicht, das Teil klappt gar nicht, sondern fährt meiner Meinung nach senkrecht nach unten ins Deck rein (bzw. auch raus). Gleichzeitig ist es eine art Gitter / Fingerstruktur, die beim Rein- und Rausfahren durch eine Art Gitter im Deck fährt. Vermutlich geht diese Struktur auch durch bis auf die Rückseite des Keils, sonst würde das Rad nicht gut dagegen passen.
    Die Farbe ist irgendwie rötlich / orange, aber auch der "Warnstreifen" davor - nicht gelb wie bei Olimp.
    Die Luke scheint auch (schwach) zu sehen zu sein, könnte grau sein wie das Deck.
     
  9. Egbert

    Egbert Testpilot

    Dabei seit:
    19.04.2005
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    372
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Chemnitz
    Vieleicht hilft das hier mehr . Mit der Frage habe ich mich auch schon rumgeärgert .
     

    Anhänge:

  10. #9 Tester U3L, 29.01.2012
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Kann es sein, dass sich das hochstehende Teil nach vorn dreht und so das Flugzeug freigibt? Und das dabei die Stege des beweglich und des decksfesten Teils ineinander kämmen!?

    Tester
     
  11. #10 grisuchris, 29.01.2012
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    schaut fast so aus - ein besseres Video habe ich leider bisher noch nicht gefunden:
    http://www.youtube.com/watch?v=76PemdsjTi4
     
  12. #11 koehlerbv, 29.01.2012
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Die Teile klappe nach vorne weg. Dazu trägt auch die keilförmige Struktur bei (und die verschränkenden Gitter - wieder herrlich "russisch simpel und unkaputtbar").
    Tollere Aufnahmen habe ich auch noch nicht gefunden als diese (habe aber auch nur kurz suchen können):
    http://www.youtube.com/watch?v=tlZhd50YlCs&feature=related (um 2'50'')
    http://www.youtube.com/watch?v=HcHeebNDJ98&feature=related (um 2'50'' - was ein Zufall)
    http://www.youtube.com/watch?v=FAqfZKgLbUg (um 1'00'' - Ausnahme von der Regel ;-) und bei Minute 2 - schon sehr gut erkennbar!

    Suchtipp für Youtube & Co.: "Адмирал Кузнецов"

    HTH,
    Bernhard
     
  13. #12 flankerfan, 30.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Danke Bernhard, im dritten Video ist es tatsächlich gut zu erkenne, dass die Teile ineinander kämmen und der "Keil" nach vorne schlagartig reinklappt. Da kann man die Darstellung bei Olimp nur als recht misslungen betrachten, wahrscheinlich ist es am Besten, es nicht in ausgefahrerenr Stellung zu bauen. Auf die Idee mit Youtube bin ich überhaupt nicht gekommen, da sind ja noch jede Menge tolle Videos zu finden über die Kusnetzow. Erstaunlich, dass die Su-25UTG "einfach so" starten können und die indische MiG-29KUB macht auch eine gute Figur.
     
  14. #13 bart II, 31.01.2012
    bart II

    bart II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Berlin
    Verstehe ich nicht! Das Foto aus Beitrag #6 bestätigt doch die Darstellung von Olimp. Ich stimme aber zu, dass die angesprochenen Videos und Fotos mindestens eine weitere Variante dieser Haltevorrichtung belegen. Die Anlage wurde also im Verlauf von rund 20 Jahren mindestens einmal modifiziert. Ich würde die Teile von Olimp verwenden und nicht weiter daran rumdoktern.
     
  15. #14 flankerfan, 31.01.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Dran rumdocktern werde ich mir auch sparen, aber ich würde ich nicht sagen, dass das Teil gut getroffen ist, denn dadurch, dass das bewegliche Teil bei Olimp hoch gebogen werden soll, wandert die Kante ziemlich weit nach vorne, während der Keil in Wirklichkeit fast bündig hinten abschließen müsste. Außeredem ist die Kammstruktur ja an sich offen, wie ein Gitter mit Längsritzen. Das ist am Ätzteil komplett geschlossen dargestellt, zwar versenkt, aber auch nicht so toll. Wenn man es aber flach (also ohne ausgefahrenen Stopp-Keil nimmt, muss man das aber nicht überbewerten, in die Vertiefungen kann man bestimmt gut schwarze Farbe laufen lassen, so dass der Effekt ganz gut sein wird. Ich probiers demnächst mal aus.
     
  16. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
  17. #16 victoralert, 18.02.2012
    victoralert

    victoralert inaktiv

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    11
    Von der gelben Grundlinie scheint es Varianten zu geben. Auf dem verlinkten Foto ist diese dick. Habe hier ein Foto da sind zwei gelbe dünne Linien nebeneinander zu sehen im Bereich außerhalb des weißen Kreises. Die Keile sind dort rötlich.

    Quelle: Bild 87 in "Sowjetische Kampfflugzeuge Heute" von Aleksander M. Dzus von transpress/Motobruch-Verlag.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 flankerfan, 04.03.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Um das Thema noch abzuschließen, mal zwei Bilder, wie es jetzt aussieht. Erstmal Gesamtansicht....
     

    Anhänge:

  20. #18 flankerfan, 04.03.2012
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    ... und noch mal etwas näher. Ich habe den Karton ausgeschnitten und die Ätzteile eingesetzt, dann schwarze Farbbrühe reinlaufen lassen und nach dem Trocknen trocken gemalt. Über die gelben Stoplinien habe ich ganz leicht orange drüber genebelt. Also so sieht nun die "Billiglösung" aus.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Trägerdeck Admiral Kusnezow, Olimp 1:72

Die Seite wird geladen...

Trägerdeck Admiral Kusnezow, Olimp 1:72 - Ähnliche Themen

  1. 1:144 REVELL F-14 A auf DRAGON-Trägerdeck

    1:144 REVELL F-14 A auf DRAGON-Trägerdeck: Tag zusammen, ich war mal wieder im kleinen Maßstab tätig und habe mich mal (aus meiner unmaßgeblichen Sicht) DEM absoluten Klassiker der US...
  2. 'Skytrain's starteten von Trägerdeck!

    'Skytrain's starteten von Trägerdeck!: Hallo! Gesucht hatte ich eigentlich ein paar Photos von F4U 'Corsair's, wie sie Ende der 40er / Anfang der 50er vom amerikanischen Flugzeugträger...
  3. Welche Farbton für Trägerdeck ?

    Welche Farbton für Trägerdeck ?: Hallo Gemeinde, 1) das Heller Aircraft Set II ( 1/144) beinhaltet auch 3 Deckausschnitte der Charles de Gaulle und gibt als Farbe Humbrol 127...
  4. Trägerdeck gesperrt - was dann?

    Trägerdeck gesperrt - was dann?: Meine Frage hört sich vielleicht etwas seltsam an, doch sie "beschäftigt" mich schon seit einiger Zeit. Naja, ok, ich erwäge nicht gerade, darüber...
  5. F/A-18 feuert auf Trägerdeck Sidewinder ab.

    F/A-18 feuert auf Trägerdeck Sidewinder ab.: F/A-18 feuert von Trägerdeck Sidewinder ab. Hab ich vorhin im Internet gefunden .... Text war glaub so ca: Flugzeug steht/rollt am/zum...