Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera

Diskutiere Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Kann es sein, das sich beide Piloten kurz vor dem Zusammenstoß im toten Winkel befanden, sich so nicht sehen und ausweichen konnten?

MikeBravo

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
1.068
Zustimmungen
281
Ort
Langenzenn
Kann es sein, das sich beide Piloten kurz vor dem Zusammenstoß im toten Winkel befanden, sich so nicht sehen und ausweichen konnten?
 

Adjuster

Fluglehrer
Dabei seit
08.01.2022
Beiträge
193
Zustimmungen
176
Dort sieht es eher danach aus als ob die Maschine die den Unfall verursacht zu einer Fassrolle um die vordere auf dem Rücken fliegende ansetzt
Wie weist Du den welches Flugzeug den Unfall verursacht hat?
Ich dachte immer das dass die BFU erst ermittelt.
 

timtaler3818

Kunstflieger
Dabei seit
16.04.2018
Beiträge
30
Zustimmungen
84
Für mich war zunächst auch die "rollende" Maschine der "Verursacher". Aber okay, es könnte ebenso gut möglich sein, dass eine andere Figur abgesprochen war (z. Bsp. beide Maschinen fliegen Fassrollen, sozusagen im Spiegelflug) und die andere Maschine deswegen getroffen wurde. Jedenfalls sehr unglücklich und ich gehe davon aus, dass die BFU ihr Möglichstes tun wird, um etwas Licht in die Sache zu bringen.
 

12pepe34

Fluglehrer
Dabei seit
14.07.2017
Beiträge
119
Zustimmungen
134
Gibt es eigentlich Aufschriebe über den Ablauf solcher Vorführungen wo man nachvollziehen kann in welcher Abfolge die Figuren geflogen werden?
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.123
Zustimmungen
2.259
Ort
Hannover
Ich sehe gar keine Notwendigkeit hier irgendwelche Spekulationen oder Expertisen (i.d.F. @firebird) von sich zu geben.
Da ist es doch klar, dass der thread mal wieder entgleist und Antipathien herausgehängt werden.

Grüße
 

vossba

Fluglehrer
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
133
Zustimmungen
192
Moin,
das kommt darauf an! Nach einigen Vorkommnissen sollte bei Flugtagen die Aufsicht verschärft werden, unter anderem auch mit Fliegen eines abgenickten Programms. In diesem Fall eher nicht und mir ist auch keine Landesbehörde bekannt, die das bei kleinen Veranstaltungen durchzieht.

Formationskunstflug erfordert eine ganze menge Vorarbeit und Planung, wenn das was werden soll. Trotzdem geht ganz schnell mal was daneben, gerade mit eher gemütlichen Fliegern.

Ich habe das Video gesehen, mag das aber nicht öffentlich kommentieren. Mein Beileid den Hinterbliebenen.

Gruss Reinhard
 
firebird

firebird

Fluglehrer
Dabei seit
01.07.2014
Beiträge
229
Zustimmungen
1.882
@jackrabbit Bei anderen Flugunfällen wird sehr fleißig spekuliert, und niemand stört sich daran. Und ich glaube auch nicht dass Du dich noch nie an solch einer Diskussion beteiligt hast. Es war auch keine Expertise die ich abgab, sondern eine Vermutung über das geflogene bzw. geplante Manöver (wie das andere vor mir auch getan haben). Aber ich werde meinen Beitrag nochmal etwas abändern. Hoffe er gibt dann keinen Anlass mehr für Kritik. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

vossba

Fluglehrer
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
133
Zustimmungen
192
Die Afs kenne ich nicht, auf der 526 habe ich meine Motor Acrolizenz gemacht.
 
I/JG8

I/JG8

Space Cadet
Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
1.316
Zustimmungen
1.920
MMn entwickelt sich die Situation schon vor dem Aufschwung. Der Geführte ist aus dem vorhergehenden Manöver mit zu großem Abstand gekommen und muß aufholen, es scheint auch als ob der Führende etwas Leistung herausnimmt. Im Aufschwung verkleinert sich der Abstand weiter bis beide nahezu gleichauf sind. Dann wird die Faßrolle eingeleitet. Die sollte eigentlich auf einer Ebene deutlich hinter dem Führenden stattfinden und nur in der Perspektive der Zuschauer sieht es so aus das der Führende (Rückenflug) eng umkreist wird. Die Schrecksekunde des "Rollenden" als er das realisiert ist deutlich zu erkennen. Ein Notat über den genauen (geplanten) Ablauf gibt es mit Sicherheit. Beide waren auch erfahrene Wettbewerbspiloten und haben das Prozedere mit Aresti- Schema und Programm- Ablaufen unzählige Male absolviert. Vielleicht war es eine Änderung im Programm um den Vorführraum einzuhalten, ein Augenblicksversagen, vielleicht ermittelt die BFU das. Die Videos sind mMn aussagefähig genug....Am bitteren, traurigen Ergebnis ändert es nichts.
 
firebird

firebird

Fluglehrer
Dabei seit
01.07.2014
Beiträge
229
Zustimmungen
1.882
Gibt es eigentlich Aufschriebe über den Ablauf solcher Vorführungen wo man nachvollziehen kann in welcher Abfolge die Figuren geflogen werden?
Bei den großen Jet-Teams wie Patrouille Suisse, Red Arrows oder Frecce Tricolori gibt es die mit Sicherheit (sind auch zum Teil auf deren Websites veröffentlicht). Dort werden die Manöver schon Monate vor Beginn der Airshow Saison besprochen, einstudiert und in Trainingsflügen geprobt. Da gibt es höchstens Wetterabhängig Unterschiede im Programm (bei der PS zum Bsp. Schönwetter-, Mittelwetter-, oder Schlechtwetterprogramm). Während des Fluges stehen dann die Figuren fest, und werden auch nicht mehr aus Lust und Laune heraus geändert. Wie sich das beim Kunstflugteam Gera verhält/verhielt weiß ich zwar nicht, aber ich könnte mir durchaus vorstellen (Achtung Spekulatius!) dass es dort ähnlich abläuft bzw. abgelaufen ist.
 

arcus74

Fluglehrer
Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
144
Zustimmungen
28
Ort
Hessen/Thüringen
ja genau das ist das komische, da die Fassrollen Figur ja hintereinender versetzt geflogen wird
 
dhc-4

dhc-4

Flieger-Ass
Dabei seit
20.09.2008
Beiträge
415
Zustimmungen
328
Ort
GORIG
Die trauen sich was. Fliegt der bei 4:00 durch Wolkenfetzen?
sehr grenzwertig...und was die Sicherheitsmindesthöhe (450m) beim Kunstflug betrifft: Ich kann mich täuschen, aber im Unfallvideo scheint das weniger zu sein
2017 hat die BFU (tödlicher Unfall Alkersleben 2012 ) ja schon einiges zu diesem Flugbetrieb aufgeschrieben

 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.580
Zustimmungen
561
Ort
Marburg
Zu viel Aufmerksamkeit sollte man der grafischen Vorbereitung hier nicht schenken. Man malt ja nicht irgendwas auf was man dann nachfliegt, sondern man notiert sich auf was man fliegt und trainiert hat. D.h. das Programm ist bereits verinnerlicht. In der Vergangenheit waren Skizzen am Panel dieser Zlins zu sehen.
 

Adjuster

Fluglehrer
Dabei seit
08.01.2022
Beiträge
193
Zustimmungen
176
sehr grenzwertig...und was die Sicherheitsmindesthöhe (450m) beim Kunstflug betrifft
Ich kenne viele Piloten die für Kunstflug eine Genehmigung zum unterschreiten eben dieser Mindesthöhe haben.
In der obersten Wettbewerbs Klasse ist die untere Begrenzung der Box 100 Meter. Und das muss auch geübt werden.
 

vossba

Fluglehrer
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
133
Zustimmungen
192
Moin,
bei Vorführungen entscheidet die Genehmigungsbehörde über die minimalhöhe. Für solokunstfug Prop ist das in NRW pauschal 100m agl. In Nuedersachsen 150m.
Die 450m gelten nicht bei genhmigten Veranstaltungen

Gruß Reinhard
 
Thema:

Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera

Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera - Ähnliche Themen

  • Il-2 - unser Stolz oder tragischer Fehler ?

    Il-2 - unser Stolz oder tragischer Fehler ?: Ich stelle mal hier den Artikel zur Il-2 rein. Er besteht nur aus einer Seite, der Lesbarkeit halber mal in 4 Abschnitte unterteilt. Der Artikel...
  • Tragischer Absturz eines Kunstflieger-Asses

    Tragischer Absturz eines Kunstflieger-Asses: ...
  • Ähnliche Themen

    Oben