Transall

Diskutiere Transall im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Kann mir jemand etwas über die Fähigkeiten der Transall in hohen und heißen Gebieten sagen? Ist sie dort im vergleich zu anderen...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Kann mir jemand etwas über die Fähigkeiten der Transall in hohen und heißen Gebieten sagen?
    Ist sie dort im vergleich zu anderen Transportflugzeugen besser oder schlechter geeignet!
    Danke im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

    also damals im Hochland von Äthiopien ließ die Trall die anderen Transportflieger ziemlich alt aussehen ;)
     
  4. #3 Christoph, 09.06.2002
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Klingt ja fast so, als ob du sie geflogen bist! :D
     
  5. n/a

    n/a Guest

    Klar. Jetzt sag bloß, du warst damals nicht dabei :confused:
     
  6. #5 Christoph, 09.06.2002
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    nein, ich musste noch Vietnam auskurieren! :D
     
  7. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Ich habe dazu folgende widersprüchliche Quellen:
    Einmal das Buch "Transportflugzeuge" mit der Aussage über die Transall:
    "Bei all ihren Einsätzen zeigte die Transall ihre Überlegenheit, wenn es darum ging, mit voller Beladung hoch gelegene Plätze in heißen Regionen anzufliegen. Problemlos konnte sie von Pisten starten, die nicht nur unbefestigt, sondern bis zu 700 Meter kurz waren; Bedingungen, unter denen andere Flugzeugmuster scheitern mussten"

    In der neuen "Y" wird ein Hauptmann Prögel vom LTG 63 zitiert:
    "Wir warten dringend auf den Airbus A-400M. Bei großer Hitze sind die Leistungsparameter der C-160 ausgeschöpft. Flüge in der Muttagssonne sind an der Grenze des Machbaren."
     
  8. n/a

    n/a Guest

    Als das Buch erschien gabs glaub ich noch keine C-17, C-130J usw. Kann das sein?
     
  9. #8 Rhönlerche, 11.06.2002
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.709
    Zustimmungen:
    1.063
    Ort:
    Deutschland
    Bei sehr großer Hitze dürfte wohl jedes Flugzeug deutlich an Performance (Zuladung, Startleistung, Steigleistung) einbüßen.
     
  10. #9 milhouse-bart, 11.06.2002
    milhouse-bart

    milhouse-bart Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.04.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Südwesten
    Die Transall hat extra eine spezielle Einrichtung für Starts in hohen und heißen Regionen. Da wird dann irgend so ein Wasser-Methanol-Gemisch eingespritzt. Wurde mir mal erklärt als ich ein Praktikumk beim LTG 63 gemacht habe.
     
  11. Vitez

    Vitez Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.12.2001
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    NV
    Ort:
    NV
    Bei der Größe und des Gewichtes der C-160, im Vergleich zur C-17 oder anderen modernen Transportern, wäre dies doch nur logisch.
     
  12. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Das Buch ist aus dem Jahr 2000 und c-130J und C-17 sind vorgstellt.

    Vitez, wie soll ich das verstehen, ist es klar, dass die Transall überlegen Leistungen aufgrund Ihres Gewichtes und Größe zeigte?
     
  13. #12 Christoph, 11.06.2002
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Boeing wirbt doch auch immer mit der hohen Temperaturfähigkeit der C-17, ich habe dort diesess Bild in der Wüste (und der Staubwolke hintendran) im Kopf, wo sie u.a. auch die Kurzstartfähigkeit demonstriert. Die C-17 ist ein Allrounder, eine gute Anschaffung für die Amis und die Briten IMO.
     
  14. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Ich denke mal, dass die C-17 eine andere Klasse ist. Dass die C-17 mit dem Propellerflieger Transall mithalten kann, was die Kurzstarteigenschaften angeht, wage ich zu bezweifeln.
    Das ist aber auch nicht das Thema...
     
  15. #14 Christoph, 11.06.2002
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Ging ja auch nicht um die Kurzzeiteigenschaften, hatte ich ja nur anbei erwähnt! ;)

    Ein Faktor der in grossen Höhen mitspielt ist sicherlich der Sauerstoffgehalt der Luft. Ein Strahltriebwerk verbrennt da doch sicherlich mehr als ein Prop, obwohl ein Prop ja eigentlich ein abwärtsentwickeltes Jetwerk ist.
     
  16. Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Das Hauptproblem ist die Luftdichte. Ist die gering, so sinken auch die Leistungen der Triebwerke und des Tragwerks.
     
  17. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Richtig, das ist das Problem sowohl bei Hitze als auch bei großer Höhe...
    Zu der Leistung der Transall hat niemand genauere Informationen, was diese Einsatzbedingungen angeht?
     
  18. #17 tigerstift, 13.06.2002
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechik
    Ort:
    ZRH
    hi bart!

    da die leistung eines triebwerks weitestgehend vom gewicht oder der dichte der luft abhängt, wirken sich temperatur- oder höenveränderungen entsprechend aus. durch reduzierung der kraftstoffzufuhr wird diesem vorgang allgemein rechnung getragen. beim einspritzen von wasser oder wasser/methanol wird die angesaugte luft gekühlt und verdichtet. die startleistung kann so bei entsprechenden wetter oder höhenlagen verbessert werden. die reduzierte kraftstoffzufuhr wird durch die zusätzliche verbrennung von methanol wieder ausgeglichen. eingespritzt wird entweder in den verdichter oder in die brennkammern. die verdichtereinspritzmethode wird vielfach bei PTL-triebwerken (hat die trall) verwendet.
     
  19. #18 LowLevel, 13.06.2002
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2002
    LowLevel

    LowLevel Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kerosin verbrennen
    Ort:
    lunatic asylum
    also starten kann die trall bis +45 grad C
    wobei da auf seehöhe noch ungefähr 45t gesamtgewicht
    rauszuschleppen sind, natürlich mit Wasser-Methanol (W/M)-Einspritzung und max 10 grad Flügelklappen.
    Kurzstart (mit 30grad klappen) is da vielleicht noch mit 38,5t T/O-weight möglich (mit W/M natürlich).
    ohne Mentol sinds da nur noch so 33t
    tja und leer wiegt die trall schon so 30-32t :D
    Die Gewichte sind jetzt mal so grob aus dem Kopf, da ich meine Leistungsdaten nich hier habe, sollten aber so +/- 1t hinkommen. :red:

    Werte basieren natürlich auf:
    Beschleunigen auf der Rwy bis Vr (Abhebegeschwindigkeit) mit 2 Triebwerken, dann ausfall eines Trw, dann weitersteigen mit 1 Trw in Startleistung und anderes Trw abgestellt und in Segelstellung; sorry hatte ich vergessen zu sagen :D
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moritz

    Moritz Berufspilot

    Dabei seit:
    27.05.2001
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    bitte ausfüllen
    Und wie sieht es dabei mit den Werten anderer Flugzeuge wie C-130/C-130J, G-222, AN-32, AN70 aus?
     
  22. #20 Siegfried Wache, 18.07.2004
    Siegfried Wache

    Siegfried Wache Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.03.2001
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechniker
    Ort:
    31675 Bückeburg
    Aus heutiger Sicht ist die Transall leistungsmäßig am Ende. Aber keiner würde auf die Idee kommen eine Käfer 1303 LS mit einem Passat 6 Zylinder TDI zu vergleichen!
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Transall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wassermethanol anlage c160

    ,
  2. transall gtg

    ,
  3. transall gtg drehzahl

Die Seite wird geladen...

Transall - Ähnliche Themen

  1. Stadtmuseum Landsberg - Temporäre Ausstellung "Servus, Transall"

    Stadtmuseum Landsberg - Temporäre Ausstellung "Servus, Transall": Hallo zusammen, ich wollte euch mit beigefügten Link zu einem Artikel in SZ-online auf die Ausstellung in Neuem Stadtmuseum in Landsberg am Lech...
  2. Flugzeug Profile 60 -Transall

    Flugzeug Profile 60 -Transall: Hallo, neu erschienen das Typenheft: Die C-160D Transall im Dienste der Luftwaffe - Flugzeug Profile 60 Zitat: Die Reihe Flugzeug Profile...
  3. Transall C-160D

    Transall C-160D: Hallo, ich habe mich nun auch dazu entschlossen mich zu registrieren. Bisher war ich nur der stille Leser, hätte nun allerdings eine oder mehr...
  4. C-160 Transall 51+09 Revell 1/72

    C-160 Transall 51+09 Revell 1/72: [ATTACH] Meine zweite Transall von Revell möchte ich Euch hier zeigen. Den Bausatz habe ich auf einer Ausstellung als Schrott gekauft. Er war...
  5. Stuttgart: Außerplanmäßige Landung einer Transall mit stillgelegtem Triebwerk

    Stuttgart: Außerplanmäßige Landung einer Transall mit stillgelegtem Triebwerk: ---------- Eine Transportmaschine der Bundeswehr vom Typ Transall ist aus Sicherheitsgründen auf dem Flughafen Stuttgart gelandet [...] Die...