Triebwerksleistung über 100 Prozent

Diskutiere Triebwerksleistung über 100 Prozent im Cockpitinstrumente Forum im Bereich Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung; Die Triebwerksleistung bzw. das Triebwerks-Drehmoment werden imho nicht in kW bzw. Nm, sondern in Prozent angegeben. Die Prozente gehen aber über...

b-707

Sportflieger
Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
24
Zustimmungen
4
Die Triebwerksleistung bzw. das Triebwerks-Drehmoment werden imho nicht in kW bzw. Nm, sondern in Prozent angegeben.
Die Prozente gehen aber über 100 hinaus, z.B. 120%.
Warum?
 
THF-ADI

THF-ADI

Testpilot
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
826
Zustimmungen
1.314
Ort
Wettstetten
Könnte mir vorstellen, dass die 100 % die höchste Dauerleistung angeben, die Werte darüber dann Höchstleistungen für einen begrenzten Zeitraum, z.b. 5 min oder so.
 
GorBO

GorBO

Astronaut
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.576
Zustimmungen
3.394
Ort
Magdeburg
Oh, ich hoffe hier hat jemand eine Erklärung. Ich habe mich das schon immer gefragt, welche Referenz die 100% sind.
Bei Bo105 und BK-117 gibt es keine 100%, mal sind Limits drunter oder drüber, vollkommen willkürlich. So ist das Bo105 Torque-Limit mit beiden Triebwerken 2* 86%, mit einem Triebwerk 105%, für 2,5min 123% und für 16sec 140%. WTF!
Das ist jetzt allerdings alles von der CBS-5 und da kann es natürlich sein, das die 100% in früheren Versionen die Dauerleistung eines Triebwerks darstellten. Aber wenn sich das ändert, kann ich doch alle Werte anpassen, das sind doch letztlich nur gelbe oder rote Striche auf dem Torque-Meter.

Bei der N1 sa das übrigens genauso aus. Normalbereich zwischen 91 und 98% und maximal bis 106% (IIRC).
 
HoHun

HoHun

Space Cadet
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
1.455
Zustimmungen
2.265
Moin!

Oh, ich hoffe hier hat jemand eine Erklärung. Ich habe mich das schon immer gefragt, welche Referenz die 100% sind.
Bei Bo105 und BK-117 gibt es keine 100%, mal sind Limits drunter oder drüber, vollkommen willkürlich. So ist das Bo105 Torque-Limit mit beiden Triebwerken 2* 86%, mit einem Triebwerk 105%, für 2,5min 123% und für 16sec 140%. WTF!
Ich vermute, ein Teil der Antwort liefert das Type Certification Data Sheet der Triebwerksfamilie:


Die Limits für den zweimotorigen Betrieb könnten aus Sicherheitsüberlegungen definiert sein, um eine Reserve für den einmotorigen Flug zu schaffen.

Der dem Triebwerk nachgelagerte Antriebsstrang und vielleicht der Rotor könnten ebenfalls Limits erzwingen, schätze ich.

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
GorBO

GorBO

Astronaut
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.576
Zustimmungen
3.394
Ort
Magdeburg
Jaja, ich kann mir auch denken, wie diese Prozente entstanden sind, aber Prozente als dimensionslose Zahl können eine beliebige Referenz haben. Und wenn sich die Referenz ändert, passen sich die Prozente an, um wieder einen 100%-Wert zu haben oder wie bei zweimotorigen Hubschraubern möglich 2x 50% für die Dauerleistung.
Und wenn ich denn bei der neuen Version der Bo105 das Triebwerk 250-20 durch das 20B ersetze dann sind die 100% nicht mehr 456NM sondern 521NM. (siene angehängte Tabelle aus Deinem (@HoHun) verlinktem Dokument)
Möglicherweise hat das Zulassungsgründe (die immer für alle Merkwürdigkeiten herhalten müssen), aber richtig schön ist das nicht.

 
Anhang anzeigen
Lockheed

Lockheed

Flieger-Ass
Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
393
Zustimmungen
294
Ort
B
Bei Hubschraubern ist es natürlich speziell wegen den Drehmomentbelastungen des Antriebsstrangs, was ja mit einfließen muss.

An sonsten geht bei einem Strahltriebwerk die Leistungserhöhung letztlich meist über die Drehzahlerhöhung und da sind dann mitunter Werte über 100 möglich, die dann zeitliemitiert sind wegen Belastung + Temperatur. Wenn es aber um "alles" geht ist es vieleicht aber auch egal wenn das Triebwerk danach abgeraucht ist, man aber noch über die Baumreihe vor dem Platz gekommen ist.

Bei den alten deutschen Flugmotoren wurde die Leistung ja auch über die Drehzahl eingestellt. Da konnte die Drehzahl für "Sondernotleitung" auch kurzzeitig über die üblichen Werte angehoben werden ...... allerdings mit erheblichen Risiken für den Motor. Wegen verschiederner Probleme (meist Material) wurde diese Sondernotleistung auch immer wieder länger gesperrt (z.B. Ventilabrisse und Kolbenfresser). Ich meine aber nicht mechanisch am Leistungshebel, sondern nur auf dem Papier.
 
Thema:

Triebwerksleistung über 100 Prozent

Triebwerksleistung über 100 Prozent - Ähnliche Themen

  • Verfügbarkeit von Zeitschriften über die Fliegerei allgemein

    Verfügbarkeit von Zeitschriften über die Fliegerei allgemein: Seit ca. einem halben Jahr gibt es hier im Raum Rostock bei Kaufland, Globus, Rewe, Edeka usw. keine Zeitschriften über die Fliegerei mehr zu...
  • 20./21. Juli 2024: "Jak-11" (wie einst beim ÖBH) + "T-28 Trojan" über Altötting (D, 82,5 km n. Salzburg)

    20./21. Juli 2024: "Jak-11" (wie einst beim ÖBH) + "T-28 Trojan" über Altötting (D, 82,5 km n. Salzburg): Ich hab' zwar schon mal was geschrieben, aber jetzt geht's um zwei Tage! Altötting hat auch einen Bahnhof, der Fußweg zum Flugplatz ist...
  • 10.07.2024 Beinahekollision über Syracause

    10.07.2024 Beinahekollision über Syracause: Am 10.07.2024 entgingen zwei Maschinen nur Haarscharf eine Katastrophe. In beiden involvierten Maschinen befanden sich 159 Menschen. 80 Personen...
  • Formationsflug über Wiesbaden

    Formationsflug über Wiesbaden: Hallo zusammen, vor ca einer halben Stunde (20 Uhr) ist eine Keil-Formation von 4 oder 5 kleineren Flugzeugen aus Südwestlicher Richtung kommend...
  • Marine sucht Drohne zur maritimen Aufklärung Über- und Unterwasser

    Marine sucht Drohne zur maritimen Aufklärung Über- und Unterwasser: Die deutsche Marine forciert die zeitnahe Beschaffung eines marktverfügbaren und geeigneten Systems zur unbemannten maritimen Aufklärung Über-...
  • Ähnliche Themen

    Oben