Triebwerksschaufeln/ Fan blades

Diskutiere Triebwerksschaufeln/ Fan blades im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Moin Moin zusammen, an meiner Schule bearbeiten wir gerade das Thema Triebwerk. Dazu sollen wir verschiedene Sektionen des TW beschreiben, deren...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 FTKlahn12696, 10.02.2016
    FTKlahn12696

    FTKlahn12696 Flugschüler

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin zusammen,
    an meiner Schule bearbeiten wir gerade das Thema Triebwerk. Dazu sollen wir verschiedene Sektionen des TW beschreiben, deren Aufgaben erläutern und aerodynamische Eigenschaften erläutern. Ich soll nun die Form der Fan blades erklären bzw. die Entwicklung beschreiben. Leider finde ich dazu kaum Material im Internet. Habt Ihr dazu Material, Links oder Suchbegriffe die man ebenfalls verwenden könnte?

    Für Hilfe und Tipps wäre ich sehr dankbar :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 11.02.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    In erster Näherung handelt es sich um einen Propeller und arbeitet daher auch nicht anders als ein Deckenventilator.
    Bei der Formgebung gebe ich Dir folgenden Tipp: vergleiche eher ältere Triebwerke wie das General Electric TF39 mit mittleren PW4000 und neusten Trent 1000. In der Bildersuche findet man zu allen Details.
    Die Hintergründe für die genaue Formgebung sind nicht gerade leicht zu erklären.
     
  4. #3 atlantic, 11.02.2016
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    846
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    das sollte aber nicht so schwer sein.

    gib mal bei Google "Strahltriebwerk" ein ( 55.000 Ergebnisse ), und du wirst alles finden was du brauchst.:TD:

    Da hatten wir es vor 40 Jahren schon schwieriger, wir mussten noch in eine Bilbiothek gehen um uns Fachbücher auszuleihen.

    Bibilothek = eine altmodisches Vor-Internet wo man seinen Wissensdurst noch in echten Büchern stillen konnte.:wink:
     
    Griffonpower und MiGhty29 gefällt das.
  5. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    EDDF
    Wie umfangreich soll das Ganze den werden? Sprich ist dein Thema ein eigenstaendiges Referat/ect. oder soll "nur" im Rahmen dieses Themas ein wenig berichtet werden?

    Man kann da von dem allgemeinen Aufbau ansich reden, sprich wie sich die Triebwerke entwickelten und wie es von herkoemmlichen Strahltriebwerken ueber Strahltriebwerke mit kleinem Bypass zu jetzigen High-Bypass-TW gekommen ist.
    Interessant sind natuerlich die Hintergruende, warum man an manchen Flugzeugen sowas verbaut und an anderen dann doch lieber auf Props oder auf reine Strahltriebwerke setzt.
    Warum kam es zu einer Evolution in Richtung hohes Bypass-Verhaeltnis. Warum verbaut man ueberhaupt Fans, wenn er doch eigentlich nicht mehr ist, als ein gekapselter Prop, sprich wo grenzt er sich gegen den Prop ab?

    Die Schaufelform kann man natuerlich auch "ausschlachten", wobei das kann recht schnell, recht kompliziert werden, sprich von "alten" herkoemmlichen Formen, die hauptsaechlich im subsonischen Bereich betrieben werden und die urspruenglich mal irgendwie auf dem Reissbrett entstanden sind bis hin zu modernen Profilen, die in weiten Bereichen transsonisch laufen.

    Verwendete Materialien oder Herstellungsarten. Was sind Mid-Span-Shrouds und warum gibts die kaum mehr an aktuellen TW.

    Die Drehzahl des Fans als Schub-Parameter.


    Frage waere dann natuerlich auch, wie technisch das ganze werden soll. Sprich soll das eher etwas leicht verdauliches werden und in Richtung "Publikumsbespassung" gehen, oder darfs nen technischer Vortrag mit Formelherleitungen ect. werden.
     
  6. #5 Schorsch, 11.02.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Dafür war das Wissen teilweise vorsortiert: ein gutes Buch über Triebwerke ersetzt 2000 Google-Hits.
     
    Griffonpower und Philipus II gefällt das.
  7. #6 Michael aus G., 11.02.2016
    Michael aus G.

    Michael aus G. Testpilot

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    616
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Such z.B. unter Turbofan, Turboprop als Vorgängerkonzept und Propfan als alternatives Konzept.

    Bei sowas immer in englischer Sprache suchen. :TOP:
     
  8. #7 wollcke, 11.02.2016
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    In selber Weise wie die Wissensverfügbarkeit steigt, steigt aber auch der inhaltliche Anspruch an solche Arbeiten. :) Neben der Informationsbeschaffung ist die Informationsverarbeitung sowie die Prüfung der Quellen ein nicht zu unterschätzender Gegener, wie Schorsch ganz richtig schreibt.

    Zum Thema: Wenn ihr an der Schule Zugriff auf die Springer Fachbücher habt (Springer Link), dann such mal nach "Flugzeugtriebwerke" von Willy Bräunling. Das ist nen sehr umfangreiches Standardwerk zu dem Thema. Falls kein Zugriff besteht, findet man den Wälzer auch auszugweise im Internet. :wink:

    Viel Erfolg!
     
  9. #8 Schorsch, 12.02.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Toller Ratschlag, wirklich.
    Erst mal schön 250 Seiten mit der Thermodynamik und dem Kreisprozess auseinandersetzen, dann darf man vielleicht mal auf die ursprüngliche Frage zurückkommen.
    Ernsthaft: einmal "Was ist Was?" Flugzeugtriebwerke hilft da weiter.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. AIRBUG

    AIRBUG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    689
    Beruf:
    Certifying Staff.B1,B2,C
  12. #10 wollcke, 16.02.2016
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Das wäre (D)ein Vorgehen. Ein anderes wäre das Durchstöbern des Inhaltsverzeichnisses oder die (Stich-)Wortsuche (z. B. Fan-Blades oder Fan), um Infos oder erste Anhaltspunkte für weitere Recherchen zu finden. :wink:

    Nix für ungut, Schorsch, aber es war nur ein Literaturtipp meinerseits. :)
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Triebwerksschaufeln/ Fan blades
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. America must remain American.