"Triebwerkzugangsklappen" FIAT G.91

Diskutiere "Triebwerkzugangsklappen" FIAT G.91 im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo FF´ler, ich brauche mal wieder Eure Hilfe. Bei der Fiat G.91 befindet sich auf beiden Seiten des Heckbereiches je eine...

Moderatoren: gothic75
  1. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Hallo FF´ler,

    ich brauche mal wieder Eure Hilfe.
    Bei der Fiat G.91 befindet sich auf beiden Seiten des Heckbereiches je eine "Wartungs-"Klappe.
    Hat Jemand Fotos von dem, was sich hinter diesen Klappen befindet?
    Ich bräuchte auch keine weitere Erklärung dazu, sondern nur Bilder, auf denen ich als Modellbauer erkennen kann, was ich zu basteln habe:) .

    Anmerkung: In den F-40-Heften der R.4 und T.3 (andere hab ich nicht) ist nicht genau erkennbar, wie es hinter den Klappen aussieht.

    Foto der linken geschlossenen Klappe:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jeti-Lars, 27.12.2007
    Jeti-Lars

    Jeti-Lars Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Leinschwein
    Ort:
    Haus
    Hinter der Zugangsklappe In FLugrichtung Links befindet sich der Hydrauliktank und hinter der Rechten die beiden Kartuschen für den Anlasser :TOP:
     
  4. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Hey, danke für die Erklärung, aber ich benötige nur Bildchen;)

    Gruß Steven:)
     
  5. PeWa

    PeWa Space Cadet

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    Niederbayern
    Dann stell deine Fragen dazu besser in diesem Thread:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=36553

    Dort kann man bestimmt helfen. ;)
     
  6. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    Hab leider nur Bilder von unserer Gina wenn ich dran denke kann ich dir morgen mal anderen Bilder mitbringen. Die Sach ist dass bei unserer Gina kein Triebwerk drin ist, deswegen auch nur das eine Bild...

    Man sieht dass die linke der beiden Wartungsklappen offen ist und Licht hinein scheint... Oben Links ist der Hydrauliktank, ansonsten diverse Hydraulin, Krafstoff und Druckluftleitungen...

    Ansonsten auf der rechten Seite kommt man sonst an die beiden Triebwerkskatuschen zum Anlassen und auf der linken Seite noch an den Schmierstoff Tank vom Triebwerk
     

    Anhänge:

  7. #6 phantomas2f4, 27.12.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    G 91 Zugangsklappen

    Wenn das nicht reicht, dann mußt du wohl mal nach Gatow fahren und selbst knipsen.... Wer hat denn in den 60 / 80er Jahren daran gedacht, solche Detailaufnahmen zu machen... ??

    Klaus
     
  8. #7 MiG-Mech, 27.12.2007
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Aber es gibt doch noch genug Gina, die zwar nicht mehr geflogen werden, aber dennoch täglich genutzt werden.
     
  9. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Erstmal Dank an Euch alle.

    @Jako
    Schade, dass Ihr kein Triebwerk drin habt. Genau die Sachen, welche am Triebwerk montiert sind, wären ja bei geöffneter Klappe sichtbar.
    (Aber Ihr habt eine super Aufgabe mit Eurer Gina-Restauration, es müsste mehr von Euch geben :TOP: )

    @phantomas2f4
    Ich glaub, in Museen sind meist keine Triebwerke mehr eingebaut.
    Das leidige Thema bei mir ist ja immer, ich fotografiere im Museum wie wild, aber an manche Details denke ich dann erst, wenn ich den Bausatz vor mir liegen hab. (...und Gatow ist weit...) :)

    @MiG-Mech

    Anregung für Dein Modellprojekt Gina R.3 ?? :D
     

    Anhänge:

  10. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    So ich hab da mal ein paar Bilder evtl könnte ich auch nochmal in die Technischen Handbücher schaun ob da was brauchbares drin ist...


    Rechte Seite, Starter Kartuschen...
     

    Anhänge:

  11. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    Nochmal rechte Seite, Start Kartuschen...
     

    Anhänge:

  12. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    Linke Seite Schmierölbehälter und Hydrauliktank
     

    Anhänge:

  13. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    Nochmal linke Seite Schmieröltank

    Wenn du noch mehr Bilder oder Zeichnungen brauchst einfach Bescheid sagen...
     

    Anhänge:

    Steven gefällt das.
  14. #13 MiG-Mech, 28.12.2007
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hey, Steven !
    Ist das auch 1/72 ?
    Ich lasse die Klappe genau deswegen geschlossen, um das Dahinter nicht darstellen zu müssen. Obwohl die Klappen oft offen standen.
    Sonst sind die Klappen ja beim Eduard-Ätzteilset dabei, das ich benutzt habe.
     
  15. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    @ -Jako-

    Perfekt, mehr brauch ich gar nicht. Du hast mir damit sehr geholfen, GROßES DANKE!!:TOP:


    Hi MiG-Mech, ich baue doch nur 1/72:rolleyes: . Modell ist von REVELL aus 1999. Ich werde diese zwei Klappen geöffnet, die inneren Tragflächenruder gesenkt und die Kameraverkleidung nach oben geklappt darstellen. Hoffentlich wird meine Zeit dazu reichen:( .
    Bei Eduard sind die Klappen dabei? Kannst mir ein Foto einstellen?

    Gruß Steven:)
     
  16. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    Was sind denn innere Tragflächenruder? Den Begriff gibt es in der Luftfahrt nicht :rolleyes:
    Du meinst wohl Flügelklappen oder bei der G91 auch Landeklappen genannt ;)
    Wenn du ein Detail hinzufügen willst würde ich die Luftbremsen ausgefahren lassen denn so standen die Maschine früher sehr oft rum, dafür mit eingefahrenen Landeklappen ;)
     
  17. #16 MiG-Mech, 28.12.2007
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    @ -Jako-
    Die Speedbrakes sind beim Modell zum Glück offen darstellbar.
    Aber ich hab in Erinnerung, dass zur Bodensicherheit die Flügelklappen ausgefahren werden mussten ? Oder wie wurde das gehandhabt ? :?!

    @ Steve
    Sorry, hab mich geirrt - es war nicht das Eduard-Ätzteilset, sondern das von Flightparth mit den beiden Bordleitern.
    Foto werde ich mal schauen, hab derzeit nur meine Handykamera. Versuche aber mein Bestes.
    Genau das Revellmodell hab ich auch und bin fast fertig. Dazu verwende ich halt die beiden Ätzteilsets.

    Dann gibt's ja noch neu das Pavla Resin-Cockpit (toll, warum jetzt, wenn ich fast fertig bin?), nur Schleudersitz und ein Detail-Set von Aeroclub. Kann sein, dass es neu ist, denn alle Anbieter haben kein Bild dazu. Weiß einer was dazu, wie es so ist ?
     
  18. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund

    Ja, Landeklappen. Entschuldige meine unwissenden Worte:cool: . Manche Wörter fallen mir immer auf die Schnelle nicht ein:engel: . Die Luftbremsen werde ich auch in ausgefahrenem Zustand darstellen, ist bei REVELL sogar vorgesehen. Laut meinen F-40-Heften sind viele G.91 mit hängenden (ausgefahrenen:!: ) Landeklappen abgestellt. So werd ich das bauen.

    Also, danke noch mal -Jako- :)

    Gruß Steven
     
  19. -Jako-

    -Jako- Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Hannover
    Jop stimmt muss mich korrigieren habe mir gerade mal ein paar Bilder angeschaut, da sind die Landeklappen und Luftbremsen immer ausgefahren...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund

    Sind die Bordleitern zu gebrauchen? Hab bei Flightparth noch nie bestellt.
    Das PAVLA-Cockpit war eigentlich der Grund, warum ich endlich mit der G.91R3zu basteln angefangen habe. Bin aber von dem PAVLA-Cockpit sehr enttäuscht. 13€uro und soviel Selbstarbeit. Der Pilotensitz gefällt mir, den gibts ja nun auch einzeln zu kaufen, aber Instrumentenpanel und Sicherungspanel hab ich selbst gebaut. Auch die Cockpitseitenwände sind nicht richtig geformt:(
     

    Anhänge:

  22. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    (Vielleicht sollte der "KurzThread" lieber in die Modellbausparte verschoben werden)

    nochmal Cockpit:
     

    Anhänge:

Moderatoren: gothic75
Thema: "Triebwerkzugangsklappen" FIAT G.91
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fiat flugzeug g91 kartusche bundeswehr

    ,
  2. fiat g91 triebwerk

Die Seite wird geladen...

"Triebwerkzugangsklappen" FIAT G.91 - Ähnliche Themen

  1. DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit

    DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit: Bei der Suche auf Facebook zufällig entdeckt... Leider funktionieren die Bilder nicht, wenn man keinen Account bei Facebook besitzt, aber bei...
  2. 1/72 Sword Fiat G.55

    1/72 Sword Fiat G.55: Schönen guten Tag, liebes Forum. Das hier ist der neue 1/72 Bausatz der Fiat G.55 von Sword, den ich mir im Juni auf der Modellbauausstellung in...
  3. Fiat C 601 CN

    Fiat C 601 CN: Ende Dez. 1944 kam es zu einem Technologie Transfer zwischen Deutschland und Japan. Hierbei wurde vereinbart die japanische Kyushu J7W1, bei Arado...
  4. Fiat G91 Wrack

    Fiat G91 Wrack: [SUP][/SUP]Hi, ich habe in der tube ein Video gefunden. http://youtu.be/D_yLQ41f6_4 Das scheint eine G91R3 zu sein,mit deutschen...
  5. Fiat G 91

    Fiat G 91: Hallo, ich hätte gern gewusst, was aus der alten Fiat G 91 geworden ist. Sie war blau lackiert und hatte ein goldenes Kabinendach. Sie stand...