Trumpeter MIG-23ML NVA

Diskutiere Trumpeter MIG-23ML NVA im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Aloha allerseits, ich möchte mich mal wieder an einem Modell meiner Wahl versuchen was ich zu meinem letzten Geburtstag von meinem Weibe...

Moderatoren: AE
  1. #1 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Aloha allerseits,

    ich möchte mich mal wieder an einem Modell meiner Wahl versuchen was ich zu meinem letzten Geburtstag von meinem Weibe bekommen habe. Ich muss gestehen, dass das Modell im Grunde nicht das Geschenk ist, sondern das SIE in den Laden meines Vertrauens gehen muss und dem dortigen (für sie gestörten) Modellverkäufer erläutern muss was ich (bzw. sie) kaufen will. An diesem Punkt geniesse ich nur still und freue wie die 2, die sich sonst nie unterhalten würden, meine Ware aussuchen. Naja Spass beiseite.

    Ich habe ja einige Themen hier schon begonnen die ich auch irgendwann zu Ende bringen will, aber naja wie das so ist. Zwischenzeitlich habe ich auch an meinem Tornado wieder weitergearbeitet und scheitere derzeit am Klappenset von Flightpath (macht basso derzeit). Dann wollte ich an meiner F-15E von Tamiya alles öffnen was so geht. Aber auch hier habe ich die ganzen Sachen erst einmal beiseite gelegt um mich um die MIG-23ML zu kümmern.

    Ich war ganz begeistert als die Ankündigung von Trumpeter kam und finde das Modell eigentlich ehr gelungen. Ich muss dazu sagen, dass ich kein Nietenzähler bin und wenn der RAL-Ton nicht hundertprozentig stimmt ist das für mich auch kein Problem. Ich hatte im Büro einiges an Zeit über und war die letzten 2 tage im Netz unterwegs um herauszufinden was ich denn für ein Maschinchen bauen möchte.

    Die Wahl fiel auf eine MIG-23 aus Peenemünde. Allerdings ist das eine MF (9th Fighter Wing / Heinrich Rau) aber wie gesagt, ich sehe das nicht so verbissen. Ich könnte mir zwar die MF auch zulegen aber denke, dass die Unterschiede so groß nicht sind.

    Vielleicht kann mir ja jemand wissendes mitteilen, wo die eigentlichen Unterschiede dieser beiden Varianten sind und ich kann das denn gegebenenfalls anpassen.

    So, genug geschrieben. Es folgen die ersten Bildchen des Modells und der von mir verwendeten Extras:

    1. Das Maschinchen, ich glaube, dass dieses Modell der hier anwesenden Fachwelt bekannt ist und verzichte mal auf eine detaillierte Vorstellung.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Des Weiteren habe ich mir das Wheelbay-Set von Aires zugelegt. Ich gebe zu, dass das kaufen mehr Spass macht........
     

    Anhänge:

  4. #3 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    und weil ich gerade dabei war habe ich auch gleich das passende Cockpit-Set dazu gekauft.
     

    Anhänge:

  5. #4 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    und weil ich die fertiggemachten Cockpitpaneele auch so gut finde, habe ich die auch gleich mitgenommen.
     

    Anhänge:

  6. #5 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ach ja, entsprechende Abziehbilder der Hoheitszeichen habe ich im soooooo weiten Internet auch gefunden.



    und da habe ich mal gleich eine Frage. Mir ist bei meiner Recherche leider nicht aufgegangen ob die LSK-Mig's die Wartungshinweise in Russisch oder Deutsch oder in beiden Sprachen hatten. Ich habe einige Bilder gesehen wo ein Mischmasch aus beiden Sprachen zu sehen war, weiß jetzt aber nicht ob das nach der Übernahme durch die (angeblichen) Doktoranten der Bundeswehr geschehen ist. Vielleicht kann mit ja dabei jemand mit einigen Informationen zur Seite stehen.
     

    Anhänge:

  7. #6 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    im Internet habe ich auch gleich meine von mir zu erstellende Maschine gefunden. Es ist die 585 aus Peenemünde.

    Des Weiteren will ich bei diesem Modell mal die Modelmaster-Farben versuchen. Auf dem unteren Bild seht ihr die Humbrol-Farbnummern. Kennt jemand die passenden MM-Farbnummern? Wäre sehr hilfreich, sonst muss ich wieder ins Netz und das kann dann dauern. Naja, wenn jemand da Bescheid weiß wäre eine kurze info sehr nett.
     

    Anhänge:

  8. #7 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ach ja, vergessen habe ich noch zu erwähnen das ich auch wieder beim Zactoman fündig wurde. Leider sind die angepassten Lufteinlässe noch nicht über den großen Teich gekommen und demzufolge kann ich die euch hier auch nicht präsentieren. Wenn alles da ist folgt auch eine kleine Vorstellung der Zactoteilchen.
     
  9. #8 Maverick66, 29.03.2011
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Man möge mich berichtigen, aber der sichtbare Hauptunterschied liegt meiner Meinung nach beim Fahrwerk,
    denn bei der MF hängt das Heck ziemlich tief und die Maschine steht somit sehr deutlich mit einem nach hinten unten geneigtem Heck,
    während die ML relativ gerade, also waagerecht steht. Das Heck ist also weiter oben.
    Du müsstest also das Fahrwerk verkürzen bzw. die Winkelung ändern.

    Wenn ich falsch liegen sollte, möge man mich bitte berichtigen.

    Gruß Sven
     
  10. #9 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    erste Schritte

    So, ich haabe bereits das Cockpit durch die Flinke Feile nebst Schmirgelpapier angepasst und die kompletten Aires-Fahrwerksschächte bearbeitet.

    !! BILDER FOLGEN !!

    Des Weiteren sind die Flügel zusammengesetzt, der Lufteinlauf und die Fahrwerke sind begonnen. Hierbei werde ich ein wenig verfeinern und habe im Onlineshop von Modellbau König diverse Bleidrähte und Rohrprofile erworben. Die sind aber auch leider noch nicht da und so muss ich mich um andere Sachen kümmern.

    Als nächstes werden das Cockpit und die Fahrwerksschächte gebrusht und final gepinselt. Dann wird der Einbau folgen. Hierbei ist mir nicht verborgen geblieben, dass es an einigen Stellen Anpassungen geben muss. Naja, mal sehen wie weit ich komme und mich meine Lust auf's bauen nicht verlässt.
     
  11. #10 christi, 29.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Sven,

    danke für die Info. Das wäre natürlich ein Grund mein Vorhaben zu ändern. Das Fahrwerk kürze ich jetzt nicht, da ich nicht gblaube das zufriedenstellend hinzubekommen. Ich würde hierbei dann doch auf eine ML bei der Farbgebung und der Nummerierung zurückgreifen.

    Übrigens: ne interessante Feile hast du da... ich stecke die mir immer in den Mund :!:
     
  12. #11 flightman, 29.03.2011
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    828
    Ort:
    Guben
    Neben dem Fahrwerk gibt es noch einen gravierenden und sehr offensichtlichen Unterschied zwischen MF und ML. Das Seitenleitwerk !!!!
    Zur besseren Veranschaulichung mal 2 Bilder.

    MF ....... ML
     
  13. #12 Monitor, 29.03.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.148
    Zustimmungen:
    2.710
    Ort:
    Potsdam
    Irgendwie muß aber der lange Leitwerkskiel der MF noch angspachtelt werden. Oder liegt ein zweites MF-Leitwerk im Bausatz bei ?
     
  14. #13 fightingfalcon, 29.03.2011
    fightingfalcon

    fightingfalcon Space Cadet

    Dabei seit:
    15.04.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Mehring
  15. glenn

    glenn inaktiv

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    hab ich, sowohl gelernt als auch z.Z. ausgeübt
    Ort:
    Németország
    Also was ich hier noch nicht ganz verstanden habe, Du hast einen ML Bausatz und schreibst hier ständig von einer MF. :?! Warum, dann tausch doch den Bausatz. Was willst Du denn nun eigentlich bauen?
    Ich persönlich empfinde die ML allerdings als wesentlich eleganter, da sie nicht so schwerlastig durchhängt und nicht ein so unförmiges Leitwerk hat.
     
  16. #15 christi, 30.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Glenn,

    naja ich hatte ja geschrieben, dass ich den Flieger geschenkt bekommen habe und schon sehr glücklich war, dass mein Weib den richtigen Typ und Maßstab hinbekommen hatte. Ich war ja beim Kauf nicht dabei.

    Des Weiteren wollte ich unbedingt eine Maschine aus Peenemünde bauen. Ich muss gestehen, dass ich in der ganzen Historie dieses Musters nicht so drin bin und dachte mir auch das der Unterschied der beiden Typen nicht so dramatisch ist.

    Ist ja jetzt auch egal, ich muss mich beim flightman und bei fightingfalcon bedanken, der guten Hinweise wegen. Das Decalset von Lindenhill hatte ich auch schon auf dem Schirm. Da ich aber leider nicht weiß ab wann es verfügbar ist (bei Hannants noch als future release) wollte ich nicht voreilig sein.

    Also werde ich die ML als ML belassen und auch so fertigstellen (hoffentlich). Heute sollten meine letzten bestellten und benötigten Sachen eintreffen und dann wird es heute und morgen weitergehen.

    An alle schon mal vielen Dank für die nützlichen Hinweise.
     
  17. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Hallo, ich bin ungefähr genausoweit. Die Aires-Schachte habe ich drin, ich habe sie vorsichtshalber mit 2k-Kleber eingeklebt, da sie das ganze Gewicht der Maschine aufnehmen müssen. Allerdings sind sie oben bündig mit dem Unterteil des Tragflächenmittelstücks, das entlastet auch. Auch das Aires-Cockpit ist ein Traum. Wenn Du die MF-Fotoätzteile nehmen willst (mach ich auch, prepainted ist goil!), solltest Du aber das Resinteil der ML als Träger verwenden, da das Oberteil des Panels anders aussieht (und bei Aires verdammt gut aussieht). Das Unterteil (Bart) ist bei der ML auch etwas anders, das Hauptpanel denke ich, kann man von der MF nehmen.
    Übrigens empfehle ich auch die Decals von Lindenhill, da sind auch sehr schöne Bemalungshinweise drin. Ich bin gerade an den LETs vom Zactoman (supi!), mit den vielen Streben zum Rumpf eine ganz schöne Fummelei. Tipp: Chris "Zactoman" hat auf seiner Seite ganz ausführliche Hinweise zum Ändern der LETs. Guckst Du: http://www.zactomodels.com/html/MiG-23/MiG-23 Intake Improvements.htm

    Viel Spaß!
    Tom
     
  18. #17 christi, 30.03.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi Tom,

    Danke für den Hinweis. jaja der Zactoman, ist auch meine Startseite für das große weite INet :red: Ich habe deine Vorstellung bereits bemerkt und gelesen. Wie weit bist du denn schon? Das Zactozeugs ist bei mir ja leider noch nicht eingetroffen, hoffe aber sehr, dass das bald passiert.
     
  19. #18 flightman, 01.04.2011
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    828
    Ort:
    Guben
    Du kannst ja trotzdem eine Peenemünder Maschine bauen, denn beide Typen (ML und MF) flogen ja in der NVA. ;)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 christi, 04.04.2011
    christi

    christi Berufspilot

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi flightman, genau das habe ich ja auch erst später bemerkt (das beide Typen dort stationiert waren). Drum wird alles wie gehabt weiter gehen.

    Gestern haabe ich die Fahrwerksschächte und die Triebwerksteile (insbesondere den Auslass) gebrusht. In dieser Woche soll hier die Detailfarbe draukommen. Außerdem warte ich noch auf meine Bestellungen (ModelMasterfarben und Zubehör) und dann geht es wieder richtig weiter.

    So long. Bilder folgen dann ebenfalls.
     
  22. #20 Mike1975, 07.04.2011
    Mike1975

    Mike1975 Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    California, USA
    Nice project. I'm working on the same jet with all of aries goodies. If possible, you should also add Zactomans pylons and intakes correction sets. Infact, his missiles are top notch for russian a/c. Keep up the good work.

    Mike
     
Moderatoren: AE
Thema: Trumpeter MIG-23ML NVA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mig 23 peenemünde

    ,
  2. MiG-23 ML-MF Unterschied

    ,
  3. mig23 unterschied ml und bn

    ,
  4. unterschied migv23 mf und mig 23 ml
Die Seite wird geladen...

Trumpeter MIG-23ML NVA - Ähnliche Themen

  1. MIG-23MLD TRUMPETER 1/48

    MIG-23MLD TRUMPETER 1/48: Hallo zusammen !!! Wieder mal soweit ein fertiger MiG-23MLD zu vorstellen in 1:48. Als Zurüstteile habe ich Cockpit, Fahrverkschächte und...
  2. 1/32 MiG-23ML – Trumpeter

    1/32 MiG-23ML – Trumpeter: Da ich hier die MF schon vorgestellt habe, möchte ich nur auf die Besonderheiten dieses Kits eingehen. Ich habe ihn für 62,99 bei Dukmodell.de...
  3. Trumpeter Kleinbohrmaschine / Schleifer etc.

    Trumpeter Kleinbohrmaschine / Schleifer etc.: Handbohrer/Schleifer Trumpeter mit USB Anschluß Verwendungszweck: Elektrischer Bohrer / Schleifer Hersteller: Trumpeter / Master Tools...
  4. 1/32 MIG-29A – Trumpeter VS. Revell

    1/32 MIG-29A – Trumpeter VS. Revell: Ich war mal wieder für das Kitchecker Journal tätig und habe einen großen Vergleichstest zwischen der kürzlich erschienenen Trumpeter MIG-29A und...
  5. Su-33 von Trumpeter in 1:72

    Su-33 von Trumpeter in 1:72: Moin, ich möchte mich nach langer Pause wieder mit einem Baubericht zur Su-33 zurückmelden. Ich habe den Bausatz 01678 von Trumpeter, das Cockpit...