Tu-134A von AZmodel

Diskutiere Tu-134A von AZmodel im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Ich bin gerade dabei die Tu-134 von AZ Model in 1:144 zu bauen. Fenster habe ich schon eingebaut, Fahrwerk erneuert. Ich möchte sie gerne in den...

Moderatoren: AE
  1. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Ich bin gerade dabei die Tu-134 von AZ Model in 1:144 zu bauen. Fenster habe ich schon eingebaut, Fahrwerk erneuert. Ich möchte sie gerne in den Farben b.z.w. Decals der TG-44 und/oder der Flugbereitschaft herstellen. Was mir noch fehlt sind Angaben über die Graufarbtöne des Unterrumpfes und der Flügel. Sieht es so aus als ob die Flugbereitschaft ein helleres Grau hatte?
    Gibt es noch wichtige Modifikationen die ich berücksichtigen muss?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 atlantic, 03.05.2011
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    meinst du daß man die Flieger extra neu-lackiert hat:?!:?!

    möglich ist ja alles
     
  4. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Ich habe mich da schon etwas schlecht ausgedrückt. Ich meinte ob es einen Farbunterschied gab bei den Interflug Tu-134. Hier mal ein Link:
    http://www.airliners.net/photo/Germ...56676/L/&sid=50d61306fcbad75dd2d6eac10eb9292e
    und den NVA Regierungsmaschinen. Auch hier mal ein Link:
    http://www.airliners.net/photo/East...58217/L/&sid=50d61306fcbad75dd2d6eac10eb9292e
    Das Grau sah etwas dunkeler aus oder sehe ich falsch? :?!
     
  5. #4 Günter1u, 04.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2011
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Hallo bladov,


    ich hab die "186" aus dem TG-44 aus dem alten Pasticart Bausatz gebaut. Nach meinen Info's habe ich als grau 57 von Revell genommen und für den Bug 74. Das soll dem Original nahe kommen.

    Wenn Du hier etwas runter gehst, siehst du sie:
    http://www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=12313&st=120

    Vielleicht hilft es Dir. Viel Spass beim gemeinsamen Hobby

    Gruß
    Günter
     
  6. #5 B.L.Stryker, 04.05.2011
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    1.024
    Ort:
    Freiberg
    Insgesamt ist das untere Foto dunkler, deshalb erscheint das Grau auch dunkler.

    Ich glaube demnach auch nicht, dass sie die Maschine deshalb neu lackiert haben.

    Gruß Björn
     
  7. #6 atlantic, 04.05.2011
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Das erste Bild ist mmn. ein bischen heller.

    In solchen Fällen würd ich nicht sooooooo viel auf die 120 % genaue Farbgebung nehmen.
    1. waren die Farben je nach Charge schon mal ein bischen unterschiedlich. ( Ist heute noch so):TD:
    2. sind die Flugzeuge ( bes. die Tu 134 ) nicht immer die saubersten und die wurden nicht jeden Tag gewaschen.:D
    3. die damals verwendete Farbe hielt den täglichen beanspruchungen nicht so stand wie heutige Farben.
    4. den 100% igen Farbton bekommst du sowieso nicht hin,;)
    5. auch Bilder täuschen gewaltig,

    Also nimm einfach ein Grau welches sehr nahe kommt und schon passt das:TD::TD::TD:

    PS: ich erinnere mich, daß besonders die 134 mehr so matte Farben hatte, Glanzfarben wie sie die L-410 damals oder heutige Flieger haben, war das nicht.:?!
     
  8. #7 Günter1u, 04.05.2011
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    @atlantic,

    bezüglich des Glanzes hast du völlig recht, die Tu-134 war matt, die L-410 - übrigens nur sie und Aero-45 - hatten eine, zumindest zeitweilig, Hochglanzlackierung.


    Gruß
    Günter
     
  9. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Vielen Dank für die Auskünfte. :TOP: Da werde ich mir wohl für den Bau die „künstlerische Freiheit“ nehmen ein Grau zwischen Revell 374 und 57 auszusuchen. Hadere aber immer noch ob ich eine 134er NVA oder Flugbereitschaft bauen soll. Irgendwie haben die NVA Maschinen doch ein interessanteres Aussehen. :?!
     
  10. #9 dg1000flyer, 04.05.2011
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Harald, welche du baust ist mir egal aber bitte erstelle für beide Versionen Decals :FFTeufel:

    Ich rufe dich die Tage an, hab dich nicht vergessen.
     
  11. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Hallo Martin,
    ja es sind Decals für die NVA und für die Flugbereitschaft geplant. Damit kann dann die Palette der Flugbereitschaftsmaschinen erweitert werden.
     
  12. #11 Naphets, 05.05.2011
    Naphets

    Naphets Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    2.434
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    Hallo Harald,
    habe mal mit meinem Vater gesprochen, er war jahrelang Techniker im TG-44. Das Grau an den Tragflächen und im unteren Bereich des Rumpfes ist Werksfarbe und analog dem Farbton, der an den Maschinen der INTERFLUG (die in der Bemalung ja auch im TG flogen) verwendet wurde. Er hat zum Farbton leider keine Unterlagen mehr, hat es einfach hellgrau :) genannt. Gab es nicht vor Jahren in einer bekannten Modellbauzeitung Rißzeichnungen und Farbangaben zu allen gängigen NVA-Flugzeugen ?
     
  13. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Ich habe in allen meinen alten Zeitschriften geblättert und jede Menge Risszeichnungen gefunden aber ohne Farbangaben. Ein Farbangabe in irgendeiner Norm wäre schon schön.
     
  14. #13 Günter1u, 06.05.2011
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Hallo bladov,

    ich fahre am 19.05. zu einer Maschine, die noch die originalen Farben hat, und werde da mal die Farben vergleichen, wenn Du daran interessiert bist lass es mich wissen.

    Viele Grüße
    Günter
     
  15. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Das interessiert mich auf jeden Fall. Wenn Du zurückkommst kannst Du es uns ja wissen lassen.
     
  16. #15 Günter1u, 11.05.2011
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    ok, bladov,

    ich werde mich melden :), damit unsere Modelle auch gut werden

    Gruss
    Günter
     
  17. #16 Flaptrack, 11.05.2011
    Flaptrack

    Flaptrack Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    95
    Beruf:
    A320jockey
    Ort:
    BER
    mal was ganz anderes, wie hast du die fenster eingebaut und was machst du mit den cockpit fenstern?
    gruß
     
  18. #17 MichaSXF, 11.05.2011
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Hi Günter

    Ich bitte auch ;)
     
  19. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Ich habe die alten Decals auf den Rumpf geklebt, die Fenster aufgebohrt, die Außenseite des Rumpfes mit Tesa abgeklebt und den Rumpf mit klarem Polyestergießharz aufgefüllte. Auch die Rumpfnase ist durch eine Klare aus Polyestergießharz ersetzt worden, hier werden die Cockpitfenster abgeklebt und überlackiert. Der vollständige Baubericht wird wohl in einer der nächsten MF Heften zu finden sein.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Günter1u, 20.05.2011
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Guten Morgen

    Hallo lieber bladov und und MichaSXF,
    und natürlich alle die es auch wissen wollen :).

    Ich war gestern bei Lady Agnes (IL-62 in Stölln - Otto Lilienthal).
    Vielen Dank an dieser Stellle auch an Frau Hoffmann, die mich ganz super unterstützte :HOT:

    Ausführlich schreibe ich am Wochenende, aber das GRAU der INTERFLUG und TG-44
    ist mit 99,9999% identisch mit Revell Nr.57 !!!

    So, noch einen schönen Tag

    Gruß Günter
     
  22. #20 airforce_michi, 20.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2011
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    3.294
    Ort:
    Private Idaho
    Sorry Günter, aber ich kann mir das so ganz und gar nicht vorstellen...?

    Höchstens im Schatten... :D

    Grau 57 (RAL 7000) ist doch ein ziemlich dunkles Blaugrau... :eek:

    Ich denke eher an so etwas wie Revell 374/75 (Humbrol 128/64) oder auch Revell 76 (Humbrol 127).


    @Harald: Du hast doch Interflug-Decals für die Tu 154 in Deinem Shop-Angebot - welche Farbe empfiehlst Du denn dort für den Unterrumpf (müßte doch identisch sein?)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Tu-134A von AZmodel

Die Seite wird geladen...

Tu-134A von AZmodel - Ähnliche Themen

  1. Tu-134A von AZmodel

    Tu-134A von AZmodel: Nachdem ich gestern zufällig wieder auf diese Anfrage gestoßen bin http://www.flugzeugforum.de/threads/65533-Tu-134A-von-AZmodel habe ich mir...
  2. Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144

    Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144: So -das ist mein erster Rollout-Versuch. Dank an Bernhard, der mich bei der GoModelling in Wien ermutigt hat. Zum Vorbild: die RA-65691 wurde...
  3. Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A

    Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A: Wie schon im eigentlichen Museums-Thread versprochen und auf Grund der Tatsache, daß es bei der männlichen Gattung Mensch auch lose Mundwerke...
  4. 1/144 TU-134A – RusAir

    1/144 TU-134A – RusAir: Einen kleinen Leckerbissen für die Freunde klassischer Airliner im entsprechenden "Airliner-Maßstab" bietet der russische Hersteller RusAir mit...
  5. Tupolev Tu-134A-3 Aeroflot

    Tupolev Tu-134A-3 Aeroflot: Diese Woche wurde noch ein anderes Modell fertig, wie schon im Titel zu entnehmen, handelt es sich um eine Tu-134 von Braz Models. Bei diesen...