Tu-22 Blinder Revell 1:72

Diskutiere Tu-22 Blinder Revell 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Flugzeugforum-Gemeinde, heute stelle ich erstmals ein Modell von mir vor, was schon ca. 6 Monate bei meinem Sohn (4 1/2 Jahre) an der...
kabelfreak

kabelfreak

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
219
Zustimmungen
39
Ort
Goslar
Hallo Flugzeugforum-Gemeinde,

heute stelle ich erstmals ein Modell von mir vor, was schon ca. 6 Monate bei meinem Sohn (4 1/2 Jahre) an der Decke in seinem Kinderzimmer hängt. Die Decke hat er mir freundlicherweise als Tummelplatz für meine Modelle zur Verfügung gestellt. :)
Er mag Hubschrauber am liebsten, gegen den Tausch eines Flugzeugs zum spielen kann ich aber auch größere Flugzeuge aufhängen.
Mal sehen, wie lange das noch gut geht :FFTeufel:

Die Maschine selber war ein Revell-Bausatz + ehemals wohl Italeri + was weiß ich noch.

Passgenauigkeit war okay, ich wollte eh schleifen üben :p
Das Cockpit hab ich nach bestem Wissen + Gewissen aufgebaut, aber man sieht absolut null, nix davon, auch wenns schön ist von innen :D

Wichtigstes Ziel hierbei war die Lackierung in Alu und das erstellen von verschiedenen Panelen/Abstufungen durch hinzufügen von Kleinstmengen Schwarz ins Alu.
Ich habe ausschliesslich Alu + Eisen + Schwarz von Revell verwendet (Airbrush-Enamel-Farben). Ich finde, mit denen kann man recht gut arbeiten.

Vorher erfolgte eine Grundierung mit Tamyia Grundierungs-Spray, das finde ich gut, da es sich auf die fertig verschliffene Maschine wie eine Haut zieht - schön glatt.

Bei der Lackierung habe ich dann zum ersten mal Glanzlack von ModelMaster verwendet - glänzt und stinkt schön...

Desweiteren hab ich mich ziemlich ausgetobt im verschmutzen, was man hinten am Heck denke ich gut sehen kann. Zum Beispiel mit Bleistiftstaub + Tamiya-Weathering-Set. Gravuren hab ich teilweise (je nach Geduld) mit weicher Bleistiftmine nachgezogen. Ich probiere aber demnächst mal Schulmalfarbe, erste Gehversuche sind vielversprechend. Ich muss nur ordntlich glänzend lackieren vorher.

Alles in allem ein erster Versuch, demnächst dann vielleicht etwas dezenter, aber die Richtung stimmt für meinen Geschmack.
Die russ. Maschinen sahen meist eh recht verhunzt aus.

Jetzt aber viel Spaß beim betrachten.
Die Motive sind eher aus der Spotter-Perspektive.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
kabelfreak

kabelfreak

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
219
Zustimmungen
39
Ort
Goslar
achja, weiss habe ich dann natürlich auch verwendet...

Man beachte die schöne Rauhfasertapete als Himmel...

Sieht aber cool aus, wenn die Sonne rein scheint, ich bin gern im Zimmer von meinem Sohn :rolleyes:
 
Anhang anzeigen
kabelfreak

kabelfreak

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
219
Zustimmungen
39
Ort
Goslar
3. Bild

Ein wenig den Nachbrenner rein beim Start...

Manchmal sieht man die Angelsehne, den Haken hab ich aber wegretuschiert, die Gardinenstange auch ;)
 
Anhang anzeigen
kabelfreak

kabelfreak

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
219
Zustimmungen
39
Ort
Goslar
das sind übrigens besagte Hubschrauber - Haifischmaul war wichtiges Kaufkriterium :p
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Hoffi

Hoffi

Space Cadet
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
1.268
Zustimmungen
56
Ort
Frankfurt/M
Hallo Kabelfreak,

sieht sehr schön aus Deine Tu-22!
Du hast ja die Angelschnur sehr gut wegretuschiert bekommen. (Beim ersten Bild dachte ich, Du hast das Modell aus dem freien Fall fotografiert.:eek:)
Sehr gut gefällt mir die abgestufte Lackierung durch unterschiedliches helles "Paneling".:TOP:
 
juergen.klueser

juergen.klueser

Astronaut
Dabei seit
24.09.2006
Beiträge
4.062
Zustimmungen
939
Ort
Raum Stuttgart
mir gefällt das Modell auch sehr gut. Besonders gelungen die Bemalung mit Abstufungen und Verschmutzungen. Ist gar nicht so leicht, das realistisch (nicht zu schwach, aber auch nicht übertrieben) zu machen - hast Du toll hinbekommen :TOP:
Ich wünsch Dir, dass Dein Sohn nicht so bald im Zimmer Ball spielt :FFTeufel:
 
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.410
Zustimmungen
6.891
Ort
Funkstadt Nauen
Ein sehr schön gebautes Modell :TOP:
Es macht einen wirklich guten Eindruck!
 
kabelfreak

kabelfreak

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
219
Zustimmungen
39
Ort
Goslar
@all
Freut mich, dass die Maschine gut rüberkommt.
Ist immerhin eine Übungsmaschine für Metallackierungen geworden, weitere werden folgen...
Danke für den Zuspruch :)
Werde mich bemühen weitere Modelle einzustellen.
Andreas
 
Thema:

Tu-22 Blinder Revell 1:72

Tu-22 Blinder Revell 1:72 - Ähnliche Themen

  • "The Beauty" Tupolev Tu-22A Blinder Libysche Luftwaffe ESCI 1:72

    "The Beauty" Tupolev Tu-22A Blinder Libysche Luftwaffe ESCI 1:72: Tupolev Tu-22A Blinder ESCI 1:72 Hallo und willkommen beim Rollout, nun endlich ist die Tu-22 fertig, das Wetter spielte auch mit nur...
  • Blinder Passagier überquert den Atlantik im Radkasten einer Boeing! VIDEO

    Blinder Passagier überquert den Atlantik im Radkasten einer Boeing! VIDEO: Hi, im Netz kursiert gerade diese Video, von dem blinden Passagier, der den Atlantik im Radkasten eines Airbus überquert...
  • Blinder Passagier überlebt Flug im Fahrwerksschacht einer Boeing 737

    Blinder Passagier überlebt Flug im Fahrwerksschacht einer Boeing 737: Ein 16 jähriger Junge hat einen Flug von fast 5 Stunden im Fahrwerksschacht einer Boeing 737 von SanJosé, CA nach Maui,HI überlebt...
  • Туполев Ту-22 NATO-Code "Blinder" Revell 1:72

    Туполев Ту-22 NATO-Code "Blinder" Revell 1:72: Projekt Tu-22A Blinder Willkommen zu meinem Baubericht über die Tu-22A Blinder in 1:72. Der Basisbausatz kam schon vor langer Zeit, es waren...
  • 1/72 Tu-22 K Blinder B – Revell

    1/72 Tu-22 K Blinder B – Revell: MfG Josef
  • Ähnliche Themen

    Oben