Tu-22M3 "Backfire" - Tupolevs "Nachbesserung" aus dem Bausatz von Trumpeter

Diskutiere Tu-22M3 "Backfire" - Tupolevs "Nachbesserung" aus dem Bausatz von Trumpeter im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Ok, das Modell ist nun gerade frisch von meinem Basteltisch abgehoben - aber vielleicht für den Einen oder Anderen doch noch interessant: Mich...

Moderatoren: AE
  1. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ok, das Modell ist nun gerade frisch von meinem Basteltisch abgehoben - aber vielleicht für den Einen oder Anderen doch noch interessant:
    Mich hat die "Backfire" schon immer fasziniert. Sie war die Reaktion der Sowjetunion - oder besser Tupelews - auf das Unvermögen eigener vorhergehender Entwicklung : der (zu) hoch beachteten, ja einfach überschätzten Tu-22 "Blinder".
    Um das zu verstehen, muss man sogar noch etwas weiter zurückgehen - zum besten Entwurf Tupolevs, der Tu-16. Und die hatte alles, was sie haben und können sollte: Reichweite, Nutzlast, Flexibilität und dazu Robustheit.
    Ob frei fallende Bomben, Lenkflugkörper, Aufklärer oder Tanker - die Tu-16 machte und konnte es. 2000 Exemplare die eine feste Größe in sämtlichen konventionellen und nuklearen Kriegsphantasien beider Seiten eine gewichtige Rolle spielten, sprechen da ihre eigene Spreche.
    Nun aber sollte das Ganze auch noch Überschall können: die immer höheren Leistungen von Boden- und Luftgestützter Verteidigung wollten überwunden werden.
    Ein überschallschnelles Raketentragendes Flugzeug - das war das Ziel, und die Tu-22 sollte die Erwartungen befriedigen. Konnte sie nicht, der Entwurf taugte nicht dazu- nur eine Lenkwaffe, zu geringe Zuladung bei zu geringer Reichweite, zu wenig Flexibilität. Tupolev aber hatte Name, Rang und genug Verbindungen um den Reinfall an die Luftwaffe zu verkaufen. Da war man kaum begeistert, gerade die Marineflieger verlangten und brauchten mehr, um amerikanische Trägerkampfgruppen halbwegs "erfolgreich" bekämpfen zu können.
    Grundprinzip war hier die "Übersättigung" von Luftabwehr und Jagdfliegergruppen mit einer entsprechden großen Anzahl von Flugkörpern. Da aber die Tu-22 nur einen tragen konnte (die Tu-16 zwei) und Überschall dabei nur kurzzeitig möglich war, hätte man allein schon die doppelte Anzahl an Tu-22 wie Tu-16 benötigt - und damit wohl die 10fach höheren Kosten gehabt.
    Das wussten Alle - auch Tupolev.
    Lange Rede- kurzer Sinn:
    Was dann der Westen (richtiger Weise) als Tu-26 bezeichnete , nannte Tupolev einfach mal "Tu-22M" - obwohl dieses neue Projekt "145" mit der Tu-22 (Projekt 105) kaum noch etwas zu tun hatte ( naja, eigentlich nix mehr).
    Über mehrere Vorentwürfe, Studien, Prototypen und Vorserien ging dann schließlich die M2, später die nochmals überarbeitete M3 in Serie.
    Mit der M3 war man dann schliesslich fast da, was man dereinst mit der Ur-Tu-22 mal den Streitkräften versprochen hatte:
    Ein eindrucksvoller, schwerer Langstreckenbomber mit Überschallfähigkeit und hoher, flexibler Waffenzuladung. Bis heute gilt die Tu-22M3 als bester Bomber der SU, fast gleichwertig einer amerikanischen B-1 und sinnvoller und einsatzbereiter als eine Tu-160.
    Diverse Daten zum Vorbild sind bei Wikepedia abrufbar - nicht aber die modellbauerische Problematik :-)

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • 1sw.jpg
      Dateigröße:
      107,6 KB
      Aufrufe:
      21
    MiGhty29, Grimmi, Kroge und 8 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Modellbauerisch möchte ich erst mal auf das alte ESCI-Modell verweisen und den tollen, aber - für mich verständlich- nie beendeten BB vom Erfurter Modellbaukollege "Muf" (Möge es ihm gut gehen !!!)
    Auch bei mir liegt es noch rum - als Denkmal: "Dinge, die man am besten niemals anfängt !"
    http://www.flugzeugforum.de/threads/4322-Projekt-Backfire-B
    Ok- dabei handelt es sich um eine M2, macht aber gar nix.
    Doch dann kam Trumpeter, und damit neue Hoffnung !
    Trumpi brachte erst die M2, dann gleich die M3.
    Alles besser und originalgetreuer als Esci! - ja, wirklich. Das Ganze geht nun in die Richtung "realsierbare Vergeleichbarkeit mir dem Original"
    Beide basieren auf dem selben Grundbausatz und bringen so die selben Fehler mit sich - Trumpeter kann ja nicht anders und so ganz allmählich bin ich denen auch noch dankbar dafür ( was schon wieder eine andere Geschichte ist)

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      98,7 KB
      Aufrufe:
      17
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      79,3 KB
      Aufrufe:
      13
    Steven, flankerfan, Jak-25 und 8 anderen gefällt das.
  4. #3 AM72, 12.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Und so "erfreut" uns Trumpi mit wirklich gut gemachten und vertauschten Decals für die Cockpits, K-36 Schleudersitze - welche viele sowjetische Flugzeuge, nur keine Tu haben- und was dann modelbauerisch am aufwendigsten ist: falsch dargestellte Formgebung der Luftkanäle (für eine einfachere Spritzgussform) sowie diversen Fehlerchen ...

    Aber, der Rest ist ganz gut getroffen und sieht tatsächlich wie eine Backfire aus !
    - passende Schleudersitze KT-1M brachte Neomega, Instrumentenbretter lassen sich mit etwas Plastik schnell plastischer gestalten und mit den zurechtgeschnipselten Trumpeter-Decals schön dekorieren.
    Ein paar Grvauren am SLW sind zu korrigieren, die Nachbrennerdüsen etwas zu überarbeiten.
    Die Luftkanäle werden mit Spachtel völlig neu gestaltet und da alles neu graviert. Schnell geschrieben, aber ich habe damit ordentlich zu tun gehabt ...

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • l.jpg
      Dateigröße:
      50,5 KB
      Aufrufe:
      8
    • k.jpg
      Dateigröße:
      66,6 KB
      Aufrufe:
      13
    Jak-25, Grimmi, viper16341 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 AM72, 12.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Und sonst?

    - gut gemachte Tragflächen mit separaten Klappen und Spoilern
    - schön gestaltete "Flügeltüren"
    - ein schöner Waffenschacht mit Revolverwerfer für 6 gut gemachte KH-15 Marschflugköper: zu schade zum Einbau !- lieber extra daneben stellen...
    - 18 FAB-250 Bomben an zwei schönen MBD3-U9-68 Trägern
    - zwei KH-22 Lenkwaffen an zwei BD-45K Pylonen
    - gut gemachte Fahrwerksbeine (und klar - die Räder sind daneben, was solls, gibbbet ja schöne von Equipage)
    - viel, viel Bastelspaß !

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      84,9 KB
      Aufrufe:
      15
    • 5.jpg
      Dateigröße:
      116,3 KB
      Aufrufe:
      12
    Steven, Jak-25, Norboo und 6 anderen gefällt das.
  6. #5 AM72, 12.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Meine M3 wurde nach dem Vorbild der „Roten 50“ der 185. GvTBAP, Maj. V.I. Bandyukow, vom Dezember 1988 lackiert und markiert– ein Exemplar mit Einsatzmarkierungen aus dem Afghanistankrieg.
    Den richtigen Grauton habe ich dabei genau richtig getroffen :TD: , da der immer etwas anders ist - je nach Abnutzung, Ausbleichung und Neulackierung - gibbet da tolle Bilder !

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      70,5 KB
      Aufrufe:
      11
    • 9.jpg
      Dateigröße:
      136,9 KB
      Aufrufe:
      10
    Steven, Jak-25, MiGhty29 und 5 anderen gefällt das.
  7. #6 AM72, 12.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Was mich persönlich heute etwas ärgert, ist die nicht ganz korrekte Form der vorderen Cockpitverglasung ("Windshield"). Mir ist das beim Bau bereits aufgefallen, eine Lösung aber fiel mir nicht ein. Neomega hat dann wohl für Abhilfe gesorgt. Ich jedenfalls bau das Ding nicht noch mal ...

    Hier nochmal Waffenschacht mit Revolverstarter und KH-15 sowie einzelener KH-15 auf Transportwagen (Eigenbau nach Foto)


    ->KLICK MICH<
     

    Anhänge:

    • o.jpg
      Dateigröße:
      106,8 KB
      Aufrufe:
      7
    Steven, Jak-25, Grimmi und 4 anderen gefällt das.
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich hoffe, den Einen oder Anderen interessiert dieser große Vogel, für Fragen und Kritik bin ich offen :angel:

    ->KLICK MICH<
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      85,7 KB
      Aufrufe:
      8
    • 1.jpg
      Dateigröße:
      100,8 KB
      Aufrufe:
      7
    Steven, Jak-25, Norboo und 12 anderen gefällt das.
  9. #8 MiG-Admirer, 12.09.2015
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Nichts dagegen zu sagen ... :FFEEK:
    kann man eigentlich nicht viel besser machen :TOP:
    :HOT:
     
  10. #9 ayrtonsenna594, 12.09.2015
    ayrtonsenna594

    ayrtonsenna594 Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.258
    Zustimmungen:
    11.117
    Beruf:
    Kaufmann im EH für Künstler- und Zeichenbedarf
    Ort:
    Berlin
    Schönes Modell und auch gut in Szene gesetzt mit dem kleinen Drumherum :TOP:

    Gruß aus Berlin - Sven :)
     
  11. #10 Wild Weasel78, 12.09.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Echt klasse gemacht :TOP: freut mich das der Bruder meiner "Blinder" nun auch hier bei den Rollouts vertretten ist :)

    Mfg Michael
     
  12. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Jaja, das mit dem Überschall und Nutzlast und so ist ja alles schön und gut- aber das Wichtigste haste vergessen: Die sieht einfach nochmal viel geiler aus.:TD:

    Super Ding- Modell, drumherum und Fotos- danke!:TOP:

    P.S. Kannste nich die Fotos größer einstellen? Da gibts doch bestimmt nichts zu verbergen!

    Gruß, Lars.
     
  13. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    dürfte dir als Fachmann aber nicht passieren, das die Tragflächen so hängen...:cool:
     
  14. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797

    Ich habe mal meine Speichermedien durchforstet und noch was gefunden:

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    F-16, Tomcatfreak, Augsburg Eagle und einer weiteren Person gefällt das.
  15. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    radist, F-16, assericks und 2 anderen gefällt das.
  16. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ...

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    F-16, assericks, Pirat und 2 anderen gefällt das.
  17. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ...am Heckbereich sind vom Bausatz her schöne Detaills vorhanden, die Nachbrennerdüsen wurden nachdetailliert und der Notablass wurde hinzugefügt.

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    radist, F-16, Pirat und einer weiteren Person gefällt das.
  18. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    So, das sollte dann langen...:angel:

    ->KLICK MICH<-
     

    Anhänge:

    F-16, assericks, Augsburg Eagle und 2 anderen gefällt das.
  19. #18 Wild Weasel78, 13.09.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    @Arne: Ich nehme mal schwer an das das rote Gestell/Plattform ein Eigenbau ist, schreib mal bitte was darüber. Ist es aus Draht, gelötet oder geklebt?

    Mfg Michael :)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Micha, diese Einstiegsplattform hat einen ganzen Haufen Arbeit gemacht und ist aus Kupferdraht und Messingprofilen zusammen gelötet. Wenn man an einem solchen Flugzeug Türen aufmacht, dann muss auch daran denken, das da ja mal einer rankommen muss und musste - ich bin da ehrlich und sehe das bei entsprechenden anderen Modellen auch kritisch :angel: - und habe deshalb in den doch recht sauren Apfel kräftig rein gebissen ...
     

    Anhänge:

    • q.jpg
      Dateigröße:
      130,6 KB
      Aufrufe:
      5
    • r.jpg
      Dateigröße:
      170,7 KB
      Aufrufe:
      3
    B.L.Stryker, F-16, assericks und 3 anderen gefällt das.
  22. #20 Wild Weasel78, 13.09.2015
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Alle Achtung :TOP: das muss man erst mal so hinbekommen! Danke Arne für die Infos :TOP:

    Mfg Michael
     
Moderatoren: AE
Thema: Tu-22M3 "Backfire" - Tupolevs "Nachbesserung" aus dem Bausatz von Trumpeter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neomega kt-1m

    ,
  2. bausatz gegenteil

    ,
  3. backfire

Die Seite wird geladen...

Tu-22M3 "Backfire" - Tupolevs "Nachbesserung" aus dem Bausatz von Trumpeter - Ähnliche Themen

  1. Russische Tu-22M3 in Schajkowka von Piste gerollt 09/2017

    Russische Tu-22M3 in Schajkowka von Piste gerollt 09/2017: Seit gestern kursieren Informationen über den Totalschaden der Tu-22M3 mit der Bordnummer 20 und der Kennung RF-94233. ✈ russianplanes.net ✈ наша...
  2. Tupolev TU-22M3 1/144

    Tupolev TU-22M3 1/144: Hallo zusammen! Nachdem ich die Tu-160 von Zveda gebaut hatte und von füher noch eine TU-22 Backfire B von Revell im Schrank hatte hab ich mich...
  3. Letzter Tu-22M3 verschrottet in Ukraine

    Letzter Tu-22M3 verschrottet in Ukraine: Ukraine verschrottet ihren letzten schweren Tu-22-Bomber KIEW, 27. Januar (RIA Novosti). Ukrainisches Militär hat am Freitag ihr 60. und somit...
  4. Mal wieder: Backfire-B (Tu-22M2 Trumpeter 1/72)

    Mal wieder: Backfire-B (Tu-22M2 Trumpeter 1/72): Prosit Neujahr! Nach der Bausatzvorstellung http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=57440 hier nun der (mein erster) Baubericht zu...
  5. 1/72 Tu-22M2 Backfire-B – Trumpeter

    1/72 Tu-22M2 Backfire-B – Trumpeter: Da man beim Bau dieses Brockens auf zwei Kleinigkeiten achten soll hier mal eine Bausatzvorstellung. Ein Dankeschön an Trumpeter trotz allem, da...