Türkei

Diskutiere Türkei im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Wer sollte der Türkei die Fertigungstechnologie für ein aktuelles Triebwerk verkaufen? Bisher gab es keinen einzigen türkischen Hersteller der...

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
10.159
Zustimmungen
2.336
Ort
bei Köln
Wer sollte der Türkei die Fertigungstechnologie für ein aktuelles Triebwerk verkaufen? Bisher gab es keinen einzigen türkischen Hersteller der überhaupt etwas vergleichbares produziert!
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Türkei. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.000
Zustimmungen
718
Ist mir nicht klar, wie ein Triebwerk der 10-Tonnen Klasse einfacher zu realisieren sein soll, als eines der 15-Tonnen Klasse.
Schlicht, weil es mehr Triebwerke und mehr Hersteller mit Expertise in der 10 Tonnen Klasse gibt. Es geht ja um die Aussage der Türken: "... ein schubstärkere Variante des F110 (142KN vs F100 145KN(165KN?)) produzieren zu wollen ... ", da gibt es nicht viel auf dem Markt, da es dann schnell Größen- und Gewichtsprobleme gibt. In der 10 Tonnen Klasse baut man halt mit weniger State-of-the-Art-Hochtechnologie das Triebwerk etwas größer und es wird immer noch größen- und gewichtsmäßig in einen Fighter passen.
 
Jety

Jety

Testpilot
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
625
Zustimmungen
347
Ort
Köln
...Die Triebwerke liegen auch wie bei der J-31 etwas auseinander. Ich nehme an, der Platz zwischen den Triebwerken wird zu einem guten Teil für Treibstoff genutzt....
Ich denke der Plaz ist für die internen Waffenschächte notwendig, dadurch müssen die Triebwerke bzw. die Einlaufkanäle für die Triebwerke weiter auseinander liegen. Dieses Problem hatte ich auch bei meinem Tornado II Entwurf um den internen Waffenschacht unterzubringen, damit wird dann der Rumpf insgesamt etwas breiter und es ergibt sich so nebenbei auch noch etwas mehr Platz für die Kraftstofftanks. :wink2:
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
875
Zustimmungen
3.609
Ort
CH
Schlicht, weil es mehr Triebwerke und mehr Hersteller mit Expertise in der 10 Tonnen Klasse gibt. Es geht ja um die Aussage der Türken: "... ein schubstärkere Variante des F110 (142KN vs F100 145KN(165KN?)) produzieren zu wollen ... ", da gibt es nicht viel auf dem Markt, da es dann schnell Größen- und Gewichtsprobleme gibt. In der 10 Tonnen Klasse baut man halt mit weniger State-of-the-Art-Hochtechnologie das Triebwerk etwas größer und es wird immer noch größen- und gewichtsmäßig in einen Fighter passen.
OK, das kann gut sein.
Aber ja, da der aktuelle Entwurf eh schon grössere Triebwerke braucht, ist die Messe gelesen. Ich glaube aber, dass Rolls Royce schon in der Lage ist, ein solches Triebwerk zu bauen. Das F110 ist ja nicht mehr wirklich state of the art. Und wie erwähnt muss man für Tempest auch ein vermutlich grösseres Triebwerk haben.
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
875
Zustimmungen
3.609
Ort
CH
Ich denke der Plaz ist für die internen Waffenschächte notwendig, dadurch müssen die Triebwerke bzw. die Einlaufkanäle für die Triebwerke weiter auseinander liegen. Dieses Problem hatte ich auch bei meinem Tornado II Entwurf um den internen Waffenschacht unterzubringen, damit wird dann der Rumpf insgesamt etwas breiter und es ergibt sich so nebenbei auch noch etwas mehr Platz für die Kraftstofftanks. :wink2:
Das glaube ich eher weniger. Bei der J-31 liegt der Waffenschaft trotzdem noch vor/unter den Triebwerken wie bei der F-22, und nicht dazwischen wie bei der Su-57. Auch bei TFX ist der Platz zwischen den Triebwerken wohl zu schmal für einen Waffenschacht, so dass ich auf einen Waffenschacht à la F-22 tippe. Gross genug ist das Flugzeug ja.
Bei der neueren Variante der J-31 hat man die Triebwerke anscheinend mit weniger Abstand verbaut, so nebenbei.
 
Jety

Jety

Testpilot
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
625
Zustimmungen
347
Ort
Köln
Das glaube ich eher weniger. Bei der J-31 liegt der Waffenschaft trotzdem noch vor/unter den Triebwerken wie bei der F-22, und nicht dazwischen wie bei der Su-57. Auch bei TFX ist der Platz zwischen den Triebwerken wohl zu schmal für einen Waffenschacht, so dass ich auf einen Waffenschacht à la F-22 tippe. Gross genug ist das Flugzeug ja.
Bei der neueren Variante der J-31 hat man die Triebwerke anscheinend mit weniger Abstand verbaut, so nebenbei.
Deshalb mein Verweis auf die Einlaufkanäle:wink2: Auch bei der J-31 liegen die Einlaufkanäle links und rechts neben dem internen Waffenschacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
875
Zustimmungen
3.609
Ort
CH
In der Mitte zwischen den Triebwerken könnte es wohl doch einen Waffenschacht geben.
Im secretprojects Forum wurde ein Bild gepostet, das anscheinend einen Rumpfspant von TF-X zeigt. Da sieht man klar die Ausbuchtung zwischen den Lufteinlaufkanälen. Der Spant liegt aber vor den Triebwerken, also ist nicht ersichtlich, wie weit nach hinten der Waffenschacht reicht.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
11.144
Zustimmungen
7.744
Ort
Mainz
In der Mitte zwischen den Triebwerken könnte es wohl doch einen Waffenschacht geben.
Im secretprojects Forum wurde ein Bild gepostet, das anscheinend einen Rumpfspant von TF-X zeigt. Da sieht man klar die Ausbuchtung zwischen den Lufteinlaufkanälen. Der Spant liegt aber vor den Triebwerken, also ist nicht ersichtlich, wie weit nach hinten der Waffenschacht reicht.

Das hier?

 
Anhang anzeigen

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
875
Zustimmungen
3.609
Ort
CH
Genau das.
Eine andere bzw. überhaupt eine Quelle dafür hab ich aber nicht gefunden.
 
Thema:

Türkei

Türkei - Ähnliche Themen

  • Das Rohrbacharchiv Nr. 2 / Peter Kühne / Metallflugzeuge für Japan und die Türkei Rohrbach Ro II, Ro III und Rodra

    Das Rohrbacharchiv Nr. 2 / Peter Kühne / Metallflugzeuge für Japan und die Türkei Rohrbach Ro II, Ro III und Rodra: Die Nummer 2 des Rohrbacharchives befasst sich mit der Flugbootreihe Ro II bis Rodra. Mit diesen Flugzeugen begann die Konstruktion und der Bau...
  • 14.08.21 - Türkei Be-200 abgestürzt

    14.08.21 - Türkei Be-200 abgestürzt: "... Ein Brandbekämpfungsflugzeug ist einem Medienbericht zufolge im Süden der Türkei abgestürzt. An Bord der Be-200 hätten sich fünf russische...
  • Ägypten vrs. Türkei

    Ägypten vrs. Türkei: Im Libyen-Thread wird es offenkundig: die Türkei versucht (wie in Syrien) im ehemals osmanischen Herrschaftsgebiet unter aktiver Beiziehung von...
  • EU - Türkei 2020

    EU - Türkei 2020: 2019 ist jetzt wirklich vorbei: Wie der Weltspiegel gerade berichtet liegt der französische Flugzeugträger Charles de Gaulle vor Limassol...
  • EU - Türkei 2019

    EU - Türkei 2019: Achill hat schon vor Jahren darauf hingewiesen = siehe hier Griechenland - Türkei 2011 - inzwischen wird das Thema wieder virulent: Streitigkeiten...
  • Ähnliche Themen

    • Das Rohrbacharchiv Nr. 2 / Peter Kühne / Metallflugzeuge für Japan und die Türkei Rohrbach Ro II, Ro III und Rodra

      Das Rohrbacharchiv Nr. 2 / Peter Kühne / Metallflugzeuge für Japan und die Türkei Rohrbach Ro II, Ro III und Rodra: Die Nummer 2 des Rohrbacharchives befasst sich mit der Flugbootreihe Ro II bis Rodra. Mit diesen Flugzeugen begann die Konstruktion und der Bau...
    • 14.08.21 - Türkei Be-200 abgestürzt

      14.08.21 - Türkei Be-200 abgestürzt: "... Ein Brandbekämpfungsflugzeug ist einem Medienbericht zufolge im Süden der Türkei abgestürzt. An Bord der Be-200 hätten sich fünf russische...
    • Ägypten vrs. Türkei

      Ägypten vrs. Türkei: Im Libyen-Thread wird es offenkundig: die Türkei versucht (wie in Syrien) im ehemals osmanischen Herrschaftsgebiet unter aktiver Beiziehung von...
    • EU - Türkei 2020

      EU - Türkei 2020: 2019 ist jetzt wirklich vorbei: Wie der Weltspiegel gerade berichtet liegt der französische Flugzeugträger Charles de Gaulle vor Limassol...
    • EU - Türkei 2019

      EU - Türkei 2019: Achill hat schon vor Jahren darauf hingewiesen = siehe hier Griechenland - Türkei 2011 - inzwischen wird das Thema wieder virulent: Streitigkeiten...

    Sucheingaben

    68-0528 tuaf

    ,

    Www flugzeuge iai searcher II de

    ,

    türkische luftwaffe kauft chinoc

    ,
    TFX Türkei 2020
    , Achill outlook.com loc:DE, Achill yahoo.com loc:DE, turkiye web.de loc:DE, HK33E mail, cirit bei deutsche luftwaffe , turkei, patriot, https://www.flugzeugforum.de/threads/tuerkei.7029/page-47
    Oben