Türkische Angriffe in Syrien!?

Diskutiere Türkische Angriffe in Syrien!? im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; In den Medien ist im Rahmen von Berichten über türkische Angriffe auf die PYD/YPG auch immer wieder die Rede von Luftangriffen, wobei ich mich...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Teen-Fighter, 19.02.2016
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    190
    In den Medien ist im Rahmen von Berichten über türkische Angriffe auf die PYD/YPG auch immer wieder die Rede von Luftangriffen, wobei ich mich frage, ob das so stimmen kann?

    Zweifelsfrei greift die türkische Luftwaffe kurdische Ziele im Nordirak an, aber in Nordsyrien könnte das doch eigentlich nur der Fall sein, wenn Russland dies zulässt, da die Kurdengebiete Syriens alle in Reichweite der S-400 liegen!?
    Dass die Türken mit weitreichender Artillerie (40km?) nach Syrien hinein schießen ist ja eindeutig dokumentiert, mit Luftangriffen sieht es anders aus, trotz der Medienberichte.

    Ich glaube schlicht nicht, dass sich die türkische Luftwaffe sich derzeit so etwas traut, weil sie weiß, dass sie sich dann eine blutige Nase holen würde - Erdogan mag verrückt sein und von einem neuen osmanische Reich unter Einbeziehung Teilen Syriens träumen, aber die türkischen Militärs schätze ich diesbezüglich doch etwas realistischer ein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    bei Köln
    Einfach mal die topographische Karte zur Hand nehmen und dabei auch die Erdkrümmung beachten, um die quasi-optische mögliche Zielhöhe zu ermitteln. Die maximale Reichweite der S-400 ist auch nur dann gegeben, wenn das mögliche Ziel in über 10 km Flughöhe unterwegs ist.
     
  4. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    995
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe bisher nur von Luftangriffen im Nordirak gelesen. Bei Zielen in Syrien steht häufig "wurden beschossen" oder es ist gleich von Artillerie die Rede.
    Jedenfalls ist mir keine Pressemitteilung bekannt, nach der die türkische Luftwaffe Einsätze in Syrtien fliegt. Ein Beispiel findet sich hier ->Frankfurter Rudschau<-.
    Bei aufmerksamen Lesen fällt auf: Die Türkei "droht" mit der Luftwaffe und hat die Luftwaffenbasis Menagh "beschossen".

    Ist einfach eine total verworrene Situation da unten und mittlerweile schießt ja wirklich jeder auf jeden!
     
  5. #4 sixmilesout, 19.02.2016
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    1.778
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO

    Für andere ist es immer blöd, wenn man eine Streitkraft unterschätzt.

    :FFTeufel:

    Von einem Osmanischen Reich träumt Erdogan sicher nicht.
     
  6. #5 Teen-Fighter, 19.02.2016
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    190
    Da sei Dir mal nicht so sicher, Erdogan und die AKP würden sich eine solche Gelegenheit sicher nicht entgehen lassen, wenn sie sich bietet, sich zumindest Teile von Syrien einzuverleiben - insbesondere als ersten Schritt die Kurdengebiete! Wohl einer der Hauptgründe für den syrischen Bürgerkrieg, die Unterstützung für alle möglichen Extremistengruppen inkl. Al-Nusra und IS und dafür, dass es der Westen im fast fünf Jahren nicht geschafft hat, den Krieg zu beenden.

    Ich glaube zudem, dass die türkische Luftwaffe eher überschätzt als unterschätzt wird! Als es zum Streit mit Israel um Gaza kam, waren die einschlägigen Kommentarseiten voll von Beiträgen, dass man die Israelis mit Leichtigkeit vom Himmel gegen würde, obwohl man selbst gegen die Griechen bisher immer den Kürzeren gezogen hat. Bombenangriffe gegen die Kurden, die keine Luftabwehr haben, sind etwas anderes als sich in Syrien mit den Russen anzulegen.
     
  7. #6 atlantic, 19.02.2016
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    841
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Wenn man sich seine Ässerungen der letzen Jahre so mal übersetzen lässt, ist da schon der Wunsch nach einem Teil des ehemaligen Osmanischen Reiches zu hören.

    Schlimm ist auch das er leider ein wichtiges Teil des Problems da unten ist, und an einer Lösung nicht interessiert ist.

    Was wäre das dann eigendlich, "Luftangriffe in Syrien" ???? Militärische Aggression auf einen Nachbarstaat ?
    Und was wäre, wenn Syrien da mal gleichartig zurückantworten würde ????

    Hätten wir dann den NATO-Bündnis Fall ????

    Ich hoff mal nicht das dieser türkische Möchtegern-Sultan es so weit treibt.
     
    Tschaika, DeFa, Block 5OM und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 sixmilesout, 19.02.2016
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    1.778
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO

    Komisch das hier lebende Türken genau das Gegenteil davon sagen. Ist halt blöd, wenn man solche Sprachen nicht selber spricht und sich auf Medienmanipulation etc verlassen muss.

    Wenn die TK irgendwo einmarschiert, dann garantiert nicht um ein Groß-Osmanisches Reich zu ergründen, sondern um mit aller Macht einen Kurdenstaat zu verhindern.
     
  9. #8 atlantic, 19.02.2016
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    841
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    :wink::wink: kommt immer drauf an, welche Insider ( auch sprachlich) man kennt. so macht halt jeder so seine eigenen Erfahrungen.:wink:
     
  10. #9 gringo, 19.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2016
    gringo

    gringo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    Neubrandenburg
    Setzt man voraus, dass auf politischer Ebene über die Beendigung des Bürgerkrieges über langfristige Verhandlungen (beginnend Waffenstillstand, humanitäre Maßnahmen etc.) weitgehend Konsens besteht, ist man seitens EU/NATO nicht über neue Konfliktbereiche amüsiert.
    Dies zu liefern, muss man der Türkei aber nun im Syrien-Konflikt (Kurden- incl. Flüchtlingsfrage) unterstellen. Dazu der unnötige Abschuss der Su-24, der nicht nur die Zusammenarbeit mit Russland in der Sache verschlechterte, sondern die Gefahr einer Eskalation vergrößerte.
    Bei Eingreifen der TuAF wird Russland auf ähnlichem Level des "Bedrohungsempfinden" u.U. ein Abschussgrund für sich reklamieren.
    Davon sollte man ausgehen.
    Wohl eher nicht:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/nato-warnt-tuerkei-kein-bedingungsloser-schutz-gegen-russland-a-1078275.html

    Wer zwischen S-400, S-300, BUK-M2, Pantsyr usw. umherfliegen möchte und nicht als Bedrohung daher kommen will, redet einfach miteinander.
    http://derstandard.at/2000031401828/USA-raeumen-Vereinbarung-mit-Russland-im-Syrien-Konflikt-ein

    Resümee: Deeskalieren ist der einzig akzeptable Weg.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.933
    Zustimmungen:
    5.852
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
  13. #11 Sczepanski, 20.08.2017
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Penzberg
    Inzwischen mehren sich die Anzeichen dafür, dass die Türkei erneut einen Einmarsch in Syrien vorbereitet:
    Türkei in Syrien: Erdogan riskiert einen Flächenbrand - SPIEGEL ONLINE - Politik

    Unter Obama wären die Türken damit in Konflikt mit US-Interessen geraten, denn die USA hatten die Kurden als (effektivste) Bodentruppe gegen IS unterstützt. Nachdem sowohl ein anderer Präsident in den USA am Ruder ist und IS inzwischen auch ohne kurdische Einheiten unter starkem Druck steht, stellt sich die Frage, ob die Kurden erneut wieder Opfer von Absprachen oder Desinteresse werden.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Türkische Angriffe in Syrien!?

Die Seite wird geladen...

Türkische Angriffe in Syrien!? - Ähnliche Themen

  1. Feuer in Cockpit Crew floh vor Passagieren aus türkischen Corendon Airlines 737-800

    Feuer in Cockpit Crew floh vor Passagieren aus türkischen Corendon Airlines 737-800: Ich habe hier nichts darüber gefunden, wollte aber diesen Fall von 2012 noch nachreichen, weil er wie ich finde erheblich ist. Sollte das Thema...
  2. "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt

    "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt: “Looking at the detailed Russian timeline of what happened,” says defense analyst Pierre Sprey, “I’d say the evidence looks pretty strong that the...
  3. TV-Sender meldet Absturz von Kampfjet nahe türkischer Grenze

    TV-Sender meldet Absturz von Kampfjet nahe türkischer Grenze: Den Absturz des Kriegsflugzeuges melden der private türkische Fernsehsender Haberturk TV sowie die Nachrichtenseite CNN Turk. Haberturk TV zeigte...
  4. 100 Jahre Türkische Luftwaffe: Hawker Hurricane Mk.IIc

    100 Jahre Türkische Luftwaffe: Hawker Hurricane Mk.IIc: Hallo, liebe Bastelkameraden!! Mein neuester Türkei-Coup ist eine Hawker Hurricane Mk.IIc im Maßstab 1:48 aus dem Hause Revell. Wir wissen...
  5. Türkische RF-4

    Türkische RF-4: Hier steht das die noch aktiven RF's modernisiert werden sollen...