Tupolev Tu-144S Charger von ICM in 1:144

Diskutiere Tupolev Tu-144S Charger von ICM in 1:144 im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Moin :cool: Nachdem am Modell nun alle Nacharbeiten seit der Lübecker Ausstellung erledigt sind, folgt das Rollout der neuen Tu-144 von ICM :)...

Moderatoren: AE
  1. #1 airforce_michi, 16.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Moin :cool:

    Nachdem am Modell nun alle Nacharbeiten seit der Lübecker Ausstellung erledigt sind, folgt das Rollout der neuen Tu-144 von ICM :)


    Die Bausatzvorstellung dazu findet sich ich hier :!:


    Einige Worte zum Original..

    Die Tupolev Tu-144 „Charger“ (Schlachtross) war das erste Überschallverkehrsflugzeug der Welt. Auslegung und Leistung der Maschine erinnerten an die etwa zeitgleich entwickelte Concorde, denn beide Flugzeuge waren sich sehr ähnlich. Entwickelt wurde die Tu-144 vom Konstruktionsbüro Tupolev (..ach nee?!), welches bereits Erfahrungen mit dem Bau von Überschallflugzeugen ebenso wie von größeren Verkehrsmaschinen vorweisen konnte. Der Grundstein zur Entwicklung wurde im Juli 1963 gelegt, Baubeginn war schließlich im Jahre 1965. Tupolev baute zunächst drei Prototypen, und die erste Maschine (SSSR-68001) absolvierte ihren Jungfernflug am 31. Dezember 1968, ca. zwei Monate vor der anglo-französischen Concorde.. :pride:

    Die Tu-144 flog somit als erstes Überschallpassagierflugzeug, erreichte als Erste die einfache- wie auch die zweifache Schallgeschwindigkeit, war aber dennoch unausgereift. So ergab sich bis zu den Serienflugzeugen eine ganze Reihe von Änderungen, wobei speziell die Neukonstruktion des Tragwerkes sowie die Umgestaltung und Verlegung der Triebwerkskästen die Tu-144 der Concorde immer ähnlicher werden ließen. Im Westen entstand der Spitzname „Konkordski“… :untroubled:

    Die Serienversion Tu-144S verfügte schließlich noch über die "Schlappohren", die ausfahrbaren Canards zur Optimierung der Langsamflugeigenschaften.
     

    Anhänge:

    stratrevival und MiGhty29 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 airforce_michi, 16.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Das Tu-144 Programm erlitt einen Rückschlag, als die erste Serienmaschine im Juni 1973 während eines Demonstrationsfluges im Zuge der Pariser Luftfahrtschau in Le Bourget abstürzte.

    Am 1. November 1977 nahm Aeroflot den Linienverkehr zwischen Moskau und Alma-Ata auf. Nach lediglich 102 Flügen wurde der Betrieb jedoch infolge eines weiteren schweren Zwischenfalls im Mai 1978 wieder eingestellt und bis zur Einstellung des Tu-144-Programms im Jahre 1984 auch nicht wieder aufgenommen.
     

    Anhänge:

  4. #3 airforce_michi, 16.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Insgesamt wurden 17 Maschinen gebaut, 16 Stck. davon fertiggestellt...
     

    Anhänge:

  5. #4 airforce_michi, 16.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Das Modell wurde „aus dem Kasten“ gebaut und zeigt die Tu-144S mit der Kennung CCCP-77109, wie sie ab November 1977 auf der „Rennstrecke“ Moskau-Alma-Ata im Einsatz war. Diese und die Schwestermaschine -77110 sind die einzigen beiden Tu-144, welche jemals im Passagierdienst eingesetzt wurden... :rolleyes:
     

    Anhänge:

    airframe gefällt das.
  6. #5 airforce_michi, 16.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Der Heißbereich am Heck sowie die Triebwerksauslässe erhielten eine Lackierung mit Testors 1404 Metalizer Titanium, gefolgt von einem dunkelgrauen Tuschkasten-Washing, etwas Trockenmalen und Pastellkreide.

    Die im Kit angegossenen Static-Discharger an den Tragflächen sind mir während des Baues allesamt abgebrochen - Ersatz wurde aus dünnem Draht geschaffen..
     

    Anhänge:

  7. #6 airforce_michi, 16.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Die Lackierung des Modells erfolgte mit Revell Weiss R301 und Humbrol Grau H129, zwischen- und endversiegelt (mit Ausnahme des Blendschutzes und der Reifen) wie immer mit W5-Bodenglanz aus einem bekannten Discounter. Cockpit- und Kabinenfenster wurden grau (H-79) übermalt, um diesen eine decalähnliche Optik zu verleihen, so daß das Modell optisch besser zu den übrigen Airlinern in meiner Sammlung passt. Eine „Glaubensfrage“ unter den Airliner-Fans, ich weiss..
     

    Anhänge:

  8. #7 airforce_michi, 16.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Die sauber gedruckten Decals sind sehr passgenau, waren aber in der Verarbeitung z.T. etwas schwierig und neigten sehr zum Reissen – ich habe dementsprechend viel gepuzzelt, aber das macht ja bekanntlich auch Spaß… :wink:

    Leider zeigte der transparente Decalfilm bereits im Karton eine Tendenz zum Vergilben, was sich schon jetzt -nach nur knapp 4 Wochen am Modell- besonders im Bereich der Türen (trotz Versiegelung!) bemerkbar macht... :blue:
     

    Anhänge:

  9. #8 airforce_michi, 16.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Zum Abschluss noch einmal der Hintern...
     

    Anhänge:

  10. #9 airforce_michi, 16.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Und wer so schöne Schlappohren hat, wirft sich auch gern ´mal zum Bäuchleinkraulen auf den Rücken... :TD:
     

    Anhänge:

    olika gefällt das.
  11. #10 airforce_michi, 16.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Die Tu-144 ist in den äußeren Abmaßen etwas größer als die Concorde - die Länge beträgt 65,70m, die Spannweite 28,80m, die Höhe 12,50m (Concorde = 61,66m / 25,60m / 12,20m). Dazu kommt die deutlich größere Flügelfläche der Tupolev mit rd. 506m² (Concorde rd. 358m²)..

    Zum Größenvergleich ein sicherlich allen geläufiger A-321...
     

    Anhänge:

    olika und MiG-Admirer gefällt das.
  12. #11 TomTom1969, 16.05.2012
    TomTom1969

    TomTom1969 Testpilot

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    512
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Endlich der Rollout! :TD:

    Sieht klasse aus, herzlichen Glückwunsch! :)

    Das Decal-Desaster ist nicht erkennbar - liegt's an den Bildern oder bist du wirklich ohne Verluste über die Runden gekommen?

    TomTom
     
  13. #12 starship24, 16.05.2012
    starship24

    starship24 Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Vorderpfalz
    @Smallscaler144 Ein tolles Modell! Absolut gelungen. Den Bausatz hab ich auch im Auge, da ich mit Fliegerbereich gerne zum Maßstab 1/144 tendiere.


    Gruß Jörg
     
  14. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.925
    Zustimmungen:
    18.651
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Micha, da musste doch eine Concorde daneben stellen! :wink:

    Gefällt mir sehr gut. :TOP:
    Aber das habe ich Dir ja schon persönlich gesagt. Geile Kiste! :loyal:
     
  15. #14 Monitor, 16.05.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.144
    Zustimmungen:
    2.710
    Ort:
    Potsdam
    Schönes Modell und auch sehr gut fotografiert :TOP:.
     
  16. #15 odlanair, 16.05.2012
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Dem schließe ich mich an, ein feines Modell.
     
  17. #16 Jörg II, 16.05.2012
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Tolles Rollout, coole Sprüche, prima gebaut! :TOP:

    Gruß Jörg
     
    olika gefällt das.
  18. #17 cancer33, 17.05.2012
    cancer33

    cancer33 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Schlaubetal
    Super gebaut, vor allem die Details sind sehr schön! Echt toll!
     
  19. #18 airframe, 17.05.2012
    airframe

    airframe Testpilot

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    2.549
    Ort:
    .....
    Hallo

    Mir gefällt sie auch sehr gut. :TOP:
    Gratuliere.
    Gruss airframe
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Moin Michi,

    TU-144 in 144 :wink:, nicht schlecht was Du da auf die Beine, äh Fahrwerke, gestellt hast :TOP: .
     
  22. #20 airforce_michi, 23.05.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Private Idaho
    Vielen Dank Allen, die sich hier bisher so positiv zum Modell geäußert haben... :)

    Nein, bei den "Aeroflot"-Schriftzügen leider nicht ohne Verluste! Aber diese liegen ja in zwei unterschiedlichen Grössen bei und so konnte ich aus Fragmenten der beiden kleineren ein paar Teile "hineinpuzzlen" - eine mega-makro-Großaufnahme würde es entlarven, aber dem Auge hält es stand! :TD:

    Da hast Du recht, Bernhard! Ist schon in Arbeit... :loyal:



    Bis dahin nochmal ein Vergleich mit ´ner "747"...in 1/450 :congratulatory:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Tupolev Tu-144S Charger von ICM in 1:144

Die Seite wird geladen...

Tupolev Tu-144S Charger von ICM in 1:144 - Ähnliche Themen

  1. W2017BB Tupolev Tu-2S ICM 1:72

    W2017BB Tupolev Tu-2S ICM 1:72: So, nun will ich es doch angehen und am Wettbewerb teilnehmen. Mein Bausatz ist die Tu-2 von ICM, von dem man doch einiges unschönes im Netz...
  2. Tupolev 154 M Zvezda 1/144 Aeroflot

    Tupolev 154 M Zvezda 1/144 Aeroflot: Hallo Zusammen Das ist mein erster Airlener in 1/144. Der Bau wahr einfach und doch ganz etwas anderes als im 1/72 Massstab. Ich hab das...
  3. Tupolev-104 Royal air maroc Amodel 1:144

    Tupolev-104 Royal air maroc Amodel 1:144: Hallo Leute Bin mit dem nächsten russischen Flieger fertig aber der ist diesmal nicht sehr gut geworden. Aber ich möchte ihn trotzdem hier...
  4. Tu-22M3 "Backfire" - Tupolevs "Nachbesserung" aus dem Bausatz von Trumpeter

    Tu-22M3 "Backfire" - Tupolevs "Nachbesserung" aus dem Bausatz von Trumpeter: Ok, das Modell ist nun gerade frisch von meinem Basteltisch abgehoben - aber vielleicht für den Einen oder Anderen doch noch interessant: Mich...
  5. "The Beauty" Tupolev Tu-22A Blinder Libysche Luftwaffe ESCI 1:72

    "The Beauty" Tupolev Tu-22A Blinder Libysche Luftwaffe ESCI 1:72: Tupolev Tu-22A Blinder ESCI 1:72 Hallo und willkommen beim Rollout, nun endlich ist die Tu-22 fertig, das Wetter spielte auch mit nur...