Tupolew ANT-5 von Encore in 1/72

Diskutiere Tupolew ANT-5 von Encore in 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Tupolew ANT-5 aus dem Hause Tupolew wurde von der Brigade unter Leitung von P.O. Suchoj in Ganzmetallbauweise entwickelt. Diese abgestrebte...

Moderatoren: AE
  1. #1 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Die Tupolew ANT-5 aus dem Hause Tupolew wurde von der Brigade unter Leitung von P.O. Suchoj in Ganzmetallbauweise entwickelt. Diese abgestrebte Anderthalbdecker zeichnet sich duch seine Robustheit im technischen wie im fliegerischen Sinne aus.
    Der Erstflug des Prototypen fand im Juli 1927 statt. Die späteren Serienflugzeuge wurden unter der Bezeichung I-4 bei der Truppe in Dienst gestellt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald

    Anhänge:

  4. #3 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    von der anderen Seite gibt es natürlich auch ein Bild
     

    Anhänge:

  5. #4 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Die Bemalung erfolgte mit Farben von Revell die Metallfarben als Emanel-Farben, die andern auf Acrylbasis.
    Bei der Bemalung bin ich von der Anleitung abgewichen, die eigentlich ein helles Grau als Ganzanstrich vorgesehen hat.
    Mir wollte nicht ganz einleuchten warum der Prototyp eines Ganzmetallflugzeuges nicht in metallfarben erscheinen sollte ? Also habe ich diese genommen und ein wenig variiert und einzelne Felder mit "Eisen" oder "Schwarz" abgetönt um einen gewissen Effekt zu erzielen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    In dieser Frontalansicht sieht man eine leichte Schrägstellung der Tragfläche. Dieses Manko ist mir leider durchgerutscht und sieht inbesonders bei der Vergrößerung sehr deutlich aus.
     

    Anhänge:

  7. #6 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hier sieht man die gute Kompaktheit des Flugzeuges.
     

    Anhänge:

  8. #7 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Das Fass stammt aus der Ersatzteilkiste. Die Abstrebungen am Heck mussten selbst gemacht werden. Deshalb sind sie wohl auch etwas zu dick geraten.
     

    Anhänge:

  9. #8 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Der Bausatz selber liess sich einfach bauen. Aber er ist nicht unbedingt etwas für Anfänger. So muss man damit rechnen das die Ansatzpunkte für die Verstrebungen der Tragflächen und für das Fahrgestell nicht vorhanden sind.
     

    Anhänge:

  10. #9 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    An diesen Bausatz kann mit Eigenininative viel erreicht werden und je mehr Fähigkeiten und Fertigkeiten man besitzt desto mehr kann man noch machen.
    So sind diverse Kleinigkeiten und auch das Cockpit vom Hersteller suboptimal ausgearbeitet wurden.

    Ich beschränkte mich aber neben einigen Kleinigkeiten auf die Alterung und die Hervorhebung von Gravuren.
     

    Anhänge:

  11. #10 Bleiente, 06.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Auch im Cockpit ist etwas Eigeninitiative gefragt und so habe ich die Gurte nachgerüstet.

    Mit dieser Draufsicht beende ich meinen Rollout und meine kleine Zeitreise in die späten Zwanziger.

    Achja bevor jemand nachfragt.;) Ja, es ist wohl richtig das der Prototyp ANT-5 keine Kennzeichen trug. Deshalb habe ich auch keine angebracht.
     

    Anhänge:

  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Interessantes Modellchen :) - schön, mal soetwas zu sehen.
    Das mit der Farbe ist so eine Sache - mir gefällt das in Alu ja auch besser, aber ich meine, die waren alle lackiert.
     
  13. #12 MiG-Admirer, 07.05.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    4.128
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Ist das der gleiche Kasten, den es mal von Nakodne gab Tupolew I-4?
     
  14. #13 Bleiente, 07.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    @Arne,
    danke.
    Ja, das ist so eine Frage. Diese Unsicherheit hatte ich auch, aber es ist auf den alten schwarz-weiss Aufnahmen auch nicht wirklich zu erkennen.
    Aber bei der I-4 scheint es klar zu sein wie die Bemalung ausfallen wird.

    Ja, das ist wahrscheinlich anzunehmen das dieses Modell (soviele Formen werden von diesen Typ nicht existieren) unter verschiedenen Labels erschienen ist. Warum also nicht auch unter Nakodne.
    Ich habe nur Encore und Berkut.

    Aber ich glaube von Nakodne gibt es auch eine Polikarpow I-3 diese soll gleich sein wie die I-3 ( :HOT ) von Encore. Eine Weitergabe von Formen wäre allso möglich gewesen.
     
  15. #14 modelldoc, 07.05.2007
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    1.631
    Ort:
    daheim
    Er ist es

    JA !

    modelldoc
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 flogger, 07.05.2007
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Mir gefällt das Modell Bleiente!
    Nur sind mir die Reifen etwas zu glänzend. Was die restlich Farbe angeht, so denke ich das der Prototyp erst zusammengebaut wurde und später lackiert wurde.
    Ich hätte das Modell wohl auch alufarben gemacht.

    Gruß Axel/ flogger
     
  18. #16 Bleiente, 07.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    @flogger,
    vielen Dank. :red:
    Das mit den Reifen stimmt, das sieht bei echten Sonnenlicht wohl zu glänzend aus. Aber das ist ja ein Klacks und ist ja schnell behoben. :TOP:

    Die Idee mit der Farbe gefällt mir, sehr guter Einfall. So lässt es sich doch auch erklären:TD: :D Ja, Ideen muss man haben.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Tupolew ANT-5 von Encore in 1/72

Die Seite wird geladen...

Tupolew ANT-5 von Encore in 1/72 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Tupolew ANT-5 / I-4 – Encore/Berkut

    1/72 Tupolew ANT-5 / I-4 – Encore/Berkut: Hier möchte ich mal den Bausatz für mein nächstes Modellprojekt vorstellen. Es handelt sich um die Tupolew ANT-5 / I-4 / I-4Z von Encore (die...
  2. Tupolew Tu-91

    Tupolew Tu-91: Modelsvit hat den wenig bekannten Prototyp der Tu-91 in 1/72 herausgebracht. Die Tu-91 flog erstmalig 1954 und sollte als trägergestütztes...
  3. Iran will Tupolew-Maschinen in Lizenz bauen

    Iran will Tupolew-Maschinen in Lizenz bauen: ---------- Iran verhandelt über den Bau von Tu-Maschinen im eigenen Land. „Wir haben ein Projekt zum Bau von Passagierflugzeugen der Tu-Baureihe...
  4. Tupolew Tu-128 „Fiddler“ Amodel 1/72

    Tupolew Tu-128 „Fiddler“ Amodel 1/72: [ATTACH] Tupolew Tu-128 „Fiddler“ Amodel 1/72 Von vielen bedrängt, einen Rollout zu machen, komme ich der Bitte hiermit nach.
  5. Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan

    Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan: KASAN, 07. März (RIA Novosti). Bis zum Ende 2006 soll ein Projekt zur Aufnahme der Produktion des Kurzstrecken-Passagierflugzeuges Tu-334 auf der...