Tupolew Tu-91

Diskutiere Tupolew Tu-91 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Modelsvit hat den wenig bekannten Prototyp der Tu-91 in 1/72 herausgebracht. Die Tu-91 flog erstmalig 1954 und sollte als trägergestütztes...

Moderatoren: AE
  1. #1 fliegerantonow, 12.10.2016
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    Chemnitz
    Modelsvit hat den wenig bekannten Prototyp der Tu-91 in 1/72 herausgebracht.
    Die Tu-91 flog erstmalig 1954 und sollte als trägergestütztes Kampfflugzeug eingesetzt werden. Entsprechend war auch die Bewaffung auf insbesonders maritime Abwurflasten geplant.
    Es wurden 2 Prototypen gebaut und erprobt. Durch die Entscheidung den entsprechenden Träger nicht zu bauen wurde auch das Flugzeugprojekt beendet.
    Aus meiner Sicht besticht der Typ durch seine aerodynamisch doch recht ungewöhnliche Auslegung. Die Anordnung der Propellerturbine im Kanzelbereich erinnert mich an den Roburbus - es ist immer schön warm und die Geräuschkulisse unterbindet jeglisches Gespräch.

    Anhänge:

     
    B.L.Stryker, Plastikklebär, airforce_michi und 10 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fliegerantonow, 12.10.2016
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    Chemnitz
    Die Bausatzkonstrukteure haben sich doch recht viel Mühe gegeben die Propellerturbine und die Abgasführung recht detailliert darzustellen. Allerdings verschwindet ein Großteil im Rumpfbereich und die Zusammenführung der beiden Rumpfhälften war durch die y-förmige Austrittsöffnungen der Turbine recht "fummelig". Ebenso war die lange Welle für den gegenläufigen Prob nicht so optimal gelöst - hier habe ich mich für einen festen Propeller entschieden.

    Anhänge:

     
    Plastikklebär, airforce_michi, Rambotank und 4 anderen gefällt das.
  4. #3 fliegerantonow, 12.10.2016
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    Chemnitz
    Die beiden unschönsten Probleme ergeben sich durch folgende Punkte:
    - in der Bauanleitung gibt es keinen Hinweis zum Buggewicht; vor dem schließen des Rumpfes sollte man dieses im Bereich hinter dem ersten Schott der Kabine unterbringen; ich habe leider nicht gewogen, aber 50g sind bestimmt notwendig
    - im hinteren Bereich der oberen Tragfläche entsteht beim Zusammensetzen ein Spalt, der unbeding verspachtelt werden sollte; ansonsten werden Ruder durch eine "unnatürliche" Gravur unterbrochen.
    Leider wurden vor Hersteller keine Abwurflasten oder Balkenträger an der Tragfläche (die bei einem Prototyp vorhanden waren) vorgesehen.
    Positiv kann angemerkt werden, daß die Bauanleitung sehr übersichtlich war und ein vorbildlicher Farbplan vorhanden ist.
    Die Decals beschränken sich auf die Instrumentenbretter in der Kabine und die Sterne auf der Tragflächenunterseite sowie dem Seitenleitwerk.

    Anhänge:

     
    airforce_michi, Rambotank, DDA und 4 anderen gefällt das.
  5. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    707
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Der Farbplan ist sicher eine große Hilfe bei der Bemalung.





    :D:
     
    airforce_michi gefällt das.
  6. #5 Rambotank, 12.10.2016
    Rambotank

    Rambotank Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.09.2014
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    67308 Niefernheim , Herrwiese 2
    Das Teil sieht ja heiss aus

    Gruß Peter
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 airforce_michi, 13.10.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.404
    Zustimmungen:
    3.038
    Ort:
    Private Idaho
    Interessantes 'Gerät', habe ich -zumindest wissentlich- noch nie gesehen... :FFEEK:

    Vllt. bilde ich es mir nur ein, aber ich sehe doch einige Parallelen zur Fairey Gannet? Werde mich wohl 'mal mit dem 'Ding' befassen...


    Man(n) lernt nie aus - vielen Dank für's Zeigen! :loyal:
     
  9. #7 B.L.Stryker, 13.10.2016
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    934
    Ort:
    Freiberg
    Ist mir auch unbekannt. Danke fürs zeigen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Tupolew Tu-91

Die Seite wird geladen...

Tupolew Tu-91 - Ähnliche Themen

  1. Iran will Tupolew-Maschinen in Lizenz bauen

    Iran will Tupolew-Maschinen in Lizenz bauen: ---------- Iran verhandelt über den Bau von Tu-Maschinen im eigenen Land. „Wir haben ein Projekt zum Bau von Passagierflugzeugen der Tu-Baureihe...
  2. Tupolew ANT-5 von Encore in 1/72

    Tupolew ANT-5 von Encore in 1/72: Die Tupolew ANT-5 aus dem Hause Tupolew wurde von der Brigade unter Leitung von P.O. Suchoj in Ganzmetallbauweise entwickelt. Diese abgestrebte...
  3. Tupolew Tu-128 „Fiddler“ Amodel 1/72

    Tupolew Tu-128 „Fiddler“ Amodel 1/72: [ATTACH] Tupolew Tu-128 „Fiddler“ Amodel 1/72 Von vielen bedrängt, einen Rollout zu machen, komme ich der Bitte hiermit nach.
  4. 1/72 Tupolew ANT-5 / I-4 – Encore/Berkut

    1/72 Tupolew ANT-5 / I-4 – Encore/Berkut: Hier möchte ich mal den Bausatz für mein nächstes Modellprojekt vorstellen. Es handelt sich um die Tupolew ANT-5 / I-4 / I-4Z von Encore (die...
  5. Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan

    Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan: KASAN, 07. März (RIA Novosti). Bis zum Ende 2006 soll ein Projekt zur Aufnahme der Produktion des Kurzstrecken-Passagierflugzeuges Tu-334 auf der...