Turbojettriebwerk starten bzw. kontrollieren

Diskutiere Turbojettriebwerk starten bzw. kontrollieren im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; hi, Ich programmiere gerade "das Triebwerk" von einem Flugzeug (F-84 Thunderjet) es ist ein wright j65 turbojet. Leider hab ich kaum Ahnung wie...

Moderatoren: Skysurfer
  1. coldie

    coldie Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    hi,
    Ich programmiere gerade "das Triebwerk" von einem Flugzeug (F-84 Thunderjet) es ist ein wright j65 turbojet. Leider hab ich kaum Ahnung wie sich so ein Triebwerk in real verhält. Wie startet man es, was macht es für Geräusche und welche Einstellungsmöglichkeiten könnte es geben?

    außerdem habe ich ein Model des Schubhebels der F-84 anhand von Fotos nachgemacht [​IMG]
    kann mir jemand sagen was dort auf dem äußersten Segment(der rechte dunkle teil von dem Zylinder) geschrieben stehen könnte?
    Dieses äußerste Segment ist außerdem offensichtlich drehbar, was könnte damit gesteuert werden. Und wozu könnten die Knöpfe gut sein? :?!

    auch wenn man es nicht sicher weis, bin ich doch für jegliche anregung dankbar :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 21.06.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Was bitte heißt genau "programmieren"? Erstellst Du ein physikalisches Modell oder ist es nur eine FluSi-Geschichte zwecks hübschem Sound?
     
  4. coldie

    coldie Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Es ist eher eine "FluSi-Geschichte", geht aber nicht nur um den sound sondern hauptsächlich um die Bedienung des Triebwerks. Das es eben so realistisch wie möglich ist. Wobei ich aber auch versuchen werde die physikalischen Sachen zu berechnen, was aber natürlich eher "gefakete" Berechnungen sein werden anstatt richtig die Luftströmung Temperaturen etc.etc. exakt zu simulieren.
    Außerdem, was heisst hier "nur eine FluSi-Geschichte"?:rolleyes:
     
  5. D'boy

    D'boy Guest

    Also das was man lesen kann besagt:

    "Press and hold to manually inject fuel" (drücken und halten um manuell Sprit einzuspritzen)

    Daraus schliesse ich, daß einer der beiden Knöpfe ein Startknopf ist.

    Ich würde mal googeln, ob du unter "start-up" + "F-84" was findest.
     
  6. #5 coldie, 22.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
    coldie

    coldie Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Das hab ich selber draufgeschrieben :red: auf den Fotos ist es absolut unerkennbar. Hab mir das halt so vorgestellt: Man kann mit dem einen Knopf ein APU starten, und mit dem anderen Treibstoff einspritzen lassen und wenn man loslässt zündet es automatisch. Aber da ich eigentlich 0 Erfahrung mit echten Triebwerken hab denk ich mal, dass es in echt anderst abläuft.

    edit: hier ist das bild [​IMG] es ist das einzige wo man überhaupt sehen kann das da ne Schrift drauf ist
     
  7. #6 ChAsEr911, 22.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
    ChAsEr911

    ChAsEr911 Berufspilot

    Dabei seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Administrator
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ich denk doch mal wir haben hier einige Bundeswehr Flugzeugschrauber (man verzeihe mir das Wort ;) ) im Forum oder ? Die können das sicher fundiert erklären.

    Aber ich versuchs trotzdem mal:
    Ich denk jetzt einfach mal das man das Triebwerk entweder via Kartusche startet (Ignition an, Kartusche zünden damit das Triebwerk sich beginnt zu drehen, Sprit einspritzen und los geht der Krawall)
    oder man das ganze via Luftdruck oder ähnlichem (extern) anbläst. (GPU ? oder ist die für Strom ? )

    APU ist unwahrscheinlich, das findet man eher in Verkehrsflugzeugen. (Bissl groß für die F86)
    Da macht man das ganze in etwa so:
    APU Starten, APU Bleed Air an (Zapfluft von der APU), Ignition an (Set oder Continous (?)), dann wird wohl diese "Bleedair" dazu verwendet die Turbine auf eine gewisse Drehzahl zu bringen. (Irgendwo bei N1 = 15%) Jetzt schaltet man die Treibstoffzufuhr an und schon beginnt der laden an zu laufen.

    Ich hoffe das stimmt so in etwa ;)


    *edit*
    Da ist mir doch noch was eingefallen/aufgefallen als ich im Bett lag ;D
    Wäre es nich relativ sinnfrei Elemente für die Triebwerkssteuerung am Gashebel anzubringen ?
    Ich meine, die braucht man doch eigentl. nur einmal am Boden, oder gab's solche ergonomischen Gedanken zu der Donnervogel Zeit noch nich ? :)
    Kartuschenstart bei der RB-57, gleiches/ähnliches Triebwerk(e)
    Ist das immer so effektvoll ? ;)

    grüße
    Peter
     
  8. #7 mike november, 22.06.2006
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Ich will ja hier keine Werbung machen, aber wenn Du ernsthaft ne F-84 in hoher Qualität für den FluSi bauen willst, sollte einer der ersten Wege Dich zum F-40 Heft für die Kiste führen.:red:
     
  9. coldie

    coldie Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    @ChAsEr911: :TOP: schonmal ein besserer Ansatz.
    Das mit der Ergonomie leuchtet mir ein, aber dann hab ich noch weniger Ahnung wozu die Knöpfe sind (oder könnten sie auch für Bremsklappen/Fahrwerksbremse sein?). Zum Kartuschenstart hab ich leider bei google nichts gefunden, nicht mal wikipedia scheint das zu haben (bräuchte noch ne detailliertere Erklärung was dabei passiert).

    @mike november: Die scheinen aber die Version die ich mache (Thunderjet) garnicht zu haben. Übrigens ist das nicht für "den" MsFs sondern ich programmiere es tatsächlich selbst (daher ist mir Grafik im moment gar nicht so wichtig).
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ChAsEr911, 22.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2006
    ChAsEr911

    ChAsEr911 Berufspilot

    Dabei seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Administrator
    Ort:
    Kaiserslautern

    Cartridge Start
    Mit Ton.
    Kartusche war eher meine zweckdienliche übersetzung von Cartridge ;) sorry :) Meine das aber auch so von jemandem versierterem gehört zu haben :)

    Bremsklappe halte ich für'n guten Tipp, würde da durchaus Sinn machen, allerdings würde der Knopf heißen, EIN - oder - AUS, das wiederum macht in meinen Augen keinen Sinn ;)
    Hat denn keiner ein Manual für die F-84 ? *g* Ich werd jetzt selber neugierig :)

    *edit*
    Das Triebwerk in der B-57 ist tatsächlich weitestgehend das gleiche. Schreit sich "Armstrong-Siddeley Sapphire" oder eben Wright J-65 (lizenzbau Sapphire).
    Such mal nach Cockpitbildern von der B-57, nach allem was ich bisher überflogen habe findet man dazu wesentlich mehr nützliches.
    Evtl. lassen sich dadurch der Aufbau/Ablauf bei der F-84 nachvollziehen.

    grüße
    Peter
     
  12. coldie

    coldie Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    danke für den link und den tipp mit der b-57 :) .
    Aber wie hast du da gesucht? Ich finde überhaupt keine cockpkitfotos von der b-57 :confused:
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Turbojettriebwerk starten bzw. kontrollieren

Die Seite wird geladen...

Turbojettriebwerk starten bzw. kontrollieren - Ähnliche Themen

  1. Was qualmt da so beim starten der F-22 Triebwerke?

    Was qualmt da so beim starten der F-22 Triebwerke?: Ich habe da ein Video im Netz gefunden. Beim starten des Triebwerks kommt es zu einem Ausstoß einer weißen Qualmwolke. Nutzt man dabei eine...
  2. Durchstarten mit Triebwerksausfall - bekannte Fälle?

    Durchstarten mit Triebwerksausfall - bekannte Fälle?: Hallo Forum, Für eine Risikobewertung bestimmter Manöver während des Fehlanflugs interessiert es mich, ob es dokumentierte Fälle gibt, in denen...
  3. Durchstarten!!! Aber warum?

    Durchstarten!!! Aber warum?: Von meiner Küche aus, habe ich sicht auf den Anflug 14L in Köln. Um 12:20 Uhr dann kam eine German Wings Maschine rein, die sehr plötzlich ihre...
  4. Problem mit Laptop - Windows läßt sich nicht starten

    Problem mit Laptop - Windows läßt sich nicht starten: Hallo! Ich habe ein Problem mit meinem Laptop (Hersteller "Fujitsu Simens Computers", Modell "Amilo"), und hoffe, Ihr könnt mir helfen. Auf...
  5. Rettungshubschrauber kann nach Problemen endlich starten - Navigationsgerät gestohlen

    Rettungshubschrauber kann nach Problemen endlich starten - Navigationsgerät gestohlen: "Unglaublich", sagt Karl Hasse, guckt auf den Hubschrauber und schüttelt mit dem Kopf. So etwas hat der Techniker noch nicht erlebt - "und ich bin...