Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau

Diskutiere Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Wenn ich mir das Bild so anschaue und mal davon ausgehe, dass keine Module von anderen Bauplätzen hinzugekommen sind, befand sich also doch der...

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
682
Zustimmungen
445
So longsam werden die Fotos klarer ...

Wenn ich mir das Bild so anschaue und mal davon ausgehe, dass keine Module von anderen Bauplätzen hinzugekommen sind, befand sich also doch der ganze Trägergrundrumpf in einzelnen Modulen auf dem Bauplatz!? Nicht ganz in der richtigen Anordnung, sondern wohl eher so wie in der Skizze die wir hier im Forum mal hatten.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
mein Bauch sagt mir, dass das eine massive Platte ist, die viel Gewicht trägt (Wabenbauweise?).
Wenn man mal schaut, wie kurz ein Eisbrecherkiel im Verhältnis zur Wasserlinie und zum Überwasserschiff ist (nur ein Drittel, wenn es sich um einen modernen Eisbrecher handelt, der vorwärts und rückwärts arbeiten kann), gewöhnt man sich schnell an die Möglichkeit:


Ich schlage vor, für das Objekt, welches aktuell auf dem Bauplatz entsteht, einen eigenen Thread zu eröffnen und die handvoll Beiträge zu dem Thema dorthin zu verschieben.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
Ich hoffe mal, so lange man bis zum doppelten Boden durchgucken kann, gibt es auch mal richtig scharfe und besser auflösende Fotos vom Rumpf. Die Anatomy von solchen Schiffen finde ich immer sehr interessant.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.627
Ort
Mainz
Ich hoffe mal, so lange man bis zum doppelten Boden durchgucken kann, gibt es auch mal richtig scharfe und besser auflösende Fotos vom Rumpf. Die Anatomy von solchen Schiffen finde ich immer sehr interessant.

Und was kann man nun aus dem Wenigen im Hinblick auf due Frage zum Antriebstyp sagen?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
Vielleicht - unsicher - zwei große Maschinenräume ... aber es war nichts anderes zu erwarten. Also eigentlich nichts.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.627
Ort
Mainz
Jetzt endlich ein klares Foto des Flugzeugträgers 003 auf der Jiangnan Shipyard und zum ersten Mal sind die einzelnen Module - bisher 8 - im Trockendock Nr. 1 deutlich sichtbar. Zudem wird klar, dass die Module noch nicht verbunden sind.

 
Anhang anzeigen
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
Sieht irgendwie aus, als wenn man die Module dahin gestellt hätte, weil sie woanders im Weg waren. Wie ein finaler Baubeginn sieht mir das nicht aus.

Das zweite Modul von oben - ist das überhaupt am richtigen Platz?
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.901
Zustimmungen
5.627
Ort
Mainz
Ein interessanter Vergleich der Modulewie sie zuerst auf der Baustelle (ganz links und rechts) ausgerichtet waren und nun, wie sie jetzt im Trockendock Nr. 4 liegen.

(Bild über li450274625 / SDF)

 
Anhang anzeigen

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
810
Zustimmungen
510
Warum gibt es diese Modulbeobachtung nicht für den Bau amerikanischer Träger?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
Warum gibt es diese Modulbeobachtung nicht für den Bau amerikanischer Träger?
Weil die seit 1968 gleich gebaut werden, die Anatomy bekannt ist, und es vor gut 50 Jahren keine Satellitenaufnahmen fürs gemeine Volk gab.

Hier mal der Ansatz einer solchen Betrachtung: Flugzeugträger
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
Warum gibt es diese Modulbeobachtung nicht für den Bau amerikanischer Träger?
Weil ich gerade ein paar alte Scans von einem Besuch auf einem (Museums)Flugzeugträger gefunden habe: das Innenleben eines amerikanischen Flugzeugträgers ist leicht zu durchschauen. Sonst könnte man solche Fragen nicht stellen :FFTeufel:.

Die Quer- und Längsschotten ziehen sich wie tragende Wände durch alle Decks. Und die Räume dazwischen haben immer irgendwo ein Schild, auf welchem Deck, wie weit links oder rechts der Mittellinie und von Frame x bis y man sich befindet.

So kann man sich auf dem Weg durch einen Flugzeugträger seine eigenen Karten zeichnen :wink2:









Wenn jetzt jemand Pläne der wasserdichten Abteilungen hat, kann er anhand meiner Skizzen sagen, auf welcher Schiffsklasse ich war.

Um die Kurve zurück zum Thread zu finden: wenn sich die einzelnen Module mal sortiert haben und wir weiterhin so klare Satellitenaufnahmen von 003 bekommen, können wir uns von dem Schiff auch solche Pläne zeichnen und kennen das Innenleben. Ich denke, dass die Chinesen das amerikanische System nachahmen - auch wenn mir 003 irgendwie britisch angehaucht vorkommt..
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
810
Zustimmungen
510
Museumsträger sind nur 2.WK Träger, bzw Umbauten davon. Die haben wahrlich nix mit den modernen Trägern zu tun. Nach dem Argument könnte man auch sagen, die Module der chinesischen Träger sind inzwischen auch bekannt und die Struktur ist vom russischen Design her auch bestens bekannt.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
Museumsträger sind nur 2.WK Träger, bzw Umbauten davon. Die haben wahrlich nix mit den modernen Trägern zu tun.
Bis einschließlich Kitty-Hawk-Klasse kann man / konnte man sich die Deckspläne bestellen bzw. ansehen. Beim Studium selbiger sieht man, welche Techniken neu sind und was gleich geblieben ist.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.084
Zustimmungen
1.227
Ort
Penzberg
Die Bilder werden deutlicher - und erinnern mich mit den beiden hintereinander und mittig geteilten (nebeneinander) liegenden Maschinenräumen stark an CV 17 Shandong in einem vergleichbaren Baustadium
 
Anhang anzeigen

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.084
Zustimmungen
1.227
Ort
Penzberg
Ich hab das Vergleichsbild von Intrepid im SDF gefunden
blue: forward engines
green: aft engines
red: boilers
orange: uptakes
 
Anhang anzeigen
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.392
Zustimmungen
5.677
Die Bilder werden deutlicher - und erinnern mich mit den beiden hintereinander und mittig geteilten (nebeneinander) liegenden Maschinenräumen stark an CV 17 Shandong in einem vergleichbaren Baustadium
Wobei das nicht überrascht. Zwei weit auseinander liegende jeweils autarke Antriebsgruppen sind ein Grundprinzig des Flugträgerbaus. Zwischen den beiden Antriebsgruppen, davor und/oder dahinter befinden sich für gewöhnlich die Magazine für die Flugzeugbewaffnung.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.084
Zustimmungen
1.227
Ort
Penzberg
Evtl. das erste offizielle Foto des Entwurfs ... stammt aus einer Sitzung des CEO der China Shipbuilding Industry Corporation ( CSIC China Shipbuilding Industry Corporation)

Via:

East Pendulum on Twitter

danke für den Tip, vermutlich diese Handzeichnung vom 3. chinesischen Flugzeugträger (und auch vom LHA, gleiche Quelle)
das untere Schiff ist ja als Typ 075 LHD in Shanghai recht gut bestätigt.
Wenden wir uns also mit Optimismus dem oberen Schiff zu, dem Katapultträger, der wohl in dieser Form als 003 in Shanghai im Bau ist.

Eine Frage in die Runde:
weiß jemand, welches Katapult auf der HMAS Melbourne installiert war? Das Dampfkatapult war ja noch auf dem Träger, als der nach China zum Abbruch kam und dort ausführlich studiert wurde.
Nach meiner Recherche müsste sich um das britische Original (Prototyp BXS-1) des US-amerikanischen C-11-Dampfkatapults (Lizenz) handeln, das
  • ein 17.760 kg schweres Flugzeug innerhalb von 55 Metern auf über 250 km/h
  • bzw. eine 31.780 kg schweres Flugzeug bei etwas über 60 m Startstrecke auf 200 km/h beschleunigen konnte.
Die letzte US-Version dieses Dampfkatapults (C-13) schafft
  • eine 35.410 kg schwere Maschine über 76 m auf knapp 260 km/h zu bringen.
Die US-(Nach-)Kriegsträger der Essex Klasse hatten dagegen zuletzt mit dem (hydraulischen) Katapult H Mark VII (in der letzten Version) nur
  • ein 6.810 kg schweres Flugzeug auf etwas über 190 km/h bzw.
  • ein 28.375 kg schwes Flugzeug auf knapp 115 km/h
beschleunigen können.

Die Chinesen haben in Huangdicun auf der Land-Basis (Trainings-Basis) der J-15 zwei unterschiedliche Katapulte im Test. Einmal Dampf und einmal EMAL. Da ist es durchaus spannend zu schauen, ob sich China für seinen ersten Katapult-Träger das klassische Dampfkatapult aussucht oder gleich den Schritt zum elektromagnetiche Flugzeugstartsytem (EMAL) macht. Und selbst eine chinesische Weiterentwicklung des "Melbourne-Katapults" dürfte kaum mehr Leistung bringen als die US-Amerikanische Endversion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau

Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau - Ähnliche Themen

  • Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?

    Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?: Hier Leichte Fugzeugträger - Lösung oder Irrweg? haben wir die Vor- und Nachteile "leichter Träger" schon andiskutiert. Vorher hier - Type 075 -...
  • WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: Hallo zusammen, an dieser Stelle kann ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb präsentieren. Aus einem Bausatz von Tamiya entstand...
  • WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: ... dieser Zustand muss geändert werden - und damit ein herzliches Willkommen zum meinem zweiten Wettbewerbsbeitrag im Maßstab 1:48. Aus einem...
  • WB2019RO Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

    WB2019RO Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Hier der Rollout eines kleinen britischen Jets aus den 1950er Jahren. Hier findet man den Baubericht.
  • WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

    WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Noch drei Tage....genau richtig, um genug Stress aufzubauen, diesen kleinen Kerl noch fertig zu bekommen. Die Supermarine Type 545 ist eine...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    China, Träger, Typ 003

    ,

    china träger 003

    ,

    hubschrauberträger typ 075

    ,
    hubschrauberträger typ 075
    , china typ 003, flugzeugträger typ 003 china, china flugzeugträger 003, China Flugzeugträger Typ 003, Träger Typ 003 china aktuell
    Oben