Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau

Diskutiere Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Hier noch eine weitere "Schätzung" allerdings ohne Beachtung der Diskussion um Wasserlinie oder Wulstbug ... und erneut die Frage, ob das bereits...
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.236
Zustimmungen
6.103
Ort
Mainz
Hier noch eine weitere "Schätzung" allerdings ohne Beachtung der Diskussion um Wasserlinie oder Wulstbug ... und erneut die Frage, ob das bereits die Kessel sind?

 
Anhang anzeigen
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.151
Zustimmungen
6.502
... und erneut die Frage, ob das bereits die Kessel sind?
Die Wahrscheinlichkeit ist groß. Was soll man sonst dazu schreiben? Kessel oder Kesselfundamente.
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
813
Zustimmungen
528
Muss nicht ein zu einem Schanzenträger baugleicher Flachdeckträger automatisch ein paar Meter länger sein, wenn die gleiche Decksfläche dabei herauskommen soll?

Die Wahrscheinlichkeit ist groß. Was soll man sonst dazu schreiben? Kessel oder Kesselfundamente.
Ich glaube auch, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass das bereits die Kessel sind, da mit dem Einfügen der nächsten Bauteile wohl die Öffnungen verschlossen werden, d.h. zu diesem Zeitpunkt muss alles was zu groß ist um es auf anderem Wege ins Schiff zu schaffen, an Ort und Stelle sein.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.151
Zustimmungen
6.502
Muss nicht ein zu einem Schanzenträger baugleicher Flachdeckträger automatisch ein paar Meter länger sein, wenn die gleiche Decksfläche dabei herauskommen soll?
Geometrisch ja. Nutzungstechnisch ist es umgekehrt: auf dem Flachdeckträger kann auch die Fläche genutzt werden, die bei dem anderen Träger gekrümmt ist. Der Schanzenträger muss um die Länge der Schanze länger sein.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.969
Zustimmungen
1.501
Ort
Penzberg
Ich bin mir nicht sicher, ob sich der Bugwulst wirklich für die Aufnahme einer Sonaranlage eignet oder rein hydrodynamische Zwecke erfüllt. Bist Du sicher, dass die chinesischen Träger eine Sonaranlage verbaut haben !?
Die Kuznetsov hat ein Bugsonar: klickmich

Bei Liaoning und Shandong kann ich mich nicht erinnern, jemals eines erkannt zu haben. Eigentlich gehören Sonaranlagen auf die Begleitschiffe, Flugzeugträger haben sowieso schon ein Platzproblem. ....
Von der Kuznetsov muss nicht zwangsläufig auf die Liaoning oder gar die Shandong geschlossen werden. Allerdings verfügen beide Träger (Liaoning wie auch Shandong) auch über eine U-Boot Abwehrbewaffnung.
After refit the Liaoning lost all of its offensive weapons. Now it carries only short-range defensive weapons. The ship is fitted with three or four HHQ-10 short-range air defense missile launchers. Each launcher has 18 cells. Also there are three 30 mm close-in weapon systems and two anti-submarine rocket launchers. Each ASW launcher has 12 tubes.
Quelle "klick"



Welchen Sinn machen diese Effektoren auf einem Schiff, das nicht über die entsprechenden Detektoren verfügt? Keinen -
dementsprechend ist mit Sonaranlagen auch auf diesen Schiffen zu rechnen, und der bewährteste Platz dafür ist der Bugwulst. Bei beiden (bzw. allen drei) Aussagen bin ich mir sicher.

Die Chinesen hätten damit den "sowjetischen Weg", möglichst viel unterschiedliche Abwehr-Waffensysteme als "letzte Barriere" auf einem Schiff unterzubringen, beibehalten.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.132
Zustimmungen
697
Bei Liaoning und Shandong kann ich mich nicht erinnern, jemals eines erkannt zu haben. Eigentlich gehören Sonaranlagen auf die Begleitschiffe, Flugzeugträger haben sowieso schon ein Platzproblem. Und zu langsamer Fahrt für gute Sonarergebnisse sollten sie keinen Anlass haben.
Sonaranlagen sind am Bug ganz gut aufgehoben, da dort die Geräuschentwicklung am niedrigsten ist und man auch nicht zwingend Fahrt runter nehmen muss. Es kommt nun darauf an welches Szenario man für den Träger vorgesehen hat.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.236
Zustimmungen
6.103
Ort
Mainz
Interessanter Beitrag von @horobeyo, der IMO fast bestätigt, was wir seit Jahren erwartet haben, und möglicherwise die kontroverse Diskussion darüber beendet, ob es sich bei dem Träger vom Typ 003 um einen CV handelt, der von Dampfturbinen angetrieben wird ... oder doch um einen CVN.

Zumindest stimme ich ihm zu, dies sieht wie zwei Dampfturbinen im hinteren Abteil aus.



 
Anhang anzeigen

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
813
Zustimmungen
528
Interessanter Beitrag von @horobeyo, der IMO fast bestätigt, was wir seit Jahren erwartet haben, und möglicherwise die kontroverse Diskussion darüber beendet, ob es sich bei dem Träger vom Typ 003 um einen CV handelt, der von Dampfturbinen angetrieben wird ... oder doch um einen CVN.

Zumindest stimme ich ihm zu, dies sieht wie zwei Dampfturbinen im hinteren Abteil aus.
Frage ... werden nicht sowohl CV als auch CVN letztlich von Dampfturbinen angetrieben? Oder ist schon klar, dass der geplante chinesische CVN einen atom-elektrischen Antrieb erhalten, d.h. ohne Dampfturbinen auskommt?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.151
Zustimmungen
6.502
Frage ... werden nicht sowohl CV als auch CVN letztlich von Dampfturbinen angetrieben?
Bis jetzt ist das so. CV und CVN haben beide Dampfturbinen. Bei den Kesseln unterscheiden sie sich.

Bei Flugzeugträger 003 haben wir Kessel in der gleichen Anordnung wie bei Kuznetsov/Liaoning/Shandong gesehen ... was mich ein bisschen überrascht hat. Eine so deutliche Übereinstimmung hätte ich nicht erwartet.
 

Slashdash

Sportflieger
Dabei seit
18.01.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
2
Weiß man ob schon am Antrieb der Shandong Optimierungen stattfanden, um sich an die notwendige Mehrleistung für den größeren Rumpf der Typ 003 heranzutasten?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.151
Zustimmungen
6.502
Ich denke, 003 wird einfach ein paar Knoten langsamer.
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
813
Zustimmungen
528
Bis jetzt ist das so. CV und CVN haben beide Dampfturbinen. Bei den Kesseln unterscheiden sie sich.

Bei Flugzeugträger 003 haben wir Kessel in der gleichen Anordnung wie bei Kuznetsov/Liaoning/Shandong gesehen ... was mich ein bisschen überrascht hat. Eine so deutliche Übereinstimmung hätte ich nicht erwartet.
Mich überrascht das nicht wirklich, da ich eh nicht angenommen habe, dass die Chinesen für einen weiteren konventionellen Flugzeugträger extra noch eine neue Dampfturbinenanlage entwickeln würden. Und wenn man die gleich Antriebsanlage verwendet wird auch die Anordnung die gleiche sein.
Schlußfolgerung daraus ist auch, dass sie die Abmessungen von 003 sich nicht groß von 002 unterscheiden werden, da dies andernfalls dann gleich zu deutlichen Geschwindigkeitseinschränkungen führen würde. Aufgrund nur von Satellitenaufnahmen ist es halt schwer die genaue Größe zu bestimmen (zumindest für Laien wie hier im Forum), aber vermutlich wird 003 schon aufgrund des Flachdecks etwas länger als 002 ausfallen, ansonsten wird es relativ wenig optische Unterschiede zu 002 geben ... auch die Brücke mit der eigentümlichen Pri-Fly sehe ich nicht als 100%ig gesetzt an, auch eine Insel wie bei 002 wäre möglich.
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
813
Zustimmungen
528
Ich denke, 003 wird einfach ein paar Knoten langsamer.
Bei 31kn für 002 Shandong wird ein paar Knoten weniger aber schnell eng, nicht was den Start betrifft, aber hinsichtlich der Landung macht eine Höchstgeschwindigkeit des Trägers deutlich unter 30kn schon was aus.
 

Slashdash

Sportflieger
Dabei seit
18.01.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
2
Gibt es Aufnahmen von den Schiffschrauben der Kuznetsov/Liaoning/Shandong? Der Charles de Gaulle konnten die Franzosen nach dem Austausch der alten Propeller der Clemenceau und Foch gegen neue Propeller noch mal ein paar Knoten mehr entlocken um die Rafale einsetzen zu können.
Sollte die Bugwulst sich von der Shandong gegenüber der Liaonung geändert haben, könnte das auch auf Optimierungen des Rumpfs hinweisen.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.151
Zustimmungen
6.502
Die Kessel von 003 müssen nicht nur das Schiff antreiben, sondern auch die Katapulte.

Ich bin gespannt, ob wir irgendwann bestätigt bekommen, dass die Antriebsanlage der Varyag schon für den nachträglichen Einbau von Katapulten dimensioniert war. Es gibt solche Berichte im Internet.

Was ich bemerkenswert finde: die Anatomy des Rumpfes von 003 gleicht nicht Kuznetsov/Liaoning/Shandong. Dennoch wird es den aktuellen Beobachtungen nach die gleiche Antriebsanlage. Nochmal: ich finde das überraschend - und dennoch nachvollziehbar.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.132
Zustimmungen
697
Was weiß man denn über die chinesischen Antriebe? Eigentlich nicht viel. Es kann sein, dass ein größerer Kesseldruck möglich wird, somit gäbe es keinerlei Leistungsminderungen. Gleiches gab es schon bei den Forrestals, wie es hier aktive Leser ja schon mitbekommen haben.
 
Thema:

Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau

Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau - Ähnliche Themen

  • Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?

    Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?: Hier Leichte Fugzeugträger - Lösung oder Irrweg? haben wir die Vor- und Nachteile "leichter Träger" schon andiskutiert. Vorher hier - Type 075 -...
  • WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: Hallo zusammen, an dieser Stelle kann ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb präsentieren. Aus einem Bausatz von Tamiya entstand...
  • WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: ... dieser Zustand muss geändert werden - und damit ein herzliches Willkommen zum meinem zweiten Wettbewerbsbeitrag im Maßstab 1:48. Aus einem...
  • WB2019RO Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

    WB2019RO Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Hier der Rollout eines kleinen britischen Jets aus den 1950er Jahren. Hier findet man den Baubericht.
  • WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

    WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Noch drei Tage....genau richtig, um genug Stress aufzubauen, diesen kleinen Kerl noch fertig zu bekommen. Die Supermarine Type 545 ist eine...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    China, Träger, Typ 003

    ,

    china träger 003

    ,

    china flugzeugträger 003

    ,
    China Flugzeugträger Typ 003
    , hubschrauberträger typ 075, hubschrauberträger typ 075, china typ 003, flugzeugträger typ 003 china, Träger Typ 003 china aktuell, typ 003 träger
    Oben