Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau

Diskutiere Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; wenn jetzt nicht bald 003 folgt, wird der vordere Dockteil wieder für einige Monate durch einen Neubau blockiert. Dann war's das mit dem...

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
5.614
Zustimmungen
1.831
Ort
Penzberg
Dieses angeblich innerhalb der letzten zwei Tage aufgenommene Bild zeigt, dass – wie berichtet – die Schiffssektion hinter dem Typ 003 Flugzeugträger raus ist.
wenn jetzt nicht bald 003 folgt, wird der vordere Dockteil wieder für einige Monate durch einen Neubau blockiert. Dann war's das mit dem Ausschwimmen im ersten Quartal. Und da die Trennwand immer noch vorhanden ist vermute ich eher, dass 003 noch weiter aufgebockt sitzen bleibt.
Was habt Ihr für Augen, dass Ihr solche Details erkennen könnt?
ich seh nix :crying: aber der hintere Aufzug war schon in #1.817 erkennbar :whistling:
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.463
Zustimmungen
7.862
Eine "hybride" Brücke, auf der zur Hälfte hinter Bildschirmen gearbeitet wird. Bei uns würde man das Remote Tower nennen.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
5.614
Zustimmungen
1.831
Ort
Penzberg
Schon seltsam diese Fenster...
Erst mal - klar ein Bild aus einer Werft (Kran sichtbar) - und dann:
Oben ist die Flugkontrolle mit guter Sicht auf das Deck, unten die Schiffsführung mit Sicht nach Steuerbord (etwa für Anlegemanöver nötig).
Die Fenster sind noch nicht eingesetzt - also ist auch die elektronische Ausstattung noch nicht installiert. Die bräuchte nämlich Witterungsschutz. Damit scheint klar zu sein, dass das Ausschwimmen durchaus noch dauern kann.

Was mir aber auffällt:
zum Vergleich nun das Modell in Wuhan von vor einem halben Jahr - dort sind beide Brückendecks deutlich voneinander abgesetzt.

Ich bin jetzt am grübeln, ob Wuhan schon eine weitere (künftige) Modifikation der Brücke zeigt (nächster Träger 004) oder ob sich die Konstruktion aus Wuhan nicht bewährt hat und daher schon in der Ausführung von 003 die Änderung durchgezogen wurde.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Slashdash

Berufspilot
Dabei seit
18.01.2021
Beiträge
64
Zustimmungen
34
Ich bin jetzt am grübeln, ob Wuhan schon eine weitere (künftige) Modifikation der Brücke zeigt (nächster Träger 004) oder ob sich die Konstruktion aus Wuhan nicht bewährt hat und daher schon in der Ausführung von 003 die Änderung durchgezogen wurde.
Ich würde die Theorie aufstellen, dass Wuhan ein Hybrid sein soll um sowohl Typ 001, 001a und 002 darstellen zu können, ein paar Bodenmarkigierungen, Stellwände/Sichtschutzwände und man kann den jeweiligen Träger "simulieren".
Was ich mich seit einiger Zeit frage, ob die Chinesen planen Typ 001 und 001a mit einem Katapult im Bereich des Landedecks nachzurüsten um beispielsweise auch von diesen Trägern aus die KJ-600 in die Luft zu bekommen. Oder gibt es vielelicht auch Überlegungen die Ski-Jumps zu enfternen/umzuwandeln um ein Flachdeck zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.463
Zustimmungen
7.862
... mit einem Katapult im Bereich des Landedecks nachzurüsten um beispielsweise auch von diesen Trägern aus die KJ-600 in die Luft zu bekommen. Oder gibt es vielelicht auch Überlegungen die Ski-Jumps zu enfternen/umzuwandeln um ein Flachdeck zu haben.
Alles möglich.

Wobei man bedenken sollte, dass nicht der Bau eines Flugzeugträgers das viele Geld verschlingt, sondern die Planung und der Betrieb. Bevor ich den Umbau von 001/002 plane, ist es vielleicht günstiger, dem bereits existierenden Entwurf (003) weitere Exemplare hinzuzufügen.

Darüber können wir bierabende lang diskutieren ... oder einfach abwarten, wie sich die Chinesen entscheiden.

Varyag soll schon für den Einbau von Dampfkatapult(en) vorbereitet gewesen sein, im Unterschied zur Kuznetsov. Aber Dampfkatapulte wird niemand mehr verbauen wollen.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
5.614
Zustimmungen
1.831
Ort
Penzberg
... dass Wuhan ein Hybrid sein soll ...
da muss ich anmerken, dass für jede Variante (Liaoning mit 1 Brücke, Shandong mit 2 Brücken ... oder jetzt Träger 003 mit Flachdeck) jeweils spezielle Umbauten an dem Bauwerk in Wuhan erfolgten. Dort war dann - z.T. schon Jahre vor dem Baudock - zu sehen, welche neue "Variante" gebaut werden würde.
... Typ 001, 001a und 002 ...
Du meinst Schiff 001, 002 und 003 - "Typ" ist nur für das erste Schiff der Reihe, die Liaoning, bestätigt. Die Shandong wurde in der Vergangenheit als "Typ 001a" bezeichnet (so wie die UdSSR-Flugzeuge ja auch mit einem eigenen NATO-Code gekennzeichnet wurden) und ist nun allgemein als Schiff (oder Flugzeugträger) 002 bekannt.
Dampfkatapulte wird niemand mehr verbauen wollen.
Auf der Trainingsbasis Huangdicun an Land wurden beide Varianten - Dampf und EMAL - gebaut und getestet.

Das entspricht der bisherigen chinesischen Philosophie jeweils zwei Typen oder Varianten parallel zu entwickeln
  • eine Fortentwicklung von vorhandener und bekannter Technik,
  • ein völliger Neuentwurf mit neuester Technologie.
Wenn der Neuentwurf scheitert steht immer noch die weiter entwickelte traditionelle Lösung zur Verfügung. Das sieht man etwa bei Schiffsneubauten (Fla-Zerstörer Typ 051 C und 052 C) oder den Kampfhubschrauben (Z-19 undZ-10). Der beste Entwurf wird dann weiter produziert und entwickelt (052 D), soweit nicht beide Entwürfe so weit überzeugen, dass man beide System übernimmt.

Mein "Bauchgefühl" sagt mir, dass Dampf (die Vorlage kommt wohl von der HMAS Melbourne) eher für kleinere konventionell betriebene Träger, die neue Variante dann aber für größere atomar angetriebene Träger in Betracht gezogen werden dürfte. Daher würde ich für 003 die bewährte Dampf-Lösung nicht komplett ausschließen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.463
Zustimmungen
7.862
da muss ich anmerken, dass für jede Variante (Liaoning mit 1 Brücke, Shandong mit 2 Brücken ... oder jetzt Träger 003 mit Flachdeck) jeweils spezielle Umbauten an dem Bauwerk in Wuhan erfolgten.
In Wuhan ging es um den Betrieb und die Funkverträglichkeit, nicht um das äußere Erscheinungsbild. Wenn der Brückenbetrieb ohne Fenster dargestellt werden kann, indem man die Fenster von innen zustellt, werden wir das nicht von außen erkennen können. Dann bleiben in Wuhan zwar Fenster, aber am Schiff selber werden keine mehr eingesetzt.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.463
Zustimmungen
7.862
Du meinst, die Änderung der Aufbauten wirkt sich nicht auf Interferenzen (Funkverträglichkeit) aus?
Unterhalb der Nachweisgrenze. Sender und Empfänger befinden sich am gleichen Ort.

Die Rampe wurde für 003 entfernt, aber die Decksumrisse nicht angepasst. Die Simulation darf wohl sehr grob ausfallen. Deshalb nehme ich an, Fenster spielen keine Rolle. Der Zerstörer nebenan hat keinen Schiffsrumpf. Ich finde es ja schon erstaunlich, dass man Mock-ups der Flugzeuge aufs Deck gestellt hat. Aber nur einzelne Exemplare, keine Decksbelegung in großer Zahl. Da kann man wohl viel Einfluss hochrechnen.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.463
Zustimmungen
7.862
Mein "Bauchgefühl" sagt mir, dass Dampf (die Vorlage kommt wohl von der HMAS Melbourne) eher für kleinere konventionell betriebene Träger, die neue Variante dann aber für größere atomar angetriebene Träger in Betracht gezogen werden dürfte.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass EMALS Katapulte auch auf kleinen Schiffen ermöglicht, wo Dampfkatapute schon wegen der fehlenden dazu passenden Antriebsanlage niemals in Betracht gezogen worden wären.

Am Ende der Entwicklung wird aber die VTOL-Technik so ausgereift sein, dass das umständliche in-die-Luft-bringen von STOL nicht mehr notwendig ist.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.518
Zustimmungen
959
EMALS braucht viel elektrische Energie, die kleine Schiffe u.U. nicht aufbringen werden können.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.463
Zustimmungen
7.862
EMALS braucht viel elektrische Energie, die kleine Schiffe u.U. nicht aufbringen werden können.
ich nehme einfach mal an, der Energiebedarf von EMALS oder Dampfkatapulten ist ungefähr gleich. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er wegen der feinfühligeren Steuermöglichkeiten eines EMALS dort geringfügig geringer ist.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.518
Zustimmungen
959
Die Art der Energie muss aber im Entwurf berücksichtigt werden. Für zusätzliche Generatoren ist kaum Platz in einem kleinen Schiff. Dazu kommt noch der Energiespeicher für EMALS. Beim Dampfkatapult braucht es einen Dampferzeuger, der aber automatisch dabei ist, wenn der Schiffsantrieb mit Dampf erfolgt. Einen Dampfspeicher braucht es aber auch da. Egal wie, man muss beides im Entwurf einplanen. Von der Größe ist es kaum abhängig.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.463
Zustimmungen
7.862
bei den Fenstern sprach ich von 003 in der Werft
Da warten wir einfach, ob nicht noch große Fenster ausgeschnitten werden.

Aber wenn nicht, heißt das doch nur, dass das Brückenpersonal nicht mehr rausgucken muss. Über fensterlose Arbeitsplätze wird doch sogar bei Piloten schon nachgedacht. Die Chinesen zögern nicht, die machen einfach.
 
Thema:

Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau

Type-003 bzw. Carrier 003 (ex 002) - Katapult-Träger für China im Bau - Ähnliche Themen

  • Spitfire Type 300 early Prototype: Umbau aus dem alten Airfix-Kit 4100 1:48

    Spitfire Type 300 early Prototype: Umbau aus dem alten Airfix-Kit 4100 1:48: In meiner Recherche habe ich zu diesem Typ einiges hier hinterlassen, jede Menge Fotos, Grafiken und Ideen. Heute um 13.00 Uhr habe ich endlich...
  • Spitfire P.R.19 Type 389 1:48 Airfix

    Spitfire P.R.19 Type 389 1:48 Airfix: Der Bau dises Modell ging anfangs schnell voran, mit Touch'n Flow Technik hat man das Modell schnell zusammengebaut. Wie bei anderen auch klingt...
  • General Dynamics F-111A Long Nose - die ersten Prototypen

    General Dynamics F-111A Long Nose - die ersten Prototypen: Nach meinem Fehlkauf mit der F-111D für die F-111B kam mir die Idee einen der ersten Prototypen für die Airforce parallel zur F-111B zu bauen...
  • Spitfire Type 300 (Prototyp wird zum Modell) im Maßstab 1:48

    Spitfire Type 300 (Prototyp wird zum Modell) im Maßstab 1:48: Über "Spitty&Gonzales" habe ich hier im Forum u.a. schon einiges hinterlegt und diese Serie ist eine unendliche Geschichte. Nun werde ich ein...
  • Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell

    Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell: Am Freitag hatte ich ziemlichen Zoff zu Hause und aus Frust darüber habe ich mich zu Hause verkrümelt und in meine Modellbauecke zurückgezogen. Es...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    China, Träger, Typ 003

    ,

    china flugzeugträger 003

    ,

    China Flugzeugträger Typ 003

    ,
    china träger 003
    , Type 003, hubschrauberträger typ 075, hubschrauberträger typ 075, china typ 003, flugzeugträger typ 003 china, Träger Typ 003 china aktuell, typ 003 träger, Type 003 carrier forum, type 003 forum, china 003 aircraft carrier, type 003 flugzeugträger
    Oben