Udets Curtiss Hawk II

Diskutiere Udets Curtiss Hawk II im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaukollegen, heute stelle ich Euch mal keinen WKI-Flieger vor sondern etwas ganz „modernes“ :D Eine der beiden Curtiss Hawk II,...

Moderatoren: AE
  1. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Modellbaukollegen,

    heute stelle ich Euch mal keinen WKI-Flieger vor sondern etwas ganz „modernes“ :D

    Eine der beiden Curtiss Hawk II, die in den 30er Jahren von Ernst Udet bei diversen Flugveranstaltungen geflogen wurde.


    Udet kaufte, „gesponsert vom RLM, 1933 zwei Curtiss Hawk II in den USA. Anfang 1934 wurde die erste Maschine geliefert und erhielt das Kennzeichen D-3165. Nach Einführung der Buchstabenkennung wurde aus der D-3165 die D-IRIS.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die zweite Maschine, D-IRIK, war komplett silberfarben gestrichen und daher für meinen Geschmack weniger attraktiv.

    Der Bausatz kommt von Classic Airframes und wurde von Herrn Schorsch vom Modellbaustudio Rhein/Ruhr durch einen Decalsatz für Udets Maschinen ergänzt.

    Das Modell ist ein typischer „Shortrun-Multimedia-Kit“ und enthält neben den Kunststoffteilen auch einige Resinteile. Die Passgenauigkeit ist zwar nicht perfekt, geht aber durchaus in Ordnung. Die Decals vom Modellbaustudio Rhein/Ruhr sind zwar sehr schön dünn und auch recht reißfest, decken aber nicht besonders gut. Aufgrund der silbernen Lackierung erscheint das Rot daher eher als Metallicrot.
     

    Anhänge:

  4. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Lackiert wurde das Modell mit Farben von Gunze; die Drahtverspannung besteht aus 0,3 mm Stahldraht, der in zuvor gebohrte Löcher eingeklebt wurde.

    Ich hoffe es hat Euch ein wenig gefallen.

    Grüße
    Andreas
     

    Anhänge:

  5. #4 Pacific Strafer, 02.02.2007
    Pacific Strafer

    Pacific Strafer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    39
    Hallo Andreas,
    da hast Du aber einen großen Sprung in die Zukunft gewagt ;)
    Deine Hawk gefällt mir sehr gut, allerdings erscheinen mir die Bilder ein bisschen zu blass. Kann aber auch an der silbernern Farbe liegen.

    Gruß
    Peter
     
  6. #5 Hotte, 02.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2007
    Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ist ja mal was ganz anderes hier.
    Flieger dieser zeit kommen so wie so viel zu kurz.
    Warum eigentlich :confused:

    Gefällt mir Prima Deine Curtiss :TOP:
    Leider sind die Bilder wirklich a bissel blass :(
    Aber man erkennt trotzdem die gute Bau- und Lackierqualität!

    Lecker !!!!!!!!!!

    Auf der rechten Seite sind ja die alten Reichsfarben Schwarz-Weis-Rot aufgebracht. Wie sieht es links aus, ist da das Hakenkreuz im weißen Kreis?
    Das war doch um diese Zeit so, oder?

    Wurde eine der Curtiss Maschinen nicht auch mit Schwimmern ausgerüstet und von Bord der Kleinen Kreuzer erprobt?

    Hotte
     
  7. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    hiho

    Schön isser. Gefällt mir sehr.
    :TOP:

    Den in 1/72 suche ich noch. :rolleyes:
     
  8. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Nein, das waren keine Hawk, sondern die V-85.

    Grüße
    FredO
     
  9. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Na, das ist doch mal was anderes. Die Streben für die Tragflächen sehen unheimlich filigran aus, sind die aus Plastik ?

    Ist das die Hawk deren Überreste in Krakau liegen ?
     
  10. #9 H.-J.Fischer, 02.02.2007
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
  11. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Leute,

    zunächst danke für Euer Lob :)

    @ Maik: Ja, auch die Streben sind aus Kunststoff. Alles direkt aus dem Baukasten.

    @ Hotte: Stimmt, auf der anderen Seite des Seitenleitwerks befindet sich das Hackenkreuz.

    @ Pacific Strafer + Hotte: Ich habe die Bilder nachträglich aufgehellt, da sie an meinem PC relativ dunkel 'rüberkamen. Für Bildschirme besserer Qualität evtl. etwas zuviel des Guten.

    Grüße
    Andreas
     
  12. #11 flogger, 05.02.2007
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    709
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Andreas das Modell ist dir mal wieder sehr gut gelungen!

    Gruß Axel
     
  13. #12 Flugwuzzi, 18.02.2007
    Flugwuzzi

    Flugwuzzi Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Prima Andreas,
    gefällt mir sehr gut - ein wirklich interessantes Modell :TOP:


    Grüße
    Walter
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Zitat:
    Zitat von Maik
    Ist das die Hawk deren Überreste in Krakau liegen ?



    Nein das ist sie leider nicht....soweit ich weiß, ist Udet bei einem Übungsflug mit der D-IRIS über TEMPELHOF abgestürzt, weil die Verankerung des Sitzes brach.
    Während das Flugzeug zerschellte, konnte sich Udet mit dem Fallschirm ohne größere Verletzungen retten.
    Seither benutze er für seine Sturzflugdemonstrationen auf den Volksflugtagen die D-IRIK, die jetzt in KRAKAU steht.
     
  16. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Respekt, Se5 ! Zur Auswahl Deiner Modelle kann ich Dir nur gratulieren.
    :TOP: :)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Udets Curtiss Hawk II

Die Seite wird geladen...

Udets Curtiss Hawk II - Ähnliche Themen

  1. Udets Fokker D.VII "Du doch nicht !!"

    Udets Fokker D.VII "Du doch nicht !!": Auf dem Kartonbild des RODEN-Bausatz ist die Farbgebung von Udets Mercedes-motorisierte OAW (frühe) FOKKER D.VII "Du doch nicht !!" sehr schön...
  2. Typenbezeichnung Curtiss Wright Sternmotor

    Typenbezeichnung Curtiss Wright Sternmotor: Hallo ich besitze seit Jahren einen alten Curtiss Wright 9 Zylinder Sternmotor und möchte nun wissen wo der Motor verbaut war bzw. die PS Anzahl...
  3. Curtiss Tomahawk Mk.IIb

    Curtiss Tomahawk Mk.IIb: Wie bereits bei meinem Beitrag zum diesjährigen Modellbauwettbewerb angedroht, möchte ich mich etwas stärker bei den online Bauberichte...
  4. Curtiss JN-4HG - Olimp Models 1:72

    Curtiss JN-4HG - Olimp Models 1:72: Seid gegrüsst Liebhaber von Drahtverhauen Hier ein kleines Rollout der JN-4HG Der zweisitzige Doppeldecker Curtiss JN-4 mit dem Spitznamen...
  5. Curtiss N-9H - Olimp Models 1:72

    Curtiss N-9H - Olimp Models 1:72: Hallo Drahtverhau-Liebhaber:TD: Weil ich derzeit bereits an einer Curtiss JN-4HG arbeite, warum nicht noch eine grössere "Flunder" in Angriff...