Überfall auf Polen 1939

Diskutiere Überfall auf Polen 1939 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo, kennt jemand Übersichten und Bildmaterial der Flugzeugmuster und deren Versionen, die von der Sowjetunion der Slowakei und Polen...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Fußgänger, 06.12.2018
    Fußgänger

    Fußgänger Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    kennt jemand Übersichten und Bildmaterial der Flugzeugmuster und deren Versionen, die von

    der Sowjetunion
    der Slowakei
    und Polen

    eingesetzt wurden?

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Überfall auf Polen 1939. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monitor, 06.12.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.903
    Zustimmungen:
    3.646
    Ort:
    Potsdam
  4. Ledeba

    Ledeba Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    183
    Bei den Slowaken ist dies ziemlich leicht: Zum Einsatz kamen nur die 39. bzw. 45. Jagdstaffel mit 20 Avia B.534 und die 16.Aufklärungsstaffel mit 10 Letov S.328.
     
    Monitor gefällt das.
  5. #4 Monitor, 07.12.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.903
    Zustimmungen:
    3.646
    Ort:
    Potsdam
    Wo lässt sich darüber was nachlesen ?
     
  6. #5 Ledeba, 07.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2018
    Ledeba

    Ledeba Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    183
    Rajlich/Sehnal, "Slovensti letci 1939-1945", Vydavatelstvi Kolinske noviny, 1991, S.4 unter der Überschrift: "Polska Epizoda"
    Dort wird auch der einzige Luftsieg erwähnt: RWD-8, 26.September 1939, Catnik (Sergeant) Viliam Grun, 39.Jagdstaffel, Die polnische Maschine sollte von ihrer Besatzung nach Rumänien verbracht werden, gehörte vermutlich zur 13. Eskadra Szkolna und wurde bei Presova abgeschossen (Die ganzen Häckchen auf den verschiedenen Buchstaben fehlen jetzt hier).

    Die gesamten polnischen Verbände mit ihren Maschinen, Strukturen und Kommandeuren kann man anhand des Buches "1918 - 1939, Polskie Eskadry w latach 1918 - 1939"; Jerzy Pawlak, Wydawnictwa Komunikacji i Lacznosci, Warszawa 1989, auseinander klamüstern --- habe aber momentan nicht die Zeit (und Lust) dafür.

    Beste Grüße
    Ledeba
     
    Monitor gefällt das.
  7. #6 Ledeba, 07.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2018
    Ledeba

    Ledeba Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    183
    Zu den sowjetischen Verbänden findet man etwas in "Szczury nad Kresami", Mirek Wawrsynski (ein eher polnisch - nationalistischer Autor), Militaria XX wieku, Heft 5/2005, S.18-24. Einer Übersicht zufolge standen der Ukrainischen Front (die aktivste beim sowjetischen Überfall) am 17.September folgende Maschinen zur Verfügung: 236 SB-Bomber, 194 I-16, 143 I-15bis, 36 R-Zet, 9 R-5Sz. Insgesamt soll das sowjetische Militär (wozu auch noch Einheiten der Belorussischen Front und Verbände des Leningrader Militärbezirks u.a. mit 15 TB-3 gehörten) Jagdverbände mit 440 I-15bis, 851 I-16 (Typ 5, 10, UTI-4 bzw. 40 Maschinen vom Typ 17) und 94 DI-6 zusammengezogen haben.
     
    Monitor gefällt das.
  8. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.172
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    bei Köln
    Zu den sowjetischen Fliegern gegen Polen gibt es Berichte in der Flieger Revue X Band 37 und Flieger Revue X Luftkrieg über Europa 1939-45.
    Zum Verhalten der polnischen Fliegerkräfte findet sich was in Cajus Bekker Angriffshöhe 4000 Ein Kriegstagebuch der deutschen Luftwaffe. Die Polen wurden nicht überrascht und entzogen sich in den ersten beiden Tagen der Vernichtung am Boden. Vor allem die Bomberbrigade flog noch bis zum 16. September Tiefangriffe gegen deutsche Truppen. Die Jäger wurden primär zum Schutz von Warschau eingesetzt. Die polnische Luftwaffe konnte nicht wirklich etwas zur Verbesserung der eigenen Luftlage beitragen noch eine Unterstützung für die eigenen Bodentruppen bieten. Es gab nur wenige "hit and run" Erfolge und die meisten Abschüsse gingen auf das Konto der Flak.
     
    Monitor gefällt das.
  9. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    677
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
  10. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.172
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    bei Köln
    Es ging mir nicht um ein zeitgemäße Referenz. Das erste Kapitel des Buches ist eines der besseren und gut verständlich, wenn zum Ablauf der Ereignisse kommt. Die Polen hatten nicht die militärischen Mittel für einen zeitlich längeren Widerstand. Sie kannten die Deutschen Möglichkeiten und wurden nur vom sowjetischen Einmarsch am 17.9.39 überrascht. Deshalb taugt alles was vor 1992 publiziert wurde nur bedingt für eine Wertung. Auch die Polen sollten sich nach 1945 als Sieger fühlen. Der militärische Widerstand in Polen hatte auf Deutscher und sowjetischer Seite nicht einmal Materialverluste in der Höhe einer Monatsproduktion bewirkt. Frankreich gewann 7 Monate, die sie nicht wirklich nutzte und die SU, zu deren Überraschung, nur knapp zwei Jahre aber einen territorialen Puffer , was diese jedoch deutlich besser nutzte.
     
  11. #10 Monitor, 08.12.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.903
    Zustimmungen:
    3.646
    Ort:
    Potsdam
    Das waren sie ja auch.
    Ein Jahr nach der Niederlage gehörten sie zu den Siegern der Luftschlacht um England.
    Auch die folgenden Jahre waren sie sowohl im Westen, wie auch im Osten im Krieg gegen Deutschland.
    Die Polen waren Teil der Anti-Hitler-Koalition, die den Krieg gewonnen hat.
     
  12. Ledeba

    Ledeba Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    183
    Das sehen die Polen (auch heute noch) anders, denn die Gebietsverluste im Osten an die UdSSR als Folge des 2.Weltkrieges
    schmerzen immr noch und führen (neben anderen Dingen) zu einem gespannten Verhältnis zu Russland ... wobei sie dabei natürlich geflissentlich verschweigen, daß sie diese Gebiete im Polnisch-Sowjetischen Krieg bzw. im Polnisch - Litauischen Krieg selbst annektiert hatten ... Geschichte schreiben halt immer die Sieger ...
     
  13. Ledeba

    Ledeba Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    183
    Allerdings findet man da wenig zur ursprünglichen Fragestellung, denn Emmerling behandelt die Einsätze der deutschen Seite ... Ist jedoch das Beste, was es dazu gibt.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.172
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    bei Köln
    Das stellt ja niemand infrage. 1939 gab es halt keine franz. und britischen Staffeln, die leicht zu verlegen waren, in Polen um die Sicherheitsgarantien zu demonstrieren. Diese verhandelten mit der SU um ein Abkommen, die jedoch eins mit dem DR schloss. Nach dem 3. September gab es keinerlei Entlastungsangriffe im Westen oder wenigstens Verstärkungen. Die SU griff erst am 17. September in die Kämpfe ein und das war nicht zur Rettung Polens.
    Da hatten alle Seiten einen "Wiedergutmachungsbedarf" und da wurde halt die Rolle der polnischen Kämpfer auf der Seite der Alliierten etwas aufgewertet.
    Am Anschaulichsten lässt sich dieses mit Abschusszahlen belegen, wo kaum jemand auf die zugehörigen Details und Größenordnungen achtet.
     
  16. Fußgänger

    Fußgänger Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Bremen
    Vielen Dank für die vielen Hinweise.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Überfall auf Polen 1939

Die Seite wird geladen...

Überfall auf Polen 1939 - Ähnliche Themen

  1. Verluste beim Überfall auf Polen

    Verluste beim Überfall auf Polen: Ich habe mich gerade über die PZL-Flugzeugwerke informiert und bin bei Wikipedia auf eine interessante Zahl gestoßen: 114 polnische Verluste bei...
  2. AVX: Vision, oder höchst innovativer und längst überfälliger realistischer Ansatz?

    AVX: Vision, oder höchst innovativer und längst überfälliger realistischer Ansatz?: Man siehe bitte http://www.avxaircraft.com/performance.html und http://www.avxaircraft.com/images/productivity.jpg sowie den Rest der homepage....
  3. Fluguntauglichmachen von Maschinen bei Überfall

    Fluguntauglichmachen von Maschinen bei Überfall: Im Zusammenhang mit der in Brüssel "besetzten" Lufthansa-Maschine kam wiederholt die Meldung, der Pilot habe die Maschine fluguntauglich gemacht....
  4. Tigermeet 2018 14.05 - 25.05 Posen, Polen

    Tigermeet 2018 14.05 - 25.05 Posen, Polen: Hallo liebe Kollegen, soeben wurde der neue Ort für das Tigermeet 2018 bekannt gegeben. Es handelt sich um eine Airbase in Polen....
  5. Deutsche PA-31 Navajo in Polen abgestürzt

    Deutsche PA-31 Navajo in Polen abgestürzt: Piper PA-31 beim Start in Zielona Góra verunglückt. http://www.tvn24.pl/poznan,43/samolot-rozbil-sie-przy-starcie-pilot-nie-zyje,694546.html...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden