Überlebenschance bei Flugzeugunglücken erhöhen

Diskutiere Überlebenschance bei Flugzeugunglücken erhöhen im Speziell Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Schon in den 1960er Jahren meinte Eugen Sänger, daß es besser wäre, wenn die Passagiere mit den Rücken in Flugrichtung sitzen, um im Fall eines...

Agena

Sportflieger
Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
12
Zustimmungen
1
Schon in den 1960er Jahren meinte Eugen Sänger, daß es besser wäre, wenn die Passagiere mit den Rücken in Flugrichtung sitzen, um im Fall eines Crashes bessere Überlebenschancen hätten, weil sie beim Aufprall in den Sitz gedrückt würden. Trotzdem hat bis jetzt anscheinend keine Fluggesellschaft dies umgesetzt. Was spricht prinzipiell gegen diese Idee? Könnte eine Fluggesellschaft dies überhaupt durchführen oder wären viele juristische Hindernisse im Wege?
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.461
Zustimmungen
398
Ort
Aßlar
Auch wenn es keine Fachzeitschrift ist:


"Darum zeigen Flugzeug-Sitze nach vorne - obwohl es andersrum viel sicherer wäre

Experten behaupten neuerdings, Fliegen würde sicherer werden, wenn die Sitze im Flugzeug nach hinten gerichtet seien. Wieso werden Kabinen also nicht so ausgerichtet?

Seit Bestehen des Flugverkehrs werden die Sitze in Flugzeugen nach vorne, in Flugrichtung, ausgerichtet. Experten wollen nun aber herausgefunden haben, dass die sicherere Variante sei, dass die Sitze nach hinten zeigen.

Sitze im Flugzeug nach hinten ausrichten - ist das wirklich sicherer?
Denn wenn es zu einer Notlandung käme, bei der sich das Flugzeug stark verlangsamt, seien nach hinten ausgerichtete Sitze schonender für Rücken, Nacken und Kopf der Passagiere. Demnach seien auch Babyschalen immer gegen die Fahrtrichtung ausgerichtet.

Bereits im Jahr 2013 wiesen Ärzte nach einem Unfall eines Fluges der Asiana Airlines darauf hin, dass nach hinten gerichtete Sitze und Drei-Punkt-Sicherheitsgurte die Sicherheit erhöhen würden. Bisher wurde der Vorschlag jedoch noch nicht umgesetzt.

David Learmount, Leiter für Betrieb und Sicherheit bei der Luftfahrt-Nachrichtenwebsite FlightGlobal.com und ehemaliger Pilot und Fluglehrer, erklärte hierzu, dass die Sitze wahrscheinlich von den Fluggesellschaften nicht neu ausgerichtet würden, da sie damit Kunden verärgern würden.


Zudem seien die Kosten für die Fluggesellschaften untragbar: "Bei einem Aufprall wäre der Schwerpunkt des Passagiers höher und der Sitz würde stärker belastet - daher müssten der Sitz selbst, die Ausstattung und der Boden des Flugzeugs verstärkt werden", so Learmount gegenüber dem Telegraph. "Das würde das Gewicht des Flugzeugs erhöhen, was den Treibstoffverbrauch erhöhen würde." Im Jahr 2012 schlug demnach etwa Michael O'Leary von Ryanair vor, Stehplätze in Flugzeugen zu bekommen.

Einem Bericht von Naval Aviation News aus dem Jahr 1952 zufolge hätten Passagiere in Transportflugzeugen im Falle eines Notfalls sogar eine zehnmal größere Chance zu überleben, wären die Sitze in Flugzeugen nach hinten gewandt. Zahlreiche weitere Studien bestätigen dies."
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.337
Zustimmungen
4.897
Ort
mit Elbblick
Beim Absturz der Asiana sind wie viele der angeschnallten Passagiere ums Leben gekommen?
Natürlich kann ich die Sicherheit erhöhen, indem ich ich alle Passagiere mit 12-Punkt Gurten in Watte gepackt festschnalle und ständig einen Raumanzug tragen lasse.
Die Naval Aviation News von 1952 sind da eventuell keine zuverlässige Quelle, damals galt das Anschnallen im Auto als zumutbar nur für Rennfahrer.

Kurzum: mehr Ressourcen in die Überlebbarkeit von Abstürzen zu investieren ist sinnlos. Wenn sollte man Ressourcen in die Verhinderung von Abstürzen investieren, und da gäbe es ja durchaus Möglichkeiten, man schaue sich besagte Asiana an.
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.393
Zustimmungen
966
Ort
Erlangen
Im Jahr 2009 hat das Air & Space Magazine das Thema behandelt. Die Zusammenfasung dort: "Sind Sitze entgegen der Flugrichtung sicherer? Gut möglich! Aber rechnen Sie damit nicht in näherer Zukunft."
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.423
Zustimmungen
1.780
Ort
Bayern Nähe ETSI
es gibt ja auch noch einen anderen effekt.

wie fühlt sich die lebende Fracht wohler, nach vorn sitzend oder nach hinten sitzend.
was man ja auch nicht will, das alle dauernd zur Tüte greifen müssen. :cool1
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.393
Zustimmungen
966
Ort
Erlangen
Wenn das ein echtes Problem wäre, dann gäbe es keine "Club-Bestuhlung" in den Business-Jets.
 
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
7.034
Zustimmungen
12.915
Ort
München
Ich erinnere mich an Flüge mit einer Il-18, da waren einige Sitze „andersrum“. Die waren aber sehr unbeliebt.
 

Agena

Sportflieger
Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
12
Zustimmungen
1
Steht eigentlich einer Fluggesellschaft frei, ob die Passagiere mit dem Gesicht oder den Rücken zur Flugrichtung sitzen oder unterliegt dies auch irgendwelchen gesetzlichen Regelungen?
 

Philipus II

Space Cadet
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
1.317
Zustimmungen
311
Ort
Ostbayern und Berlin
Einige militärische Transporter, oft aus Zivilflugzeugen hervorgegangen, hatten nach Hinten ausgerichtete Sitze. Ein Beispiel waren die TriStars der RAF.
 
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.527
Zustimmungen
2.780
Ort
Clarkston, MI, USA
Einem Bericht von Naval Aviation News aus dem Jahr 1952 zufolge hätten Passagiere in Transportflugzeugen im Falle eines Notfalls sogar eine zehnmal größere Chance zu überleben, wären die Sitze in Flugzeugen nach hinten gewandt. Zahlreiche weitere Studien bestätigen dies."
Ich denke auch, dass die Baseline 1952 die Sitze entlang des Rumpfes, also Gesicht senkrecht zur Flugrichtung war.

Auch die Transportversion der Percival Pembroke hatte die Sitze entgegen der Flugrichtung angeordnet

Die generelle Antwort ist wohl, ja, man könnte die Sicherheit marginal erhöhen bei überlebbaren Unfällen mit hoher longitudinaler Beschleunigung (z. B. bei einer Notwasserung). Das spielt aber gegenüber den „normalen“ sowieso nicht überlebbaren Unfällen und Unfällen mit auch mit konventioneller Bestuhlung überlebbaren Unfällen keine große Rolle, weswegen sich damit keiner ernsthaft beschäftigt.

Die Raketenschlitten (selbst) versuche von Dr. Stapp sind aber ganz eindeutig, dass der menschliche Körper so eine höhere Beschleunigung ertragen.
John Paul Stapp – Wikipedia


.
 
bladov

bladov

Space Cadet
Dabei seit
28.04.2004
Beiträge
1.172
Zustimmungen
2.644
Ort
Essen
Ich saß mal über mehrere Stunden in der Bordküche entgegen der Flugrichtung.

Beim Starten wird man aus dem Sitz ein wenig gegen die Flugrichtung gedrückt, was aber bei einem Fünfpunktgurt nicht der Rede ist. Beim Landen wird man in den Sitz ein wenig gepresst. Da aber kein Fenster vorhanden waren außer dem Guckloch in der Tür war alles gut auszuhalten. Ich glaube das mit einem großen Fenster man den Unterschied mehr merkt und dies zu einem gewissen Unwohlsein führt. Siehe entgegen der Fahrtrichtung fahren in einem Zug.
 
Thema:

Überlebenschance bei Flugzeugunglücken erhöhen

Überlebenschance bei Flugzeugunglücken erhöhen - Ähnliche Themen

  • 11.9.2021 Cessna C340 stürzt bei San Diego in Wohngebiet

    11.9.2021 Cessna C340 stürzt bei San Diego in Wohngebiet: Bei San Diego ist gestern eine C340 in ein Wohngebiet gestürzt. Dabei kamen der Pilot und ein UPS Fahrer ums Leben. Mehrere Personen am Boden...
  • Boeing Stearman beim Straßenstart in den USA abgestürzt.

    Boeing Stearman beim Straßenstart in den USA abgestürzt.: "Biplane took off from Highway 124 by the Market Basket in Winnie and immediately crashed. UPDATE No injuries. According to Chambers County...
  • Machbarkeitsstudie zu einem nuclear angetrieben Passergierflugzeug (Masterarbeit an der Uni Delft)

    Machbarkeitsstudie zu einem nuclear angetrieben Passergierflugzeug (Masterarbeit an der Uni Delft): Ich glaub zwar nicht, dass wir hier jemals eine konkrete Umsetzung erleben werden, aber die Qualität der Arbeit finde ich überzeugend, den Ansatz...
  • 25.09.2021 Absturz eines Gyrocopters bei Butzbach

    25.09.2021 Absturz eines Gyrocopters bei Butzbach: Bei Butzbach ist gestern ein Gyrocopter abgestürzt. Zwei Personen sind dabei ums Leben gekommen. Viele Details zum Unfall sind noch nicht bekannt...
  • Zu Gast beim IPMS Swidnica 5.9.2021

    Zu Gast beim IPMS Swidnica 5.9.2021: Endlich nach gut 5 Jahren trifft man seine Freunde und "Kollegen" endlich wieder. Als Gäste (außerhalb der Kokurrenz) haben wir an dieser...
  • Ähnliche Themen

    Oben