Überreste von Richthofen?

Diskutiere Überreste von Richthofen? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Ich habe mir inzwischen das Buch "Inside the Victories of Manfred von Richthofen" besorgt, welches ich trotz des stolzen Preises empfehlen kann...
KurtTank

KurtTank

Testpilot
Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
573
Zustimmungen
880
Ort
Ruhrpott
Ich habe mir inzwischen das Buch "Inside the Victories of Manfred von Richthofen" besorgt, welches ich trotz des stolzen Preises empfehlen kann.
Es gibt in Band 2 ein Kapitel zu den Richthofen "Souvenirs" und wo diese heute sind.

Wie die meisten von euch vermutlich wissen, war Manfred selbst ein Sammler. Stoffreste und Typenschilder seiner Gegner, ein zum Kronleuchter umgebauter Sternmotor und ein MG von Lanoe Hawker, VC zum Beispiel... Das meiste davon war nach seinem Tod im Elternhaus in Schweidnitz (Google Street View) zu finden und war in dem von seiner Mutter Kunigunde Freifrau von Richthofen (1868 - 1962) betriebenen Museum zu sehen.

Obwohl seine Mutter auf eine schriftliche Anfrage hin angegeben hat, dass Sie vor "den Russen" fliehen mussten und alles zurück gelassen haben, sind heute zumindest einige der Siegesbecher in den USA zu finden. Dem Buch nach erscheint es wahrscheinlicher, dass die Familie Richthofen (vermutlich mit Unterstützung von Hermann Göring) rechtzeitig evakuiert wurde und einige der Erinnerungsstücke mitgenommen hat. Der Großteil der Ausstellungsstücke aus dem ehemaligen Museum ist leider bis heute verschollen.
 
Poze

Poze

Space Cadet
Dabei seit
30.10.2004
Beiträge
2.077
Zustimmungen
4.614
Ort
Hessen
Das Familiengrab der Richthofens am Südfriedhof von Wiesbaden hatte ich 2018 zu Manfreds 100sten Todestag besucht, hier meine Fotos:
 
Pirat

Pirat

Astronaut
Dabei seit
31.08.2003
Beiträge
3.209
Zustimmungen
5.503
Ort
Südbrandenburg
Der einstige Familiensitz der Richthofens.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.344
Zustimmungen
1.486
Ort
Hannover
Hallo,

einige Dinge aus dem privaten Besitz von Richthofen und auch Überreste aus der Plünderung seines Flugzeuges nach dem Abschuss hat Peter Jackson erworben und auch in seinem Museum „Aviation Heritage Centre“ in Omaka, New Zealand, ausgestellt.
Hier mal ein link dazu:

There are several silver cups on display that Manfred von Richthofen (the Red Baron) had made for his first kills.
...

Most of the plane and even von Richthofen’s personal items, such as his flying boots were taken as souvenirs. Many of these items survive in various museums and one of the original Iron Crosses from the fuselage is displayed here.
[Zitate aus dem verlinkten Artikel]

Wenn ich ein passendes Foto dazu in dem Museumsführer (Heft) finde, stelle ich es noch ein.

Viele Grüße
 
KurtTank

KurtTank

Testpilot
Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
573
Zustimmungen
880
Ort
Ruhrpott
There are several silver cups on display that Manfred von Richthofen (the Red Baron) had made for his first kills.
Das sind Siegesbecher, die früher in der Richthofen Villa ausgestellt waren. Es ist leider unklar, wie viele der 60 Becher heute noch existieren. Aber es ist auch der Beweis, dass nicht alles im Schweidnitz zurück gelassen wurde.
 
Tu-95Ms

Tu-95Ms

Fluglehrer
Dabei seit
21.02.2009
Beiträge
242
Zustimmungen
464
Ort
Einflugschneise Ju-Air
Das sind Siegesbecher, die früher in der Richthofen Villa ausgestellt waren. Es ist leider unklar, wie viele der 60 Becher heute noch existieren. Aber es ist auch der Beweis, dass nicht alles im Schweidnitz zurück gelassen wurde.
Bei Kriegsende war dort ein Lazarett. Vor Jahren hat mein Vater mit einem der Sanitäter gesprochen. Laut seiner Aussage war nichts mehr aus dem Museum dort und alles geräumt gewesen. In welchen Kellern das liegt oder ob es verschollen ist, wird sich bestimmt irgendwann zeigen …
 
Thema:

Überreste von Richthofen?

Überreste von Richthofen? - Ähnliche Themen

  • 1/72 Polikarpow I-17 (ZKB-15) von Amodel

    1/72 Polikarpow I-17 (ZKB-15) von Amodel: Wie bereits an anderer Stelle mal kurz angeklungen ist so habe ich vor als nächstes auf meinem Basteltisch eine I-17 zu bauen. Ein grundsätzlich...
  • ROLLOUT: MiG-31 BM(Blue 58) in 1:72 von Trumpeter

    ROLLOUT: MiG-31 BM(Blue 58) in 1:72 von Trumpeter: Hier meine MiG-31 wie sie im Buch über die MiG-31 von Yefim Gordon auf Seite 90 dargestellt wird. Diese Unterscheidet sich im hinteren Cockpit von...
  • ROLLOUT: Tornado 43+87 "Weißbauchschwein" von Revell in 1:72

    ROLLOUT: Tornado 43+87 "Weißbauchschwein" von Revell in 1:72: Hier ist mein Rollout von einem Marineflieger. Folgendes wurde verbaut: Bausatz: Revell Tornado 04617 Decals: HaHen 72049, Revell 04617 und...
  • 08.06.2021 - Gelnhausen - Zwei Tote nach Absturz von Sportflugzeug

    08.06.2021 - Gelnhausen - Zwei Tote nach Absturz von Sportflugzeug: Ein Sportflugzeug ist in Gelnhausen während des Landeanflugs abgestürzt. Zwei Insassen kamen dabei ums Leben. In der Nähe des Flugplatzes in...
  • Überreste identifizieren ... Sea Hawk 1962

    Überreste identifizieren ... Sea Hawk 1962: Bekanntlich drang 1962 eine Sea Hawk der Bundeswehr in die DDR ein und wurde dort bekämpft, näheres siehe hier. Nunmehr kristallisiert sich...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    familie richthofen südfriedhof wiesbaden

    ,

    überreste des flugzeugs richthofens

    ,

    wo sind die überreste aus dem richthofen museum

    ,
    richthofen
    , wiesbaden Richthofen
    Oben