Ukrainisches Flugzeug mit 180 Menschen im Iran abgeschossen

Diskutiere Ukrainisches Flugzeug mit 180 Menschen im Iran abgeschossen im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Eine ukrainische Passagiermaschine ist am Mittwochmorgen in der Nähe des Teheraner Imam-Chomeini-Flughafens abgestürzt. Nach Angaben der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Nummi

Nummi

Astronaut
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.565
Zustimmungen
1.096
Ort
Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
Eine ukrainische Passagiermaschine ist am Mittwochmorgen in der Nähe des Teheraner Imam-Chomeini-Flughafens abgestürzt. Nach Angaben der iranischen Nachrichtenagentur Isna hatte die Boeing 737 insgesamt 180 Passagiere und Crew-Mitglieder an Bord. Über deren Schicksal gebe es noch keine Informationen, heißt es in dem Bericht. Rettungskräfte seien vor Ort.
 
macfly

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
895
Zustimmungen
1.884
Angeblich sei die Maschine irrtümlich von der iranischen Luftabwehr abgeschossen worden.
Wobei das nur Spekukationen irgendwelcher Twitter-User sind (?). Der BBC Korrespondent hat dazu nichts gesagt. Wobei diese Spekulationen natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen sind. Neben den Aufnahmen des in der Luft brennenden Flugzeugs, wäre ein Versehen der Luftabwehr in der aktuellen Lage wahrscheinlicher denn je. Iran hatte gestern Abend amerikanische Stützpunkte im Irak mit Raketen angegriffen. Iran wird sich darauf eingestellt haben, dass möglicherweise postwendend eine Reaktion der Amerikaner kommt und die Luftabwehr im ganzen Land in höchste Alarmbereitschaft versetzt haben. Der Absturz erfolgte etwas außerhalb von Teheran - dort gibt es ganz sicher Abwehrstellungen.

Dagegen spricht allerdings, dass der Absturz so dicht am Flughafen erfolgte. Die ganze Nacht durch sind dort etwa alle 30 Minuten Maschinen gestartet, die alle eine ähnliche Abflugroute geflogen sind. U.a. auch die Lufthansa Maschine nach Frankfurt. So dämlich kann doch eine Luftabwehr eigentlich nicht sein, dass man in unmittelbarer Nähe des eigenen Hauptstadtflughafens irrtümlich aktiv wird...
 
macfly

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
895
Zustimmungen
1.884
Unmittelbar nach dem iranischen Raketenangriff auf die amerikanischen Stützpunkte im Irak hatte die FAA heute Nacht bereits große Teile des Luftraums im nahen Osten für amerikanisch registrierte Flugzeuge gesperrt (Iran, Irak, persischer Golf, Golf von Oman). Im NOTAM warnt die FAA vor einem Risiko, weil Flugzeuge falsch identifiziert werden könnten:

Auch Singapore Airlines hatte nach dem iranischen Raketenangriff angekündigt, den iranischen Luftraum ab sofort nicht mehr zu überfliegen:

Diese Meldungen kamen noch vor dem Absturz der 737 in Teheran - sie sind also keine Reaktionen auf den Absturz.
 

speciman

Berufspilot
Dabei seit
10.09.2010
Beiträge
84
Zustimmungen
21
Ort
HH

In Verbindung mit dem Raketenangriff der Iraner auf die zwei Stützpunkte im Irak wäre ein technischer Defekt schon ein seltsamer Zufall....
Der Zeitpunkt ist genau so wahrscheinlich wie jeder andere. Aus dem zeitlichen Zusammenhang auf eine Kausalität schließen, ist nicht logisch.
 
macfly

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
895
Zustimmungen
1.884
Auf mehreren Fotos der iranischen Presseagentur sind Wrackteile mit kleinen Löchern zu sehen. Das könnte auf Schrapnell einer Luftabwehrrakte hindeuten (erinnert etwas an MH17):


 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

speciman

Berufspilot
Dabei seit
10.09.2010
Beiträge
84
Zustimmungen
21
Ort
HH
Wenn das die Bilder des Wracks sind, schaut es tatsächlich ziemlich nach Abschuss aus
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.222
Zustimmungen
2.241
Ort
Bamberg
Wenn die Maschine von den Iranern abgeschossen wurde, dann versteh ich nicht, wieso die in der Nähe vom Flughafen nicht über startende Flugzeuge informiert sind/waren.
Oder es gab wieder gleichzeitig Operationen durch feindliche Flugzeuge, welche sich mit Absicht zur Tarnung im Bereich von zivilem Flugverkehr aufgehalten haben?

Btw, gibt es eigentlich Berichte darüber, dass feindliche Militärflugzeuge mit Absicht zivile Transponder zur Verwirrung verwenden? Mich würde heutzutage NICHTS wundern. Das wäre natürlich extrem verächtlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yak

Yak

Fluglehrer
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
137
Zustimmungen
129
Ort
Speyer
Mich würde mal der genaue zeitliche Ablauf in UTC interessieren:
wann kam das Notam der FAA
die ATD der UR-PSR
die ATD der Lufthansa 02:42 ?
 
Volodymyr

Volodymyr

Space Cadet
Dabei seit
24.07.2016
Beiträge
1.209
Zustimmungen
1.798
Ort
Kiew
PS572 war nur 3 Jahre alt, und am Bord sind 15 ukrainischen Bürgern, 71 aus Iran, 73 aus Canada, 4 aus Deutschland, 3 aus BG, 8 aus Schweden und 6 Afghanistan gewesen.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.222
Zustimmungen
2.241
Ort
Bamberg
Wird zwischen zivilen und militärischen Transpondern unterschieden?
Ok, Transponder-Kennungen? (Darum hab ich es ja auch Frage formuliert.) Ich gehe mal davon aus, dass ein militärisches Flugzeug, welches nicht entdeckt werden möchte, A: keinen Transponder verwendet oder B: einen falschen Transpondercode sendet um zu verwirren
Oder ist das zu abwegig? Auf jeden Fall verwirrt es die Flugabwehr zusätzlich bei der Freund/Feind-Erkennung.
Die werden ja bestimmt nicht bewusst auf ein ziviles Flugzeug geschossen haben(*). Irgenwas muss sie dazu verleitet haben zu schiessen.

(*)Sofern es ein Abschuss war.
 
Volodymyr

Volodymyr

Space Cadet
Dabei seit
24.07.2016
Beiträge
1.209
Zustimmungen
1.798
Ort
Kiew
Ok, Transponder-Kennungen. Ich gehe mal davon aus, dass ein militärisches Flugzeug, welches nicht entdeckt werden möchte, A: keinen Transponder verwendet oder B: einen falschen Transpondercode sendet um zu verwirren
Oder ist das zu abwegig? Auf jeden Fall verwirrt es die Flugabwehr zusätzlich bei der Freund/Feind-Erkennung.
Die werden ja bestimmt nicht bewusst auf ein ziviles Flugzeug geschossen haben(*). Irgenwas muss sie dazu verleitet haben zu schiessen.

(*)Sofern es ein Abschuss war.
In der Nähe von zivilen Flughafen?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.661
Zustimmungen
3.451
Ort
Germany
Angeblich hat die Ukrainische Botschaft in Teheran einen Triebwerksfehler als Absturzursache genannt. Wenn ich mir das Loch im Leitwerk anschaue, kommen mir Zweifel.



176 Tote bei Flugzeugabsturz im Iran

C80
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ukrainisches Flugzeug mit 180 Menschen im Iran abgeschossen

Ukrainisches Flugzeug mit 180 Menschen im Iran abgeschossen - Ähnliche Themen

  • Klemmbrett aus altem Flugzeug - JU 52?

    Klemmbrett aus altem Flugzeug - JU 52?: Hallo, ich habe vor Jahren ein Klemmbrett auf einem Flohmarkt gekauft, angeblich aus einer JU52. Es betsteht aus einem vorderen und einem...
  • A310-Tankflugzeug im Landeanflug mit ausgefahrenen Tankrüsseln

    A310-Tankflugzeug im Landeanflug mit ausgefahrenen Tankrüsseln: Auf fotocommunity.de hab ich ein Bild gefunden, da kommt ein A-310-Tanker mit herausgelassenen Tankschläuchen im Landeanflug an. Lt. dem...
  • 15.02.2020: Flugzeug nach Landung in Düsseldorf evakuiert

    15.02.2020: Flugzeug nach Landung in Düsseldorf evakuiert: spiegel.de: "Bei der Landung der Maschine der türkischen Airline "Pegasus" am Samstagnachmittag habe ein Flughafenmitarbeiter den brennenden...
  • MiniArt geht unter die Flugzeughersteller?

    MiniArt geht unter die Flugzeughersteller?: Hallo zusammen, das habe ich auf TheModellingNews gesehen...MiniArt kündigt 1:48er Flugzeuge an :huh...
  • Ukrainisches Flugzeug überrollt Landebahnende in TXL

    Ukrainisches Flugzeug überrollt Landebahnende in TXL: Moin moin, Nach einer Meldung bei T-Online, überrollte ein Ukrainisches Flugzeug bei der Landund das Landebahnende in TXL. Zuvor habe es einen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    www.flugzeugforum.de

    ,

    Flug forum iran

    ,

    teheran b737 Überwachungskameras

    ,
    9M331 metal fragments
    Oben