UL Absturz in Bremgarten

Diskutiere UL Absturz in Bremgarten im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Laut BZ -Online ist heute Mittag ein UL in Bremgarten abgestürzt, dabei sind 2 Personen schwer verletzt worden. Hört das denn nicht mehr auf mit...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 phantomphreakde, 24.08.2009
    phantomphreakde

    phantomphreakde Testpilot

    Dabei seit:
    28.06.2003
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    5.295
    Ort:
    Freiburg
    Laut BZ -Online ist heute Mittag ein UL in Bremgarten abgestürzt, dabei sind 2 Personen schwer verletzt worden. Hört das denn nicht mehr auf mit den UL Abstürzen???:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B747-400, 24.08.2009
    B747-400

    B747-400 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Gundelfingen
  4. #3 Planedriver, 24.08.2009
    Planedriver

    Planedriver Flugschüler

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wenn es wirklich ein Zusammenstoß in der Luft war, dann ist es wohl egal ob UL oder 2Mot.... dann ist der UL Pilot vielleicht sogar noch besser dran weil er ja ein Rettungssystem hat welches den Aufprall bremsen kann.
    Trotzdem, in letzter Zeit sind wirklich viele Zwischenfälle mit ULs =(
     
  5. #4 arcus74, 24.08.2009
    arcus74

    arcus74 Berufspilot

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen/Thüringen
    Ul

    Ich glaube UL sind nicht gefährlicher als andere Flugzeuge. Wichtig ist, das die Piloten die UL fliegen immer daran denken in was sie drinsitzen. Dann ist das wirklich sicher.
     
    Carlos G. gefällt das.
  6. Misato

    Misato Berufspilot

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich wünsche den beiden Schwerverletzten gute Besserung !!
    Misato
     
  7. Yak

    Yak Berufspilot

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Speyer
    Zwei Yaks??? Gibts da konkrete Infos?

    Unterdessen verdichten sich die Hinweise darauf, dass zwei weitere Flugzeuge an dem Unglück am Mittwochmittag um kurz vor 13 Uhr beteiligt waren: Zwei russische Oldtimer sind dem Kleinflugzeug in der Luft offenbar sehr nahe gekommen – zu nahe, denn es kam zur Kollision zwischen einem der beiden Maschinen und dem abgestürzten Flieger, der gerade im Landeanflug war.

    Gruss
    Lutz
     
  8. #7 Peter Ocker, 24.08.2009
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    erstmal gute Besserung dem Flugschüler und dem Lehrer.
    Das Rettungssystem ist was feines !!!

    War das eine Langstrecken-C 42 ? Immerhin 100 l Sprit an Bord......
    also irgendwie passen in unsere C42 nicht mehr als 50 Liter.
    Ach die Presse......

    LG Peter
     
  9. n/a

    n/a Guest

  10. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    @Peter O.

    Die 100l Tankanlage bei der C42 habe ich schon oft kopfschütteld in unserer Werstatt bewundern dürfen. Sehr eigenwillig ein UL damit auszurüsten. Muss man ja nicht weiter ausbreiten, aber selten ist diese Ausführung nicht.

    Gruß...
     
  11. JOAX

    JOAX Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ilsfeld
    Bin geschockt

    Ich kenne den Fluglehrer.

    Hoffe das er und der Flugschühler wieder ganz gesund werden.
    Wenn solche Dinge passieren frag ich mich ob es keinen Sinn macht
    Kollisionswargeräte z.B. auf Flarm Basis für alle Einmots bis 2t oder 5.7t
    zur Pflicht zu machen.

    Wenn in diesem Fall wirklich eine Kollision die Ursache ist (soll bitte die BFU klären) dann hätte es in diesem Fall vielleicht helfen können den Unfall zu vermeiden.
    Finde es sooderso schade das einige an diesen popeligen paar hundert Euro sparen.
     
  12. #11 born4fly, 25.08.2009
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Ist bekannt, welche Yak(s) da in der Luft waren und wer am Steuer saß?
     
  13. #12 VictorRomeo, 25.08.2009
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Im Grunde muss ich Hartmut Recht geben. Was ich bei derAnsprache allerdings vermisse: Man müsste auch mehr an die "situational awareness" der Piloten apellieren. Meiner Erfahrung nach wissen viele Piloten gar nicht immer wirklich, was um Sie herum eigentlich vor geht, bzw. unternehmen sie gar nicht den Versuch sich ein Verkehrsbild im Umkreis zu bewahren.

    Einige fliegen an einem Info-Platz fleissig Platzrunden, ohne auch nur mal nen Ton zu sagen, wo sie sich befinden, und somit das "mitdenken" für Andere zu ermöglichen - und der Info-Mensch rückt auch nur mit der Landerichtung raus - Verkehrsinfo ?

    "Schön" auch wenn durch Kontrollzonen geflogen wird - Pilot erfragt kreuzen der Kontrollzone - Lotse gibt Freigabe mit QNH und Hinweis auf die Betriebspiste (Richtung) und erhält als Antwort: "Nene - ich will ja gar nicht bei Ihnen landen". Sicher will er das nicht - aber es zeigt das sich Pilot auch kein Gedanken darum macht, was um ihn herum vorgeht.

    Ich denke wenn das weiter ins Bewusstsein rücken würde, wärs sicherer als Kollisionswarngeräte - zumindestens in der Umgebung von Flugplätzen.
     
  14. JOAX

    JOAX Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ilsfeld
    Tolle Reaktion

    Hallo Hartmut,
    also irdenwie find ich deine Antwort daneben.
    Keiner hat Züp und Schäubles Ideen zur Allgemeinüberwachung geredet und ich bin auch kein Freund davon.

    Auch habe ich nicht davon geredet das wir alle wie doof im Cockpit sitzen und darauf warten sollen das das Flarm anfängt zu piepsen.
    Fakt ist aber das das von dir so intensiv beschriebene raussehn, herzlich wenig bringt wenn ich mit meinem VFR Scanning in den relevanten Sekunden gerade links vorne bin wenn vonn rechts hinten ein Flieger kommt. Über die durchschnittliche Restreaktionszeit zwischen erkennen und zusammenstossen zweier Fluggeräte auf Kollisionskurs will ich jetzt gar nicht eingehen , Fakt ist Flarm erhöht diese Schwelle und gibt dem Pilot ein wenig mehr Zeit.

    Über die fliegerische Zusatzbelastung durch Flarm kann ich nur das beurteilen was ich selbst fliege (Mose & Segler) und da war die Zusatzinfo "piep piep da is was" noch handelbar. Ich kann mir nicht vorstellen das Piloten die z.B. eine neue DA40 mit Glaskockpit und elektronischer Motorsteuerung (da gibts ja doch einiges zu überwachen) durch das piepsen eines Flarm ein Problem bekommen.

    Gruß Axel
     
  15. #14 Porter_Pilot, 25.08.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    Nach ziemlich vielen Segelflügen sowie ich-weiß-nicht-wieviel-hundert F-Schlepps in einer Remo, alles mit FLARM, kann ich die hier genannte Zahl von Fehlmeldungen in keinster Weise nachvollziehen- wenns gepiept hat, dann war da auch was, ganz eindeutig. Das es durchaus mal in Bodennähe bei Annäherung an einS egelflugzeug piept, was gerade am LEPO hängt, ist vielleicht ein anderes Thema...

    viele Grüße
    Alex
     
  16. #15 n/a, 25.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.08.2009
    n/a

    n/a Guest

    Bad news

    http://www.badische-zeitung.de/hartheim/ein-insasse-des-abgestuerzten-flugzeugs-ist-tot

    Mein Beileid den Angehörigen. Der zweiten verletzten Person drücke ich nur alle erdenkliche Daumen dass sich das gut ausgeht.

    Ich bin echt geschockt. Ich war gestern Nachmittag draussen und wollte einfach mal bei der Meierei vorbeischneien. Ich habe nichts von dem Vorfall ein paar Stunden vorher mitbekommen und weil keiner rumgestiefelt ist bin ich weitergefahren. Ja es stand ein Polizei-Hubi da, ein UL rollte zum Hangar aber das war schon alles und ist eigentlich nichts Ungewöhnliches in der Mittagsglut auf dem Fliegerhorst.

    Kopf hoch @Achim & Elmar, ich wünsche auch Euch in dieser Phase nur alles erdenklich Gute !
     
  17. n/a

    n/a Guest

    nein bisher noch nicht. Im Artikel der Badischen Zeitung wird ein Archivbild der D-FJII, also der Yak-11 gezeigt. Bekannt ist aber auch, dass die BZ im techznischen Bereich nicht sonderlich versiert ist, zumindest lassen ältere Berichte über die Flugwerft darauf schliessen.
     
  18. #17 Thiel12, 25.08.2009
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    Hi. Ich kann dem letzten Satz von Hartmut nur beipflichten.
    Meine Erfahrung/Meinung dazu: Immer mehr technische Hilfen sind nicht der Schlüssel. Im Gegenteil sehe ich das etwas gegenteilig. In meinem Cockpit gibt es gerade mal einen Transponder zusätzlich zum Uhrenladen. Bei den letzten Flügen kamen die meisten Verkehrsinformationen ("Flugzeug auf drei Uhr gleiche Höhe" o.ä.) von den Piloten im Verband, die wenig bis keine technischen Spielereien haben.
    gerade in meinen Augen ist die Spielerei mit Hilfsmitteln wie FLARM und Autopilot u.s.w. problematisch. Sicher ist es richtig genutzt eine gute Anlage und kann helfen, die Situation besser zu überblicken.
    Aber leider verlassen sich die Mehrzahl der Piloten nach einiger Zeit zu sehr darauf und vernachlässigen die Grundregeln: Sichtflug heißt Raussehen und Zuhören. Wie in den Artikeln steht, gab es ja wohl eine Funkdurchsage der Yaks das sie einen tiefen Formationsüberflug machen wollen. Da auch der ULer gefunkt haben muß, ist das ganze für mich ziemlich merkwürdig.

    Ich wünsche den beiden Verletzten alles erdenklich gute und das die Sache für alle gut ausgeht. :(
     
  19. n/a

    n/a Guest

    ...leider nicht, siehe meinen post 15:31 Uhr

    Tja und schon geht auf BZ-online das Kesseltreiben gegen die warbirds los .... war ja nicht anders zu erwarten in der idyllisch-grünen Breisgaumetropole und deren Umlandgemeinden. So was kotzt mich an ....
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JOAX

    JOAX Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ilsfeld
    Stimmt

    Hab mich ein wenig zu einer Diskussion hinreisen lassen,
    bin immernoch geschockt da ich den Fluglehrer kenne.

    Axel
     
  22. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    587
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
Moderatoren: mcnoch
Thema: UL Absturz in Bremgarten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yak 3 kollision

    ,
  2. ultraleicht bremgarten

    ,
  3. bremgarten zeitung flugunfall

Die Seite wird geladen...

UL Absturz in Bremgarten - Ähnliche Themen

  1. Elf Tote bei Absturz von Safari-Flugzeug

    Elf Tote bei Absturz von Safari-Flugzeug: Hallo! In der heutigen Ausgabe des "Kölner Stadt-Anzeiger" steht unter o.g. Überschrift folgender Artikel: Daressalam. Unter den elf Opfer eines...
  2. Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen

    Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen: Je schwerer die Drohne, desto gefährlicher ist sie für die Menschen! Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen?
  3. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...
  4. Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim

    Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim: Am Sonntag, den 10.09.2017, ist in Hockenheim ein Segelflugzeug beim Windenstart abgestürzt. Hockenheim: Person stirbt bei Absturz mit...
  5. 8.9.17 North Carolina Absturz EC145

    8.9.17 North Carolina Absturz EC145: Eine EC 145 ist gestern Mittag in North Carolina abgestürzt. Alle 4 Personen an Bord des Rettungshubschraubers kamen dabei ums Leben. Duke Life...